Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
Einrohrsystem mit RA2000 Thermostaten abgleichen
Verfasser:
DarkHeating
Zeit: 02.05.2024 12:20:24
0
3704669
Hallo,

wir versuchen ein Einrohrsystem mit 5x Danfoss RA2000 Thermostaten abzugleichen.

Eine Fachfirma ist beauftragt und kommt jedoch nicht weiter.

Sie möchte jetzt die Heizungen tauschen??

Ist das notwendig?

Ich dachte es reicht, wenn man pro Strang abgleicht? Und an den Heizkörpern nichts nichts machen muss.


Grüße

Verfasser:
Hans_Bethe
Zeit: 02.05.2024 13:42:02
1
3704685
Wer ist denn auf die Idee gekommen die RA2000 Thermostate einzusetzen? Und aufgrund welcher Problematik? Wenn die Fachfirma die Idee hatte, dann sollen die das auch ans Laufen bekommen.

Ich hab mein Einrohrsystem durch Einstellen der Beipasse in den Griff bekommen. Dazu hab ich ein Infrarotthermomether und viel viel Zeit benötigt.

Verfasser:
wolleg
Zeit: 02.05.2024 18:39:40
1
3704769
Eine Regelkurve, wie sie im Buche steht, ist (oder war) mit dem Einrohrthermostatsystem von Rosswein möglich.
Diese Armatur war bei uns bis zum Umbau (Mietwohnung) auf Zweirohrsystem jahrelang problemlos zur Regelung der Raumtemperatur in Betrieb.
Kein Vergleich mit den heutigen Heizkörperthermostaten.
Wenn erlaubt, könnte man nur noch die heulen, wenn man sich die Regelkurve heutiger Thermostate ansieht.
(Bei Interesse kann die Regelkurve der Rossweiner Armatur hier im Forum gezeigt werden)
Ob es die Rossweiner Armaturen heute noch gibt, kann ich nicht sagen.
Ich muss mich heute leider, da es sich um eine Mietwohnung handelt, mit den grausamen Armaturen heutiger Bauart abfinden.
Wie die Rossweiner Armatur aussieht, ist hier zu sehen:
http://www.bos y-online.de/Einrohrheizung.htm
Fazit: Bei Einsatz von guten ThermostatREGELventilen ist ein Hydraulischer Abgleich eine unnötige Arbeit, egal ob Zwei- oder Einrohranlagen

Verfasser:
DarkHeating
Zeit: 03.05.2024 07:55:07
0
3704876
Hallo,

die Regelamaturen waren einfach schon immer drin. Der hydraulische Abgleich wird jetzt notwendig, wegen größeren Änderungen am Gesamtsystem.

Wir haben noch einen Durchflussmesser und eine elektrisch geregelte Pumpe. Es handelt sich um ein Einfamilienhaus und den Heizstrang im Keller.

Die Firma möchte jetzt die Thermostate gegen Thermoste mit Voreinstellung tauschen.

Ich hab mit Danfoss gesprochen. Die meinten das bringt nicht viel und haben mir einen AB-QM + Stellantrieb im entsprechenden Strang empfohlen.

Dann hab ich noch einen Tipp bekommen, dass das RTB DN20 T0-50 Abgleich-Ventil von Baunach im Rückstromstrang besser sei.

Verfasser:
-lfx-
Zeit: 03.05.2024 08:24:25
0
3704887
Was ist denn eigentlich der Grund an dem Systemn herumzubasteln ?

Du hast ein EFH und eine Heizung mit einer geregelten Pumpe. Ich nehme also an, daß der Volumenstrom der gesamten Anlage entsprechend der gewünschten Spreizung VL - RL geregelt wird.

Was willst Du dann mehr ? Eine Einrohranlage ist regeltechnisch nicht so zu sehen wie eine Zweirohr. Damit muß man sich abfinden.

Wie ist der Verbrauch insgesamt ? " Normal " oder zu hoch ?

Ich habe auch eine Einrohr im kleineren EFH. Wir heizen ( Öl ) das was wir benötigen. Nicht mehr - nicht weniger.
Bei einem Jahresverbrauch letztes Jahr von 1139 Litern ( nachgetankt - heuer werden es eher noch etwas weniger sein der Tankuhr nach ) müßte ich, wenn man den thermischen Grundbedarf des Hauses berücksichtigt, verrückt sein in teure komplizierte Regelungskaspereien zu investieren.

Was ich damit sagen will - lohnt sich also die Investition in eine teure Maßnahme ? Zumal der Erfolg offensichtlich fraglich ist.
Was wird damit gespart. Zumal ich vermute daß es keine erfahrenen " Fachfirmen " mehr gibt denn außer in Großprojekten werden keine Einrohrheizungen mehr verbaut.

Ich würde höchstens die Stränge abgleichen. Eine gute Regelung hast Du doch schon.
Ich habe keine solche. Auch keinen Strang abgeglichen. Trotzdem ist die Heizung thermisch gut ausgelegt und aus meiner Sicht sehr sparsam.
Also hat damals vor 37 Jahren meine " Fachfirma " gut gearbeitet.

Verfasser:
lukashen
Zeit: 03.05.2024 09:57:00
1
3704924
Zitat von DarkHeating Beitrag anzeigen
Hallo,

wir versuchen ein Einrohrsystem mit 5x Danfoss RA2000 Thermostaten abzugleichen.

[...]


Wie ist die Einrohrheizung aufgebaut?

Also nicht Thermostat und Ventil, sondern das Drumherum.

Gruß

Aktuelle Forenbeiträge
Walter33 schrieb: Hallo, da bei mir zuhause gerade das Dach neu gedeckt wird,...
michael13a schrieb: Hallo, ich hab aktuell das Problem, dass eine Jahre lange...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Environmental & Energy Solutions
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik