Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
Heizkörper "Verstärker" (Lüfter)
Verfasser:
wpibex
Zeit: 28.12.2023 17:29:50
0
3642737
In unserem 5FH werden die Lüfter zu einem Spareffekt führen,
weil beim Umbau vom 3FH zum 5FH im Jahr 1992 der HeizungsBauer sich keine
Mühe mit Wärmelastberechnung gemacht hat, sondern einfach die neuen HKs
alle an einen Steigstrang gehängt hat, so daß einige Räume nicht genügend Wärme mit einer Spreizung von ~5° erhalten. Mit größeren HKs und voreinstellbaren IMI-Ventilen in Spülstellung wurde es zwar besser, aber noch nicht zufiedenstellend.
Mit den HK-Lüftern im großen Typ33-HK werde ich jetzt die Spreizung vergrößern
und damit bei gleicher Hydraulik die unterversorgten Räume wärmer bekommen.
Damit kann dann unser WP-System mit niedrigeren Vorlauf betrieben werden,
denn die anderen Mieter hatten bis jetzt keine Probleme mit VL-Temps von 5°.

Verfasser:
chappi73
Zeit: 28.12.2023 22:37:48
2
3642897
Zitat von wpibex Beitrag anzeigen
In unserem 5FH werden die Lüfter zu einem Spareffekt führen,
weil beim Umbau vom 3FH zum 5FH im Jahr 1992 der HeizungsBauer sich keine
Mühe mit Wärmelastberechnung gemacht hat, sondern einfach die neuen HKs
alle an einen Steigstrang gehängt hat, so daß einige Räume nicht genügend[...]
Dran denken, dass das die Leistung / Spreizung der HZKs verändert. Die Umrechnungsfaktoren der Heizkostenverordnung bleiben aber gleich.
Damit stimmt die Abrechung nicht mehr.
Daher sind die Lüfter im MFH nicht zulässig.

Verfasser:
Pana_Dave
Zeit: 26.02.2024 09:25:31
0
3678742
Kleiner Hinweis:

Heizkörper von Vogel & Noot haben deutlich dichtere Konvektionslamellen als z.B. die von Kermi.
In den Datenblättern findet man zwar fast identische Leistungswerte. Mit Lüfterunterstützter Konvektion könnte es aber einen deutlichen Vorteil sein.
Die Teile sind aber recht aufwendig zu reinigen.

Verfasser:
Schraubermeistro
Zeit: 26.02.2024 12:31:49
0
3678828
Hallo zusammen.

Habe diesen Winter das erste Mal nur mit WP geheizt (vorher GBW + WP).
Nach dem vergrößern einiger Heizkörper u. dem Abgleich war fast Alles i.O..
Ein Raum, der mit der schlechtesten Bodenisolierung (kein Keller), wurde nicht richtig warm. Habe den Vorlauf zum vorhanden Heizkörper unterbrochen und durch einen großen neuen Heizkörper geführt.
Leider hat die Wärme noch immer nicht gereicht.
Also Entweder VL der WP erhöhen, was nicht sinnvoll war, weil es ja in allen anderen Räumen gepasst hat, oder ??
Die Lösung waren dann 8 Lüfter mit 12 Volt, angetrieben mit 8 Volt am letzten Heizkörper. Geringe Kosten, minimaler Aufwand u. 20° Raumtemp. sind erreicht.

Das die Bodenisolierung noch kommen muß ist klar. Aber jetzt ohne Zeitdruck, also dann wenn sich in der DIY-Arbeitzeit eine große Lücke findet.

Gruß Schraubermeistro

Verfasser:
fiete
Zeit: 14.03.2024 10:06:47
0
3686586
Kann mir hier jemand zur Regelmöglichkeit bei dem "SpeedComfort Heizkörper Ventilator" weiterhelfen?

Mich stört da die (relativ hohe) Einschalttemperatur von ca. 35 °C. Lässt sich der T-Sensor eventuell manipolieren, so dass die Einschalttemperatur auf z.B. 30 °C abgesenkt werden kann? Oder kann der Eingang für den T-Sensor kurzgeschlossen werden, um einen Dauerlauf zu ermöglichen?

Verfasser:
FSnyder
Zeit: 14.03.2024 10:41:48
2
3686606
Hi,

das ist ein popliges Bimetall, da kann man nix dran drehen.
Entweder tauschen gegen eins mit niedrigerer Einschalttemperatur oder einfach den Stecker ziehen. Dann gehen die Lüfter auf Dauerlauf (ist zumindest bei meinem so).

Grüße
Snyder

Verfasser:
Ruebe Schmidt
Zeit: 14.03.2024 16:23:17
2
3686746
Hi fiete,

Ja, die Einschalttemperatur ist relativ hoch, du kannst sie aber ohne diesen Thermoschalter betreiben, wie FSnyder auch schreibt.

Meine Töchter haben für Jugend forscht den Speedcomfort mit nem selbst gebauten Lüfter verglichen. Damit sie bei unseren geringen Vorlauftemperaturen (30 - 39 Grad, während des Messzeitraumes nur leicht über 30) überhaupt etwas messen konnten, haben sie den Kontakt einfach nicht eingesteckt.

Der Speedcomfort ist ohnehin sehr leise und benötigt sehr wenig Strom (ein Element 0,6W, während die DIY Leiste mit 4 x F8 und Thermostat 8,6 W ohne Thermostat 6W gezogen hat), sprich, du kannst das Ding einfach durchlaufen lassen.

Sie konnten, wegen der niedrigen Systemtemperaturen, nur ca 10% Leistungssteigerung messen. Der Selbstbau war wegen der starken Lüfter mit gut 25% deutlich besser, aber eben “hungriger”.
Bei einem weiteren Speedcomfort Element und höheren Systemtemperaturen könnte der Effekt dort eventuell auch deutlicher sein.

Viel Erfolg


Rübe

Verfasser:
booomerang
Zeit: 02.04.2024 22:53:59
0
3694167
Zitat von fiete Beitrag anzeigen
Kann mir hier jemand zur Regelmöglichkeit bei dem "SpeedComfort Heizkörper Ventilator" weiterhelfen?

Mich stört da die (relativ hohe) Einschalttemperatur von ca. 35 °C. Lässt sich der T-Sensor eventuell manipolieren, so dass die Einschalttemperatur auf z.B. 30 °C abgesenkt werden[...]


Man kann den Temperaturfühler vom Speedcomfort öffnen und relativ einfach den Sensor mit einem KSD301 mit gewünschter Temperaturschwelle ersetzen. Ich hab meine auf 31°C umgebaut.

Verfasser:
fiete
Zeit: 03.04.2024 09:56:55
0
3694259
Zitat von booomerang Beitrag anzeigen
KSD301 mit gewünschter Temperaturschwelle

Danke!

Aktuelle Forenbeiträge
kaloomi schrieb: Warum kann man kein Frostschutzmittel in die Außenleitungen füllen...
Monki schrieb: Hallo in die Runde, ich lese jetzt schon ein paar Jahre bei...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik