Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
Kabel PV Vorbereitung Flachdach
Verfasser:
Dipol
Zeit: 08.05.2024 01:56:24
0
3706399
Zitat von StefanM79 Beitrag anzeigen
Dann ist doch das Ergebnis, dass die Funktionserdung formal keine Pflicht ist, es aber technisch sinnvoll ist und deshalb empfohlen wird.

Bislang ist nicht ein einziger Fall dokumentiert, dass jemand wegen statischer Auf- oder richtiger Entladung verletzt wurde oder sich so erschrocken hat, dass er abgestürzt ist.
Zitat von StefanM79 Beitrag anzeigen
Evtl. braucht die Iso-Überwachung des Wechselrichters definiertes Potential auf dem Gestell.

Und wenn Wechselrichter abschalten sind die PV-Generatoren dann spannungslos?
Zitat von StefanM79 Beitrag anzeigen
DEHN spricht nicht von einer Empfehlung.

Wenn die DEHN-Grafiken für Deutschland und Österreich vom selben Zeichner erstellt werden, braucht der bei den Widersprüchen vielleicht einen guten Therapeuthen. Ich gehöre zu den Fans von DEHN, die Firma irrt selten und so wie es im Merkblatt für PV-Installateure steht istb es auch in die deutschen Normen eingeflossen.

Ich habe vorhin auf einen zufällig entdeckten Artikel in home&smart mit angeblicher Pflicht zu Funktions- oder Schutzerdung (so genau weiß das auch dieser Autor nicht) eine E-Mail geschrieben und werde die Antwort reporten, wenn es denn eine gibt.
Zitat von StefanM79 Beitrag anzeigen
Die Funktionserdung dient nach kurzem googlen eben nicht dazu, den Schutz von Leib und Leben zu gewährleisten.

Ei wenn das mal kein Erkenntnisgewinn ist.

Willkommen im Club der nicht mehr ganz so normunkundigen User. Bis der nächste normunkundige User, Solarteur oder eine EFK ohne Normenzugriff Verwirrartikeln von Björn Hemmann und Co. verlinkt, ist aber wieder nur eine Zeitfrage.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 08.05.2024 12:09:44
1
3706521
Zitat von Dipol Beitrag anzeigen
Zitat von StefanM79 Beitrag anzeigen
[...]

Bislang ist nicht ein einziger Fall dokumentiert, dass jemand wegen statischer Auf- oder richtiger Entladung verletzt wurde oder sich so erschrocken hat, dass er abgestürzt ist.

Also ist vieles in den Normen einfach nur Unsinn um etwas mehr Umsatz für die Branche zu generieren. Ich bin jedenfalls gespannt, ob z.B. die 960Wp Grenze in dem aktuellen Entwurf der VDE so bleibt, oder ob da eine Ausnahme für dedizierte bzw. sonstig nicht genutzte Leitungen vorgesehen wird.

Verfasser:
Dipol
Zeit: 08.05.2024 13:44:38
0
3706580
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Also ist vieles in den Normen einfach nur Unsinn um etwas mehr Umsatz für die Branche zu generieren.

Damit hast du deinen Kropf geleert und die Mitleser wissen nun, für wie unsinnig du Normen hältst. Hast du denn schon einmal während der Auslegephasen einen Einspruch mit konkreten Textverbesserungen eingereicht? Dazu muss man weder Mitarbeiter noch Elektrofachkraft sein, auch Eingaben von Laien werden behandelt.

Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Ich bin jedenfalls gespannt, ob z.B. die 960Wp Grenze in dem aktuellen Entwurf der VDE so bleibt, oder ob da eine Ausnahme für dedizierte bzw. sonstig nicht genutzte Leitungen vorgesehen wird.

Ich bewege mich beim Thema Photovoltaikanlagen großteils außerhalb meiner beruflichen Kerngebiete und vermute, dass du dich auf den Normentwurf DIN VDE V 0126-95 (VDE V 0126-95): 2024-06 Steckersolargeräte für Netzparallelbetrieb
Sicherheitsanforderungen und Prüfungen
beziehst, der für die Frage des TE zur prophylaktischen Kabelverlegung allerdings nicht relevant ist.

Der Entwurf ist noch zu neu um ihn schon selbst gelesen zu haben. Aber wenn du das als elektrotechnischer Laie oder EFK (?) schon gemacht hast würde mich vorab interessieren, welche Festlegungen du als gelungen ansiehst und welche dir nicht gefallen.

Der in diesem Norm-Projekt federführende Alexander Nollau kann es nicht allen recht machen und ich bedauere ihn schon wegen der Bearbeitung der vorhersehbaren Menge an Einsprüchen.

Verfasser:
Tom Bombadil
Zeit: 08.05.2024 14:11:14
0
3706589
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Zitat von Dipol Beitrag anzeigen
[...]

Also ist vieles in den Normen einfach nur Unsinn um etwas mehr Umsatz für die Branche zu generieren. Ich bin jedenfalls gespannt, ob z.B. die 960Wp Grenze in dem aktuellen Entwurf der VDE so bleibt, oder ob da eine Ausnahme für dedizierte bzw. sonstig nicht genutzte Leitungen vorgesehen wird.

Sollten Deine ständigen polemischen Beiträge eines Tages auch nur bruchstückhaft die Qualität derer von @dipol erreichen (siehe z.B. in diesem Fachforum, wo seine Fachkenntnis insbesondere im Bereich Erdung / Blitzschutz / Potentialausgleich hoch geschätzt wird), wird man Dich vermutlich auch mal ernst nehmen.

Kopfschüttelnd,
/tom

Verfasser:
Dipol
Zeit: 08.05.2024 14:59:12
0
3706612
Zitat von Tom Bombadil Beitrag anzeigen
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
[...]

Sollten Deine ständigen polemischen Beiträge eines Tages auch nur bruchstückhaft die Qualität derer von @dipol erreichen (siehe z.B. in[...]

Siehe
Zitat von Wörterbuch

Po·le·mik
/poˈleːmɪk,Polémik/
Substantiv, feminin [die]

1. scharfer, oft persönlicher Angriff ohne sachliche Argumente [im Rahmen einer Auseinandersetzung] im Bereich der Literatur, Kunst, Religion, Philosophie, Politik o. Ä.

SCHMUNZEL: Dass ich nur in anderen Foren sachlich argumentieren soll, war mir bislang noch nicht bewusst.

Auch fällt mir spontan kein Beitrag ein, in dem ich im Forum Haustechnik jemals einen persönlichen Angriff gestartet hätte. Wenn ich so unsensibel bin, das nicht zu bemerken, einfach Beispiele zitieren, damit ich künftig mehr darauf achte.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 08.05.2024 15:02:31
0
3706613
Zitat von Dipol Beitrag anzeigen
Der Entwurf ist noch zu neu um ihn schon selbst gelesen zu haben. Aber wenn du das als elektrotechnischer Laie oder EFK (?) schon gemacht hast würde mich vorab interessieren, welche Festlegungen du als gelungen ansiehst und welche dir nicht gefallen.

Da du richtigerweise erkannt hast, dass ich Laie bin, habe ich keine Meinung dazu, ob da was gelungen ist oder nicht. Der Grund, warum das Ganze auf 960Wp begrnenzt werden sollte, ist mir klar. Ob das gerechtigtfertigt ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Ich bin halt gespannt, ob in dieser Norm der Grund dann tatsächlich explizit berücksichtigt wird oder es einfach so pauschal begrenzt wird. Ein Elektriker kann dann ja ggfs. von der Norm abweichen, wenn er weiss was er tut. Geschieht ja oft genug auch heute. Dann wird es aber interessant, ob dann eine 2kWp Anlage beim VNB aufgrund der Gesetzeslage durchgeht oder nicht. Und wenn nicht, dann ist entweder die Norm, das Gesetz oder der VNB blöd. Jeder kann dann seinen Lieblingssündenbock aussuchen.

Verfasser:
Dipol
Zeit: 08.05.2024 15:35:25
0
3706627
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Da du richtigerweise erkannt hast, dass ich Laie bin, habe ich keine Meinung dazu, ob da was gelungen ist oder nicht.

Das war bislang offen und was mit

"... ob da eine Ausnahme für dedizierte bzw. sonstig nicht genutzte Leitungen vorgesehen wird."


gemeint war, wird mir vielleicht noch eine EFK so erläutern, dass auch ich es als begrenzt normkundiger Fernsehschrauber verstehen kann.

Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Der Grund, warum das Ganze auf 960Wp begrnenzt werden sollte, ist mir klar. Ob das gerechtigtfertigt ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen.

Als bekennender Nicht-Starkstromer maße ich mir nicht an es besser als die Experten um Alexander Nollau zu wissen, daran wird sich aber bestimmt nicht jeder halten.

Was in die endgültige Norm einfließt ergibt sich das aus den Argumenten die im Einspruchsverfahren zu

Zitat von Kapitel 4 Allgemeines

4.1 Leistungs- und Strombegrenzung


Die maximale Scheinleistung SAmax beträgt 800 VA.

Die maximal zulässige Summe der Leistungen der PV-Module (Pmax nach DIN EN IEC 61730-1 (VDE 0126-30-1):2018-10) beträgt 800 W +20 %.

ANMERKUNG 1 Dies soll vermeiden, dass durch deutliche Überdimensionierung des PV-Generators eine dauerhafte Einspeisung mit 800 VA erfolgen und es dadurch zu einer Überlastung des Endstromkreises kommen kann.

vorgetragen werden.

Eigens für dich habe ich in den Normentwurf schon mal flüchtig reingesehen und die +20% fett markiert.

Verfasser:
Exobit42
Zeit: 08.05.2024 15:39:50
0
3706628
Zitat von Dipol Beitrag anzeigen
Zitat von Tom Bombadil Beitrag anzeigen
[...]

SCHMUNZEL: Dass ich nur in anderen Foren sachlich argumentieren soll, war mir bislang noch nicht bewusst.

Auch fällt mir spontan kein Beitrag ein, in dem ich im Forum Haustechnik jemals einen persönlichen Angriff gestartet hätte. Wenn ich so unsensibel bin, das nicht zu[...]


Tom hat nicht DEINE Beiträge als polemisch bezeichnet. ;-)

Davon ab - danke für die eingebrachte Expertise!
Beim Errichten meiner PV-Anlage habe ich mich an einigen deiner Beiträgen im PV-Forum entlang gehangelt.

Verfasser:
Dipol
Zeit: 08.05.2024 16:03:00
0
3706635
Zitat von Exobit42 Beitrag anzeigen
Tom hat nicht DEINE Beiträge als polemisch bezeichnet. ;-)

Wenn ich mich dermaßen getäuscht hätte, täte mir das leid.

Zitat von Exobit42 Beitrag anzeigen
Davon ab - danke für die eingebrachte Expertise!
Beim Errichten meiner PV-Anlage habe ich mich an einigen deiner Beiträgen im PV-Forum entlang gehangelt.


Im von elektrotechnischen Laien und berufsfremden Eigenleistern dominierten PV-Forum kommt man gegen die angebliche Pflicht die Traggestelle auch ohne LPS erden zu MÜSSEN oder gar die Module an normwidrige Separaterder als "Potentialausgleich" anzuschließen und gegen Links zu Björn Hemmann noch schwerer als anderswo an.

Den Schlusstrich als Berater habe ich dort viel zu spät gezogen, lese aber weiterhin mit und lerne dazu.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 08.05.2024 16:27:12
0
3706643
Zitat von Dipol Beitrag anzeigen

gemeint war, wird mir vielleicht noch eine EFK so erläutern, dass auch ich es als begrenzt normkundiger Fernsehschrauber[...]
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
[...]

Steht ja in der Anmerkung woher die 960Wp kommen. Bei 2000kWp könnte man da sicherlich auf 10h+ kommen. Für mich klingt das Argument stichhaltig für sonstig genutzte Leitungen. Bei einer dedizierten Leitung wäre das IMHO kein Problem. Daher auch die Frage, ob da eine Ausnahme vorgesehen wird. In der Praxis ist das aber wahrscheinlich selten der Fall, dass da eine dedizierte Leitung vorhanden ist und daher nur bedingt relevant. Wobei im Neubau durchaus denkbar.

Zitat von Dipol Beitrag anzeigen

Eigens für dich habe ich in den Normentwurf schon mal flüchtig reingesehen und die +20% fett markiert.

Hättest ja nicht tun müssen. Was glaubst du woher meine 960Wp=800Wp+20% kommen?

Verfasser:
Tom Bombadil
Zeit: 09.05.2024 02:18:49
1
3706765
Zitat von Dipol Beitrag anzeigen
Wenn ich mich dermaßen getäuscht hätte, täte mir das leid.

Passt scho'. ;-)
/tom

Aktuelle Forenbeiträge
Walter33 schrieb: Hallo, da bei mir zuhause gerade das Dach neu gedeckt wird,...
michael13a schrieb: Hallo, ich hab aktuell das Problem, dass eine Jahre lange...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen<br />und Ventilen
Website-Statistik