Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise

Alle
Foren
Vergelgte FBH - kann man das so akzeptieren?
Verfasser:
Kai H
Zeit: 11.06.2024 21:18:13
0
3715963
Hallo,

es soll demnächst der Estrich kommen. Die FBH liegt und ich frage micht, ob man das so akzeptieren kann oder nachgebessert werden sollte. Es wurden 20x2 Aluverbundrohre verlegt. Hier mal paar Bilder.

Danke!









Verfasser:
Adme4
Zeit: 11.06.2024 21:28:33
8
3715967
Was wäre denn deine Beanstandung? Bei Überfliegen ist mir nichts katastrophales ins Auge gesprungen. Sogar die Heizkreislängen sind irgendwo in der gleichen Größenordnung und nicht zu lang. Dimensionierung der Rohre und Zulauf schaut auch nicht zu klein aus...

Verfasser:
AnMa
Zeit: 11.06.2024 22:03:31
4
3715979
Sehe ich auch so, Glückwunsch dem Ersteller.

Verfasser:
godek
Zeit: 11.06.2024 22:49:22
3
3715992
Selbst das Bad ist fein, ganzer boden genutzt und ein Stückchen Wand. Dann noch Rohr und keine Strohhalme.

Definitiv einer der besten Verlegungen die wir hier zu sehen bekommen haben.

mfg
godek

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 11.06.2024 22:51:51
2
3715993
Sehr gut!

Kann man bedenkenlos weiterempfehlen.

Verfasser:
MD2000
Zeit: 11.06.2024 22:57:23
2
3715995
Wünschte meine FBH wäre auch so verlegt worden.

Verfasser:
Kai H
Zeit: 11.06.2024 23:15:38
2
3715998
Vielen Dank für die Rückmeldungen und Blumen. Dann hat sich das Forum lesen ja wohl doch gelohnt. Ein Forum saniert ein Haus ;-).
War mir nur nicht sicher. Sich selbst objektiv bewerten ist halt nicht so leicht. Und gerade beim Bad war ich mir nicht sicher.

Verfasser:
AnMa
Zeit: 12.06.2024 00:03:48
4
3716001
Wenn du nur ein paar Blumen haben wolltest, bitteschön. 💐💐
Auf die Schulter klopfen musst du dir schon selber.😉

Verfasser:
Didi-MCR52
Zeit: 12.06.2024 00:24:57
0
3716002
Rein neugierdehalber.
Warum ist in dem Raum mit der kleinen Wandheizung an vier Stellen mitten im Raum etwas Dämmschlauch drüber?

Und da wo mitten im Raum ein Randstreifen ist kommt noch ne Wand hin?

An einem Verteilerabgang stehen zwei Längen, zwei Räume in Reihe?

Im letzten Heizkreisverteiler wo ne Verlängerung am Boden liegt, würd ich drauf achten, die nicht einzugießen im Estrich.


Sonst, bin was FBH anbelangt Laie, aber schon rein optisch schauts gut aus.

Verfasser:
Kai H
Zeit: 12.06.2024 10:22:54
0
3716052
Rein neugierdehalber.
Warum ist in dem Raum mit der kleinen Wandheizung an vier Stellen mitten im Raum etwas Dämmschlauch drüber?

Weil da noch Dehnfugen hinkommen - das ist der Duschbereich.


Und da wo mitten im Raum ein Randstreifen ist kommt noch ne Wand hin?

Genau. Da kommt später ne Trockenbauwand hin.


An einem Verteilerabgang stehen zwei Längen, zwei Räume in Reihe?

Richtig. Im Gästebad hätte ich sonst nen zu kurzen Kreis gehabt. Daher habe ich den Flur dazu genommen. Bautechnisch war es einfacher beide Kreise in den Verteiler zu legen und da zu verbinden.


Im letzten Heizkreisverteiler wo ne Verlängerung am Boden liegt, würd ich drauf achten, die nicht einzugießen im Estrich.

Das ist keine Verlängerung, sondern die Verbindung der 2 Kreise. Da kommt kein Estrich hin.


Sonst, bin was FBH anbelangt Laie, aber schon rein optisch schauts gut aus.

Danke!

Verfasser:
muscheid
Zeit: 12.06.2024 11:41:54
1
3716080
Sieht sauber aus das ganze. Sehr schön. Bei einem Tackersysten nicht selbstverständlich.
Der Kollege beherrscht das gut.

Verfasser:
Didi-MCR52
Zeit: 12.06.2024 19:00:05
0
3716192
Zitat von Kai H Beitrag anzeigen
Weil da noch Dehnfugen hinkommen - das ist der Duschbereich.

Okay, ich hab noch nie den Aufbau einer bodenebenen Dusche genauer betrachtet. Da macht man Dehnfugen in den Estrich? In den Türdurchlässen - wo ich jetzt mal Dehnfugen erwartet hätte - hast du aber keine solche Schutzrohre?

Davon ab, wenn da die Dusche hinkommt, wozu sind dann die zwei angefangenen Abmauerungen auf der gegenüberliegenden Wand?

Zitat von Kai H Beitrag anzeigen
Das ist keine Verlängerung, sondern die Verbindung der 2 Kreise. Da kommt kein Estrich hin.

Ja hab ich beim nochmaligen Anschauen auch gemerkt. Find ich auch nicht schlecht, so kann mans theoretisch später ändern, wenn man doch die Notwendigkeit dazu sehen würde. Auch wenn das vermutlich nicht der Fall sein wird.
Und ja ich ging schon aus, dass da kein Estrich rein soll. Wie dichtet man das eigentlich ab, dass der da nicht reinfließt? Im zweifelsfall würd ich darum nochmal separat einen Schutz machen, falls doch was vorbeiläuft.

Verfasser:
Kai H
Zeit: 13.06.2024 00:15:20
0
3716263
Da man ja ein Gefälle braucht, macht man das nachträglich, zumindest bei Fließestrich. Bei Zement könnte man das ja gleich einarbeiten.

Bei den Dehnfugen habe ich auf die Schutzrohre verzichtet, da ja selbe Material. Kann sein, dass das falsch ist, aber nach meinem Verständnis sollte das so sein. Im Duschbereich sieht das anders aus, da anderes Material.



Die Abmauerungen sind für ein Waschbecken aus Wediplatten und Fliesen, was ich noch bauen möchte. Das Bad ist leider relativ klein und ich will da alles drin haben, große Dusche, Wanne, usw., da wird es eng mit Standardsachen.

[/url]


Ich wollte die Verbindungsstelle auf keinen Fall im Estrich haben. Daher habe ich beide Kreise in den Verteiler gelegt. Für die Abgrenzung hab ich einfach noch nen Streifen Dämmung hin geklebt.

[url=https://postimg.cc/TKFWdKn1]


Leider liest man hier häufiger bei Fragen
"wenn du nicht weißt wie es geht, hol dir jemanden der es kann!"

Vor 5 Jahren wusste ich nicht den Unterschied zwischen 1/2" und 3/4". Dank dieses Forums und seiner helfenden Usern, und natürlich dem Willen, was mit eigenen Händen zu erschaffen (und natürlich auch ne Menge Geld zu sparen), hab ich schon viel in Eigenleistung geschafft.

Daher an dieser Stelle - vielen Dank für die Hilfe, die ich hier bis jetzt erhalten habe!!!

Verfasser:
chappi73
Zeit: 13.06.2024 10:11:15
1
3716309
Ich hab jetzt nicht alle Bilder durchgeschaut und daher nicht alle Zusammenhänge verstanden.

Aber für das Tipfelchen auf dem i:
Bei Anbindeleitungen / Transferleitungen durch fremde "Räume" würde ich dem VL immer einen Dämmschlauch verpassen. Das verringert den Wärmeeintrag in dem "fremden" Raum. Verringert eine mögliche Überhitzung. Und verbessert die Regelbarkeit des fremden Raumes über dessen eigenen Heizkreises.

So nen einfachen 3-4 mm zum Drüberziehen reicht da. Dadurch hast immer bisschen Luft um das Rohr.

Verfasser:
Didi-MCR52
Zeit: 13.06.2024 12:43:28
0
3716356
Zitat von Kai H Beitrag anzeigen
Da man ja ein Gefälle braucht, macht man das nachträglich, zumindest bei Fließestrich. Bei Zement könnte man das ja gleich einarbeiten.

Ah verstehe, zweierlei materialien! Wie wird das darüber unter den Fliesen dann abgedichtet? So ein Netz-Gummiband wie man es auch in die Ecken macht?

Zitat von Kai H Beitrag anzeigen
Die Abmauerungen sind für ein Waschbecken aus Wediplatten und Fliesen, was ich noch bauen möchte.

Kanns mir noch nicht vorstellen wie das aussehen soll, nachdem die beiden Wände ja auch unterschiedlich tief sind. Aber du wirst dir was dabei gedacht haben.
Und das rechts davon - ist das ein Bidet-Anschluß? Ist das dann nicht viel zu nahe an dieser Waschtisch-Wand?

Verfasser:
Kai H
Zeit: 13.06.2024 19:44:11
0
3716452
Zitat von chappi73 Beitrag anzeigen
Aber für das Tipfelchen auf dem i:
Bei Anbindeleitungen / Transferleitungen durch fremde "Räume" würde ich dem VL immer einen Dämmschlauch verpassen. Das verringert den Wärmeeintrag in dem "fremden" Raum. Verringert eine mögliche Überhitzung. Und verbessert die Regelbarkeit des fremden Raumes über dessen eigenen Heizkreises.


Damit hast du Recht. Da aber nur 2cm Rohrüberdeckung möglich sind, wäre das schlecht gewesen, da eh schon 20mm Rohr. Daher habe ich einfach die Leistung der VL/RL Leitungen mit berücksichtigt

Zitat von Didi-MCR52

Ah verstehe, zweierlei materialien! Wie wird das darüber unter den Fliesen dann abgedichtet? So ein Netz-Gummiband wie man es auch in die Ecken macht?


Genau

Zitat von Didi-MCR52

Kanns mir noch nicht vorstellen wie das aussehen soll, nachdem die beiden Wände ja auch unterschiedlich tief sind. Aber du wirst dir was dabei gedacht haben.
Und das rechts davon - ist das ein Bidet-Anschluß? Ist das dann nicht viel zu nahe an dieser Waschtisch-Wand?


Sieht dann ungefähr so aus:



Halt nur bissel abgeschrägt und nicht wandhängend.

Unten rechts ist der Anschluss für einen Durchlauferhitzer. Ich hab zwar eine Friwa, aber die werde ich nur nutzen, wenn ich dusche oder bade. Ansonsten, wenn ich mir nur kurz die Hände mit warmen wasser waschen will, dann ist das, glaub ich zumindest, mit dem Durchlauferhitzer effiktiever.

Verfasser:
peak3d
Zeit: 13.06.2024 20:19:54
0
3716463
Hast du eine Software benutzt um das schöne Muster so zu generieren?

Verfasser:
Kai H
Zeit: 13.06.2024 20:44:25
1
3716469
Ja, LoopCAD.

Verfasser:
chappi73
Zeit: 14.06.2024 19:46:40
0
3716721
Zitat von Kai H Beitrag anzeigen
Damit hast du Recht. Da aber nur 2cm Rohrüberdeckung möglich sind, wäre das schlecht gewesen, da eh schon 20mm Rohr. Daher habe ich einfach die Leistung der VL/RL Leitungen mit berücksichtigt
Damit denkst Du weiter, als mancher Planer, Bauleiter oder Fachfirma ...

Verfasser:
Kai H
Zeit: 14.06.2024 20:09:14
0
3716730
Danke, aber so sollte es eigentlich nicht sein. Normalerweise darf ich als Laie niemals besser als eine Fachfirma sein.

Ich habe nun die Anlage gefüllt und entlüftet und abgedrückt. Aber in den Tacosetter hab ich nur zur Hälfte Wasser. Wie bekomme ich da die Luft raus?

Verfasser:
chappi73
Zeit: 16.06.2024 22:18:18
0
3717206
Pumpe auf Vollgas.
Alle Heizkreise zu, bis auf den ersten.
Pumpe an - aus - an - aus ... die Luft kann man versuchen rauszuschaukeln.
Dann den zweiten Heizkreis. Dann den dritten ... usw.

Ansonsten brauchst es halt Zeit.

Verfasser:
Kai H
Zeit: 16.06.2024 22:51:03
0
3717218
Danke, genau so hab ich es versucht. 36L/Min sollten doch reichen? Naja, ich warte einfach mal ab. Mittlerweile versuche ich auf 55° zu heizen, quasi ein Testlauf vor dem Estrich und damit sich die Rohre mal dehnen.
Scheint aber ganz schön lange zu dauern. Hätte erwartet, dass die 9KW Jeisha mit Vollgas loslegen würde, macht sie aber nicht. Nur 59Hz. Abwarten und Tee trinken.

Grüße

Verfasser:
Michael472
Zeit: 17.06.2024 13:40:13
0
3717363
Zitat von Kai H Beitrag anzeigen
Danke, genau so hab ich es versucht. 36L/Min sollten doch reichen? Naja, ich warte einfach mal ab. Mittlerweile versuche ich auf 55° zu heizen, quasi ein Testlauf vor dem Estrich und damit sich die Rohre mal dehnen.
Scheint aber ganz schön lange zu dauern. Hätte erwartet, dass die 9KW Jeisha[...]


Auf 55C zu heizen ist weder notwendig noch sinnvoll. Der Estrich wird ausgeheizt mit Max 5C über Auslegungstemperatur der FBH. So warm (oder wärmer) wird die FBH nie werden. Ausheizprotokoll gut lesen. Die 55C sind noch von Öl/Gas Zeiten.

Aktuelle Forenbeiträge
Marcus423 schrieb: Hallo, wir haben einen alten Öl Heizkessel in einem Dreifamilienhaus; nun...
Manfred Bartsch schrieb: Verehrte Foristen, aktuell ist genau ein halbes Jahr (17....
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik