Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
Elektronischer Durchlauferhitzer "tot"
Verfasser:
carlschmid
Zeit: 11.02.2024 16:26:20
0
3671823
Hallo liebe Leute,
vielleicht hat jemand zu folgendem Problem eine Idee:
Unser elektronischer Durchlauferhitzer Stiebel Eltron DHE 18/21/24 SL (ca 11 Jahre) sagt keinen Mucks mehr, Display geht nicht mehr an (und auch sonst keine Funktion mehr).

Gestern Abend aus dem Urlaub zurück gekommen, ein Familienmitglied konnte noch wie gewohnt schön warm duschen, dann plötzlich Gerät aus, die Kinder und ich haben dann kalt geduscht.....
Sicherungsautomat ist an, war nicht rausgesprungen. Die Display-/Steuerungseinheit im Deckel kann ich ausschließen, da hatte ich noch ein Ersatzteil, das bleibt auch dunkel.
Strom kommt auch an, an Netzklemme gemessen und auch an der Klemme nach dem Sicherheitsschalter, der hat also auch nicht ausgelöst.
Bin etwas ratlos, weil Gerät einfach "tot".
Hat jemand eine Idee, wie ich die Ursache eingrenzen könnte?

Lieben Dank
Carl

Verfasser:
DidiDerDödel
Zeit: 11.02.2024 17:34:05
2
3671877
Alle 3 Phasen kontrolliert?

Spannung zwischen
L1 und L2 -> 400V
L2 und L3 -> 400v
L3 und L1 -> 400V
?
👀👀👀

Verfasser:
carlschmid
Zeit: 11.02.2024 18:07:15
0
3671897
Zitat von DidiDerDödel Beitrag anzeigen
Alle 3 Phasen kontrolliert?

Spannung zwischen
L1 und L2 -> 400V
L2 und L3 -> 400v
L3 und L1 -> 400V
?
👀👀👀


Zugegebenermaßen nur mit einfachem Phasenprüfer kontrolliert, ob an den 3 Phasen jeweils Spannung anliegt.

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 11.02.2024 18:28:18
1
3671908
Spannend bei der Voltzahl ..

Aber anders gefragt, würdest du es überhaupt reparieren können? Ich würde einen von Stiebel nehmen und einbauen (lassen).

Stiebel gibt's bei Hornbach (mit Tiefpreisgarantie). Dann passen auch Anschlüsse und Kabellänge.

Verfasser:
caipithomas
Zeit: 11.02.2024 19:18:26
1
3671925
Hallo!
Erstmal messen mit einem "Duspol"!

Verfasser:
meeri1899
Zeit: 11.02.2024 19:28:10
1
3671930
Moin,
was sagt die Diagnoseampel? Blinkt die grüne LED der Netzkontrolle? oder leuchtet die rote LED und meldet einen Fehler?
Hat der STB ausgelöst? der kleine weiße, quadratische Druckknopf?

Verfasser:
carlschmid
Zeit: 11.02.2024 20:00:45
0
3671947
Zitat von ThomasShmitt Beitrag anzeigen
Spannend bei der Voltzahl ..

Aber anders gefragt, würdest du es überhaupt reparieren können? Ich würde einen von Stiebel nehmen und einbauen (lassen).

Stiebel gibt's bei Hornbach (mit Tiefpreisgarantie). Dann passen auch Anschlüsse und Kabellänge.


Ich dachte eigentlich, dass an den 3 Phasen auch jeweils nur 230 V gegen Erde anliegen, somit unkritisch für den Phasenprüfer(?) Multimeter hätte ich erst suchen müssen

Den Fehler hätte ich mit eurer Hilfe gerne einzugrenzen versucht, um besser beurteilen zu können, ob eh Totalschaden und ein neuer her muss, oder vllt nur irgendein Sensor neu muss. Das Nachfolgegerät kostet leider über 900, zudem hatten wir diese Komfortfernbedienung mit eigenem Display nachgerüstet, die leider an das Nachfolgegerät auch nicht passt.
Wenn neu, würde ich daher wohl wirklich eher den DHB ST von Hornbach nehmen, Display und Fernbedienung haben wir nicht wirklich viel genutzt.

Verfasser:
carlschmid
Zeit: 11.02.2024 20:03:16
0
3671951
Zitat von meeri1899 Beitrag anzeigen
Moin,
was sagt die Diagnoseampel? Blinkt die grüne LED der Netzkontrolle? oder leuchtet die rote LED und meldet einen Fehler?
Hat der STB ausgelöst? der kleine weiße, quadratische Druckknopf?


Blinken/Fehlercode ist am Gerät ja leider nicht sichtbar, da es einfach "tot" ist. Aber der STB hat nicht ausgelöst, ist noch drin (und an der Klemme nach dem STB ist Spannung)

Verfasser:
carlschmid
Zeit: 11.02.2024 20:38:49
1
3671966
Zitat von caipithomas Beitrag anzeigen
Hallo!
Erstmal messen mit einem "Duspol"!


OK wenn das noch mal aussagekräftiger ist, dann suche ich das Multimeter. Und bisschen mulmig ist mir zugegebenermaßen grundsätzlich schon bei diesen Phasenprüfern - Hatte meine Frau gebeten, sofort die Sicherung auszuschalten, wenn ich komische Geräusche mache :))

Verfasser:
carlschmid
Zeit: 12.02.2024 13:57:36
0
3672292
Update: Die Messung mit Multimeter habe ich nun doch nicht gemacht, für die 400 V zw. 2 Leitern scheint es nicht geeignet. Da müsste ich mir erst mal so einen Duspol anschaffen. Ich glaube einfach dem Phasenprüfer, dass (hinreichend) Spannung anliegt.
Kundendienst-Hotline Stiebel war auch nicht so vertrauenserweckend, anstatt wie früher einfach direkt mit einem Techniker des Werkskundendienstes sprechen zu können, wird scheinbar neuerdings gleich ein Kundendienst-Auftrag angelegt. Das war mir zu heikel und verdient den Namen "Hotline" dann auch irgendwie nicht mehr so richtig.
Ich gehe jetzt einfach mal von einem Defekt auf der Platine aus und damit vermutlich Totalschaden. Will heut wieder warm duschen, also auf zum Hornbach.
Danke für Eure Tipps

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 12.02.2024 14:08:28
1
3672297
Und nochmal der Hinweis , bleib dem Hersteller treu und einmal Internetpreis googlen, dann geht meistens auch Tiefpreisgarantie an der Information.

Hatte mal zuerst einen anderen Hersteller, aber dann war die Kabeleinführung und Verrohrung leicht anders. Klar hätte man in der Wand ändern können, war aber den Aufwand nicht wert und du willst es ja auch schnell und einfach anschließen können.

Verfasser:
egal1
Zeit: 12.02.2024 14:14:20
1
3672300
der Phasenprüfer zeigt ab ca. 80V an und nützt in diesem Fall gar nichts.
Die Heizwicklungen sind wahrscheinlich in Dreieck geschaltet, selbst wenn 2 Außenleiter komplett fehlen, liegt die volle Spannung von 230V gegen Erde an, d.h. der Phasenprüfer leuchtet. Spannung und Strom sind eben unterschiedliche Sachen. Auch wenn an einem Punkt 230V gegen Erde anliegen, heißt es doch nicht, dass Strom fließt.
Dein Multimeter kann keine 400V Wechselspannung messen? Komisches Gerät.

Aktuelle Forenbeiträge
Betzi schrieb: [/img] Hallo, ich hätte eine Frage an die Profis. Öl-Niedertemperatur Heizung (Stahlkessel) ist mit einem 4-Wege-Mischer (Rücklaufanhebung) an einen Heizkörperkreis und an einen gemischten Fussbodenheizungs-Kreis...
cmuesei schrieb: So ziemlich genau vor einem Jahr hatte ich alle Optimierungsempfehlungen meiner verkorksten FB-WP-Installation umgesetzt und kann heute nur jedem Empfehlen, dieses Forum zu nutzen und das möglichst schon...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik