Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
neue Pumpe taktet
Verfasser:
stefan1101
Zeit: 28.06.2021 08:32:34
0
3166638
Hallo zusammen,

mein altes Hauswasserwerk war defekt und ich habe mich für einen
Güde Hauswasserautomat HWA 1100.1 VF entschieden, um den Garten zu bewässern.
Nach dem Anschließen am "eingespülten" Brunnenrohr kam auch direkt Wasser mit sehr guten Druck - meine 3 Rasensprenger werfen weiter als zuvor.
Das Problem jedoch, ca. alle 10 Sekunden geht die Pumpe aus und nach 1ner Sekunde wieder an - das die ganze Zeit.
Schließe ich jedoch einen einen weiteren Schlauch an läuft die Pumpe durch.
Die Frage jetzt wäre, ist die Pumpe mit 1100 Watt zu stark und ich hab zu wenig Wasserentnahme oder ist etwas mit der Pumpe nicht ok - es fließt ja die ganze Zeit Wasser und der Automat dürfte doch nicht abschalten - oder sehe ich das falsch?
Das Manometer flattert leicht so bei 2,5 Bar, springt dann auf 0 und geht direkt nach dem Anschalten wieder auf 2,5
Wäre nett wenn Ihr dazu Ideen habt.
Gruß Teddy

Verfasser:
salü
Zeit: 28.06.2021 08:49:31
0
3166644
Hallo, das ist doch fast logisch? Das Hauswasserwerk die Pumpe bringt mehr Leistung
als abgeführt wird. Dadurch Ein u Ausschalten. Hängen Sie 1 Rasensprenger mehr an das System. Besser wäre nur Kreiselpumpe, ohne Kessel.

Verfasser:
Brendler
Zeit: 28.06.2021 09:06:43
0
3166651
Zitat von stefan1101 Beitrag anzeigen
Das Problem jedoch, ca. alle 10 Sekunden geht die Pumpe aus und nach 1ner Sekunde wieder an - das die ganze Zeit.
Schließe ich jedoch einen einen weiteren Schlauch an läuft die Pumpe durch.

Ich bin mir sicher, das Teil ist defekt.

Der Automat schaltet ab, wenn nach dem Schließen eines Verbrauchers die Fließgeschwindigkeit gegen Null geht.

Der Durchflusssensor bei Dir gibt einen falschen Impuls zum Abschalten. Der Verbraucher ist aber noch offen, der Druck sinkt auf den Einschaltdruck, die P wird wieder gestartet usw.

Öffnest Du einen zusätzlichen Verbraucher erhöst Du die Durchflussmenge, der Sensor ist jetzt zufrieden, die Pumpe läuft.

Das Ganze hat nichts mit dem Brunnen, der Saugseite oder einem defekten Rückschlagventil zu tun. Nur mit einem Messfehler in der Elektronik.

Gruß
Peter

Verfasser:
Brendler
Zeit: 28.06.2021 09:13:51
0
3166655
Zitat von salü Beitrag anzeigen
Besser wäre nur Kreiselpumpe, ohne Kessel.

Güde Hauswasserautomat HWA 1100.1 VF = ohne Kessel

https://www.stabilo-fachmarkt.de/guede-hauswasserautomat-hwa-1100-vf-hauswasserwerk-gartenpumpe-mit-wasserfilter_924782_38694/

Gruß
Peter

Verfasser:
Heidizwerg
Zeit: 28.06.2021 09:24:53
0
3166660
Brendler Zitat :

"Öffnest Du einen zusätzlichen Verbraucher erhöst Du die Durchflussmenge, der Sensor ist jetzt zufrieden, die Pumpe läuft."

Ich denk eher, daß dann der Abschaltdruck nicht mehr erreicht wird.
Der Strömungssensor ist ganz defekt.

Verfasser:
Brendler
Zeit: 28.06.2021 09:55:10
0
3166670
Zitat von Heidizwerg Beitrag anzeigen

Ich denk eher, daß dann der Abschaltdruck nicht mehr erreicht wird.
Der Strömungssensor ist ganz defekt.

Bei so einem "klassischen" Schaltautomat gibt es keinen Abschaltdruck. Zwar gibt es Schaltautomaten, in denen zusätzlich ein Abschaltdruck in der Elektronik verarbeitet wird, mit Sicherheit aber nicht in so einem "Billigteil" wie diesem HWA.

Wie so ein Automat im Detail funktioniert habe ich hier mal am Beispiel eines KIT 02erläutert. Der technische Aufbau ist da anders, der Ablauf aber der selbe.

Gruß
Peter

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 28.06.2021 10:29:29
1
3166680
Bedienungsanleitung Seite 8 zeigt eindeutig:

Einschaltdruck / Abschaltdruck


--> Ist die Abnahme zu gering steigt der Druck --> Über den Abschaltdruck --> geht aus


Also Abnahme erhöhen oder kleinere Pumpe einbauen

Verfasser:
Brendler
Zeit: 28.06.2021 10:49:22
0
3166682
Zitat von Peter_Kle Beitrag anzeigen
Bedienungsanleitung Seite 8 zeigt eindeutig:Einschaltdruck Abschaltdruck

Ja, allerdings für ein HWW mit MAG. Das wird gesteuert nur über den Ein-und Ausschaltdruck.

Er hat aber einen HWA. Siehe Seite 7.

Verfasser:
stefan1101
Zeit: 28.06.2021 11:28:31
0
3166695
ja, ich hab nur einen Hauswasserautomaten, ohne Kessel.
Wenn ich jetzt nur mal Blumen gießen würde, ohne die Sprenger, würde er ja auch immer takten - ist das normal?
Es fließt doch Wasser, also dürfte sie auch nicht abschalten, oder?

Verfasser:
Brendler
Zeit: 28.06.2021 11:52:58
0
3166701
Zitat von stefan1101 Beitrag anzeigen
ja, ich hab nur einen Hauswasserautomaten, ohne Kessel.

Was heisst "nur". Das Teil mit einem Kessel und einem Druckschalter ist die althergebrachte Technik.

Deine Variante entspricht dem "heutigen Stand der Technik".

Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Wobei bei Deinem HW-Automat meiner Meinung nach die Vorteile überwiegen.
Zitat von stefan1101 Beitrag anzeigen
Wenn ich jetzt nur mal Blumen gießen würde, ohne die Sprenger, würde er ja auch immer takten - ist das normal?

Nein
Zitat von stefan1101 Beitrag anzeigen
Es fließt doch Wasser, also dürfte sie auch nicht abschalten, oder?

Nicht, dass Wasser fließt ist entscheidend, sondern wie viel.

Wird der Verbraucher geschlossen sinkt die Fließgeschwindigkeit gegen Null. Dann soll abgeschaltet werden.

Dein System schaltet aber ab bei einer wesentlich höheren Fließgeschwindigkeit.

Es ist defekt. Bring es zurück.

Gruß
Peter

Verfasser:
Heidizwerg
Zeit: 28.06.2021 13:35:18
0
3166730
Ich hatte mehrmals die Erfahrung gemacht, daß viele Baumarkt Druck/ Strömungswächter sehr sehr störanfällig sind, da oft mechanische Teile verbaut sind.

Da hatte ich faxen dicke und baute mit Industriebauteilen ( Strömungswächter, Druckwächter, Zeitverzögerer ).
Zweimal davon gebaut und sind sehr sehr robust und unverwüstlich. Bisher Null Ausfall gehabt.

Aktuelle Forenbeiträge
Hani1412 schrieb: Hallo zusammen, ich befasse mich derzeit mit dem Austausch der vorhandenen Gasheizung und hätte da ein paar Fragen an euch. Vorhandene Anlage: Gastherme aus 2006: -Vaillant ecoTEC classic VC...
westberliner schrieb: Hallo Zusammen, wir sind gerade am Aufbau von 2 PV Anlagen: 5,5KWP/570V Leerlaufspannung - 1 String 14x395/~35V pro Modul. 3 Phasen WR 10m Leitung. 4KWP/2x202V Leerlaufspannung - 2 String je 5x395w/~35V...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik