Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
Wieviel m3 Warmwasser erzeugt eine Wärmepumpe pro h
Verfasser:
Lukas Sintflut
Zeit: 07.12.2022 11:39:41
0
3434808
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Lösung zur Warmwasserzeugung für die Beheizung eines (zweckentfremdeten) Schiffscontainers. Mindestanforderung sind eine Vorlauftemperatur von 60-90 °C und Erzeugung von nicht weniger als 3 Kubikmeter Warmwasser pro Stunde.

Aufgrund der niedrigeren operativen Kosten tendiere ich derzeit in Richtung Luft-Wärmepumpe (in Verbindung mit Solaranlage), zumal die Anlage dann auch in Süd-Spanien stehen wird, wo die Lufttemperatur das ganze Jahr über relativ hoch ist.

Leider konnte ich bisher keine Angaben zur erzeugten Warmwassermenge der unterschiedlichen Wärmepumpen-Modelle finden. Kann mir hier jemand sagen, auf was ich achten muss? Sind 3 m3 pro h ein erreichbarer Wert, oder geht das nur mit Spezialgerät?

Sehr dankbar wäre ich auch über Alternativvorschläge, die eventuell effizienter und kostengünstiger sind als die Variante mit Wärmepumpe.

Vielen Dank!
Lukas

Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 07.12.2022 11:44:40
2
3434813
Hi,

die gänigen LWP schaffen 60° gerade so eben, teilweise auch nur mit Elektrischen Heizstab.

Die Effizienz ist dabei eher schlecht.

Wenn du 60-90° VL Temperatur brauchst wirst du um eine Speziallösung nicht drum rum kommen.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 07.12.2022 12:05:40
1
3434831
Zitat von Lukas Sintflut Beitrag anzeigen
Leider konnte ich bisher keine Angaben zur erzeugten Warmwassermenge der unterschiedlichen Wärmepumpen-Modelle finden. Kann mir hier jemand sagen, auf was ich achten muss? Sind 3 m3 pro h ein erreichbarer Wert, oder geht das nur mit Spezialgerät?[...]

Auf wie viel °C muss denn WW geheizt werden. Da m³ davon abhängen was die Eingangstemperatur und die benötigte Ausgangstemperatur sind, wird üblicherweise die Leistung in kW angegeben. Die m³ musstu dann selber ausrechnen. Um 1 kg Wasser um 1 Grad zu erwärmen werden 1,16 Wh benötigt oder um 1 m³ Wasser um 1 Grad zu erwärmen werden 1,16 kWh benötigt. Das heißt mit 1,16kW Leistung kannst du 1m³ Wasser in 1h um 1K erwärmen.

Deine Anforderungen nach VLT und WW-Menge sind mit normalen LWP höchstwahrscheinlich nicht erfüllbar. Da wirst du eher was exotischeres brauchen oder mit Heizstab nachhelfen. Und in jedem Fall wirst du einen doch ziemlich starken Stromanschluss benötigen. Alternativen wären wohl Holz, Gas, Öl.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 07.12.2022 12:36:34
2
3434854
Ich rechne lieber mal für den TE und komme auf 243kW wenn Du 3 Kubikmeter Wasser pro Stunde von 20 auf 90 Grad aufheizen willst.

Vielleicht solltest Du uns erzählen, was Du vorhast, dann findet sich vielleicht eine geeignete Lösung ...

Grüße
Martin

Verfasser:
gnika7
Zeit: 07.12.2022 12:42:36
1
3434858
Vielleicht wäre Bitcoinmining da eine Alternative ;-) Dann wird beim erzeugen der Wärme zumindest etwas "erzeugt", das man zu Geld machen kann.

Verfasser:
Lukas Sintflut
Zeit: 07.12.2022 13:13:58
0
3434874
Herzlichen Dank für eure schnellen und brauchbaren Antworten (insbesondere für die Berechnungsformel), denen ich in erster Linie entnehme, dass ich mit einer Wärmepumpe wohl nicht das gewünschte Ziel erreichen werde.

Um euch konkret mehr über das Projekt zu sagen: Es handelt sich um einen umgebauten Schiffscontainer, der für die Tierzucht verwendet wird. Der Hersteller gibt als Aufstellbedingung an, dass ein Warmwasseranschluss vorhanden sein muss, und zwar konkret: "Warmwasser (Heizung) 1“ AG, min 3 m3/h pro Container, 60-90 °C Vorlauftemperatur."
Und Weiters: "Die Zuluft wird über ein Heizregister erwärmt. Dem Heizregister wird die nötige Leistung über Warmwasser zugeführt. Die benötigte Menge berechnet sich aus der benötigten Heizleistung und liegt bei bis zu 3 m3/h. Die Heizregister werden über 1“-Panzerschläuche angeschlossen."

Das sind alle Infos die ich habe. Welche Alternativen zur Wärmepumpe sind eurer Meinung nach sinnvoll (vor allem niedrige operative Kosten)?

Verfasser:
mdonau
Zeit: 07.12.2022 13:29:24
3
3434884
also:

Der Container wird mit einem Luftregister beheizt und der Hersteller gibt Anschluss 1"/ 3m³/h bei 60-90°C Vorlauf vor?

da bleibt nur HT Wärmepumpe, die können über 60°.
sonst Gastherme auf Flüssiggas.

aber wahrscheinlich sind die Vorgaben eh völliger Unsinn, wie die
Berechnung schon gezeigt hat.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 07.12.2022 13:33:08
3
3434887
Natürlich sind diese Vorgaben Unsinn.
Für Tierzucht ist der Container dann definitiv nicht geeignet, vielleicht zum Sous-Vide-Garen der Tiere ...

Grüße
Martin

ps: Darf ich fragen, welche Tiere man in Schiffscontainern züchtet? Müssen teure Tiere sein bei so 750 bis 1000€ Heizkosten pro Tag.

Verfasser:
Tobias_K
Zeit: 07.12.2022 14:05:24
1
3434904
Bei den chaotischen Angaben und Bezeichnungen kann man nur raten was gemeinst ist.

Ich denke der Container soll mit irgendeiner Art Warmluftheizung beheizt werden. Für das Heizregister braucht man dann halt Heizungswasser mit 60°C+ Temperatur (also kein Warmwasser zum Duschen oder Trinken)

Die Angabe mit 3m³/h passt nicht zu den relativ kleinen Anschlüssen mit 1".

Da keine Spreizung bekannt ist sondern nur VL 60°C und 3m³/h können wir auch keine Leistung bestimmen. Wenn man mal eine geringe 5K Spreizung annimmt sind es "nur" 17,5kW.

Aber egal wie man die Zahlen neu würfelt, für eine Wärmepumpe sind Temperaturen von 60-80°C verdammt ungünstig.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 07.12.2022 14:27:44
3
3434920
Vielleicht besser mal einen Schritt zurücktreten und überlegen was überhaupt Sinn des Ganzen ist. Das Innere des Containers erwärmen? Auf welche Temperatur? Gleichzeitig lüften? Wie viel?
Unter Umständen erreicht man das gleiche Ziel mit wenig Aufwand mit einer Klimaanlage und einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.

Grüße
Martin

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 07.12.2022 14:39:37
1
3434937
Ja, Warum den Umweg über Wasser gehen wenn man mit Split-Klimageräten den gleichen Effekt erzielt?

Verfasser:
Lukas Sintflut
Zeit: 07.12.2022 15:28:57
0
3434967
Zitat von Martin24 Beitrag anzeigen
Natürlich sind diese Vorgaben Unsinn.
Für Tierzucht ist der Container dann definitiv nicht geeignet, vielleicht zum Sous-Vide-Garen der Tiere ...

Grüße
Martin

ps: Darf ich fragen, welche Tiere man in Schiffscontainern züchtet? Müssen teure Tiere sein bei so[...]


"Sous-vide-Garen der Tiere" xD *Made my day

Die Antwort: Insekten. Die mögen es warm zwischen 25-35°C. Allerdings erzeugen sie ab einem bestimmten Zeitpunkt auch selbst relativ viel Abwärme, weswegen nur ein Teil der Temperatur im Container zugeheizt werden muss.

Leider kenne ich mich mit heiztechnischen System überhaupt nicht aus, und wenn dann auch noch die Angaben vom Hersteller Unsinn sind... hmmm... Jedenfalls sind die Heizregister bei dem Container schon vorinstalliert, eine Wahl habe ich daher nur bei der Art der Warmwasserzubereitung.

Danke jedenfalls noch einmal für eure Antworten. Ein bisschen schlauer als vorher bin ich immerhin geworden.

Verfasser:
Reggae
Zeit: 07.12.2022 15:45:13
1
3434977
Mit einer Gaswärmepumpe erreicht man mehr und höhere Temperaturen, hier nur als Beispiel

Viel Erfolg

Verfasser:
jogi54
Zeit: 07.12.2022 16:45:24
2
3435011
Zitat von Lukas Sintflut Beitrag anzeigen
Zitat von Martin24 Beitrag anzeigen
[...]


"Sous-vide-Garen der Tiere" xD *Made my day

Die Antwort: Insekten. Die mögen es warm zwischen 25-35°C. Allerdings erzeugen sie ab einem bestimmten Zeitpunkt auch selbst relativ viel Abwärme, weswegen nur ein Teil der Temperatur im Container zugeheizt werden muss.[...]

Hallo Lukas,

du sagst/schreibs selber, du hast keine Ahnung vom Heizen.

Je nachdem, wo in Spanien, werden dir deine Insekten eher sterben - weil sich ein unisolierter Schiffscontainer bei heftiger Sonnenbestrahlung eher auf ~60°C aufheizt - dann wars das mit den Insekten.

Und falls der Schiffscontainer isoliert ist, dürfte er sich im Sommer trotzdem deutlich über 35°C erwärmen, insbesondere, wenn die Außen-Lufttemperatur >40°C ist.

Wie bei allen Räumen must du den tatsächlichen Heiz- und Kühlbedarf berechnen.

Auch, an den für Spanien wahrscheinlich absolut falsch ausgelegten Heizwärmetauschern festzuhalten, kannst du vergessen.

Ich würde über folgende Lösug nachdenken:

- Eine große PV Anlage über den Container bauen, die den Container im Sommer zuverlässig verschattet und ausreichend Strom liefert. Ggf. mit Batterieanlage.
- Container ggf. mit PUR-Paneelen isolieren
- Die Wasserwärmetauscher durch Luftwärmetauscher von einer Klimaanlage esetzen (ggf. hilft der nächste Klimatechniker...)

nur mal so
LG jogi

Verfasser:
Martin24
Zeit: 07.12.2022 16:52:21
6
3435022
Zitat von Lukas Sintflut Beitrag anzeigen
Die Antwort: Insekten. Die mögen es warm zwischen 25-35°C.

Es ist energetisch eindeutig unsinnig, irgendwei 60-90° Wasser zu erzeugen, um damit Luft auf 25-35° zu erwärmen.
Da bietet sich m.E. tatsächlich eine Klimaanlage an. Die kann dann auch das Problem lösen, dass es bei Sonnenschein in so einem Container sehr heiß werden kann.

Grüße
Martin

Verfasser:
Lukas Sintflut
Zeit: 07.12.2022 18:15:06
0
3435061
Zitat von jogi54 Beitrag anzeigen
Zitat von Lukas Sintflut Beitrag anzeigen
[...]

Hallo Lukas,

du sagst/schreibs selber, du hast keine Ahnung vom Heizen.

Je nachdem, wo in Spanien, werden dir deine Insekten eher sterben - weil sich ein unisolierter Schiffscontainer bei heftiger Sonnenbestrahlung eher auf ~60°C aufheizt - dann wars das mit den[...]


Hallo Jogi,

Vielen Dank für den wertvollen Input. Die Container stehen in einer Halle, daher fällt das Problem mit der Sonneneinstrahlung nicht ins Gewicht. PV-Anlage auf Hallendach ist natürlich absolut sinnvoll. Die Idee mit dem Luftwärmetauscher lässt sich vielleicht umsetzen und werde ich mir mal näher anschauen.

LG Lukas

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 07.12.2022 18:17:59
1
3435063
Ist doch das gleiche in grün....

Halle klinatisiert: du braust nichts...

Halke nicht klimatisiert: Kühlthema + Heizthema

Verfasser:
Lukas Sintflut
Zeit: 07.12.2022 18:18:22
0
3435064
Zitat von Martin24 Beitrag anzeigen
Zitat von Lukas Sintflut Beitrag anzeigen
[...]

Es ist energetisch eindeutig unsinnig, irgendwei 60-90° Wasser zu erzeugen, um damit Luft auf 25-35° zu erwärmen.
Da bietet sich m.E. tatsächlich eine Klimaanlage an. Die kann dann auch das Problem lösen, dass es bei Sonnenschein in so einem Container sehr heiß werden[...]


Hallo Martin,

blöde Frage, aber was muss das für eine Klimaanlage sein, mit der man so hohe Temperaturen heizen kann - und frisst das dann nicht eine Unmenge Energie?

LG
Lukas

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 07.12.2022 18:26:00
0
3435067
Eine Klimaanlage ist eine Wärmepumpe.

Vorteil einer WP bei einem Haus: sehr großer Wärmetauscher auf der Abgabeseite in Form einer FBH usw...

Du willst 60 bis 80 WW haben .... also hast Du eine kleine Abgabeseite, was über hohen Volumenstron / hohe Temperatur kompensiert wird

--> wieso nicht gleich WP mit integriertem Luftwärmetauscher auf der Abgabeseite--> Klima

Verfasser:
KR0815
Zeit: 07.12.2022 18:32:28
3
3435071
Sehr merkwürdiges Projekt

So ein Seecontainer hat selbst in der größten Version als HighCube ca. 75m³

Eiweiss gerinnt auch bei Insekten ab ca. 40° - so warm soll es also nicht werden

Der Container steht in einer Halle in Spanien - da hat es sicher keine minus 30°

Wo soll die ganze Heizenergie hin?

Hier reicht vermutlich bereits ein Heizlüfter im Winter aus

Verfasser:
gnika7
Zeit: 07.12.2022 20:44:32
1
3435158
Zitat von Lukas Sintflut Beitrag anzeigen
Zitat von Martin24 Beitrag anzeigen
[...]

blöde Frage, aber was muss das für eine Klimaanlage sein, mit der man so hohe Temperaturen heizen kann - und frisst das dann nicht eine Unmenge Energie?

Auf welche Temperaturen willst du denn deinen Container heizen? Die Klima muss ja irgendwas über 20°C machen. Bei einem Container in einer Halle in Spanien, ist es jetzt keine große Leistung. Zumindest ist es komplett was anderes, als die wilden Anforderungen in dem Erföffnungsbeitrag. Hier werden damit Garage bei Minusgraden in kurzer Zeit auf kuschelige >15°C gebracht.

Das mit Wasser auf 60°C heizen, wenn nur Lufttemperatur von 25°C benötigt wird, ist wie schon von anderen erwähnt, keine gute Idee.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 07.12.2022 21:02:12
1
3435166
Zitat von Lukas Sintflut Beitrag anzeigen

blöde Frage, aber was muss das für eine Klimaanlage sein, mit der man so hohe Temperaturen heizen kann - und frisst das dann nicht eine Unmenge Energie?

Meine Panasonic Klimaanlagen kann ich bis 30° einstellen.
Das verbraucht deutlich weniger Energie als mit Wärmepumpe erst Wasser auf 90° zu erhitzen ...

Grüße
Martin

Verfasser:
PeterAlles
Zeit: 08.12.2022 15:27:55
0
3435577
Zitat von Lukas Sintflut Beitrag anzeigen

Die Antwort: Insekten. Die mögen es warm zwischen 25-35°C. Allerdings erzeugen sie ab einem bestimmten Zeitpunkt auch selbst relativ viel Abwärme, weswegen [...]


Bei Feuchträumen und Tierhaltung bitte bedenken:

Die Wärmetauscher müssen (sollten) trocken und weitgehend staubfrei bleiben.
Wenn sich die Rippen (=> Innengeräte) zusetzen, fällt die Effizienz gewaltig.

Aktuelle Forenbeiträge
gutheiz schrieb: Ich verstehe jetzt nicht wie du zu dieser abenteuerlichen Interpretation kommst ? Zu 1 :Die WP ist für dein Haus ok (wenn die Heizlast KFW 40 stimmt) Zu 2 :Der berechnete Durchfluß ist für diese...
meStefan schrieb: Richtig! Die Ventile würde ich auch alle durch OVENTROP Ventile ersetzten . Das ist viel schneller und einfacher, als sich mit den verschiedenen Einsätzen die Mühe zu machen! Die Einsätze kosten wohl...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik