Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
Leckortung in der Saugleitung
Verfasser:
haebaeaet
Zeit: 05.12.2023 10:24:44
0
3629806
Hallo,

ich nutze seit 20 Jahren eine Regenwassernutzungsanlage mit Regenmanger.

Ich habe seit 2 Jahren das Problem, dass die Pumpe nicht mehr ansaugt.

Nach mehreren vergeblichen Versuchen (Filterausbau und Erneuerung des Rückschlagventils am Schlauch in der Zisterne) habe ich eine zusätzliche Pumpe in der Zisterne eingebaut und den Filter mit Druckminderer wieder eingebaut.
Die Steuerung der Pumpen-Steckdose erfolgt über ein SmartHome System.
Als Saugleitung ist ein PE Rohr mit 1" im Erdreich verlegt.
Der Druck fällt nach der Nutzung innerhalb von Minuten auf null ab.

Ich schließe daraus, dass das PE-Rohr ein Leck hat.

Wie kann ich das Leck orten, da ich das Erdreich nicht auf ca. 10 m öffnen möchte ?

Eine Absackung ist auch bisher nicht erkennbar ?

Danke für die Hilfe !

Vg
haebaeaet

Verfasser:
SebDob
Zeit: 05.12.2023 10:32:22
0
3629816
Fittinge verwendet die für die saugseite geeignet sind?

Verfasser:
Hannes/esbg
Zeit: 05.12.2023 10:53:21
0
3629833
Es ist äußerst selten dass ein in der Erde verlegtes PE-Rohr undicht wird, ich hatte einmal in fast 50 Jahren den Fall dass ein PE Druckrohr Längsrisse bekam, aber gleich auf ein paar Metern, was wohl ein Erzeugungsfehler war!

Meist sind falsche oder nicht ordnungsgemäß verarbeitete Fittinge in Saugleitungen die Ursache oder das Rohr hat durch falsche Handhabung beim Verlegen (brutales durchstecken durch Betonbohrlöcher) längsriefen da wird dann kein Fitting dicht drauf!

Verfasser:
Brendler
Zeit: 05.12.2023 12:06:21
1
3629879
Ich schließe daraus, dass das PE-Rohr ein Leck hat.

Dass die Pumpe nicht liefert, kann auch andere Ursachen haben. An ein Leck im PE-Rohr kann ich nicht so richtig glauben, eventuell an eine Undichtigkeit in der schwimmenden Entnahme in der Zisterne.

Meine Fragen dazu wären:

- welchen Regenmanager genau hast Du da?

- was für eine Pumpe ist jetzt in der Zisterne?

- "Filter mit Druckminderer", wo ist der verbaut?

- Warum ein Druckminderer (sehr unüblich bei so einer Anlage)

- Aus welchem Material ist der Schlauch in der Zisterne?(ist das ein PVC-Schlauch mit einer grünen oder blauen Spirale, ist der bekannt dafür undicht zu werden)

- ist die Saugleitung mit Gefälle zur Zisterne verbaut?

- wenn sofort nach einem Pumpenstopp das Hauptabsperrventil in der Druckleitung geschlossen wird, bleibt dann der Druck?

- warum erfolgt die Steuerung über ein SmartHome System?

Kannst Du Bilder zeigen von allem, was zur Anlage gehört?

Gruß
Peter

Verfasser:
Brendler
Zeit: 05.12.2023 16:27:21
1
3630133
Zitat von Brendler Beitrag anzeigen
Meine Fragen dazu[...]
Die wichtigste Standarfrage habe ich natürlich vergessen:

Liefert die Pumpe im Trinkwasserbetrieb auch ohne "Hilfspumpe" und wie hoch ist dann der maxDruck?

Verfasser:
Paule 5019
Zeit: 05.12.2023 17:46:57
0
3630190
Zitat: ich nutze seit 20 Jahren eine Regenwassernutzungsanlage mit Regenmanger.

Das könnte dort auch die rechte bekannte Motor - Pumpen - Wellen Gleitringdichtung schon mal nach den Betriebs-Jahren sein...





Denn, wenn das Wasser wieder zur Saugstelle einfach langsam Abläuft hat eben mehrere Ursachen.

Das zum Beispiel auch im Saug Rückschlagventil sich etwas Verschlammt hat, oder eine Gummi Rückschlag Dichtung versagt



Aber das alleine ist selten der Fall, denn wenn zum Beispiel beide Störung Faktoren wie mit der Gleitringdichtung und dem Rückschlagventil der schwimmenden Entnahme (deren Ansaugschlauch) dort zusammen kommt, nun dann könnte das hier genau der Fehlerweg schon mit sein.

Schauen Sie sich mal Ihre externe Druckpumpe (nicht die Tauchdruckpumpe) etwas genauer mit an, entdeckten Sie dort eine feuchte Stelle, oder gar leichten Rost... nun dann wird wohl so langsam die Motor-Pumpen Gleitringdichtung versagen.

Zum Beispiel...



Hören Sie vielleicht nach dem Abschalten der Druckpumpe und etwas warten ein leichtes Zischen aus dem Bereich der Gleitringdichtung nun dann ist der Verschleiß Übeltäter damit unter anderen gefunden..

Und somit müsste die Regenwasserpumpe in ein Fachbetrieb (auch ein Elektromaschinen-Reparaturbetrieb (Ankerwickelei) dort wieder repariert und somit für die nächsten Betriebsjahre einsetzbar sein...

Denn alles, was von Menschenhand geschaffen wurde, kann und wird irgendwann auch mal eine Instandhaltung benötigen...

Verfasser:
salü
Zeit: 17.12.2023 13:29:37
0
3636969
ich würde zuerst auf der Saugseite ( H Brendler ) Fussventil / Saugschlauch schwarz Gummi 2 Edelstahlschellen alles prüfen u erneuern.
Dann das System Druckseitig mit Wasser füllen und schauen, ob der Wasserstand fällt. Meist beginnt das Problem im Schacht, nicht im Boden! Dazu noch diese halbdurchsichtigen Spiralsschläuche welche immer brechen.

Aktuelle Forenbeiträge
cmuesei schrieb: So ziemlich genau vor einem Jahr hatte ich alle Optimierungsempfehlungen meiner verkorksten FB-WP-Installation umgesetzt und kann heute nur jedem Empfehlen, dieses Forum zu nutzen und das möglichst schon...
Marc0303 schrieb: Hallo, würdet ihr bei einem errechneten Wärmebedarf von 8,2 KW eher die Panasonic Luft-Wasser-Wärmepumpe Aquarea High Performance 7 kW Mono-Block Gen. "J" oder die Panasonic 9 kW Aquarea T-CAP J Monoblock...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik