Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Kosten neue Gasheizung
Verfasser:
Sukram
Zeit: 13.12.2002 20:13:39
0
4909
wieder zu dusslig ;-)

Wollt eigentlich sagen,für DAS Geld würde ich das Rohr doch selber in den Schornstein werfen ;-) ist eigentlich nix dabei; Hab kürzlich schon die verrottete Abdeckplatte ausgewechselt.

Verfasser:
Harry
Zeit: 13.12.2002 20:23:54
0
4910
Mutig, Sukram!
Aber mir wird fast schon schlecht, wenn ich aus dem Dachfenster schaue. ;-)
Übrigens . . .
" Aber ich hab ja noch Zeit, der Kessel macht's noch ein paar Jahre" ... Das habe ich auch gedacht, und zack - der Gasbrenner ist im Eimer - und wer bessert schon an einer 27 Jahre alten verkalkten Kiste rum, mit einem Gasverbrauch von 6.800 qm/Jahr für 220 qm Wohnfläche!

Schönen Abend,
Harry

Verfasser:
Sukram
Zeit: 13.12.2002 20:35:17
0
4911
Ärger mit der Frau ? ;-)

>Mutig, Sukram!
>Aber mir wird fast schon schlecht, wenn ich aus dem
>Dachfenster schaue. ;-)

Sind ja bloß 30° und im Falle eines Falles ist ja noch die Dachrinne da;-)

>Übrigens . . .
>" Aber ich hab ja noch Zeit, der Kessel macht's noch
>ein paar Jahre" ... Das habe ich auch gedacht, und
>zack - der Gasbrenner ist im Eimer - und wer bessert
>schon an einer 27 Jahre alten verkalkten Kiste rum,

Tja, dass sie verkalkt ist - das ist aber DEINE Schuld ;-) aber ich brauch nicht zu tönen: vor 6 Jahren zum ersten mal den Speicher entkalkt - halbvoll! und die Opferanode war nicht mehr zu erkennen (nicht dass früher als wir noch warten liesen (vor 1985) einer der Fachleute uns darauf aufmerksam gemacht hätte).

>mit einem Gasverbrauch von 6.800 qm/Jahr für 220 qm
>Wohnfläche

*erschreck* kannichsein!

Bei uns sind's auch soviel qm - 2.800 l Öl = m³!
Früher waren's ca. 3.200, aber soviel? nie auch nur annähernd!Bist Du immer mit 90° Kesseltemp. gefahren?

Wohnt ihr auf der Zugspitze oder habt ihr die Fenster vergessen?

Und wieviel ist's jetzt?
Da ist's kein Wunder, dassdie Herteller von 40% Einsparung tönen...

Verfasser:
Harry
Zeit: 13.12.2002 20:56:17
0
4912
Sukram,
wir haben immer jährlich die Wartung durchgeführt, trotzdem....
Gasverbrauch laut Abrechnungen zwischen 6.300 und 6.800 qm/Jahr.
Freistehendes Haus seit 10 Jahren gut isoliert: Dach Außendämmung, Dachboden ausgebaut, Dachfenster Kälteschutzverglasung, seit 6 Jahren auch alle anderen Fenster, altes Haus BJ 1912 mit zum Teil 50cm-Wänden im Erdgeschoß usw.
Trotzdem...

Kesseltemperatur vorher so um die 75 Grad, Der Boiler machte die Badewanne zum Schluß nur zu 1/3 voll heißes Wasser.

Den jetzigen Verbrauch kann ich noch nicht abschätzen. Seit dem Einbau am 31.10.2002 haben wir bis heute 960qm verbraucht. Weitere Werte findest Du in meinem Beitrag "Wie effektiv arbeitet mein Gas-Brennwertgerät?" Warst ja schon mal mit einem erschöpfenden Beitrag drauf ;-)).

Ciao,
Harry

Verfasser:
Harry
Zeit: 13.12.2002 21:00:39
0
4913
Sukram,
hab noch was vergessen: Schöne Grüße von meiner Frau und ... wir haben keinen Ärger! Deinen Namensdreher findet Sie sehr nett, hihi.

See you later,
Harry

Verfasser:
Sukram
Zeit: 13.12.2002 21:16:24
0
4914
Harry Datum:
13.12.2002 20:56:17
Sukram,
>wir haben immer jährlich die Wartung durchgeführt, trotzdem....
>Gasverbrauch laut Abrechnungen zwischen 6.300 und 6.800 qm/Jahr.
>Freistehendes Haus seit 10 Jahren gut isoliert: Dach >Außendämmung, Dachboden ausgebaut, Dachfenster >Kälteschutzverglasung, seit 6 Jahren auch alle >anderen Fenster, altes Haus BJ 1912 mit zum Teil 50cm->Wänden im Erdgeschoß usw.
>Trotzdem...

Ich versteh's nicht. Wir: 1 Haus BJ 1973, ca.160 m², Dachboden nachträgl. gedämmt, 1 Haus BJ. <1810, ca.100qm, ungedämmt, Verbundfenster (="Doppelfenster"), sonst nix. Na gut, wärmste Gegend in D. 5 Pers.

>Kesseltemperatur vorher so um die 75 Grad, Der Boiler
>machte die Badewanne zum Schluß nur zu 1/3 voll
>heißes Wasser.

Wundert mich eigentlich nicht ;-) aber die brutto 200 l haben uns trotzdem immer gereicht. Kesseltemp. 50°(Sommer)-70°(Winter) manuell gleitend ;-).

>Den jetzigen Verbrauch kann ich noch nicht
>abschätzen. Seit dem Einbau am 31.10.2002 haben wir
>bis heute 960qm verbraucht.

Hmmm... dürfte hinhauen mit 40% Einsparung ;-)


>Weitere Werte findest Du in meinem Beitrag "Wie
>effektiv arbeitet mein Gas-Brennwertgerät?" Warst ja
>schon mal mit einem erschöpfenden Beitrag drauf ;-)).

Achduschande. Übersehen/zu faul. erwischt.

Ich mach jetzt mal 'nen gemeinen Vorschlag:

Begieb dich zu www.bau.de in's Heizungsforum und such da mal nach Brennwert. Insbesondere die u.a. threads wirst Du finden. Nach Anclicken wird erstmal lange, lange nix passieren. Nicht irritieren lassen: die sind so lang ;-)
Da gehts zwar explizit om Ölbrennwerter mit Abgas>zuluftwärmetauscher ("Vollbrennwerttechnik"), aber lässt sich alles auchauf Gas rüberrechnen.

http://www.bau.de/forum/heizung/868.htm
http://www.bau.de/forum/heizung/1202.htm

Aber wie gesagt, es gibt da auch andereT hreads, wo's um Gas mit Rücklauf>Zuluftwärmetauscher geht.

>Ciao,
>Harry

Dito. Aber verrat Deiner Frau nicht, dass Du es von mir hast ;-)

Verfasser:
Sukram
Zeit: 13.12.2002 21:29:25
0
4915
nochn'paar links - damit Du was am Wochendende zu tun hast:

www.heizungsoptimierung.de
www.heizungshelfer.de

www.buderus.de die haben gute Dokus auch über Brennwert(aus)nutzung


Verfasser:
Harry
Zeit: 13.12.2002 21:44:06
0
4916
Danke Sukram, das reicht erst mal:-))
Falls Du Tips für mich hast bezüglich Brennwertoptimierung, laß uns innerhalb meines Beitrags (siehe oben) weiterdiskutieren. Frau Oehring meint sonst, wir spinnen - womit Sie dann nicht ganz unrecht hätte ;-).
Schon mal danke,
Harry

Verfasser:
Heinz Schenk
Zeit: 02.01.2003 21:31:28
0
4917
Glaub ich alles nicht

Verfasser:
Harry
Zeit: 02.01.2003 22:34:52
0
4918
Was denn, Herr Schenk?

Aktuelle Forenbeiträge
lowenergy schrieb: Grundsätzlich ist letzendlich die real benötigte elektrische Gesamtantriebsenergiemenge ausschlaggebend! Da beim Luftwärmepumpen logischerweise der Kältemittelverdampfer, je nach klimatischen Bedingungen...
Pluto25 schrieb: Weshalb schaltet die Pumpe bei über 50K Differenz ab? Diese Funktion mal außer Kraft setzen. Mit etwas Glück spült sich die Anlage dann wieder frei, in jedem Fall würde wenigstens wieder Wärme runterkommen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Die ganze Heizung aus einer Hand
 
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik