Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Serielle Schnittstelle an Vaillant VCW 196-2/C
Verfasser:
herby
Zeit: 06.02.2004 19:26:27
0
47289
Hallo Forenteilnehmer,
habe gelesen, dass es die Möglichkeit gibt, das Gerät per serieller Schnittstelle zu konfigurieren (Werkskundendienst per Dial-In über Moden bzw. GSM) bzw. zu steuern. Dafür müsste norm. das Zusatzgerät vrnetDIALOG installiert werden. Dieses Gerät stellt aber im weitesten Sinn nur einen Terminalserver mit Anbindung an POTS/GSM Anschluss dar. Es müsste aber deshalb auch möglich sein, per Terminal-Software die Therme fernzusteuern (Tag/Nachtumschaltung). Dies wäre für mich wesentlich sinnvoller als die Zeitsteuerung per Thermostat (VRC 330).
Wer kann mir dazu Hilfe bzw. Informationen zur Schnittstelle und Konfiguration anbieten?
Ich verfüge über ausreichend Kenntnisse im Bereich Computer/Netzwerke und Bedienung von div. Kommunikationsverfahren/Schnittstellen.

mfG:

Herbert

Verfasser:
Supa-Nobbi
Zeit: 06.02.2004 22:45:44
0
47290
Hallo herby,
Vaillant gibt selbst keine Infos zu Schnittstelle, Protokollen etc. raus.
Begründung: Es können sicherheitsrelevante Parameter der Elektronik in bezug auf Brennersteuerung und Flammenüberwachung geändert werden. Folge: Funktionsstörungen bis hin zum Totalausfall.
Vaillant bietet aber eine Software an, mit deren Hilfe eine Änderung von Geräte- und Regelungseinstellungen möglich ist.
Das Ding heißt "vrDialog" und besteht aus Software für Windows-PC und Schnittstellenkabel Gerät-seriell auf PC-seriell.
Damit kann dann auch ein angeschlossener Regler eingestellt und umgeschaltet werden.
Jedoch nur ein VRT 390; VRT 330 nicht.

Verfasser:
herby
Zeit: 07.02.2004 16:57:31
0
47291
Danke für die Antwort.

Sollen sie doch weiterleben mir ihren Geheimnissen.

Bleibt mir also nur die Möglichkeit, über das VRT 330 mittels Kontakt zwischen Tag/Nachtschaltung zu wählen. Ich hoffe zumindest, dass der Eingang am Thermostat darauf reagiert. Beschreibung dazu gibt es ja leider auch keine brauchbare.

Verfasser:
bene
Zeit: 23.03.2004 22:18:16
0
47292
Hi!

Naja, so einfach ist's leider nicht. Entscheidend am VRT330 ist (wie bei allen RTs) die Fusnktion des Thermostaten. Natürlich ist es leicht, einen An/Aus-Kontakt per Relais zu erzeugen (müsste an die Klemmen 3/4/5 gelegt werden). Doch damit kriegt die Regelung den Befehl zu heizen. Der Thermostat (mal ein ganz einfaches, das VRT30) unterbricht den Kontakt und hebt somit den Heizbefehl auf, wenn die entsprechende Temperatur erreicht ist. Wie willst du das mit dem Rechner erreichen? (Es sei denn, du misst die Raumtemperatur mit dem PC und verarbeitest sie.)

MnG,
bene

P.S.: Natürlich ist immer zu beachten, dass bei solchen Eingriffen die Gewährleistung des herstellers und des Fachhandwerkers enden.
Meine kurze Meinung: Heizthermen, und grade die 196'er EcoTec, sind für den Laien viel zu komplex, als das er daran rumfuckeln sollte.

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Hi, das klappt ohne wenn und aber mit einer modulierenden Wärmepumpe, wenn der Graben 300 Meter lang wird. Die Graben-Leistung wäre bei 1,5 Meter Tiefe schon in "trockenem Sand" ca. 7400 Watt und...
JoergW schrieb: Moin, ich traue mich das garnicht zu schreiben.... Urinal durch den Siphon mit einer Spirale reinigen? Evtl. bin ich zu jung und kenne nur Urinale mit dahinter leigenden Kunsstoffschnecken. Diese...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik