Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Klimaanlage Panasonic Etherea Leistungsproblem Heizen
Verfasser:
Tino35
Zeit: 21.09.2022 23:04:20
0
3387887
Das hängt mit dem Kältemittel und dessen Eigenschaften bei unterschiedlichen Temperaturen zusammen.

So genau kann ich Dir das auch nicht erklären, aber wie ich das verstanden habe: Für die Anlage kommt es bei höheren Temperaturen so vor, als wenn sich mehr Kältemittel in der Anlage befindet - es dehnt sich praktisch aus. Dadurch bekommt der Verdichter bei gleicher Drehzahl mehr KM ab, und muss deswegen mehr arbeiten, obwohl er nicht schneller läuft.

Kann aber jemand anderer bestimmt besser erklären.

Verfasser:
vi16303
Zeit: 22.09.2022 07:30:06
0
3387946
Jetzt gerade 6Grad Außentemperatur.
Raumsoll ist 21Grad und die Ist-Temperatur bei 20Grad.
Anlage startet und läuft 10min mit ca. 600W. Dann wird bis auf 287Watt runter moduliert und dann nach ca. weiteren 10Min aus.
Eigentlich kann das nicht korrekt sein.

Mein Haus braucht laut Wärmemengenzähler der Gasheizung bei 0Grad ziemlich genau 2,3KW im Schnitt. Da die Klima ziemlich zentral in der Diele hängt würde ich denken, das jetzt ein Dauerbetrieb langsam möglich sein sollte.

Verfasser:
Entropie
Zeit: 22.09.2022 08:17:33
0
3387967
Die Anlage geht dann aus wenn die angesaugte Luft der eingestellten Raumtemperatur (+ Hysrerese) entspricht also mal messen wie hoch die Ansaugtemperatur tatsächlich ist.. Die Geräte können nicht beliebig weit runter regeln, wie weit hängt von der Außen- und Innentemperatur ab. Es gibt ein Verdichterkennfeld, dass von der Regelung eingehalten wird sonst kommt das Kompressoröl nicht zurück.

Verfasser:
Tino35
Zeit: 22.09.2022 08:19:44
0
3387969
Gerade bei der geringen Energie die Dein Haus braucht, brauchst Du in einer kühlen Nacht nicht sofort die errechnete Heizleistung, weil es ja noch die Wärme vom Vortag gespeichert hat.

Und wenn die Anlage in der Nacht nicht durchgelaufen ist, muß sich auch erst das Öl in der Anlage erwärmen, wodurch die Anlage "schwerer" läuft und mehr Leistung braucht.

Mache Dir nicht so einen Kopf und lasse die Anlage einfach laufen. Wenn es dann mal dauerhaft unter 10 Grad ist, und die Anlage ist durchgelaufen, wird sich wahrscheinlich auch die Leistungsaufnahme ändern.

Ich würde annehmen, das Deine Anlage in Ordnung ist.

Verfasser:
vi16303
Zeit: 22.09.2022 08:20:37
0
3387970
und bei welcher Temperatur ist das Gerät dann vielleicht mal eventuell in der Lage die angegebene thermische Mindestleistung zu liefern? Oder anderer Ansatz, liefert das Gerät die Mindestleistung von ca. 0,8KW und es werden aber 300W elektrisch benötigt um diese zu schaffen? COP wäre dann ja unterirdisch?

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 22.09.2022 09:29:17
0
3388013
Du darfst die fixen Werte niht so fix nehmen.

Der Kompressor hat ein Betriebsfeld.

Dazu gehört Startmindestdrehzahl / Mindestlaufzeit / Modulationsgrenzen auch nach Laufzeit.

Wie ein Auto... Das dreht auch mindestens 1050 U/MIn nach dem Kaltstart, dann nach 5 Min steht der Motor bei der Ampel bei 900U/min.... Geht aber hoch wenn du die Kupplung drückst... Verhält sich anders als bei Abgasreinigung usw usw usw

Die angegeben Werte sind daher immer Langzeitwerte ( wie der Verbrauch beim Auto ) bei "eingependelter" Anlage. Das hat man aber gerade beim Heizstart nicht, da die Anlage taktet.

Mit dem COP hat das aber im groben nichts zu tun. DIe Anlage heißt entsprechend mehr, wenn zB der Kompressor noch höher drehen muss, damit das Öl sich verteilt.

Verfasser:
matsches
Zeit: 22.09.2022 09:41:43
0
3388018
Hi.

Zitat von vi16303 Beitrag anzeigen

Leider lese ich auf dem installierten Hutschienenzähler minimal 336W ab und das auch nur kurz, weil die Anlage kurz danach sofort aus geht.



Daten laut Datenblatt im Heizmodus:

Leistungsaufnahme Innengerät in kW: 0,51 (0,17 - 0,9)
-> Minimal 170 Watt
Leistungsaufnahme Außengerät Heizen (min.~max.) in KW: 0,7 (0,16 - 1,18)
-> Minimal 160 Watt

In Summe also 330 Watt minimum. Das ist doch völlig im Rahmen.

gruß
matsches

Verfasser:
vi16303
Zeit: 22.09.2022 09:53:35
0
3388029
Zitat von matsches Beitrag anzeigen
Hi.

Zitat von vi16303 Beitrag anzeigen
[...]



Daten laut Datenblatt im Heizmodus:

Leistungsaufnahme Innengerät in kW: 0,51 (0,17 - 0,9)
-> Minimal 170 Watt
Leistungsaufnahme Außengerät Heizen (min.~max.) in KW: 0,7 (0,16 - 1,18)
-> Minimal 160 Watt

In Summe also 330 Watt[...]


Das hatte ich in einem Beitrag schon mal angedeutet. Das war auch meine Vermutung.
Für die Inneneinheit ist das allerdings ein hoher Verbrauch oder? Was zieht da soviel Strom? Nur der Lüfter kann es laut gemessener Leistung eigentlich nicht sein.
Ich kenne mich leider im Detail nicht so ganz mit Technik aus.

Verfasser:
vi16303
Zeit: 22.09.2022 10:01:46
0
3388037
Zitat von Peter_Kle Beitrag anzeigen
Du darfst die fixen Werte niht so fix nehmen.

Der Kompressor hat ein Betriebsfeld.

Dazu gehört Startmindestdrehzahl / Mindestlaufzeit / Modulationsgrenzen auch nach Laufzeit.

Wie ein Auto... Das dreht auch mindestens 1050 U/MIn nach dem Kaltstart, dann nach 5[...]


Ich verstehe es soweit. Bei meiner Gasheizung ist es ja ähnlich. Die Startenergie ist einfach zu hoch. Kommt dann aber nach einer Weile runter auf Minimalleistung. Allerdings ist die Gasheizung da deutlich schneller, obwohl völlig überdimensioniert. Ich habe mir von einer Wärmepumpe einfach etwas anderes erhofft. Das ist mein eigentliches Problem. Ich finde es auch schade das in der Fernbedienung kein Fühler mehr integriert ist um es nach der Temperatur einen Raum weiter zu regeln.
Völlig merkwürdig finde ich auch, das die Anlage aus geht, 5min steht und dann wieder für ein paar Minuten angeht. Die Hysterese ist auch deutlich zu klein irgendwie.

Verfasser:
w2011
Zeit: 22.09.2022 10:07:24
0
3388041
Vielleicht lösen 2 Luftkanäle durch die Wand zum anderen Raum dein Problem. Einer nahe der Decke, einer nahe am Boden, für die Zirkulation

Verfasser:
Tino35
Zeit: 22.09.2022 10:25:59
0
3388049
Zitat von vi16303 Beitrag anzeigen
Zitat von Peter_Kle Beitrag anzeigen
[...]


Ich finde es auch schade das in der Fernbedienung kein Fühler mehr integriert ist um es nach der Temperatur einen Raum weiter zu regeln.
Völlig merkwürdig finde ich auch, das die Anlage aus geht, 5min steht und dann wieder für ein paar Minuten angeht. Die Hysterese ist auch deutlich zu klein irgendwie.


Hat mich an meiner Anlage auch gestört. Geholfen hat eine Kabelfernbedienung, die einen Raumtemperaturfühler integriert hat - ist dadurch eine ganz andere Steuerung geworden, und die Anlage taktet wesentlich weniger.

Nochmal ein paar Zahlen zu meiner Anlage: Meine Anlage hat lt. Datenblatt eine Min.-Heizleistung von 1 KW und einen SCOP von 5,1.

Beim Anlaufen gibt es eine kurze Leistungspitze zwischen 250-400 Watt, regelt bis auf 200 Watt runter, um danach für ca. 20 Minuten mit rund 240 Watt zu laufen, um nach 26 Minuten bei 300 Watt angekommen zu sein, und abschaltet. AT zur Zeit 10 Grad.

Welche Leistung nimmt meine Anlage auf, und wie hoch ist der COP?

Eine Klima-Anlage ist eben eine dynamische Sache und verhält sich auch so - ist also absolut nicht mit einer direkt elektrischen Heizung zu vergleichen.

Verfasser:
vi16303
Zeit: 22.09.2022 10:38:36
0
3388059
Ich habe gerade nochmal genau geschaut.
Anlage geht aus, steht ca. 5min und startet dann wieder mit ca. 600W elektrisch und moduliert bis auf ca. 300 bis 330W runter und geht aus.

Selbst wenn in den 300W das Innenteil mit 160W enthalten ist, würde das bedeuten das meine recht offene Bauweise im Haus die 0,8KW thermisch nicht abgenommen bekommt und das nicht mit einem langem Takt, sondern wirklich stop and go Betrieb.


Minimalleistung thermisch 0,8KW und 0,16KW elektrisch
SCOP 5,2

Verfasser:
BayernSeppi
Zeit: 22.09.2022 11:25:25
0
3388092
Wie ist denn die Temperatur im Haus, wird es zu warm oder zu kalt?

Verfasser:
vi16303
Zeit: 22.09.2022 11:27:57
0
3388093
Laut meinem Vergleichthermometer sind es über 22grad. An der Klima sind jedoch nur 21 eingestellt. Hängt vermutlich mit der Schichtung und Messabweichungen zusammen.

Verfasser:
matsches
Zeit: 22.09.2022 12:48:41
0
3388138
Zitat von vi16303 Beitrag anzeigen
Laut meinem Vergleichthermometer sind es über 22grad. An der Klima sind jedoch nur 21 eingestellt. Hängt vermutlich mit der Schichtung und Messabweichungen zusammen.


1°K Unterschied ist ja auch nicht einmal die Messtoleranz von den Thermometern.
Misst du an verschiedenen Stellen im Haus? Der Klimaanlage ist es egal, welche Temperatur in den Raumecken auf dem Boden ist oder in anderen Räumen ist. Und ihr ist auch völlig egal, welche Temperaturen draußen sind. Die kann ja nur die Lufttemperatur innen in der näheren Umgebung messen. Wieso sollte dann jetzt schon Dauerbetrieb möglich sein? Draußen ist es noch zu warm und Innen hast du doch Wunschtemperatur (22°). Weshalb sollte sie denn dann durchlaufen?

Stelle die Klimaanlage mal auf 25° und beobachte an verschiedenen Stellen im Raum/Haus die Temperatur. Aber ich glaube, du erwartest etwas zu viel von einer einzelnen zentralen Klimaanlage.

Gruß
Mathias

Verfasser:
vi16303
Zeit: 22.09.2022 12:53:02
0
3388139
Ich möchte gar nicht das es jetzt schon durchläuft. Mir ist klar das ich es nicht mit der Zentralheizung vergleichen kann. Ich verstehe nur nicht wieso die minimalste Leistung nie erreicht wird. Nähern sich Raum Soll und Ist Temperatur an muss es doch auf minimale Leistung gehen und nicht einfach weiter und dann aus.

Ist denn eigentlich korrekt mit dem möglichen Stromverbrauch der Inneneinheit?

Verfasser:
Anbau78
Zeit: 22.09.2022 13:48:38
0
3388181
Das vom TE beschriebene Verhslten hat unsere Anlage auch schon gezeigt. Aber ich kann es nicht bewusst reproduzieren. Deshalb werde ich versuchen, den Temperaturfühler der Inneneinheit zu verlegen. Die Anlage hängt an einer Trockenbauwand, und dann soll der Fühler in den Zwischenraum der beiden Rigips-Platten. Das ist die Idee…

Verfasser:
Anbau78
Zeit: 22.09.2022 16:44:28
0
3388281
Unsere hat heute auch nur bis 400 Watt runter moduliert; und dann irgendwann das Takten angefangen. Allerdings hab ich bei 400 Watt auch die Temp. noch mal von 24° auf 23.5° zurück genommen. das war ggf. kontraproduktiv.

Verfasser:
vi16303
Zeit: 22.09.2022 20:22:16
0
3388408
Genauso ist es bei mir auch wenn ich den Soll runter nehme. Wo gibt es so ein Verlängertes Kabel als Fühler?

Verfasser:
Dimsi
Zeit: 23.09.2022 07:08:15
0
3388528
Zitat von vi16303 Beitrag anzeigen
Genauso ist es bei mir auch wenn ich den Soll runter nehme. Wo gibt es so ein Verlängertes Kabel als Fühler?


PANASONIC CZ-RD514C heißt die Kabelfernbedienung mit integriertem Fühler.

Verfasser:
vi16303
Zeit: 23.09.2022 08:10:58
0
3388559
Gibt es eventuell auch eine Funk-Lösung?
Ich habe leider nichts gefunden.

Verfasser:
Dimsi
Zeit: 23.09.2022 09:31:37
0
3388601
Zitat von vi16303 Beitrag anzeigen
Gibt es eventuell auch eine Funk-Lösung?
Ich habe leider nichts gefunden.


nein gibt es leider nicht.

Verfasser:
matsches
Zeit: 23.09.2022 11:59:42
0
3388710
Zitat von vi16303 Beitrag anzeigen
Gibt es eventuell auch eine Funk-Lösung?
Ich habe leider nichts gefunden.


Dann könntest du eventuell auf Tado ausweichen. Im Bedienteil ist ein Sensor eingebaut.
Tado Klimaanlagen-Steuerung

Verfasser:
manx
Zeit: 23.09.2022 13:00:18
0
3388742
Der Tado ist ein tolles Gerät, wenn man eine Klima hat, die kein Wifi unterstützt, man aber das Gerät fernsteuern will. Im vorliegenden Fall wird es jedoch nichts bringen, da es einfach nur die Fernbedienung imitiert und stumpf die Befehle an das IG sendet, jedoch keine Kennwerte wie die aktuelle Temperatur.
Soweit ich weiß kann die Etherea die Temperatur nicht über die Fernbedienung messen.

Diagramme, aus denen hervorgeht, bei welcher AT welche Mindestleistung besteht, habe ich nicht gefunden. Es wird jedoch so ähnlich wie bei der Aquarea sein - umso wärmer die AT, umso höher ist die minimale Leistung, abhängig von der minimalen Kompressorfrequenz.

Im Sommer ist es doch ähnlich, da taktet die Etherea doch auch. Ich behelfe mir da mit dem Aktivieren der Dry-Funktion. Hier geht sie auf Minimalmodulation runter und läuft mit knapp über 100W durch, da die eingestellte Temperatur nicht ausschlaggebend ist, sondern die Entfeuchtungsleistung.

Die Leistung ist für die aktuelle Last einfach (noch) zu hoch und damit kommt die Steuerung nicht so gut klar.

Verfasser:
vi16303
Zeit: 23.09.2022 13:04:44
0
3388746
So ähnlich hat mir ein Klimamann heute auch erklärt. Er meinte jedoch die Kabelfernbedienung misst die Temperatur und danach regelt dann das Gerät. Stimmt das jetzt oder nicht? Ich bin selbst nicht fündig geworden 😀

Aktuelle Forenbeiträge
ChrisCro77 schrieb: Wie schon im Titel beschrieben, interessiert mich der Verbrauch von Split-Klimas. Vielmehr wundert es mich, das wenn man online guckt, immer angegeben wird, das Wärmepumpen so um die 9-15 Cent pro Stunde...
Christoph!!!1111elf schrieb: Prolog: Meine Nachbarin spricht mich heute im Garten an - Könnte Sie mal bitte nach meiner Abrechnung schauen - ich glaube da stimmt etwas nicht *Klassiker* Hier die Fakten: 41.000 kwh Gas im letzten...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik