Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
ROTEX HPSU compact Ultra (ab 2018....) - Erfahrungen / Optimierung
Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 21.04.2024 07:55:11
0
3700930
Ich kann bestätigen, dass das Außengerät an nur einer Phase hängt und mit 25A abgesichert ist. In Deinem Fall ist es, wie ja schon weiter oben erwähnt, der LS44.

Das Innengerät Deiner HPSU braucht mit laufender (Hocheffizienz-)Pumpe max. ca 50W, ist also recht genügsam.

Gruß Karl

Verfasser:
lichtbricht
Zeit: 21.04.2024 08:16:32
0
3700933
Danke Karl.
Ok, dann lass ich das Innengerät vielleicht doch erst mal weg...

Karl, kannst du mir den technischen Hintergrund erklären, warum nur das Außengerät den Strom braucht um Wärme zu pumpen?
Ich hätte vermutet, dass der kompressor im Innengerät sitzt und außen nur der Ventilator betrieben werden muss. Dem ist dann wohl nicht so, oder?
was ist noch alles im Außengerät drin? Außer Ventilator und Leitungen fürs Kühlmittel?

Verfasser:
Pamiko
Zeit: 21.04.2024 09:13:59
0
3700945
Guten Morgen,
ich muss nach langer Zeit auch mal wieder um euren Rat bitten.
Ich habe vor ca. zwei Jahren meine daikin 3 R ech2o (8kw Außengerät) mit Hilfe des Forums in den Einstellungen so angepasst dass ich alle ERR voll aufdrehen konnte und seitdem nicht mehr angefasst habe.
Das hat bisher auch wunderbar gepasst. Gut, in den Übergangszeiten vielleicht mal 1 Grad zu viel aber sonst alles gut.
Nun habe ich seit ca. zwei Wochen das Problem dass die Heizung viel zu warm ist. Wir reden hier von ca. 24 Grad in allen Räumen. Man merkt auch dass der Boden konstant warm ist. Mir ist dabei auch aufgefallen dass die aktuelle Vorlauftemperatur (Hauptanzeige) nicht mehr unter 45 Grad runtergeht. Habe die Heizung bereits zweimal auf Sommerbetrieb umgestellt aber bei den aktuellen Temperaturen musste ich vor einer Woche wieder auf Heizbetrieb stellen.
Ich muss ehrlich eingestehen dass ich nicht technikaffin bin und trotz vielem lesen die Funktionsweise einer Wärmepumpe nicht verstehe. Selbst helfen ist daher sehr schwierig.

Ich habe mal diverse Bilder meiner aktuellen Einstellungen gemacht. Hat jemand eine Idee an was die Höhe Temperatur liegen könnte. Würde bei einem fehlerhaften Temperatursensor eine Fehlermeldung erscheinen?

https://postimg.cc/gallery/j5Ld1tL

Verfasser:
CB187
Zeit: 21.04.2024 09:17:30
0
3700946
Haste mal deinen täglichen Stromverbrauch angeguckt?

Verfasser:
Pamiko
Zeit: 21.04.2024 09:46:32
0
3700961
Ja, der Stromverbrauch sieht aktuell leider entsprechend nicht gut aus.
Habe keinen extra Zähler für die Wärmepumpe aber ich denke das folgende Bild über den heutigen (!) Verbrauch ist bereits vielsagend. Es gab heute bisher keine besonders stromintensiven Haushaltstätigkeiten.

https://postimg.cc/gxHhHSmm

Mich wundert eben dass diese Änderungen so plötzlich aufgetreten sind aber dennoch keine Fehlermeldung erscheint

Verfasser:
Pamiko
Zeit: 21.04.2024 09:49:22
0
3700963
Ergänzung: die Solltemperatur lag die letzten zwei Jahre bei 20,5 Grad. Die habe ich bereits gesenkt in der Hoffnung einer Verbesserung

Verfasser:
lichtbricht
Zeit: 21.04.2024 11:01:19
0
3700989
Dein Stromverbrauch weist ein takten auf, oder viele häufige abtauungen. Bei einer abtauung ist der heizstab aktiv, dann wird das Wasser heiß.
Hast du hzu an?

Verfasser:
Pamiko
Zeit: 21.04.2024 11:04:23
0
3700991
Danke für deine Antwort. In der Kategorie Übersicht steht HZU auf Aus

Verfasser:
lichtbricht
Zeit: 21.04.2024 11:30:05
0
3701010
Meine Antwort war auch nicht ganz korrekt.
es geht beim abtauen das Warmwasser hoch, nicht der Vorlauf...

Verfasser:
Pamiko
Zeit: 22.04.2024 12:17:35
0
3701463
Hat vielleicht noch jemand eine Idee? Ich verbrauche aktuell über 50 kWh am Tag. Das gestern gepostet Bild vom Stromverbrauch ist leider mittlerweile Standard.
Ich habe jetzt erstmal seit über zwei Jahren die ERR mal wieder angefasst weil es sonst unerträglich im Haus ist.

Warum bekomme ich es nicht hin dass die Heizung weniger heizt?
Ich überlege jetzt zumindest abends auf Sommerbetrieb zu stellen damit nicht nachts nonstop durch geheizt wird. Tagsüber kann ich immerhin etwas von dem produzierten Strom der PV nutzen. Ist ein häufiger Wechsel zwischen Sommer und Heizen schlecht für die Heizung?

Natürlich versuche ich zeitnah den Daikin-Partner ins Haus zu bekommen aber da habe ich noch niemanden erreicht.

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 22.04.2024 16:31:33
0
3701568
Zitat von Pamiko Beitrag anzeigen
…Hat jemand eine Idee an was die Höhe Temperatur liegen könnte. Würde bei einem fehlerhaften Temperatursensor eine Fehlermeldung erscheinen?
Das sieht klassisch nach einem defekten Antrieb eines 3-Wege-Ventils aus! Da fließt dann das fürs Warmwasser gedachte, heiße Vorlaufwasser in den Heizkreis des Hauses. Die Stellantriebe dieser Ventile sind bzw. waren leider sehr störanfällig. Den Austausch schafft man mit etwas handwerklicher Erfahrung auch selbst.

daikin-stellmotor-fuer-altherma-r-ech2o

Gruß Karl

Verfasser:
Pamiko
Zeit: 22.04.2024 17:34:16
0
3701590
Hut ab, Karl.
Der Heizungsmensch hat eben am Telefon auch auf den Stellmotor getippt. Morgen kommt er vorbei und dann sehen wir weiter. Ich werde berichten

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 23.04.2024 07:36:19
0
3701737
Es ist 99% sicher der Stellantrieb des 3UV-DHW, der von links gut zugänglich ist. Evtl. sollte man den zweiten Stellantrieb (3UV-B1) vorsorglich auch tauschen.


Verfasser:
CB187
Zeit: 23.04.2024 12:16:41
1
3701873
Und behalte bloss die deffektwn Stellventile und lass die vom Monteur nicht mitnwhmen

Verfasser:
Pamiko
Zeit: 24.04.2024 08:25:21
0
3702169
Wie vermutet war es ein Stellmotor. Anhand der Zeichnung kann ich jetzt nicht sagen welches. Auf jedenfall war es Der an der Außenseite.
Den Stellmotor hat der Monteur mitgenommen. Ich wüsste jetzt aber auch nicht was ich hätte damit anfangen sollen.

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 24.04.2024 08:31:41
1
3702173
O.k., prima!
Dann war es, wie vermutet, das 3UV-DHW.

Den alten Motor hättest Du einem Bastler zum Reparieren überlassen oder verkaufen können ;-)

Gruß Karl

Verfasser:
stasihasi
Zeit: 20.07.2024 11:37:27
0
3726412
Der Sommer ist endlich da und die Ferienzeit auch. Grund genug um sich gedanken zu machen, wie man im Sommer die Wärmepumpe bei 3 wöchiger Abwesenheit einstellt.

Wie in der Betriebsanleitung beschrieben, gibt es einen Urlaubsmodus, der Warmwasser aussetzt. Jedoch wird dieses erneut erzeugt sobald die WW-Temperatur unter 35°C fällt.

Meine Frage ist nun, wie es sich im Modus "Bereitschaft" verhält. Ich versteh die Betriebsanleitung so, dass bei Bereitschaft gar kein WW gemacht wird aber die Frostschutzfunktion aktiv ist. Wenn dem so ist, fällt die Temperatur aktuell ja zu keinem Zeitpunkt während meiner Abwesenheit unter 7°C, sprich dieser Modus wäre genau das was ich möchte.

Ein Tag bevor wir zurückkehren, würde ich dann den Modus auf "Sommer" umstellen lassen.

Hat das jemand mal so getestet, oder darf selbst im Bereitschaftsmodus die WW-Temperatur im Speicher nie unter 35°C fallen?

Verfasser:
CB187
Zeit: 20.07.2024 11:46:54
0
3726415
Zitat von stasihasi Beitrag anzeigen
Der Sommer ist endlich da und die Ferienzeit auch. Grund genug um sich gedanken zu machen, wie man im Sommer die Wärmepumpe bei 3 wöchiger Abwesenheit einstellt.

Wie in der Betriebsanleitung beschrieben, gibt es einen Urlaubsmodus, der Warmwasser aussetzt. Jedoch wird dieses erneut[...]




Ich habs dann immer im Sommermodus. Und ausserdem hast ja jetzt die Möglichkeit über ESP das umzustellen bzw zu überwachen:-)

Verfasser:
stasihasi
Zeit: 21.07.2024 11:58:47
0
3726632
das stimmt ;-) steuern geht jetzt über ESP!

Im Sommermodus wird aber Warmwasser gemacht und ich will ja, dass während Urlaub gar kein Warmwasser gemacht wird ;-)

Verfasser:
CB187
Zeit: 21.07.2024 12:01:09
0
3726633
Dann erstell doch ne Automatisierung wenn ww unter 36 Grad schalte Sommermodus um ww zumachen und sonst Betriebsbereitschaft. Und das schaltest nur ein wenn du im Urlaub bist. Hast ja viele Möglichkeiten.

Verfasser:
lichtbricht
Zeit: 21.07.2024 19:51:50
0
3726766
Zitat von CB187 Beitrag anzeigen
Zitat von stasihasi Beitrag anzeigen
[...]




Ich habs dann immer im Sommermodus. Und ausserdem hast ja jetzt die Möglichkeit über ESP das umzustellen bzw zu überwachen:-)


ich dachte das geht nur über Can?
Wie machst du das?

Verfasser:
CB187
Zeit: 21.07.2024 20:05:19
0
3726775
Zitat von lichtbricht Beitrag anzeigen
Zitat von CB187 Beitrag anzeigen
[...]


ich dachte das geht nur über Can?
Wie machst du das?



Ja gehts auch. Hier mein Link: https://github.com/Trunks1982/Daikin-Rotex-HPSU-CAN

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 22.07.2024 23:31:40
0
3727120
Zitat von lichtbricht Beitrag anzeigen
ich dachte das geht nur über Can?

Das ist immer noch so…

Verfasser:
Eddi Lang
Zeit: 23.07.2024 18:40:56
0
3727330
Hallo in die Runde,

ich hab 1 Frage zum "Schnüffelmodus" der 3 R ECHO: welche Temperatur ist die maßgebliche für die WP, die entscheidet, wann die WP wieder startet?

Ist es die VLT oder die RLT?
(eigentlich müßte es die RLT sein, die das Auskühlen des heizkreieses am besten anzeigt..)
Was genau ist dort das Kriterium - ein bestimmter Temperaturrückgang? - um wieviel Grad?

Gruß Eddi

Verfasser:
ua76DqOXdzkVSfYTfqHt
Zeit: 23.07.2024 19:18:54
0
3727347
Zitat von Eddi Lang Beitrag anzeigen
ich hab 1 Frage zum "Schnüffelmodus" der 3 R ECHO: welche Temperatur ist die maßgebliche für die WP, die entscheidet, wann die WP wieder startet?

Ist es die VLT oder die RLT?
(eigentlich müßte es die RLT sein, die das Auskühlen des heizkreieses am besten anzeigt..)


Es macht keinen Unterschied, die Temperaturen sind identisch, wenn der Kompressor nicht läuft (der eine Sensor misst das Wasser, das in den Wärmetauscher reingeht, der andere, wenn es wieder rauskommt, und wenn der Kompressor nicht läuft, fließt das Wasser da ohne Temperaturänderung durch).

Zitat von Eddi Lang Beitrag anzeigen
Was genau ist dort das Kriterium - ein bestimmter Temperaturrückgang? - um wieviel Grad?


Das Kriterium ist Unterschreiten der Soll-Vorlauftemperatur. Praktisch bedeutet das ein Temperaturrückgang um die Vorlauftemperatur-Überhöhung, weil die das Abschaltkriterium ist.

Aktuelle Forenbeiträge
JAD53359 schrieb: Hallo zusammen, in unserem EFH BJ 1976 ist eine Fußbodenheizung...
Hans28 schrieb: Hallo ihr, ich plane meine Ölheizung gegen eine Wärmepumpe...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik