Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
VCW 180 XEU BJ 93-Kein WW
Verfasser:
Kay
Zeit: 11.01.2004 10:34:08
0
42953
Habe ein problem mit VCW 180.Erst lief im Frühjahr ständig die pumpe ohne abzuschalten-habe schon Servoventil VUV und oberen Strömungsschalter getauscht,Steuerleitungen alle i.o.Jetzt rief der Kunde an,er habe kein Warmwasser-er zapft WW,Theme läuft Kurz an (Flamme da)und geht dann aus-Wasser läuft Kalt weiter.Heizbetrieb ist aber in Ordnung.Mir fiel beim letzten Mal auf das die Membranpumpe laut ging oder könnte nur noch der Wasserschalter in Frage kommen?Weiss nicht richtig weiter!

Verfasser:
Japi
Zeit: 11.01.2004 13:11:12
0
42954
Hi,

Wasserschalter bzw. Stift vom Wasserschalter mal überprüfen (Servoventil muss weit genug runter schwenken)--Stift etwas kürzer einstellen.

MfG
Japi

Verfasser:
Franz
Zeit: 11.01.2004 13:39:45
0
42955
Schmeiß den Wasserschalter raus und setz nen neuen ein. Stift kürzen bringt zwar Erfolg ist aber nicht von langer Dauer und du fährst auf Garantie wieder hin. Wahrscheinlich ist die Stopfbuchse nicht mehr gängig genug (Kalk?) oder die Membrane hat schon einen weg also gleich raus den Wasserschalter. Neuen Stift auf jeden Fall mit Armaturenfett einschmieren dar flutscht dann.

Verfasser:
KAY
Zeit: 12.01.2004 18:30:40
0
42956
Hallo Kollegen!Die Ursache war die Heizungspumpe die nicht mehr genug Druck brachte um das VUV in Stellung ww zu bringen.Mit Mfg Kay.

Verfasser:
Hase1
Zeit: 19.01.2004 18:53:31
0
42957
Hallo Kay
Deine Feststellung mit der Pumpe kann ich nicht glauben.Du sagtest doch die HZ sei in Ordnung! Wenn die Pumpe def. wäre, würde sich das an der Heizleistung bemerkbar machen, da der Druckverlust in der HZ Anlage größer ist als im kleinen Kreis der WW Bereitung.Ich denke dein Problem tritt wieder auf.Durch die neue Pumpe hast du nur eine höhere Leistung zur Verfügung kurzzeitig.Vieleicht hast du auch Glück und kannst das Gerät bei der nächsten größeren Reperatur austauschen? Ich denke alt genug ist es und der Umsatz muß stimmen oder nicht?
Also viele Grüße

Aktuelle Forenbeiträge
Mike077 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. @lowenergy Wie ist die hausinterne Heizkreishydraulik konstruiert? Ist alles über zwei Verteiler (OG und EG) angeschlossen. Heizkreise sind in etwa...
Dreher schrieb: Das ist meiner Meinung nach das Problem. Wasser dehnt sich halt beim Erhitzen aus .... Das 2te Problem wäre die fehlende oder nicht funktionierende Sicherheitsgruppe mit Überdruckablaufventil. Standardmäßig...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik