Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Bienen im stillgelegten Schornstein
Verfasser:
Gunter321
Zeit: 25.05.2022 19:38:18
0
3330384
Vor ein paar Tagen konnte ich einen Bienenschwarm über meinem Hausdach fliegend beobachten ( wurde durch das laute Gesurre der Bienen erst aufmerksam).

Leider mußte ich heute feststellen , das dieser Schwarm anscheinend einen meiner stillgelegten Schornsteine als neue Wohnung ("hohler Baumstamm") ausgewählt hat .

Die Ofenanschlußöffnung ist mit Blech-Deckel verschlossen ...

- am Deckel hört man das Summen (Temperieren) der Bienen...

Werden diese "Wildbienen" den Schornstein im Herbst wieder verlassen ?

Oder muß ich mit einer Dauerbesetzung rechnen ?

Gibt es Bienenfreundliche Vergraulungsmethoden ?

(Habe was von frischen Kaffeesatz und Essig gelesen)

Hintergrund ist das dieser Schornstein bei der fälligen Dachsanierung entfernt werden soll.

Verfasser:
carsten_m
Zeit: 25.05.2022 19:45:32
2
3330388
Einfach einen Imker in der Nähe ansprechen,
entweder der holt ihn selber ab oder kann dir einen Ansprechpartner nennen.

Verfasser:
MitohneHeizung
Zeit: 25.05.2022 20:24:29
1
3330402
Bei Bekannten wurde letztes Jahr ein riesen Hornissennest im Dach entfernt.
Die wurden mit weißem Pulver getötet und dann alles rausgerissen.
Hat 350€ gekostet.

Ich hoffe deinen Wildbienen ergeht es besser.

Verfasser:
Gunter321
Zeit: 25.05.2022 20:51:56
2
3330412
Ich habe nicht vor "Völkermord" zu begehen (bin kein 70 jähriger Ex-KGBler)

... Leben und leben lassen....

...ein Vertreiben mit für Bienen unangenehmen Gerüchen wäre das einfachste Vorgehen...

- Daher auch die Frage wegen Dauerbesetzung -

Wenn die Tiere im Herbst von sich aus "ausziehen" , dann habe ich keinen Stress...

- habe nur gesehen das bei langfristiger Dauerbesetzung , das Nest riesig werden kann und befürchte das es bei entsprechender "Bevölkerungsanzahl" zu "Lärmbelästigung" kommt...

Werde mich aber erkundigen ob Imker Wildbienen auch "nehmen"...

Weis jemand wie groß Nester von Wildbienen werden und ob sie Dauerbewohner sind ?

Ein Problem sehe ich noch :
Der Schornstein hat einen Kondensatablauf durch den Regenwasser ablaufen kann ,
was passiert wenn die Öffnung zu ist und es bei Starkregen nicht ablaufen kann ?

Verfasser:
salü
Zeit: 25.05.2022 21:44:11
0
3330434
lese Dich doch im Internet ein! So wie ich es noch weiss, stirbt die Königin im Herbst.
Es gibt dann im Frühjahr eine neue Königin u der Schwarm verlässt das Nest und baut neu.
Wird ähnlich bei den Wespen sein!

Verfasser:
schorni1
Zeit: 25.05.2022 21:48:29
1
3330437
annonciere einfach "junge wilde Bienen wollen umziehen"...DAMIT kriegst Resonanz! ;-))

ERNST : Trat denn bisher am Schornstein als Regenwasser aus ??

Verfasser:
Gunter321
Zeit: 25.05.2022 22:19:35
2
3330446
Hatte schon mal bei Starkregen einen gefüllten Schornstein wegen verstopften Abfluss mit Wasseraustritt an der Putztür :-(

Vermute das die Bienen den Abfluß nicht unbedingt sauberhalten werden....
(tote Bienen , Schmutz...)

Verfasser:
LutzFechner
Zeit: 25.05.2022 23:00:52
5
3330461
Ruf einen Imker aus der Nähe an. Die holen die eigentlich gerne ab.

Von alleine ziehen die wahrscheinlich nicht aus.

Verfasser:
KleinTheta
Zeit: 26.05.2022 00:12:16
5
3330473
Mein Sohn ist Imker. Wo ist das? Können wir den Schwarm holen? Gerne PN

Andernfalls: Rufe jetzt einen Imker aus der Nähe. KLICK

Hintergrund:
Solange die Bienen noch keine Waben gebaut haben kann man sie sehr gut "einsammeln". Sobald Waben mit Brut und Honig existieren ist das wesentlich zeitaufwändiger (für den Imker) und bedeutet für das Volk den totalen Verlust von Brut und Honig.

Wildbienen sind als einzelne Insekten unterwegs. Wenn Du einen Schwarm hast, also ca. 10000 bis 50000 Ex., dann können das keine Wildbienen sein, sondern sind Honigbienen.

Versuche keinesfalls eine "Vergraulungsmethode", alle in Frage kommenden Arten sind geschützt.

Verfasser:
salü
Zeit: 26.05.2022 00:55:28
0
3330477
na ja, das mit dem Abholen ? ich würde kaum auf dem Dach stehen wollen, wenn
ein Bienenschwarm im Kamin ist und der Zugang zur Abholung darin besteht einen grossen verschraubten Deckel oben abzunehmen.
Ich denke, ob da noch jemand schnell zur Leiter kommt, oder wohl ohne Leiter ?
So locker gehts nicht. Auf jeden Fall, einen funktionsbereiten Wasserschlauch auf dem Dach bereitlegen.
Mein Erlebnis war einmal, einen etwa 1 m breiten Anbauschrank aus einer Nische auszubauen, wo im Wohnzimmer schon 2 Dutzend Hornissen Angriff geübt haben.
Ihr müsst die Brüder mal hören, wenn Du näher kommst.
Im Schacht dahinter ein grosses Hornissennest, der Zuflug etwa 20 mm groß
Ich würde den Imkerverein machen lassen, die Feuerwehr. Vorher fragen, 300-1200.-- Euro Kosten?
So im Vertrauen, ich musste .... ich sage es Euch nicht....
Ist ja alles gut gemeint, aber?
Meinen Vater, habe ich mal gesehen, wie er den Spaten weggeworfen hat und mit einer eleganten Flanke über 1,20 hohen Gartenzaun sprang. Sein Gesicht war tagelang nicht zu erkennen. Wildbienen

Verfasser:
AnMa
Zeit: 26.05.2022 01:02:58
0
3330478
Salü,
Hornissen sind geschützt, mach das Fenster auf, und sie suchen das Weite,
Ich habe letztes Jahr eine vom Bein gewischt, ist ihr nicht gut bekommen der Ärmsten.
Bei Wespen wäre ich da vorsichtiger.

Verfasser:
uepsilon
Zeit: 26.05.2022 01:05:16
4
3330479
Zitat von salü Beitrag anzeigen
lese Dich doch im Internet ein! So wie ich es noch weiss, stirbt die Königin im Herbst.
Es gibt dann im Frühjahr eine neue Königin u der Schwarm verlässt das Nest und baut neu.
Wird ähnlich bei den Wespen sein!

So richtig Ahnung hast Du ja kaum!
Eine Bienenkönigin wird 3-4 Jahre alt. Wenn sie schwärmt, dann nimmt sie einen Teil der Bienen mit. Der übrige Teil verbleibt zusammen mit einer neuen Bienenkönigin im alten Bienenstock.

Verfasser:
salü
Zeit: 26.05.2022 01:08:27
0
3330481
Gut gemeint, aber das Nest war schon sehr groß und die wären nicht mehr davon gewichen.! Von wegen, abgehauen durchs Fenster, da ist der Wunsch der Vater des Gedanken.! Ich weiss, das die geschützt sind, wer schützt mich, bei der Gesundheit/Allergieschock oder Kosten!
Na schon etwas im Winter wird es ruhig im Stock, mein Onkel hatte Bienen, ich lebte auf dem Lande. So ganz falsch liege ich nicht.
In meinem Dachstuhl hatte ich ein Wespennest, der Inhalt etwa 1 x 10 Liter Eimer Nest.
Wie wollt Ihr das aus der Ecke holen, mit 1,50 Höhe?

Gruss

Verfasser:
AnMa
Zeit: 26.05.2022 01:14:58
2
3330482
Wer schützt die alleinerziehende Oma?
Mein Gott, Hornissen sind nur groß und laut, das ist der schöne Unterschied zu Wespen.
Dann spülst du nen Glas drüben und schickst sie raus.

Wohnen auf dem Land ist im übrigen kein Attest für irgendwas.
Und eigentlich geht es hier um Bienen.

Verfasser:
salü
Zeit: 26.05.2022 03:24:29
1
3330487
ja, ich nehme ein Glas und strecke meine Hand in den Kabelschacht und sage, husch ins Glas. Habe es verstanden. Das war, Theorie, praktisch, wenn es rumort , Du den Schrank zerlegst / Das Fenster öffnest und ...... und Hornissen die lieben großen,
na Dich möchte ich mit dem Glas in der Hand u dem Kabelschacht sehen.

Verfasser:
Gunter321
Zeit: 26.05.2022 09:52:56
1
3330545
Habe mich mal ein wenig eingelesen ;-)

https://de.wikipedia.org/wiki/Wildbiene
https://www.wildbienenwelt.de/Wildbienen-kennenlernen/Was-ist-eine-Wildbiene/190578.html
https://www.honigconnection.com/honig-und-wildbiene/
https://www.bauernzeitung.ch/artikel/tiere/honigbienen-und-wildbienen-362719
https://www.bienenlehrpfad-wiesbaden.de/honig-wildbiene
https://www.bee-careful.com/de/initiative/unterschied-zwischen-honigbienen-und-wildbienen/

(Habe in der Nähe des Hauses eine kleine Sandfläche ohne Pflanzen aber mit Wildbienen)

Vermutlich Honigbienen im Schornstein !

Das Problem ist die Zugänglichkeit am/im Schornstein...
- da er komplett verbaut ist ausser dem Ofenanschluß(ca 10 cm)
- könnte sehr eng werden :-(
- Öffnen des Schornsteins ->> keine Option !!!

Werde mich wohl mit den Untermietern abfinden , vielleicht werden die Ausdünstungen der vorhandenen Giftstoffe der ehemaligen Verbrennungsanlage die Bienen doch noch zum Auszug bewegen....

Verfasser:
salü
Zeit: 26.05.2022 17:56:52
1
3330700
sprech mit den Imkern / der Feuerwehr / mach Fotos von der Situation bei Dir am Kamin beim Gespräch. Aussitzen, wird kaum etwas bringen. Der Zeitpunkt ist wichtig.
Imker suchen Völker !
Montiere danach das Teil so, dass es zu ist !

Verfasser:
delta97
Zeit: 26.05.2022 23:39:53
0
3330784
Grundsätzlich musst du alle Löcher zu machen, wirklich ZU.

Bienen sind kein Problem, die holt ein Imker. Die Feuerwehr will bei uns Geld um Wespen wegzumachen. Da gibt es nur Wespenspray. Und nein: eine Dose reicht nie & Gruss delta97

www.amazon.de/ Wespenspray- Insektenspray-

Verfasser:
Kundendienstler
Zeit: 27.05.2022 07:33:59
0
3330802
Guten Morgen in die Runde,

wenn am Schornstein noch das Kondensatrohr intakt ist, könnte dadurch chemischer Rauch eingeblasen werden.Dieser zieht im Schornstein nach oben.
Mit viel Glück reicht eine einmalige Aktion.

Gruß Kundendienstler

Aktuelle Forenbeiträge
eteog schrieb: Fallen die 1800 kWh p.a. nur für den DLE an oder ist das der Gesamtverbrauch für euer Haus? Ist das der nur der DLE, dann würde ich schon über die zentrale Bereitung von WW mit der WP nachdenken. Zum...
ManfredK schrieb: Der 400 l Puffer in meiner ersten Bivalenz-WP-Anlage hat mich tatsächlich 20 Jahre geärgert, weil ich die gespeicherte Wärme in diesem Kessel lieber direkt in den Heizkörpern bzw. der Fußbodenheizung gesehen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Haustechnische Softwarelösungen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik