Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
Tausch defekter Lüfter in Lunos e2
Verfasser:
lalle75
Zeit: 02.10.2022 15:42:36
0
3395023
Hallo zusammen.

Ich habe vor einigen Jahren mehrere Lüfter mit Wärmerückgewinnung von Lunos installieren lassen. Bei einem der Geräte hat jetzt ein Lüfter einen leichten Lagerschaden und beginnt zu vibrieren.

Ich habe den Einschub mal herausgeholt und den Lüfter ausgebaut (er ist ja nur in die Styropor-Manschette eingesetzt). Die Maße des Lüfters sind eher selten verbreitet (125mm Durchmesser bei 26 mm Höhe). Beim Hersteller EBM-Papst gibt's dieses Modell wohl schon länger nicht mehr.

Mir ist in den Sinn gekommen, einen normalen 120 mm PC-Lüfter zu nehmen, die Außenmaße zurecht zu schneiden und ihn mit Schaumstoffband anzupassen.

Bei den elektrischen Anschlüssen bin ich aber etwas unschlüssig. Der aktuelle Lüfter hat 3 Pins: 12V, 0V und PWM zur Drehzahlsteuerung. Normale PC-Lüfter mit drei Pins nutzen den 3. zur Drehzahlrückmeldung. Spezielle Lüfter mit 4 Pins haben aber auch in Nr. 4 den PWM.

Meine erste Frage: Kann man einen PC-Lüfter mit PWM-Steuerung an die Lüftung anschließen?

Die PC-Lüfter haben im Normalfall einen niedrigeren Strom bzw. Leistung, als die Lunos-/Papst-Lüfter.

Zweite Frage: Kann die Steuerung damit umgehen, wenn der Lüfter weniger Leistung aufnimmt, oder wird sie damit nicht klar kommen und unpassende Drehzahlen erzeugen, vielleicht sogar Schaden nehmen?

Da ich zwei e2-Einschübe habe, würde ich für den korrekten Abgleich des Volumenstroms natürlich den zweiten Lüfter mit tauschen.

Danke und Gruß,
Stefan

Verfasser:
Karl470
Zeit: 04.10.2022 10:18:48
3
3396223
Hallo Stefan,

leider bietet weder die Fa. Lunos als Hersteller der dezentralen Lüftungsanlage e² noch die Fa. EBM-Papst als Hersteller des Lüftermotors diese als Ersatzteil an. Dabei sind die Lüftermotoren wie die Schaumstofffilter Verschleißteile und könnten problemlos gewechselt werden.

Die Fa. EBM-Papst fertigt die Lüftermotoren für die e² nur exklusiv für Lunos. Sie dürfen nicht an Dritte verkauft werden. Das liegt an der Geschäftspolitik der Fa. Lunos. Offiziell wird das damit begründet, dass die Lüftungsanlagen als eine Einheit (Ventilator + Keramikspeicher) geprüft und zugelassen sind und ein Verkauf einzelner Komponenten nicht zulässig sei. Nachvollziehbar, kundenfreundlich und ressourcenschonend ist das nicht. Lunos verdient an der kompletten Lüftereinheit offenbar viel mehr als an einem Ersatzmotor. Da bieten selbst chinesische Billighersteller oft einen besseren Support.

Es dürfte kaum möglich sein, einen passenden Ersatzlüfter eines anderen Herstellers zu finden, der mit den Lunos e² und deren Steuerung kompatibel ist. Man wird als Lunos-Kunde gezwungen, bei einem Schaden an einem Lüftermotor im Wert von ca. 40 Euro die teure Kompletteinheit für ca. 450 Euro neu zu kaufen oder ganz auf ein anderes Fabrikat umzurüsten. Damit ist die über die Nutzungsdauer der Lüftungsanlage erzielbare Einsparung durch Wärmerückgewinnung bei einem Lüfterschaden mehr als hinfällig.

Viele Grüße von Karl

Verfasser:
lalle75
Zeit: 14.10.2022 00:38:21
0
3402495
Zitat von Karl470 Beitrag anzeigen
Hallo Stefan,

leider bietet weder die Fa. Lunos als Hersteller der dezentralen Lüftungsanlage e² noch die Fa. EBM-Papst als Hersteller des Lüftermotors diese als Ersatzteil an. Dabei sind die Lüftermotoren wie die Schaumstofffilter Verschleißteile und könnten problemlos gewechselt[...]


Hallo Karl,
danke für die Info. Ich hatte schon so etwas befürchtet. Wenn alle Stricke reißen, werde ich dennoch versuchen, einen anderen PWM-Lüfter zu testen. Mehr als nicht klappen, wird es hoffentlich nicht.
Gruß,
Stefan

Verfasser:
Ronfruehling
Zeit: 16.10.2022 15:24:20
1
3403919
Hallo Stefan,
bei ebmpapst findest du den Catalog_Compactfans_US_en.pdf, S.51 gibt jede Menge technischer Details preis. Bspw. sind in den LUNOS-Einheiten langlebige SINTEC-Sinterlager verbaut, zur Not flexst du mit einem Dremel den Viereckrahmen weg. Ich werde jedenfalls keine Kompletteinheit wechseln, nach mittlerweile 5 Jahren läuft alles noch sehr zufriedenstellend.
LG Ronny

Verfasser:
Ronfruehling
Zeit: 16.10.2022 15:26:36
0
3403920
VarioPro 4412 diverse gibt’s bei FARNELL.
LG Ronny

Verfasser:
Karl470
Zeit: 17.10.2022 09:20:13
1
3404251
Das Ärgernis ist doch, dass Lunos den Lüfter für die e² mit der Kennzeichnung 4412FGMAR-188 nicht als Ersatzteil anbietet. Im Gegensatz dazu bieten die meisten anderen Hersteller von dezentralen Lüftungsanlagen ihre Lüfter als Ersatzteile an. Das mühsame Zurechtbasteln eines fremden Lüfters kann eigentlich nicht die Lösung sein. Auch erlischt damit die bauaufsichtliche Zulassung/Allgemeine Bauartgenehmigung. Es gibt zwar runde Axiallüfter von EBM-Papst mit ähnlichen technischen Daten, z. B. den DC Axiallüfter 4412FGPR-203. Dieser kostet im Onlinehandel ca. 95 €. Eine Garantie, dass dieser Lüfter mit der Steuerung von Lunos vollständig kompatibel ist, hat man dabei nicht. Wenn es nicht funktioniert, hat man womöglich fast 100 € umsonst ausgegeben. Die einzig vernünftige Lösung ist doch, dass auch Lunos seine Lüfter als Ersatzteile anbietet. Solange das nicht der Fall ist, kann man vom Kauf einer Lüftungsanlage von Lunos nur dringend abraten.

Verfasser:
Ronfruehling
Zeit: 17.10.2022 16:26:11
0
3404471
Hallo Karl,
grundsätzlich stimme ich dir ja zu. Als gelernter Elektronikfacharbeiter traue ich mir durchaus zu, bei Bedarf einen adäquaten Ersatz zu bestellen und ggf. den Rahmen anzupassen. Der LUNOS-Service riet mir sogar vom Zerlegen (dazwischen befindlicher Grobfilter ist anders gar nicht reinigbar, da steckt nach 2…3 Jahren auch Dreck, Insekten etc. drinnen) der kompletten Lüftereinheit ab. Frühere Versionen konnten etwas einfacher (Youtube-Video) zerlegt werden. Mittlerweile muss man die 2 Kunststoff ummantelten Edelstahldrahtseil-Enden mit einem kleinen Schraubendreher o.ä. aus den Wärmetauscherwaben ziehen. Am Besten vorher die Ein-/Austritts-Wabenlöcher mit einem Edding für den Wiederzusammenbau markieren. Stände ich vor der Ersatzentscheidung, würde ich einfach einen in Leistung & Drehzahl vergleichbaren 4412 PAPST mit SINTEC-Lagern holen. Passt es nicht geht der einfach Retoure. Sobald irgend ein LUNOS-Nutzer erst einmal einen passenden Austauschlüfter gefunden hat, ist’s eh ein Kinderspiel.
Grüßle Ronny

Verfasser:
Ronfruehling
Zeit: 17.10.2022 17:06:51
1
3404496
Das wäre mein Favorit: 4412 FGMPR

Verfasser:
lalle75
Zeit: 06.11.2022 14:03:42
0
3414633
Ich habe mir mal zum Testen einen billigen PWM-Lüfter von Be Quiet gekauft und angeschlossen. Leider war mir nicht bewußt, daß Standard-PC-Lüfter die Drehrichtung nicht ändern können.

Der Original-Lüfter läuft mit +12V bei einem (gemitteltem) PWM-Signal von 3-6V. Da ich kein Oszilloskop besitze, kann ich leider nichts über Form und Intensität des PWM-Signals sagen.

Auf jeden Fall funktionierte das Ganze so nicht. Einen anderen PWM-Lüfter für ~100 Euro werde ich mir zum Testen definitiv nicht kaufen.

Ich spiele mit dem Gedanken, mir eine Steuerung selbst zu bauen. Auf die Luftfeuchtigkeitsregelung kann ich verzichten, die hat sowieso nie richtig funktioniert. Ich würde versuchen, einen Standard-Lüfter über einen Poti zu regeln. Lediglich bei der Drehrichtungsumkehr bin ich unsicher. Gibt es sowas wie ein Zeitschaltmodul, welches die 12V jede Minute umpolt?

Verfasser:
egal1
Zeit: 06.11.2022 15:15:26
0
3414684
Ich kenne deine Fähigkeiten nicht. Ich würde einfach einen NE555 nehmen, als astabile KS schalten und mit dem Ausgang ein T-FlipFlop ansteuern. Dieses steuert ein Relaise mit 2 Wechslern an. Die eben so verschalten, dass die Spannung umgepolt wird.

Verfasser:
lalle75
Zeit: 10.11.2022 15:47:24
0
3417560
Ich bin bei meiner Recherche darauf gekommen, die Steuerung über einen Raspberry Pico abzubilden. Ich hab mir mal die ganzen Komponenten für kleines Geld bestellt. Ein PWM-Signal läßt sich einfach darauf realisieren, ein grafisches Eingabemodul kann man auch anbinden.
Das einzige, was mir jetzt noch Probleme bereitet, ist der Lüfter selbst. Ein nicht-drehrichtungsoptimierter Lüfter mit variabler Geschwindigkeit ist kaum zu bekommen. Ein PWM-Lüfter läßt sich auch nicht umpolen, zumindest kein günstiger Lüfter für unter 20 €.
Ich will mal testen, ob man zwei Lüfter gegeneinander montieren und immer nur einen aktiv und abwechselnd ansteuern kann. Zwar wird über den Luftstrom der passive jeweils über kurz oder lang mitgedreht, aber wenn man mit einer Diode den elektrischen Rückstrom blockiert, wird der Netto-Luftfluß vielleicht besser sein, als bei der aktuellen Lösung des Herstellers.
Auf jeden Fall hab ich in den nächsten Wochen ein wenig zu basteln und zu programmieren.

Verfasser:
Pucki75
Zeit: 20.01.2024 21:02:14
0
3658544
Servus,

auch ich habe seit ca. 8 Jahren 2xe2 von Lunos an einer TAC-Steuerung. Bei beiden ist inzwischen der Lüfter hinüber. Der erste fing nach ca. 5 Jahren (!) zum knattern an, nur bei Saugbetrieb. Der 2. nach ca. 6 Jahren.

Habe mich auch bei Lunos und Papst um einen Ersatz bemüht. Ist ja nur der Lüfter! Papst war wirklich freundlich, konnte aber wegen oben genannten Gründen (exklusiv für Lunos) nicht helfen.

Lunos war weniger hilfsbereit. Bitte einmal alles neu kaufen.

Die österreichische Vertretung von Lunos war bemüht, konnte aber auch nicht helfen.

Ist total bescheuert, Made in Germany, nicht mal billiig - nach 5 Jahren hin. Verliert die Zulassung bei einem Lüftertausch, aber ich darf das Ding zerlegen und den Keramikkörper durch den Geschirrspüler laufen lassen.

Wie es meine Vorredner bereits angesprochen haben. Einen Austausch würde ich persönlich nach 5 Jahren einkalkulieren, insbesondere weil das Teil wahrscheinlich durch den Lärm der defekten Lüfter die Zulassung verlieren wird! Dann steht die Lüftungsanlage ohne Zulassung im Wohnzimmer und muss stillgelegt werden, quasi mein BER zu Hause!

Ich habe den Lüfter soweit zerlegt, dass ich zur Achse gekommen bin. Reinigen was geht. Die Achse mit viel Teflonschmier belegen soweit es geht. Das hat für ca. 1,5 Jahre geholfen. Jetzt muss ich wieder mal ran, weil das Knattern wieder da ist.

Falls jemand eine Lösung hat, bitte gerne hier schreiben!

Grüße an Euch Heimwerker,
Pucki

Verfasser:
Maddin1984
Zeit: 27.05.2024 18:55:13
1
3711523
Hallo, auch ich habe das Problem der Lunos e2 Lüfter. Andere (vergleichbare Lüfter) des Herstellers ebm-papst funktionieren leider nicht. Allerdings konnte ich das Problem trotzdem lösen. Einfach neue Lager in den vorhandenen Lüfter einbauen …
Ob das zulässig ist, weiß ich bedauerlicherweise nicht.

Verfasser:
Ronfruehling
Zeit: 30.05.2024 19:10:39
0
3712403
Hallo Maddin,
schreib‘ doch bitte mal die Daten zum (Sinter-?) Lager hier rein. Ich rechne damit, dass von meinen vier verbauten e² -Lüftern (Oktober bis Ostern im 24/7-Betrieb mit LUNOS Touch und CO2-Sensor) nach nunmehr sieben Betriebsjahren demnächst auch der ein oder andere fällig wird.
Dankeschön und VG aus dem Ländle
Ronny

Verfasser:
Ronfruehling
Zeit: 30.05.2024 19:24:13
1
3712409
Hier steht ja bereits eine Anleitung zum Wechsel, anderer Systemanbieter, jedoch Lüfter auch von EBM Papst. 608 ZZ Lager & 8 mm Sicherungsring:
http://ninaunddirkbauen.blogspot.com/search?q=lager
Sollte das im Servicefall wirklich so einfach sein, dann lege ich mir nicht mal (wie ursprünglich geplant) eine neue e²-Einheit aus den Kleinanzeigen „auf Lager“. Klar, wenn ein Defekt eintritt, muss es rasch gehen.

Verfasser:
Ronfruehling
Zeit: 02.06.2024 16:17:18
0
3713159
Hallo Zusammen,
die von LUNOS/ EBM PAPST verbauten Lager sind doch (poröse) Sinter-Lager. Könnte man die Lager nicht ausgebaut in einem geeigneten Ölbad erhitzen und darauf hoffen, dass sich die Metallstruktur wieder ähnlich einem Schwamm mit dem Öl voll saugt?
Meine vier Lüfter laufen von Oktober bis Ostern (dieses Jahr aufgrund des ausbleibenden Sommers entsprechend länger) seit Ende 2017 im 24/7-Modus & seit vergangenem Jahr TAC-/CO2-gesteuert.
VG Ronny

Verfasser:
Maddin1984
Zeit: 21.06.2024 21:27:35
0
3718610
Servus, es reicht nicht nur das Lager zu tauchen. Es muss auch der Rotor getauscht werden. Deshalb habe ich mir den ebmpapst 4412FGMPR gekauft. Von diesem dann das Lager und Rotor einfach in den alten Lunos Lüfter einbauen. (Lager und Rotor sind identisch)

(Ebmpapst Aufkleber am Lüfter entfernen. Darunterliegende Kappe vorsichtig heraushebeln. Dann kommt noch eine Weiße Sicherung an der Welle. Diese vorsichtig herausziehen. Dann kann der Rotor nach vorne herangezogen werden).

Viel Spaß beim Basteln :-)

Aktuelle Forenbeiträge
PKRS schrieb: Guten Tag, ich plane den Heizöltank zu erneuern. Wasserschutzgebiet,...
Duriam14 schrieb: Hallo Community, ich habe eine komplexe Problematik bei unseren...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik