Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Blitzberatung
Verfasser:
sisqo
Zeit: 11.06.2021 00:08:57
0
3160718
Hallo,

ich bräuchte eine Blitzberatung beim Klimaanlagen-Kauf.

Hier ein Querschnitt von unserem Haus.

https://drive.google.com/file/d/1PeuC7pn18C1OQTqWFGA7S8GcsPT6yPjJ/view?usp=sharing

(die Pfeile bitte nicht beachten)

Z01 ist Wohnzimmer, da wollen wir das Innenteil.
Wir haben in der Etage eine offene Küche und das Treppenhaus.

103 ist das Kinderzimmer. Zimmer 104 muss jetzt nicht extrem kühl sein. Die Seite ist schon so kühl. Die Gegenüberseite (Garten) ist im Sommer warm.

Zimmer 203 ist das Schlafzimmer. Das Dachgeschoss ist sehr warm im Sommer. im Dachgeschoss wäre es super, wenn das Zimmer 204 (Büro) auch gut etwas von der Kälte bekommt.

Wir überlegen uns was wir uns holen sollen. Wir wollen hier noch eine Zweitmeinung einholen. Wir dachten an Multisplittgeräte. Ein Hauptteil und drei Inneneinheiten. Mit jeweils 12.000 BTU (3,5kW) (1950€).
Wäre das so ausreichend?

Oder ein Double-Multisplit und ein Single-Einheit?
Oder doch lieber 3 einzelne Hauptgeräte mit einzelnen Innengeräten mit 16.000 BTU (4,6kW) (ca. 880€/jeweils) oder mit 12.000 BTU (3,5kW) (ca. 500€/jeweils).
9.000 und 11.000 BTU Geräte gibt es.

Wir haben ein neues Reihenhaus von Ende 2018. Ist schon gut Gedämmt.

Was macht in diesem Fall eher Sinn? Was empfehlt Ihr?

Würden uns über eine schnelle Antwort freuen, da der Klimatechniker einen freien Termin hat.

Vielen Dank.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 11.06.2021 00:18:22
2
3160722
Ein maximal 2 2,5 kW Geräte....

Verfasser:
sisqo
Zeit: 11.06.2021 09:40:57
0
3160782
Was meinst du damit genau?

Kannst du bitte ein wenig ausführlich Erklären.
Das wäre echt Super.

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 11.06.2021 10:28:21
0
3160804
Bilder bitte bei picr.de hochladen und die [-img] Links hier einbinden.
Du hast volle Kontrolle über deinen Inhalt und wir müssen nicht irgendwie über Links und Umwege auf deinen Kram zugreifen.


Wie groß ist das Gebäude? Habt ihr vernünftig beschattet? Ggf mit sonnenstandsgeführter Rolladenautomatik?
Kann man stockwerksübergreifend übers offene Treppenhaus kühlen?

Multisplitanlagen sind oft energetisch ineffizienter und teurer.
So ein normale RMH sollte man easy mit 2 Single-Split temperieren können. Montiert im DG und OG. Dazu sollten die Anlagen aber ab spätestens 15 Uhr Mittags laufen, bei >30°C auch ganztägig und nachts im Flüstermodus, damit sich die Gebäudemasse nicht zu sehr aufwärmt.

Mit stärkeren Anlagen und mehr Inneneinheiten kannst du die Luft schnell abkühlen, aber die Wände/Decken/Böden bleiben auf Temperatur. Da holt man sich schnell eine Erkältung.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 11.06.2021 12:36:29
1
3160864
Zitat von sisqo Beitrag anzeigen
Was meinst du damit genau?

Kannst du bitte ein wenig ausführlich Erklären.
Das wäre echt Super.


So unverständlich.

Ein nor ales Einfamilienhaus braucht eine Klimaanlage.... maximal zwei (OG und EG)

Eine Multisplitanlage für mehrere Räume braucht man nur wenn die Räume dauerhaft geschlossen sind und auch keiner lüftet.

ZB im Bürogebäude.... da sind die Büros eben zu deshalb bekommt jeder ein Klimagerät

Wären die Türen offen würde im Flur eins reichen

Verfasser:
sisqo
Zeit: 11.06.2021 13:54:42
0
3160900


Wohnfläche ist 126qm.

Gartenseite (rechte Seite) ist nicht beschattet. So eine Rollenautomatik haben wir leider nicht. Das Treppenhaus ist offen und ohne Türe.

Die Frage ist, wie viel BTU sollten die haben? 12.000 oder 16.000 BTU für so große Räume?


Ich Erkälte mich lieber als zu schwitzen und zu ölen. Wird mir nichts ausmachen. Nehme ich so hin.

Verfasser:
Rumpelkiste
Zeit: 11.06.2021 13:56:11
0
3160901
Also wenn die Klima nur zum Kühlen verwendet wird dann ist der leichte Verlust an Effizienz eines Multisplit meiner Meinung zu tolerieren wenn man bedenkt das man dann 3 Außengeräte an der Wand hängen hat. Gerade wenn das nicht teilweise in Eigenregie abgearbeitet wird kommen da mal ganz schnell noch 8 Arbeitsstunden auf die Rechnung. Tip von mir: Mit dem Klimaschrauber sprechen und die AP-Kanäle und Kernbohrungen in Eigenregie erstellen.

Verfasser:
sisqo
Zeit: 11.06.2021 13:59:58
0
3160903
2,5 kW nur? Das ist doch weniger als 9000 BTU.
Unser mobiler hat 12.000 BTU. Haben So das Gefühl, dass der das gerade noch schafft EG zu kühlen. Aber 9.000 BTU?

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 11.06.2021 16:09:33
0
3160954
Zitat von sisqo Beitrag anzeigen
Unser mobiler hat 12.000 BTU.


Monoblock? In keinster Weise mit einem Split Gerät vergleichbar. Schau dir mal die gängigen Zweischlauchumbauten an!


Im Erdgeschoss brauchst du mMn keine Klimaanlage. Das sollte von oben ganz gut runterziehen, wenn man die Türen geöffnet lässt.

Viel wichtiger aber ist eine vernünftige Verschattung! Maßgefertigte Vorbaurollos gibt es zu erschwinglichem Preis. Mit einer passenden Funksteuerung reicht es, wenn du im Zuge der Klimaanlagen-Einbau-Aktion einfach nur 230V an die Rollomotoren bringst.

Verfasser:
sisqo
Zeit: 11.06.2021 17:35:40
0
3160968
Ja genau Monoblock.
OK dann weiß ich Bescheid.
Vielen Dank.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 11.06.2021 18:30:47
0
3160979
Eine mobile Klima mit 1 oder mit 2 Schläuchen???

Bei einem Schlauch wird aus der Kühlleistung von 2 kW schnell 1 kW weil durch undichte Türen direkt Wärme Außenluft eingekauft wird

Verfasser:
sisqo
Zeit: 12.06.2021 12:57:46
0
3161206
Wir hatten mal ein mobiles Garät gehabt. Das hat nur ein Rohr, was die Wärme rausgeleitet hat.
Jetzt wollen wir Außengerät mit 2-3 Innengerät (Multisplit) kaufen.

Aktuelle Forenbeiträge
Mastermind1 schrieb: Wie wäre es mit loctite 55 oder tangit unilock. Ich meine mein HB hat bei mir tangit genommen, da er viel im Krankenhaus Umfeld unterwegs ist. Hanf ist da wohl nicht mehr gewünscht/zugelassen.... Auch...
micha_el schrieb: Bei der aktuellen T-Cap mit R410 brauchst du die jährliche Dichtheitspüfung :-( Da sie mit 2,8 kg über der 2,4 kg Grenze liegt. Wenn du wartest bis die das neu Modell mit R32 in Deutschland erhältlich...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik