Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
Jeisha Hydraulik
Verfasser:
KR0815
Zeit: 29.09.2023 17:31:42
0
3593202
Zitat von Marv97 Beitrag anzeigen
Noch eine Frage zur Zuleitung zum FBH-Verteiler:

Von der Jeisha aus geht die Leitung zum ersten FBH-Verteiler und dann weiter zum zweiten FBH-Verteiler im Obergeschoss. Der Verteiler im Erdgeschoss hat 8 Kreise und der Verteiler im Obergeschoss hat 2 Kreise für Bad und[...]



sehr wahrscheinlich funktioniert es - hängt auch von der restlichen Hydraulik ab

Probiers einfach aus?

Verfasser:
Marv97
Zeit: 06.10.2023 18:04:00
0
3595515
Hi,

ich habe die Anlage fertig gelötet und mit Druckluft abgedruckt.
Nur an der Klemmverschraubung des Mikroblasenabscheiders kann die Luft entweichen. Man hört es ziemlich deutlich. Was kann hier schiefgelaufen sein ?
Die 28mm-Rohre sind 2,5m-Stangen aus dem Baumarkt und ich habe die beiden Klemmmuttern eigentlich ganz ordentlich angezogen...

Verfasser:
Marv97
Zeit: 06.10.2023 20:20:46
0
3595545
Kann es daran liegen, dass das Kupferrohr beim Anziehen bis zum Anschlag im Spirovent Mikroblasenabscheider gesteckt hat ?

Dann hat sich der Klemmring zwar zusammengezogen und auf dem Rohr geklemmt, aber er konnte nicht weiter zur Dichtfläche wandern, weil das Rohr anstößt und dies verhindert?

Dann könnte ich ja einfach ein kleines Stück vom Rohr abschneiden, falls es daran liegen sollte... ?

Verfasser:
Marv97
Zeit: 07.10.2023 08:42:02
0
3595634
Ich habe das Rohr gekürzt und nach dem Anziehen ist es dicht geworden.

1. Was jetzt noch abbläst ist das Sicherheitsventil der Caleffi-Sicherheitsgruppe. Hat jemand eine Idee, warum es bei Druckluft abblasen könnte und wird es bei Wasser dicht sein ? 2 Bar waren maximal auf dem System.

2. Und kann ich alle Schraub- und Lötstellen mit einer Mischung aus Wasser und Spülmittel absprühen, um sicherzustellen, dass keine undichtigkeiten Vorhanden sind oder greift das Spülmittel die Rohre an ?

3. Am 3-Wege-Ventil von Afriso ist aktuell noch kein Warmwasserspeicher angeschlossen. Muss der Ausgang für den Warmwasserspeicher mit einem Stück Rohr mit Absperrhahn versehen werden oder ist das Ventil auch so komplett dicht ?

Verfasser:
thaistatos
Zeit: 07.10.2023 08:57:06
0
3595637
Bläst das Sicherheitsventil oder der Automatikentlüfter ab? Entlüfter funktionieren nur mit Wasser, da Schwimmer verbaut sind.

Sollte gehen. Ich würde trotzdem Spülmittel mit klarem Wasser abwaschen.

Kann vielleicht dicht sein oder auch nicht. Also Kappe oder Stopfen drauf.
Sollten da nicht sowieso Kugelhähne dran sein, damit man es bei Defekt tauschen kann.

Verfasser:
Marv97
Zeit: 07.10.2023 09:51:12
0
3595652
Dann mache ich es so mit dem Spülmittel und einem Stopfen für das 3Wege-Ventil...

Das Sicherheitsventil bläst ab. Also bei Caleffi 302 631 ganz rechts das Teil.

Verfasser:
thaistatos
Zeit: 07.10.2023 10:15:54
0
3595668
Wenn das abbläst, würde ich das für eher schlecht halten.
Ich meine, das wären einfach federbelastete Ventile. Die sollten eigentlich immer funktionieren.
bzw. ist es bei geringerem Druck dicht?

Verfasser:
Marv97
Zeit: 07.10.2023 10:48:36
0
3595679
Auch unter 2 Bar (laut Anzeige auf der Sicherheitsbaugruppe) bläst es ab.
Eigentlich sobald man Druck aufs System gibt.

Verfasser:
Marv97
Zeit: 07.10.2023 12:25:32
0
3595717
Es kann doch eigentlich nicht sein, dass ein neues Ventil direkt undicht ist, oder ?
Wenn ich den Finger draufhalte, springt die Rote Kappe auch kurz nach oben und lässt für eine kurze Zeit Luft ab. Lohnt es sich hier, Wasser einzufüllen ?

https://www.youtube.com/watch?v=Mgx3QSw13ac

Verfasser:
Marv97
Zeit: 10.11.2023 20:49:31
0
3613846
Hi,

die Jeisha läuft mittlerweile und erzeugt zur Zeit bei etwa 7-8°C Außentemperatur ca. 60-65 kwh pro Tag. Ist der Winter so schaffbar ? NAT liegt bei -10,8°C. Vorlauftemperatur 35°C bei - 11. COP aktuell 5,25 für Oktober und November.

Aktuell heizen wir auch den Flur mit, damit alle Räume im Obergeschoss auf Temperatur kommen. Dort gibt es 2 kleine Räume mit 10m² Fläche und das Schlafzimmer.

Raum 1: 10m², Dachschräge isoliert, Dach von oben isoliert, Außenwand zu 80% isoliert. (Rockwool, 6-10cm) Kleines Fenster (1m²) mit zweifach isoliertem Glas von 1992.

Unter und neben dem Zimmer ist der Flur und das Schlafzimmer.


Raum 2: 10m² (Kinderzimmer), Dachschräge isoliert, Balkon (Wärmebrücke wahrscheinlich vorhanden) Balkontür mit Glasscheibe zweifachverglast, Kleines Fenster (1m²) mit zweifach isoliertem Glas von 1992.

Unter dem Zimmer ist die Küche, der Flur und das Bad.

Raum 3: 15m² Schlafzimmer, Dachschräge isoliert, Oben isoliert. Außenwand nicht isoliert, grenzt an Raum 1, und Flur


Ist es möglich, die Räume mit Heizkörpern und der Vorlauftemperatur der FBH (Evtl. 35°C) zu beheizen ? Oder sind alternativ Split-Klima-Geräte möglich ?
Wie sieht es bei Split-Klimas mit Zugluft in den kleinen Räumen aus ? Die Heizlast dürfte z.B. in Raum 1 ziemlich gering sein. Taktet sie dann permanent ?

Verfasser:
BurgerMario
Zeit: 10.11.2023 21:07:51
0
3613853
—— Ist es möglich, die Räume mit Heizkörpern und der Vorlauftemperatur der FBH (Evtl. 35°C) zu beheizen ? Oder sind alternativ Split-Klima-Geräte möglich ?
Wie sieht es bei Split-Klimas mit Zugluft in den kleinen Räumen aus ? Die Heizlast dürfte z.B. in Raum 1 ziemlich gering sein. Taktet sie dann permanent ?——

Klar geht das..
Wenn das relativ große HK Typ 22 sind, kein Problem..
Durch die große FBH wird die WP auch nicht takten, auch wenn die HK mit angeschlossen sind.
Wichtig sind aber voreinstellbare Ventile und die Thermostate ab, um einen hydraulischen Abgleich zu machen.
Um die Leistung der HK zu verstärken kann man ne komplette Batterie Lüfter drunterpacken um die Konvektion zu verstärken.
Willst ja eh über kurz oder lang auf ne Flächenheizung umrüsten..

Grüße
Mario

Verfasser:
Marv97
Zeit: 14.11.2023 21:19:36
0
3616451
Danke. Die Heizkörper werde ich bald anschließen.
Es muss auch ein hydraulischer abgleich durchgeführt werden.
Ich habe mit einer Wärmebildkamera die Temperaturen der Rücklaufrohre gemessen:

Rein gehen immer 28-29°C.

Rücklauf am Verteiler:

- 28,7°C
- 26,8°C
- 25,2°C
- 26,8°C
- 25,7°C
- 27,8°C

Das Ziel sollte ja sein, dass alle Rücklaufrohre die gleiche VLT haben ?
Also müsste ich die zu warmen Kreise drosseln damit mehr Volumenstrom durch die anderen (kältere) Kreise geht ? Oder wie geht man da vor ?

Verfasser:
BurgerMario
Zeit: 15.11.2023 08:08:55
0
3616592
Zitat von Marv97 Beitrag anzeigen
Danke. Die Heizkörper werde ich bald anschließen.
Es muss auch ein hydraulischer abgleich durchgeführt werden.
Ich habe mit einer Wärmebildkamera die Temperaturen der Rücklaufrohre gemessen:

Rein gehen immer 28-29°C.

Rücklauf am Verteiler:

-[...]


Der Kreis, der mit VL 29 und Rücklauf 28,7 grad ist, muss etwas gedrosselt werden, da dieser eine Kurzschluss fabriziert.
Der Rest bekommt dann natürlich nen Schluck mehr an Wasser :)
Auch die Länge der Kreise ist relevant. Der HK, der am nächsten am HKV sitzt, etwas mehr drosseln, da dieser auch den Rücklauf anhebt.

Ich selbst habe auch versucht, alle Rücklauftemperaturen auf eine Temperatur zu bekommen, was aber nicht unbedingt klappt..
Bei mir ist z.b. der HK im Bad genauso gross wie im Schlafzimmer.. Fläche ist ähnlich...
So musste ich den HK im Schlafzimmer sehr stark drosseln, aber auch den im Bad, da dieser fast direkt am HKV sitzt...

Aber immer nur einen Kreis drosseln und abwarten, da die Hydraulik sehr träge ist...
Und schreibe Dir auf, was Du wie veränderst und was dann passiert..

Grüße
Mario

Verfasser:
hunne1
Zeit: 15.11.2023 08:32:26
0
3616608
Marv97

Hydraulik nochmal überdenken! Boilerladekreis.

Verfasser:
Marv97
Zeit: 18.11.2023 13:10:18
0
3618561
Zitat von hunne1 Beitrag anzeigen
Marv97

Hydraulik nochmal überdenken! Boilerladekreis.


Was genau meinst du ?



So sieht die Hydraulik aus:




Fußbodenheizung und Heizkörper parallel.3 Heizkörper, wovon 2 als Einrohrheizkörper laufen.

Wenn ich nur die Fußbodenheizung laufen lasse, gehen da so ca. 25l/min durch.
Nur Heizkörper: 17l/min.

Wenn beides zusammen läuft habe ich Bedenken, dass die Heizkörper der Fußbodenheizung zu viel Volumenstrom klauen ?
Die Jeisha habe ich auf 2K Spreizung eingestellt. Ist das Sinnvoll ist ?

Die Spreizung der Heizkörperkreise ist relativ gering (1°C). Dann müsste ich diese auch drosseln ?
Und macht es Sinn, den Flur mit GästeWC und Abstellraum(fast 50% des Hauses) auch zu drosseln damit dort nicht unnötig Energie verschwendet wird ?

Verfasser:
Marv97
Zeit: 28.11.2023 18:59:34
0
3624779
Reicht eine normale 16A-Sicherung für die Jeisha 7kw aus oder wird die Sicherung bei Volllast rausfliegen ? Jetzt bei 0°C ist noch nichts passiert.

Wie sind da eure Erfahrungen ?

Verfasser:
Daddy57
Zeit: 29.11.2023 01:09:40
0
3625025
Was gibt denn der Hersteller vor?
Du musst damit rechnen, dass die ungünstigste AZ bei 1,5 liegen kann.
Das wären dann bei 1 Ph schon 22 A.
Oft wird auch eine C Charakteristik vorgeschrieben.

Wenn du schon so fragst, welchen Querschnitt hat denn die Zuleitung?
Man bedenke, dass nur 4% Leitungsverlust zulässig sind (3% bis in den Hauptverteiler + 1% bis ins Umspannwerk).
Ich würde deutlich weniger anstreben, da diese Verluste über Laufzeit anliegen und im Quadrat des Stromes ansteigen (P = I2 x R).

Die Drehstrom-Aggregate sind da im Vorteil.
Das findet sich allerdings nicht im Datenblatt wieder ;-) .

Aktuelle Forenbeiträge
Biblis schrieb: Ich plane meine Doppelhaushälfte, BJ 2003/4, 165,7 m² mit einer...
urbajue schrieb: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe hier mit eurer Hilfe...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik