Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
PVT-Kollektor SOLINK von Consolar
Verfasser:
Mauk
Zeit: 07.05.2022 10:25:10
0
3322796
Ein PVT-Modul hat wohl so 20 m2 Oberfläche

Verfasser:
Martin24
Zeit: 07.05.2022 10:17:13
0
3322789
Zitat von Mauk Beitrag anzeigen
Naja, etwas Sachlichkeit tut sicher not. Die Tauscherfläche der PVT-Module kannst Du sicher nicht mit einem Schlauch vergleichen.

Warum nicht? 50m Gartenschlauch haben etwa 4m² Oberfläche. Welche Oberfläche hat ein PVT-Modul?

Zitat von Mauk Beitrag anzeigen
Bei bestimmten Rahmenbedingungen liegen bei PVT mehrere Vorteile vor, insbesondere bei Bestandsgebäuden mit eingewachsenem Garten, kleinen Grundstücken, Mittelreihenhäusern, etc.
Und man produziert zu einem gewissen Teil seinen Strom selbst.

Klar hat PVT Vorteile. Kosteneffizienz gehört eher nicht dazu.
PVT ist heute eben vor allem da sinnvoll wo im Sommer ein höherer Wärmebedarf ist als im Winter, kein Platz für RGK oder Wärmekörbe ist, eine Bohrung nicht geht, LWWP wegen Platz oder Lärm nicht gewünscht ist und Geld keine Rolle spielt.
Sehr sehr kleine Nische eben.

Grüße
Martin

Verfasser:
Mauk
Zeit: 07.05.2022 09:59:37
0
3322778
Naja, etwas Sachlichkeit tut sicher not. Die Tauscherfläche der PVT-Module kannst Du sicher nicht mit einem Schlauch vergleichen.

Bei bestimmten Rahmenbedingungen liegen bei PVT mehrere Vorteile vor, insbesondere bei Bestandsgebäuden mit eingewachsenem Garten, kleinen Grundstücken, Mittelreihenhäusern, etc.
Und man produziert zu einem gewissen Teil seinen Strom selbst.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 07.05.2022 09:48:00
0
3322765
Zitat von Mauk Beitrag anzeigen
Zitat von sonne Beitrag anzeigen
[...]

Ich muss meine Aussage korrigieren. Der reine Modulpreis liegt bei EUR 1365 brutto. Das Paket besteht aus 4 und nicht 3 Modulen. Daher mein Fehler. Sorry


Das ist immer noch irre hoch.
Man könnte auch 50m Gartenschlauch nehmen, um die gleiche Wärmemenge einzusammeln ...
Mmh eigentlich eine interessante Idee, warum lege ich als Kollektor nicht einfach Gartenschlauch in die umlaufende Dachrinne meines Hauses?
Gut, könnte bei Tauwetter ein Problem mit vereister Dachrinne geben.

Grüße
Martin

Verfasser:
Martin24
Zeit: 07.05.2022 09:40:49
0
3322757
Zitat von sonne Beitrag anzeigen
Zitat von Martin24 Beitrag anzeigen
[...]

Martin,
Ich denke, Du hast das Prinzip dieser Kollektoren nicht ganz verstanden. Auch wenn der Effekt den Du beschreibst eintreten würde, so wären sie für die Wärmegewinnung immer noch funktionsfähig. Es wird eben nicht im Kollektor, wie oft fälschlicherweise angenommen, geheizt.
Wenn auch dabei der Nebeneffekt der elektrischen Verbesserung dann geschwunden wäre.


Du vernachlässigst, dass es mehrere denkbare Nutzungsmodelle gibt.
Beim Freibad, das über PVT beheizt wird, braucht es keine Wärmepumpe dazwischen. Dann bedeutet eine thermische Trennung der beiden Kollektoren aber einen entsprechenden Nutzungsausfall, denn hier wird der PVT-Kollektor nicht als Luftwärmekollektor betrieben sondern durchaus als Strahlungskollektor. Der defekte Kollektor gibt dann u.U. sogar mehr Wärme an die Umgebung ab als er aufnimmt.

Bei der Heizung des Einfamilienhauses muss zwingend eine WP dazwischen. Dann sammelt der defekte Kollektor aber auch weniger Wärme ein, weil er die Solarthermie eben nicht mehr nutzt. Ok, das ist vermutlich vernachlässigbar, weil PVT-Kollektoren bei der Anwendung eh fast nur Umgebungswärme sammeln, denn im Sommer wenn solare Strahlung in größeren Mengen dazukommt, braucht diese Wärme niemand.
Aber warum dann nicht einfach billige Absorbermatten unter einer Standard-PV aufs Dach legen?

Die Wirkungsgradverbesserung durch Kühlung der PV fällt beim Einfamilienhaus auch eher aus. Denn wenn die sinnvoll wäre (im Sommer bei starker Sonneneinstrahlung) läuft der thermische Teil praktisch nicht, kann somit auch nicht kühlen. Wieder weil niemand Wärme braucht. Ausnahme wäre wieder eine Poolheizung.

Nebenbei taut Raureif und selbst Schnee auf reinen PV-Modulen im Winter oft durch die Eigenerwärmung schneller ab, spätestens sobald bei Sonnenschein ein Teil der Module frei ist.
Dummerweise klappt das bei PVT nicht so gut, weil ausgerechnet dann die Module noch unter Umgebungstemperatur gekühlt werden.

Ich bleibe dabei: PVT ist eine Nischenlösung für eine sehr sehr kleine Nische. Vor allem bei den derzeit aufgerufenen Preisen.
Ich gehe jede Wette ein, dass über 90% der verkauften PVT-Anlagen nur verkauft wurden, weil sie den gutbetuchten und gutgläubigen, aber unbedarften Käufern aufgeschwatzt wurden.

Grüße
Martin

Verfasser:
Mauk
Zeit: 07.05.2022 07:44:05
0
3322702
Zitat von sonne Beitrag anzeigen
Zitat von Martin24 Beitrag anzeigen
[...]


Martin,
Ich denke, Du hast das Prinzip dieser Kollektoren nicht ganz verstanden. Auch wenn der Effekt den Du beschreibst eintreten würde, so wären sie für die Wärmegewinnung immer noch funktionsfähig. Es wird eben nicht im Kollektor, wie oft fälschlicherweise angenommen,[...]

@sonne
Ich gehe mal davon aus, dass Du Dich mit dem System gut auskennst. Bei Solarthermie liest man von brüchiger Abdichtung. In einem Video von Triple Solar ist die Verbindung zwischen den Modulen zu sehen. Warum weichdichtend? Das dürfte einer der Schwachstellen sein, die auch schwer zugänglich ist.

Verfasser:
Mauk
Zeit: 07.05.2022 07:31:32
0
3322697
Zitat von sonne Beitrag anzeigen
Zitat von Mauk Beitrag anzeigen
[...]


Falsch !
Frage doch mal an.


Ich muss meine Aussage korrigieren. Der reine Modulpreis liegt bei EUR 1365 brutto. Das Paket besteht aus 4 und nicht 3 Modulen. Daher mein Fehler. Sorry

Verfasser:
sonne
Zeit: 06.05.2022 22:28:51
0
3322647
Zitat von Martin24 Beitrag anzeigen
Zitat von Mauk Beitrag anzeigen
[...]


Da waren nach 10 Jahren 10% der Kollektoren defekt, sie hatten die thermische Verbindung vom Wasser- zum PV-Teil verloren, trugen also nicht mehr viel zur Wassererwärmung bei.

Grüße
Martin

[...]


Martin,
Ich denke, Du hast das Prinzip dieser Kollektoren nicht ganz verstanden. Auch wenn der Effekt den Du beschreibst eintreten würde, so wären sie für die Wärmegewinnung immer noch funktionsfähig. Es wird eben nicht im Kollektor, wie oft fälschlicherweise angenommen, geheizt.
Wenn auch dabei der Nebeneffekt der elektrischen Verbesserung dann geschwunden wäre.

Verfasser:
sonne
Zeit: 06.05.2022 22:18:25
0
3322639
Zitat von Martin24 Beitrag anzeigen
Zitat von Mauk Beitrag anzeigen
[...]


Aber die Lebensdauer der PVT-Kollektoren ist nicht unbedingt sonderlich hoch. Jedenfalls eher deutlich niedriger als die eines RGK oder einer Bohrung.

Grüße
Martin


Woher weißt Du das so genau.
Dies ist reine Spekulation.

Verfasser:
sonne
Zeit: 06.05.2022 22:16:10
0
3322636
Zitat von Mauk Beitrag anzeigen
Richtpreis bei den 450er Modulen von Consolar liegt eher bei 1800 brutto ohne Montage.


Falsch !
Frage doch mal an.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 05.05.2022 19:49:31
0
3322134
Zitat von Mauk Beitrag anzeigen
Zitat von Martin24 Beitrag anzeigen
[...]

Klar, RGK oder Bohrung ist, wie schon hier geschrieben, im Bestand oft schlecht umsetzbar. Wie lange die PVT-Module halten, weiß noch keiner. So lange gibt es die noch nicht. Wahrscheinlich aber nicht kürzer als Solarthermie-Module.


Ich habe bisher erst einmal PVT Kollektoren thermografiert (Bild im anderen PVT-Threat). Da waren nach 10 Jahren 10% der Kollektoren defekt, sie hatten die thermische Verbindung vom Wasser- zum PV-Teil verloren, trugen also nicht mehr viel zur Wassererwärmung bei.

Grüße
Martin

Verfasser:
Mauk
Zeit: 05.05.2022 16:21:02
0
3322041
Zitat von Martin24 Beitrag anzeigen
Zitat von Mauk Beitrag anzeigen
[...]


Aber die Lebensdauer der PVT-Kollektoren ist nicht unbedingt sonderlich hoch. Jedenfalls eher deutlich niedriger als die eines RGK oder einer Bohrung.

Grüße
Martin


Klar, RGK oder Bohrung ist, wie schon hier geschrieben, im Bestand oft schlecht umsetzbar. Wie lange die PVT-Module halten, weiß noch keiner. So lange gibt es die noch nicht. Wahrscheinlich aber nicht kürzer als Solarthermie-Module.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 05.05.2022 13:08:54
0
3321966
Zitat von Mauk Beitrag anzeigen
Zitat von Panasonicu Beitrag anzeigen
[...]

Das Invest ist sicher höher, aber die Sole-WP wird auch eine erheblich höhere Standzeit haben als die LWWP. Die JAZ dürfte auch etwas besser sein. Außerdem ist die Sole-WP in der Anschaffung (zumindest wohl bei Nibe) günstiger.


Aber die Lebensdauer der PVT-Kollektoren ist nicht unbedingt sonderlich hoch. Jedenfalls eher deutlich niedriger als die eines RGK oder einer Bohrung.

Grüße
Martin

Verfasser:
Mauk
Zeit: 05.05.2022 12:55:00
0
3321957
Zitat von Panasonicu Beitrag anzeigen
Zitat von Mauk Beitrag anzeigen
[...]


Somit ist das System deutlich zu teuer gegenüber lwwp + PV oder rgk + PV.

Für 1800€ kann man sich 10pv Module a 400 Watt kaufen, also 4kw.

Also eher dort geeignet wo rgk aus Platzgründen nicht geht wie zB auf Pfennig Grundstücken. Wobei da auch eher lwwp +[...]


Das Invest ist sicher höher, aber die Sole-WP wird auch eine erheblich höhere Standzeit haben als die LWWP. Die JAZ dürfte auch etwas besser sein. Außerdem ist die Sole-WP in der Anschaffung (zumindest wohl bei Nibe) günstiger.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 05.05.2022 12:14:52
0
3321945
Zitat von Panasonicu Beitrag anzeigen
Also eher dort geeignet wo rgk aus Platzgründen nicht geht wie zB auf Pfennig Grundstücken. Wobei da auch eher lwwp + PV Kosten effizienter wäre.

Wenn man auch keine LWWP unterbringt. Und eine Bohrung auch ausscheidet.
Eigentlich schade, die Idee gefällt mir auch, aber bei den Preisen wird das eine sehr kleine Nische bleiben.

Grüße
Martin

Verfasser:
Panasonicu
Zeit: 05.05.2022 11:37:27
0
3321935
Zitat von Mauk Beitrag anzeigen
Richtpreis bei den 450er Modulen von Consolar liegt eher bei 1800 brutto ohne Montage.


Somit ist das System deutlich zu teuer gegenüber lwwp + PV oder rgk + PV.

Für 1800€ kann man sich 10pv Module a 400 Watt kaufen, also 4kw.

Also eher dort geeignet wo rgk aus Platzgründen nicht geht wie zB auf Pfennig Grundstücken. Wobei da auch eher lwwp + PV Kosten effizienter wäre.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 05.05.2022 11:05:56
0
3321925
Zitat von Alex8721 Beitrag anzeigen
Preis kann ich gar nicht genau sagen, da ich das als Paket von einem HLS betrieb gekauft habe. (S1155 ers10-400 VPB S300 und 12 Kollektoren),
aber ich denk mit den 900€ liegst du ganz gut.

Ich habe damals 35% der Anlage gefördert bekommen.

hauptsächlich ging es mir[...]


Was hat denn das Paket gekostet ??

Verfasser:
Mauk
Zeit: 05.05.2022 10:40:25
0
3321915
Richtpreis bei den 450er Modulen von Consolar liegt eher bei 1800 brutto ohne Montage.

Verfasser:
Alex8721
Zeit: 05.05.2022 06:54:16
0
3321825
Preis kann ich gar nicht genau sagen, da ich das als Paket von einem HLS betrieb gekauft habe. (S1155 ers10-400 VPB S300 und 12 Kollektoren),
aber ich denk mit den 900€ liegst du ganz gut.

Ich habe damals 35% der Anlage gefördert bekommen.

hauptsächlich ging es mir um einen lautlosen betrieb und der ist mehr als gegeben.

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 04.05.2022 21:04:06
0
3321757
Martin, ich sehe diese Kombination auch nicht als Konkurrenz zum RGK, sondern eher als eine Lösung zwischen LWWP und RGK. Man sollte bei seiner AZ 4,45 nicht überlesen, daß da der Heizstab mit im Einsatz war um PV Überschuss zu nutzen.
Die 12 Module sind nicht besonders viel, was auch auf vielen Reihenhäusern Platz finden sollte. Damit ist auch das Thema Lärm in solch enger Bebauung Geschichte.

1 Modul (ca 2qm) pro 0,5kW heizlast ist schon eine sehr gute Flächennutzung.

@Alex
Darf man fragen was du für die Module bezahlt hast und wie viel davon gefördert wurde?
Ich hatte zuletzt etwas von 900€ pro Modul gelesen. Aber das ist auch schon wieder eine Weile her.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 04.05.2022 16:27:08
0
3321633
Az 4,45 im Februar/März bei sehr sonnigem März haben aber auch LWWP problemlos geschafft ...

Und dann frage ich mich eben, ob die Mehrkosten bei PVT gerechtfertigt sind.
Klar, lautloser Betrieb ist ein Vorteil.

Grüße
Martin

Verfasser:
Paulie
Zeit: 04.05.2022 12:51:25
0
3321560
Da mir die Werte der Nibe nichts sagen - ich nehme an, Du heizt mit einer Fußbodenheizung?

Wie sind Deine Vorlauftemperaturen bei NAT?

Danke für alle Informationen
Paulie

Verfasser:
Alex8721
Zeit: 04.05.2022 12:33:06
0
3321557
Heizlast sind laut Berechnung 6328Watt und ich hab 12 Module auf einem Flachdach mit 30° Aufständerung und Südost Ausrichtung.

Verfasser:
Mauk
Zeit: 04.05.2022 12:20:12
0
3321554
Darf man noch fragen wo die Heizlast liegt sowie Anzahl und Größe der Module. DANKE!

Verfasser:
Panasonicu
Zeit: 04.05.2022 12:00:13
0
3321546
Die AZ klingen nach einer guten Alternative zum ringgrabenkollektor. Das die pvt module über Bafa gefördert werden ist auch von Vorteil. Interessant wäre zu wissen wie das gesamtinvest aussieht, weil die pvt Kollektoren nicht so langlebig zu sein scheinen.

Aktuelle Forenbeiträge
MitohneHeizung schrieb: Ich habe eine Unterverteilung die leider nur mit 6mm2 angeschlossen...
sniffler schrieb: Hallo zusammen, wir möchten ein altes Haus in Dänemark von...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik