Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
sieger SRE1.1 :Öl tropft aus Blaubrennerrohr
Verfasser:
thomas
Zeit: 17.02.2004 23:19:14
0
49287
hallo,
ich habe meinen Sieger BLAUBRENNER SRE1.1 (21KW 0.6 düse 10,5 bar)
aus der brennkammer ausgeschwenkt und eingeschaltet.
Ich lasse das brennerrohr ca 1h abkühlen.
Das brennerrohr ist handwarm ca 15C.
nach ca. 4 sec. entstehen öltropfen an dem unteren loch der abgasrückführung am brennerrohr (Löcher ausen am keramik-brennerrohr).
diese laufen am brennerrohr entlang , endzünden sich teiweise an der laufenden Flamme tropfen aber dann bedrohlich,halb brennend auf den boden.es sind ca 3-6 tropfen.

wenn das brennerrohr heis genug ist verdampfen die tropfen zunehmend früher ,bis sie nicht mehr zu sehen sind, aber ich meine immer noch
öldämpfe an den löchern der abgasrückführung zu erkennen

wenigstens weis ich jetzt warum der schorni öldervirate nur beim ersten start festgestellt hat..

ich habe die mischeinrichtung und alles drumherum gesäubert...
ohne veränderung.
ich habe die mischeinrichtung etwas weiter vorgeschoben.. ohne ergebniss

wenn der brenner in kessel steckt kann ich es nicht beobachten da der einblick beschränkt ist.

ist das normal weil das brennerrohr extrem abgeküklt ist,
oder liege ich falsch weil der brenner nicht im kessel steckt???
mener meinung nach nicht... weis jemand weiter??

weiß jemand wie man durch änderung der konstruktion die luftmenge ,
staudruck verändern kann.... im moment ist das nicht vorgesehen.

ich danke für alle antworten
thomas

Verfasser:
thomas
Zeit: 17.02.2004 23:22:35
0
49288
ich habe vergessen zu schreiben das erst nach einschalten des brenners öltropfen entstehen.... :-)

Verfasser:
martin Havenith
Zeit: 18.02.2004 11:42:54
0
49289
hallo thomas

mach doch mal das Brennerrohr ab, und schau wo das Öl herkommt.

Entweder am Gewinde zwischen Düsenstock und Düse, oder vorn aus der Düse???

Verfasser:
CoCo
Zeit: 18.02.2004 12:01:38
0
49290
Hatte das gleiche Problem beim Sieger-Brenner auch mal. Damals kam das Öl aus der Düse und habe es mit Hilfe eines "Drop-Stops" in Griff bekommen.

cu

CoCo

Verfasser:
martin Havenith
Zeit: 18.02.2004 12:03:54
0
49291
@ coco

und ich hab mal bei einer Wartung die Düse nicht richtig festgeschraubt. Da kams dann aus dem Gewinde....

Verfasser:
F. Lorenz
Zeit: 18.02.2004 12:47:21
0
49292
Hallo,

per Zufall gelesen.
Ich bin ja kein Ölprofi, aber ich versuche (wenn es vom Brenner her möglich ist) beim Düsentausch den Brenner senkrecht nach oben zu hängen oder stellen.
Der einfache Grund:
Dann ist kein Luftpolster hinter der Düse, welches beim Start komprimiert wird und dann wenn er aus ist tropft es nach.

Aber dein PRoblem mit Dauertropfen glaube ich löst es auch nicht.

MFG
F. Lorenz

Verfasser:
CoCo
Zeit: 18.02.2004 12:51:40
0
49293
@martin

kann doch passieren, ist mir auch ende lezten Jahres passiert. Aber wer arbeitet darf ja auch Fehler machen, oder?

Verfasser:
martin Havenith
Zeit: 18.02.2004 14:01:38
0
49294
@ coco
wer viel arbeitet, macht viele fehler

wer KEINE Fehler macht, wird befördert :-))

Verfasser:
Jürgen
Zeit: 18.02.2004 18:15:17
0
49295
Hallo,

der Sieger ist meines Wissens baugleich mit dem Buderus.
Von Buderus gibts ein Ölvorwärmungs-Ich-tropf-nicht-nach-Service-Set oder so ähnlich.
Bestellnummer find ich grad nicht, aber die Niederlassungen wissen i.d.R Bescheid

gruß
Jürgen

...korrigiert mich wenn ich irre...

Aktuelle Forenbeiträge
LutzJ schrieb: @Christian Erst einmal: Von wann ist dein Wasserzähler? Steht auf dem Eichsiegel (gelb sechseckig) oder separat auf dem Zifferblatt bei Allmess-Zählern. Meist sogar noch "Beglaubigt bis..." Wenn...
michi83 schrieb: Hey, Vielen Dank für den ausführlichen Beitrag. habe 3x30 kg hier - Bilisol N (Monoethylenglykol). Gut, das reicht dann und ich habe etwas Reserve übrig. Wir haben hier ziemlich hartes Wasser ->...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik