Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Zuluft für Heizung
Verfasser:
steinbock
Zeit: 27.12.2003 12:18:39
0
37125
Bei uns ist die Zuluftöffnung im Kanalrohr ist nun seit 3 Tagen in Betrieb. Außenzuluftöffnung ist dafür verschlossen.
Ergebnis: Temperatur im Heizraum steigt von 14° auf 18° (bei Betrieb einer BW-Wärmepumpe) und das selbst bei Außentemperaturen von -5°. Die Kanalzuluft hat eine Temperatur von +10° und steigt, wenn Badewasser abgelassen wird auf >20°.
Ein M6-Bolzen als "Rost"wächter hängt im Rohr und zeigt erste Rosterscheinungen, was aber bei 100% Feuchte nicht anders zu erwarten ist. Geruchsprobleme gibt es nicht weil die Heizungs-WP 1000 cbm/Stunde durch den Keller zieht.
Da die BW-WP die Feuchtigkeit drastisch reduziert, habe ich keine Angst um den NT-Kessel.
Fazit: Wenn man beim Neubau die Abwasserkanäle mit DN200 bauen läßt, hat man genügend "warme" Luft, um eine Luft/Wasser-WP zu betreiben.
Warum ist darauf noch Keiner gekommen?

Ein gutes Neues Jahr wünscht
Lothar Steinbock

Aktuelle Forenbeiträge
Benutzernamen sind out schrieb: Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich würde gerne eine Speicherpuffer an eine Kombitherme mit Durchlauferhitzer anschließen. Es geht um diese Therme: Weishaupt Thermo Condens WTC 25-A Ausf. C Anleitung...
JanOrz schrieb: Ich habe nun endlich die Zeit gefunden dem Heizungsbauer und dem Zuständigen bei Nibe eine email zu schreiben. Aufgrund einer optimalen Auslegung durch skyme mit gleich langen Kreisen (ca. 80m) und einer...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik