Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Hochspeicheranlagen / Mech. Füllstandsanzeige
Verfasser:
Wittoesch
Zeit: 31.12.2003 12:07:14
0
41573
Hallo,

kennt sich einer mit Hochspeicheranlgen aus? Wo kann ich dafür Informationen beziehen? Insbesondere benötige ich eine mechanische Füllstandsanzeige und Nachspeisung.
Vielen Dank für die Bemühungen im Voraus.

Daniel Wittoesch

Verfasser:
Hannes/esbg
Zeit: 31.12.2003 15:31:46
0
41574
Hochspeicheranlage für was; Wasser?
Mechanischer Füllstandsanzeiger für örtliche Ablesung oder für Fernablesung?
Befüllung von wo mit was? (Pumpe von Quellfassung etc.)
Steuerung der Pumpe? (über Schwimmerschalter, von Quellfassung oder Speicherinhalt)
Um vernünftige Auskünfte zu erhalten musst Du auch vernünftige Angaben liefern!

Guten Rutsch, Hannes


Verfasser:
Wittoesch
Zeit: 31.12.2003 16:53:47
0
41575
@ Hannes

Hallo,

natürlich für Wasser (Regenwasser). Für eine Fernablesung, ca. 25m entfernt, sowie eine Notbefüllung mit Trinkwasser falls Inhalt zu niedrig ist. Das ganze läuft ohne Pumpe, dafür ja auch der Hochspeicher.

Ebenfalls guten Rutsch, Daniel

Verfasser:
Hannes/esbg
Zeit: 31.12.2003 17:15:53
0
41576
Die billigste Art von Pumpensteuerung ist eine Steuerung über Kontaktbirnen (wie oft auf Schmutzwasserpumpen montiert) und zwar in der Form wenn in Regenwassersammler genug Niveau dann Pumpe EIN bis Niveau max in Zisterne, wenn Niveau min in Zisterne dann Magnetventil für Brunnen-/Leitungswassernachspeistung EIN.
Schaltdifferenz der Schaltbirnen ist über Befestigungspunkt des Kabels derselben einstellbar, funktioniert einfach und ziemlich sicher.
Mit 3 solchen Birnen und einem Magnetventil ist die Steuerung schon fertig, nur die Pumpe für das Regenwasser hinaufpumpen ist noch dazu nötig.
Für die Niveaumessung ist am preiswertesten eine pneumatische Niveaumessung wie sie für Öltanks verwendet wird, diese kann man bis etwa 50 m Entfernung verwenden und ist ausreichend genau.

Guten Rutsch, Hannes


Aktuelle Forenbeiträge
pelletgreenhorn schrieb: Chaka, Teile des Problems sind gelöst, der Rest scheint eingegrenzt :) Es gab tatsächlich einen Shortcut zwischen WW und KW. Dort, wo früher wohl ein Bad war, waren beide Leitungen einfach durch einen...
D.E. schrieb: Hier kann man sich nur anschließen. Du mußt Dein Haus als ganze beheizte Zelle werten. Die Außenwände sind die, die Dich vor den kühlen Außentemperaturen schützen (sind auch am Dicksen). Hast Du erstmal...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik