Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Bedienungsmodule Herrmann Monopol LTC 96
Verfasser:
Kim M. Stamm
Zeit: 27.12.2003 19:15:18
0
41230
Hallo,

habe ein Problem mit der Heizung Herrmann Monopol, Fabrikat LTC 96, Baujahr 1995. Die Heizung ist bei meiner Mutter. Leider ist mein Vater im vergangenen Jahr verstorben. Somit sitzt meine Mutter alleine davor. Das Problem: Diese Heizung ist mit einem 3-Punkte-Modul ausgerüstet und einem Fernbedienungsmodul. Diese Heizung wird z.Zt. von der Fa. SeMoRing gewartet. Immer im Winter taucht im Fernbedienungsmodul "Wartung Brenner" auf. Die Wartung findet normalerweise immer erst im Februar statt.
Die Tastenkombination/ -en werden an der Heizungsanlage direkt eingegeben. Als im letzten Jahr dieser Schriftzug auftauchte, ging die Heizung ca. 5 Tage danach aus und konnte nicht wieder gestartet werden. Nun ist dieser Schriftzug wieder da, aber noch ist die Heizung nicht aus. Da meine Mutter die Wartung an einem ortsansässigem Heizungsfachmann geben möchte, werden die Tastenkombination /-en dringend benötigt.

Der Techniker von SeMoRing, er braucht vier Stunden Fahrt(!), gibt die Tastenkombination für die Wartung nicht heraus. Die Begründung war, dass er sein Know-How nicht weggeben will. Außerdem war er nicht gewillt, die Wartung in Gegenwart meiner Mutter durchzuführen bzw. zu erklären. Er ist der Meinung, Frauen haben keine Ahnung von Technik. Dies ist u.a. ein Grund die Firma zu wechseln.

Wer kann helfen ??

Viele Grüße
Kim M. Stamm

Verfasser:
Klaus-Peter Matthes
Zeit: 28.12.2003 13:20:50
0
41231
Hallo Kim,

die Servicemeldung im Grundmodul ist nur eine optische Anzeige,die aussagt dass der Brenner 2000 Stunden seit der letzten Wartung gelaufen ist. Das bewirkt aber keinerlei Abschaltung, die Anlage kann problemlos so weiterlaufen.
Man kann die Serviceanzeige auf zwei Arten zurücksetzen, zum einen mittels eines Jumpers im Grundmodul der einfach umgesteckt wird oder über das Raumgerät nach Eingabe des Service Codes 2010.
Desweiteren kann man den Servicecode komplett abschalten, hierfür ist aber die Software 2.01 erforderlich.
Sollten noch Fragen autreten dann Mail: kp.matthes@t-online.de
Ich kann übrigens auch die Wartung übernehmen, wenn´s nicht zu weit ist.

Grüße
Klaus-Peter Matthes

Verfasser:
Klaus-Peter Matthes
Zeit: 28.12.2003 13:42:34
0
41232
Natürlich lässt sich nur die Serviceanzeige (nicht der Servicecode) komplett abschalten.

Verfasser:
Kim M. Stamm
Zeit: 31.12.2003 14:01:04
0
41233
Hallo Klaus-Peter,

das mit dem Jumper hat funktioniert. Nur die Vorgehensweise über den Code 2010 ist mir schleierhaft. Diesen Code hatten wir bereits, aber in den Menüpunkten haben wir nichts gefunden, womit man diese Meldung wieder verschwindet bzw. komplett ausschaltet. Meine Mutter wird sich aber nochmal melden, da wir diese Anzeige komplett ausschalten wollen.
Die Software 2.01 ist vorhanden.

Grüße
Kim Marcus

Verfasser:
Klaus-Peter Matthes
Zeit: 31.12.2003 15:48:43
0
41234
Hallo Kim Marcus,

das geht so:

Servicetaste ca. 10sek. drücken, dann Code 1020 eingeben, mit der Servicetaste bestätigen. Dann kommt der Schriftzug Parameter hier die Doppelpfeiltaste nach rechts drücken, Anzeige jetzt Sonder-OEM, Servicetaste drücken, Anzeige jetzt Modul ADR 0, Servicetaste drücken jetzt kann man die Parameter des Grundmoduls verändern.
Als erstes kann man wählen zwischen Serviceanzeige Aus oder Ein, dann einfach mit der Informationstaste den Programmiermodus verlassen.
Geht aber nur wenn die Softwareversion 2.01 vorhanden ist.

Grüße
Klaus-Peter Matthes

Aktuelle Forenbeiträge
ploppy79 schrieb: Hi, danke für die Tipps... mein Gehirn arbeitet sich so langsam da durch. - D.h. in Deiner Variante können die beiden Geishas separat den Heizkreis bedienen ohne Puffer direkt. - Der Hygienespeicher...
Kala Nag schrieb: Dass ein vollständiger Wasseraustausch im Speicher vor Legionellen schützt, ist ein Mythos, der auch in dem von Dir zitierten DVGW-Bericht widerlegt wird. Auch ich persönlich musste diese Erfahrung leider...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik