Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Unerklärliche nächtliche Temperaturabsenkung
Verfasser:
Michael Koch
Zeit: 30.01.2004 13:40:31
0
45945
Hallo Experten,
zunächst meine Gegebenheiten: Neubau, KG mit Ventilheizkörpern = HK A ohne Mischer, Kennlinie 1.2, Niveau 0, 24 Std im reduz. Betrieb = 19°, EG und DG FBH = HK B mit Mischer, Kennlinie 0.4, Niveau +3, 24 Std im norm. Betrieb = 23°,Einzelraumthermostate, Viessmann Vitodens 200, Comfortrol, 150l Speicher nebenstehend (Aufheizung 3 mal täglich auf 55°).
O.g. Einstellungen haben sich als optimal herausgestellt. Das KG wird nur selten bzw. gering beheizt, dies geschieht ausreichend schnell. Das DG Bad als wärmster Raum erreicht bei voll geöffnetem Thermostat 23° bis 23,5° (bei bisher gemessenen Außentemperaturen von -6° bis +9°).
So weit so gut, hin und wieder muß ich aber feststellen, dass die Temperatur im DG Bad von abends > 23° bis zum nächsten Morgen auf bis zu 21,5° absinkt, wohlgemerkt ohne Nachtabsenkung. Im Laufe des Tages pendelt sich die Temp. wieder auf gut 23° ein. Im Schlafzimmer ist der Effekt ähnlich, nur nicht so ausgeprägt. Beide Räume liegen unter der Dachschräge in SW-Richtung und teilen sich eine Satteldachgaube.
Bei besonders windigem Wetter (kommt hier oft vor) kühlt die Innenseite der Gaubenseitenwand spürbar aus. Reicht dieses kleine Wanddreieck (ca. 1m²)um die Innentemp. so abzusenken? Liegt es an der Sonne, die durch die Fenstertüren der Gaube die Räume mitheizt? Oder kann das Schließen der KG-Heizkörperventile (HK A)über Nacht die Leistung des HK B irgendwie beeinflussen(tagsüber sind die Heizkörperventile leicht geöffnet)?
Gruß Michael

Verfasser:
Abakus
Zeit: 30.01.2004 17:40:08
0
45946
"...Temperatur im DG Bad von abends > 23° bis zum nächsten Morgen auf bis zu 21,5° absinkt..."
Also, ich weiß nicht, aber ab einem Delta von mehr als 1K würde ich mir ernsthaft überlegen, auszuziehn ;-)

"...Im Schlafzimmer ist der Effekt ähnlich..."
Die meisten Heizkörperthermostate kann man zwar auch im Schlafzimmer auf 5 stehen lassen, muss man aber nicht.
Danach kann man sich immer noch ausziehn, muss man aber nicht ;-)

Scherz beiseite:
Ich denke, dass ggf. die Steilheit der Heizkurve für den Mischerkreis erhöht werden muss, da sie möglicherweise für ungünstige Räume durch einen Hundertstel-Grad-Fetischisten zu "scharf" einreguliert worden ist.

Verfasser:
me. S. Hohwiller
Zeit: 30.01.2004 20:42:00
0
45947
Hallo Michael, isses draus Nachts kälter als Tagsüber?
"Natürliche Nachtabsenkung" wegen zu wenig Vorlauftemperatur oder Leistung?

Mfg. me. S. Hohwiller

Verfasser:
paul
Zeit: 30.01.2004 22:26:25
0
45948
Die Pumpe des Vitodens 200 läuft in der Nachtabsenkung langsamer.(HK A) Wurde bei der Installation der Anlage auf eine Weiche verzichtet, drückt die Heizkreispumpe für HK A auch auf den Heizkreis B, wenn der Mischer geöffnet ist. Die Temperaturdifferenz zwischen Vor- und Rücklauf sinkt in der FBH, die Raumtemperatur steigt geringfügig.
Da das KG wenig genutzt wird könnte man die Pumpe gleichmäßig laufen lassen. Serviceadresse 44,45,46 auf den gleichen Wert stellen. (z.B. 30 oder 40)

Er(Weiche) wenn ich irre...

Aktuelle Forenbeiträge
Martin24 schrieb: Ja schon aber das kann man per Wasserschlagdämpfer mindern oder beseitigen. Wir hatten das auch, dass wenn die Badewannenarmatur im Erdgeschoss schnell geschlossen wurde, die Leitungen im Obergeschoss...
crink schrieb: Hi, draußen ist es normalerweise teurer/aufwändiger. Und im Wasserschutzgebiet kann die komplett verbindungslose Verlegung außerhalb des Hauses eine Auflage zum Gewässerschutz sein, in dem Fall können...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik