Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
Z1 Volumenstrom während Entweisung zu gering
Verfasser:
joerg73
Zeit: 18.01.2021 16:36:06
0
3091253
Hat er die Temperatur Fühler damals kontrolliert?

Was ich so weiß ob das passt taut deine mit kreisumkehr ab . Also mit Volumenstrom.
Manche Anlagen brauchen eine bestimmte Temperatur zum abtauen . Wenn dann der Volumenstrom durch die Anlage geht fällt diese ab beim abtauen . Fällt sie zu weit ab würde ich eine Störung bekommen.

Ist es nochmals aufgetreten?

Verfasser:
Buddy5
Zeit: 18.01.2021 19:25:32
0
3091414
Einstellung Heizkreis 1 im Servicemenü würde ich schon mal auf außengeführt stellen und nicht auf Fußpunkt. Dann minimale Außentemperatur auf -10°C bis -14°C je nach Klimazone (ist abhängig vom PLZ Gebiet) und die Auslegung aug 35°C und max. 40°C. Den Zuheizer möglichst hoch damit der E- Heizstab möglichst spät kommt. Bei warmwasser lässt sich streiten ob 50°C ausreichend sind, habe selbst mal eine Brauchwasserwärmepumpe gehabt die bei 45°C Schluß gemacht hat. In der Anleitung steht irgendwo der Fehler beschrieben, dort steht auch welche Temperaturen im Monitor beobachtet werden müssen. Welchen Durchmesser haben die Rohre von der WP zum Puffer und welches Material wurde eingesetzt?

Verfasser:
Buddy5
Zeit: 18.01.2021 19:28:52
0
3091421
Ja, es ist richtig. Anhand der Durchflußanzeige am Verteiler kann man den Durchfluß von der WP zum Puffer nicht ermitteln.

Verfasser:
joerg73
Zeit: 18.01.2021 20:23:41
0
3091481
Plus minus 10-15% kann man das schon berechnen.
Wenn die Pumpe auf 100% fährt
Bei mir ist es so zb . Und was ich so kenne an verschiedene Anlagen ob alpha NIBE valliant

Verfasser:
sLy1984
Zeit: 19.01.2021 13:13:29
0
3091961
@Joerg Der Außentemperaturfühler (wenn du den meinst) wurde im März 2020 einmal versetzt, weil wir nachträglich eine Garage gebaut haben. Da musste er 1 Meter versetzt werden. Da hatte ich 2 Tage Fehlermeldungen die auf den Temperaturfühler zurückzuführen waren. Aber das waren auch eindeutige Fehlermeldungen wie "Außenfühler prüfen"

Der Fehler "Volumenstrom während Enteisung zu gering" kommt nach Beobachtungen von mir immer wenn es in der Nacht recht kalt wird. Unter 2 Grad. Seit November 2020 mehrmals die Woche, also jedes mal Stillstand am Außengerät. Erstes was ich mache nachdem ich aufstehe: "Heizung checken" Nachdem ich Feierabend habe "Heizung checken" :-)

@Buddy danke schonmal für deine Tipps. Werde ich so durchführen. Meinst du die Rohre, die von Außengerät zum Innengerät gehen ? Da kann ich natürlich nach Feierabend mal hoch aufs Flachdach und ein paar Fotos schiessen und die Rohre messen.

Verfasser:
Buddy5
Zeit: 19.01.2021 18:23:03
0
3092238
Die Rohre zur Außeneinheit sind mit Kältemittel gefüllt, die Leitungen sind vorgegeben. Wichtig sind die Leitungen von der Inneneinheit zum Puffer. Durchmesser und Material.

Verfasser:
sLy1984
Zeit: 19.01.2021 20:35:36
0
3092365
Das sind die Rohre die zum Puffer gehen...

[img]
[/img]

Verfasser:
sLy1984
Zeit: 22.01.2021 11:42:06
0
3094027
Sind die Rohrdimensionen soweit i. O. ?

LG

Verfasser:
sLy1984
Zeit: 23.01.2021 17:54:04
0
3095917
Sonst noch irgendeiner eine Idee was es sein könnte? Fehlermeldung in den letzten 2 Tagen wieder präsent, da unter 5 Grad Außentemperatur.

Verfasser:
joerg73
Zeit: 23.01.2021 19:54:49
0
3096011
Leg dich mal auf Lauer wenn sie abtaut. Schau auf dem Display wie weit deine Temperatur Vorlauf runter geht . Sie wird versuchen abzutauen und geht dann auf Störung. Diese Temperatur bevor sie auf Störung geht.

Verfasser:
joerg73
Zeit: 23.01.2021 20:07:52
0
3096017
Beide Temperaturen beobachten Vorlauf und Rücklauf. Wenn du 5 Grad differenz glaub beim Abtauen hast und Vorlauf unter 20 da spinnt dann das Teil

Verfasser:
joerg73
Zeit: 23.01.2021 20:18:30
0
3096026
Stell mal deine einzelnen heizkreise mit Länge der einzelnen Räumen hier rein
So
Küche 25 m2 78 m und aktuell 2 Liter eingestellt.
Danach sehen wir weiter ok. Und schreib noch dazu wie die aktuellen Raumtemperaturen sind .
Grüsse Jörg

Verfasser:
riki0173
Zeit: 17.12.2022 12:59:40
0
3443973
Hi Ich melde mich erste mal mit gleicher Problem Habt ihr schon vorschritten in euer Störungen

Verfasser:
Deze999
Zeit: 01.03.2023 14:26:31
0
3492677
Moin,
hab das gleiche Problem. Bzw. meint Buderus jetzt eine Lösung zu haben. Bin aber nur so la la happy damit… Ist halt Rost in der Anlage und die wollen den Pufferspeicher und den Wärmetauscher wechseln. Warum Rost entsteht weiß leider keiner so richtig … aber der soll den Wärmetauscher "verstopfen" und die Fehlermeldung hervorrufen.

Grüße

Verfasser:
macht_rebel
Zeit: 28.02.2024 19:35:15
0
3680075
Hallo zusammen,

was ist eigentlich aus Euren Störungen geworden?

Beste Grüße
Marc

Verfasser:
Sebastian987
Zeit: 28.05.2024 18:04:28
0
3711827
Hallo zusammen,

würde mich auch mal interessieren, da ich selbst mit meiner Anlage von Junkers auch schon viele Probleme hatte.

Zu dem Thema Warmwasser ist es wichtig zu wissen das sich die Einstellung von 56 Grad nicht auf die Temperatur des Warmwassers bezieht sondern auf den Wärmetauscher von Kältemittel zum Vorlauf Heizwasser.
Bei mir ist eine ganz blöde Kombination eingebaut worden aus 11KW Wärmepumpe und die Junkers Inneneinheit mit integriertem Warmwasserspeicher mit 190L. Später habe ich erst erfahren das der Speicher nicht geeignet ist für die 11KW Heizleistung und somit bekomme ich mit der Einstellung 56 Grad Warmwasser (was tatsächlich der Vorlauf ist) nur 45-46 Grad warmes Wasser hin.
Das ist schon ziemlich enttäuschend und daher würde ich mich niemals mehr für Junkers, Buderus oder Bosch entscheiden.

Gruß
Sebastian

Verfasser:
Frank_Pantry
Zeit: 29.05.2024 13:59:51
0
3712050
Man benötigt einen guten Planer, eine guten Installateur und einen guten Inbetriebnehmer/Optimierer, grottige Hydrauliken bekommt man als Musterbeispiel von sämtlichen Herstellern.

Daran liegt es also nicht! :-)

Gruß
Dipl.-Ing. Anlagentechnik
Frank-Rolf Roth
www.waermepumpendoktor.com
(Planung, Baubegleitung, Anlagen-Optimierung, Betreiberschulung)
Referenz-Wärmepumpenanlage der Energieagentur-NRW

Aktuelle Forenbeiträge
Walter33 schrieb: Hallo, da bei mir zuhause gerade das Dach neu gedeckt wird,...
michael13a schrieb: Hallo, ich hab aktuell das Problem, dass eine Jahre lange...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik