Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
Fußboden ausgleichen über ganzes Stockwerk
Verfasser:
PeterZ30
Zeit: 11.06.2024 20:07:42
0
3715936
Hi zusammen,

ich möchte im gesamten Erdgeschoss meines 90er-Jahre-Hauses den Fußboden erneuern, da er nicht mehr zeitgemäß ist.

Aufgrund der Eingangstür und der vier Terrassenzugänge kommt ein Überlegen nicht in Frage, die Fliesen müssen also raus. Soweit so klar.

Bevor ich einen neuen Boden verlegen kann, muss ich - soweit ich das richtig verstanden habe - den Boden ausgleichen. Allerdings frage ich mich, wie das über eine so große Fläche von ca. 80 qm funktioniert.

Ich sollte sicherlich die Dehnungsfugen des Estrichs auch bei der Ausgleichsmasse berücksichtigen. Zudem geht es wohl nur Raum für Raum, da sonst die Zeit einfach nicht reicht, oder?

Wenn man das Raum für Raum macht, wie stellt man sicher, dass die Ausgleichsmasse zwischen zwei Räumen die gleiche Höhe hat? Zwischen den Räumen wird ja dann wahrscheinlich eine Dehnungsfuge benötigt.

Viele Grüße und vielen Dank
Peter

Verfasser:
Hannes/esbg
Zeit: 11.06.2024 20:17:18
0
3715941
Das geht relativ leicht, am besten holst Du dir für diese Arbeit einen geübten Bodenleger mit ins Boot, der weiß genau wie man sowas macht und alleine das rechnet sich für Dich!

Verfasser:
MitohneHeizung
Zeit: 12.06.2024 01:33:21
0
3716003
Vor kurzem wurde im bekannten Kreis der Boden in einer alten Doppelgarage mit 60m2 ausgeglichen.

Am Ende waren es 7000€ nur für die Ausgleichsmasse weil die nicht daran gedacht haben vorher mal zu messen wie schief der Boden eigentlich ist.

Also mein Tipp ist vorher mal messen damit es keine bösen Überraschungen gibt.
Ausgleichsmasse ist relativ teuer.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 12.06.2024 09:09:08
1
3716028
Zitat von PeterZ30 Beitrag anzeigen
Bevor ich einen neuen Boden verlegen kann, muss ich - soweit ich das richtig verstanden habe - den Boden ausgleichen. Allerdings frage ich mich, wie das über eine so große Fläche von ca. 80 qm funktioniert.


Vielleicht noch einmal einen Schritt zurück machen. Warum sollte es unbedingt nötig sein, mit Ausgleichsmasse zu arbeiten?
Was soll hinterher verlegt werden? Fliesen sind relativ unempfindlich bzgl. kleiner Unebenheiten, das kann der Fliesenkleber ausgleichen. Parkett ist anspruchsvoller.

Und trotzdem habe ich im Haus BJ1996 die Fliesen in Flur und Wohn-/Esszimmer auf 90m² rausgerissen, ohne mit Ausgleichsmasse zu arbeiten.
Der Fliesenkleber klebte besser auf dem Estrich als auf den Fliesen, der wurde professionell weggeschliffen. An manchen Stellen wurde dabei etwas zu viel vom Estrich abgeschliffen (Maschine verkantet oder so), das wurde dann gespachtelt. Die "Dehnungsfugen" des Estrichs wurden teilweise verklebt, Lücken im Estrich wo vorher Wände standen, aufgefüllt. Auch da musste noch an ein paar Stellen etwas weggeschliffen oder ausgespachtelt werden. Danach hatte ich aber eine ebene Oberfläche, die gut genug war, auf 60m² direkt Parkett zu verkleben.
Die restlichen 30m² bekamen Fliesen auf einer Schlüter Ditra Entkopplungsmatte weil es Risse im Estrich gab, die Dehungsfugen überfliest werden sollte und weil das Parkett ohnehin dicker war als die Fliesen und ich damit ein paar Millimeter mehr Höhe brauchte.
Vorher Ausgleichsmasse wäre Perlen vor die Säue gewesen ...

Ist jetzt alles lange her, die Fliesen sind eben und haben keine Risse bekommen, das Parkett klebt auch immer noch überall.

Grüße
Martin

Verfasser:
PeterZ30
Zeit: 12.06.2024 12:48:59
0
3716095
Hi Martin,

ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass es genau so funktioniert. Aber überall liest man, dass man vorher mit Ausgleichsmasse arbeiten muss. Die Frage ist wohl, wie gut sieht der Estrich zum Schluss. Vielen Dank nochmal für die Anregung.

Verfasser:
octi
Zeit: 12.06.2024 15:08:29
0
3716131
Ich würde mir erst mal mit dem Laser überall einen Meterstrich machen, so kannst du die Unebenheiten der Räume bewerten.
Danach der nächste Schritt.

Aktuelle Forenbeiträge
Hannes/esbg schrieb: Der "Schweinezyklus" der WP ist wieder aktiv, sowohl in Österreich...
Anbau78 schrieb: Ist wie beim Auto - Staub, Pollen und Feuchte ist halt idealer...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik