Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Energieberater Honorar
Verfasser:
Renoviererer
Zeit: 22.09.2022 20:05:24
0
3388396
Hallo zusammen,
wir lassen neue Fenster einbauen und möchten natürlich die BAFA-Förderung mitnehmen. Dafür haben wir einen Energieberater. Für den BAFA-Antrag und die Baubegkeitung verlangt er 6% von der eingereichten Fördersumme. Davon werden 50% nochmal bezuschusst. Soweit kein Problem.

Da wir auch gleich Rollläden, Elektrifizierung und Fliegenschutz mitmachen lassen, ist die Fördersumme entsprechend höher (ca. 22k€). Aber ist es normal, dass der Energieberater daran auch verdient? An Fliegengittern? Ich meine hier hat er ja meines Verständnisses nach kein Mehraufwand. Wenn das Marktüblich ist, ok. Deswegen möchte ich mal kurz rumhören wie hier die Erfahrung bei euch ist.

Grüße

Verfasser:
Stefan87
Zeit: 22.09.2022 21:13:02
0
3388437
Meiner hat fast die volle Fördersumme für die Baubegleitung ausgeschöpft
Das war ein Umbau auf KFW 85 (Dach, Fassade)

Ein Bekannter muss ca. 1800€ für den Energieberater zahlen, wenn er das Dach nächstes Jahr neu macht.

Verfasser:
thorsten_B78
Zeit: 22.09.2022 22:07:00
0
3388463
2020: Energieberater für Gesamtsanierung des Hauses
Gesamtkosten 1600 EUR, davon 1320 EUR Förderung, 290 Euro Eigenanteil.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 22.09.2022 22:43:39
1
3388482
Naja, wenn die Fliegengitter gefördert werden sollen, dann muss der EB wohl seine Unterschrift darunter setzen. Diese Zunft wird mir immer suspekter... Bullshit Jobs

Verfasser:
Bergi
Zeit: 23.09.2022 05:28:05
2
3388513
Ich frage mich eher , warum Fliegengitter gefördert werden…..?

Gruß

Verfasser:
gnika7
Zeit: 23.09.2022 06:57:21
1
3388525
Naja, wahrscheinlich weil sie ein Bestandteil des Fensters sind, so wie die absperrbaren vergoldeten Fenstergriffe.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 23.09.2022 08:01:31
0
3388551
BAFA BEG EM 2022

Der Energieberater war bereits beim Hausbau (2009) unser Energieberater + Statiker.
D.h. er hat bereits ALLE Daten des Hauses.

Fenstertausch auf 3fach.
Kosten am Ende: 620€ pschl.
Die 620€ habe ich bezahlt, und bekomme nun nach Abschluss 50% zurück.
Eigenanteil somit 310€.
Fördersumme ca. 2.500€.

Nachgefragt nach dem iSFP kam die Info, dass er dafür +- 1.200€ verlangt... Die höhere Förderung mit 25% wäre durch die Mehrkosten für den iSFP aufgefressen worden... und zeit für nen iSFP hat er eigentlich nicht...

Für 620€ -meiner Meinung nach- hatte er einen sehr guten Stundenlohn.
Alle Daten bereits vorhanden. ER erstellt die Einzelmassnahme (TPQ) und später nach Übermittlung der Fensterdatenblätter den (TPN - Nachweis).

Die Erstellung des TPN hat dann fast 3 Monate in Anspruch genommen...


Ich weiss jetzt nicht wie aufwendig das erstellen einer Einzelmassnahme im BAFA Portal ist.... wenn ich daran denke, dass ich den ganzen Papierkrieg hatte (hochladen von Verwendungsnachweis, Rechnungen, Datenblätter, Überweisungskopie,.....)
Ich weiss auch nicht wie teuer die Kurse/Zertifizierungen sind, sich Energieberater nennen zu dürfen.


Wenn ich keinen gut bezahlten Job hätte, könnte ich mir gut vorstellen ein Energieberater zu werden :-)

Bei den Schwiegereltern wurde der Fenster + Haustüre + Rolladentausch über die BAFA EM und dem iSFP gemacht (Anfang 2022 noch).

Der Energieberater kostet nach Abzug der Förderung gerade mal 600€.
Fördersumme mit den 25% deutlich höher als bei uns.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 23.09.2022 15:47:40
0
3388838
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Naja, wenn die Fliegengitter gefördert werden sollen, dann muss der EB wohl seine Unterschrift darunter setzen. Diese Zunft wird mir immer suspekter... Bullshit Jobs

Das ändert sich übrigens nicht wenn man selbst die Fortbildung zum Energieberater macht.
Zu viele lernen nur, ein Programm zu bedienen, ohne wirklich die Zusammenhänge zu verstehen. Und dann kommen unsinnige Empfehlungen heraus. Ist aber eben auch gar nicht nötig, um die Bafa-Vorgaben zu erfüllen.

Grüße
Martin

Verfasser:
Martin24
Zeit: 23.09.2022 15:49:23
0
3388839
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Naja, wahrscheinlich weil sie ein Bestandteil des Fensters sind, so wie die absperrbaren vergoldeten Fenstergriffe.

Mein Konzept wäre eher, massiv goldene Fenstergriffe mit den Fenstern anzubieten, fördern zu lassen und sie über einen Kumpel zurückkaufen zu lassen ...

Grüße
Martin

Verfasser:
Stefan87
Zeit: 23.09.2022 17:10:25
0
3388884
Ich hatte grad nochmal die Rechnung raus gesucht.

Ich musste 7723,10€ für den Energieberater bezahlen.
Davon gab es natürlich 50% zurück, aber es sind immer noch 3861,55€

Für den iSFP hat er 1624€ gefordert und der Eigenanteil war bei bei 324,80€

Verfasser:
gnika7
Zeit: 23.09.2022 19:30:28
0
3388948
Zitat von Martin24 Beitrag anzeigen
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
[...]

Mein Konzept wäre eher, massiv goldene Fenstergriffe mit den Fenstern anzubieten, fördern zu lassen und sie über einen Kumpel zurückkaufen zu lassen ...

Das geht nicht... Zumindest nicht sofort. Denn diese müssen einige Zeit genutzt werden. Ich glaube 10 Jahren. Aber so goldene Griffe gehen halt leicht kaputt und müssen dann leider von dem Kumpel durch Aluminiumgriffe ersetzt werden, da man die goldene dann ohne Förderung nicht leisten kann. Für einen kleinen Obulus übernimmt der Kumpel dann natürlich die fachgerechte Entsorgung der kaputten Griffe

Grüße Nika

Verfasser:
Martin24
Zeit: 23.09.2022 20:09:45
0
3388963
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Zitat von Martin24 Beitrag anzeigen
[...]

Das geht nicht... Zumindest nicht sofort. Denn diese müssen einige Zeit genutzt werden. Ich glaube 10 Jahren. Aber so goldene Griffe gehen halt leicht kaputt und müssen dann leider von dem Kumpel durch Aluminiumgriffe ersetzt werden, da man die goldene dann ohne Förderung nicht leisten kann.[...]

Verkaufst du die Fenster und ich entsorge die Griffe oder umgekehrt?

Verfasser:
AnMa
Zeit: 23.09.2022 20:18:21
1
3388971
Mein Energieverbrater hat für den iFPS 2400 haben wollen, davon mein Eigenanteil 400 Euro, ich erfuhr den Preis beim Termin. Ich sage mal Lehrgeld dazu. Weil die 5000 Euro Anlage, um die es ging, hätte ich ohne ihn besser gefördert bekommen. Und fehlerhaft war der Plan auch noch.

Verfasser:
Ahnungslos11
Zeit: 23.09.2022 20:39:26
1
3388991
Alles wie immer: Gibt es eine vom Steuerzahler bezahlte staatliche Förderung kommen die Hyänen aus der Deckung...

Aktuelle Forenbeiträge
ChrisCro77 schrieb: Wie schon im Titel beschrieben, interessiert mich der Verbrauch von Split-Klimas. Vielmehr wundert es mich, das wenn man online guckt, immer angegeben wird, das Wärmepumpen so um die 9-15 Cent pro Stunde...
Christoph!!!1111elf schrieb: Prolog: Meine Nachbarin spricht mich heute im Garten an - Könnte Sie mal bitte nach meiner Abrechnung schauen - ich glaube da stimmt etwas nicht *Klassiker* Hier die Fakten: 41.000 kwh Gas im letzten...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Wasserbehandlung mit Zukunft
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik