Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Trovis 5573: Vorlauftemperatur zu hoch
Verfasser:
TheStig
Zeit: 15.09.2021 14:31:48
0
3193048
Hey Tom,

ich bin ja auch irgendwie ratlos. Erstmal die aktuelle Export-XML. Achtung: wie gesagt hatte sich die Trovis komplett auf Werkseinstellung zurückgesetzt. Kann also sein, dass da noch einiges krumm ist. Aber vielleicht wirst du ja fündig.

Zu den anderen Punkten.
- hab jetzt Zielsoll Wasser erstmal zum weiteren Testen auf 55 gesetzt
- Plots übereinander...ohhhh nein...hab da hart dran gearbeitet, dass es so passt, wie es mir gefällt ;-) Werde aber mein Bestes geben...
- Versorgerverträge und Nachtabsenkung: keine Ahnung. Das habe ich alles so vom Bauträger übernommen. Sind die Stadtwerke Bonn. Findet man sowas online?

Danke weiterhin jedenfalls!

Verfasser:
Tom Bombadil
Zeit: 15.09.2021 16:23:55
0
3193108
TAB Bonn

Nach 10 Jahren musst Du doch wissen, an wen Du die von Dir bezogene Wärme bezahlst, und was dazu im Vertrag steht?

Vermutung: Wenn es kein Individualhaus, sondern ein ganzes Wohngebiet sein sollte, das der Bauträger da errichtet hat, hängt evtl. zwischen Dir und dem Versorger noch ein Nahwärmenetz mit eigener "großer" Übergabestation. So ist es auch bei mir.

Dann ist meist eine Eigentümergemeinschaft Vertragspartner der Stadtwerke, und über die bzw. deren eingesetzten Verwalter wird abgerechnet.

Und dann kann durchaus auch eine Nachtabsenkung im Nahwärmenetz eingestellt sein (war bei uns auch so - haben wir per Eigentümerbeschluss geändert, es sind 24/7 75°C im Vorlauf, da man nicht vorhersehen kann, wer wann mal nachts um halb 3 auf die Idee kommt, zu duschen).

Ist aber wie geschrieben nur eine Vermutung - ich weiss nur wenig über Dein Haus ...

/tom

Verfasser:
TheStig
Zeit: 15.09.2021 17:32:34
0
3193127
Also, das ist ein Reihenhaus in einer Neubausiedlung. Allerdings gibt es keinerlei Eigentümergemeinschaft in irgendeiner Art. Insofern gehe ich nicht von einer weiteren Übergabestation aus.

Das hier sind die Daten für mich. Da steht nichts von Nachtabsenkung und RL-Temp auf 50 Grad...

Aber dieser ganze Mist wäre ja gar nicht nötig, wenn das Stellventil ordentlich öffnen würde. Dann würde der WW-Speicher schnell genug warm werden. Hätte wäre könnte...Murks...

Verfasser:
Tom Bombadil
Zeit: 15.09.2021 18:51:13
0
3193162
Zitat von TheStig Beitrag anzeigen
Da steht nichts von Nachtabsenkung und RL-Temp auf 50 Grad...

Schau mal ab S. 13 unten (Punkt 4.4.2) - hatte ich oben verlinkt ... weitere Details stehen üblicherweise im konkreten Vertrag zwischen Dir und dem Versorger ...
/tom

Verfasser:
Tom Bombadil
Zeit: 15.09.2021 19:17:14
0
3193176
Hier liegt ein Backup meiner 5576 v. 2.21 von heute. Man kann TrovisView auch mehrfach starten - z.B. 1x Livesystem, 1x zum Vergleichen (da diese Datei laden). Ist vielleicht besser, als sich durch die xml's zu pfriemeln.

Hast Du mal daran gedacht, Dein Backup mit den alten Einstellungen einzulesen? Neuanfang scheint ja nix gebracht zu haben ...

/tom

Verfasser:
TheStig
Zeit: 16.09.2021 06:35:31
0
3193295
Danke für deine Datei. Schaue ich mir an im Vergleich! Einstellungen laden aus Backup habe ich bisher bewusst nicht gemacht, um zu schauen, wo ich ggf. was versaut hatte in den Einstellungen. Scheint ja aber nicht so zu sein.

Hier das Bild von heute. Auffällig:
- Bad nicht warm (zumindest nicht so wie gewünscht und wie bei Pumpenparallellauf gewesen)
- Heizbetrieb nach 20 Min Speicherladung scheint jetzt zu klappen (aber nicht ausreichend offenbar)
- Stellventil weiter nur wenig geöffnet


Verfasser:
TheStig
Zeit: 16.09.2021 20:45:42
0
3193589
Tom, habe mal deine Backup mit meinen Daten verglichen. Weitgehend identisch.

Erkennbar anders waren:
WW-Kreis:
- Überhöhung Sollwert: bei dir 22 Grad, bei mir 5 Grad
- Max. RL-Temp: bei dir 77 Grad, bei mir 65 Grad
- C05-F19: Temperaturüberwachung: bei dir aktiviert, bei mir deaktiviert.

Sonst ist es bis auf wenige Dinge identisch...habe das jetzt mal alles auch so bei mir gesetzt und schaue mal, was passiert.

Und nochmal zum Pumpenparallellauf: bei den hohen Temps ist doch nur die Gefahr, wenn es in den Heizkreis geht. Ich habe aber ja jetzt die externen Temp-Fühler. Wenn das da nicht zu hoch wird, könnte ich das doch einschalten? Oder soll das auch schon in der Kompaktstation nicht so sein?

Verfasser:
TheStig
Zeit: 16.09.2021 21:00:53
0
3193596
Doch noch eins vergessen: die Ventillaufzeit. War ja bei mir 45s, bei dir 120s. Habe ich auch umgestellt.

Verfasser:
TheStig
Zeit: 16.09.2021 21:15:06
0
3193606
Yes, eins davon war es! Ich tippe auf die Ventillaufzeit. Nach der Umstellung hat sich Stellventil zu 100% geöffnet und den WW-Speicher in sehr kurzer Zeit von 50 auf die 60 Grad gebracht (ca. 15 Minuten)!

Nachdem die Temp erreicht wurde, hat die Umwälzpumpe losgelegt und die falschen VL-/RL-Tempanzeigen passten auch direkt wieder!

Freude pur...

Verfasser:
Tom Bombadil
Zeit: 16.09.2021 22:46:59
0
3193656
Ich mach jetzt mal auf Altklug. :P
Fußboden im Bad wird jetzt vermutlich morgens auch warm sein ...
Beobachte mal 2 Tage und schick dann einen neuen Screenshot.
/tom

Verfasser:
TheStig
Zeit: 17.09.2021 06:44:46
0
3193708
Hast auch alles recht auf altklug ;-)
Aber zu meiner Verteidigung: Ich hatte das ja gecheckt und laut Dokumentation war 45s ja richtig - da erhob dann auch keiner Einspruch. Aber ich bin ja froh, wenn es klappt.

Erster Blick seit gestern Abend (ca. 21 Uhr, wo es umgestellt war), sieht sehr gut aus:


Verfasser:
Tom Bombadil
Zeit: 17.09.2021 11:30:30
0
3193814
Ich behaupte nach Sichtung der Kurven mal, dass das ursächliche Problem trotzdem nicht gelöst ist.

Gestern Abend hat der Regler einmalig ein Stellsignal von 100% für die WW-Erwärmung gegeben (allerdings erst, nachdem er schon eine Weile auf Sparflamme rumprobiert hat). So sollte es immer sein, aber die beiden Erwärmungen heute Nacht dümpelten wieder bei 80-90% rum.

Durch die höhere Ventillaufzeit hast Du erreicht, dass der Stellmotor für das Ventil länger gefahren wird und deshalb auch bei Vorgabe von z.B. '80%' zu 100% öffnet. Das ist super für WW, kann aber im Heizbetrieb zu sonderbaren Effekten führen. Hier ein älterer Screenshot von mir aus der Heizperiode:


Du siehst unten rechts, dass das Stellventil im Heizbetrieb zu 10% oder weniger geöffnet ist, bei entsprechender AT sogar voll zufährt und nur für WW voll öffnet.

Wenn der Regler jetzt den Motor des Stellventils 4x so lange mit Strom versorgt, als es eigentlich korrekt wäre, wird die Bude evtl. zu warm (weil 40% geöffnet statt 10%), oder zu kalt (weil voll zugefahren statt auf 10%). Je nachdem, ob das letzte Stellsignal auf- oder zugefahren hat.

Daher: Muss man beobachten - kann klappen mit den aktuellen Einstellungen, muss aber nicht.

/tom

Verfasser:
TheStig
Zeit: 17.09.2021 16:43:10
0
3193941
Jau, danke. Nachvollziehbar.

- Zum Rumdümpeln vorher: das war vor der Umstellung
- Und zum nicht voll hochfahren in der Nacht: das war - denke ich - die Verstärkung. Bei dem zuerst auf 100% hochgefahrenen Wert lag die bei 2 (das hatte ich vergessen umzustellen). Habe es dann vor der Nacht auf 1 reduziert. Dann hat es offenbar wieder nicht voll aufgefahren. Habe es dann heute morgen auf 1,2 gesetzt. Und heute über den Tag ging es auf 100 oder knapp davor. Ich denke also, dass ich auf dem richtigen Weg bin.
Aber ich werde das natürlich weiter beobachten. Einfach mal ein bisschen laufen lassen und schauen, was passiert.

Verfasser:
TheStig
Zeit: 20.09.2021 08:46:48
0
3194718
Also für mich sieht das echt gut aus:



Werde jetzt nach und nach mal die Verstärkung und die Ventillaufzeit reduzieren, aber das ist dann wirklich Finetuning...

Danke nochmal für alles an alle Helfer hier, insbesondere Tom!

Aktuelle Forenbeiträge
JanRi schrieb: Bei den neueren Solemaschinen ist das serienmäßig. Ob die...
Schlitzi schrieb: Guten Morgen :) Also das umtellen auf Codierebene2 hat nicht...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik