Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Schallübertragung (Zündgeräusch) Heizkessel Vidodens 200
Verfasser:
Klaus
Zeit: 25.12.2002 12:28:27
0
5160
Zur Vermeidung der Übertragung der Zünd- und Schaltgeräusche des Vidodens 200 möchte ich den Kessel sowie das Ausdehnungsgefäß "entkoppelt" aufhängen.
Dazu benötige ich entsprechende Gummidichtungen bzw. mit Gummi ummantelte Schrauben.
Wo bekommt man so etwas möglichst im Großraum München (PLZ 81249)?
Gibt es darauf spezialisierte Heizungsbauer?
Danke!

Verfasser:
Uwe Bartel
Zeit: 25.12.2002 18:41:45
0
5161
Hallo,

ein paar Gummis unterzulegen und die Rohre schallentkoppelt zu montieren, kann ja nicht das Problem sein, aber ich persönlich kann die Brennergeräusche nur 100% wahrnehmen, wenn ich die Brennerkontrolllampe sehe, sonst ist das Gerät doch eigentlich fast geräuschlos.
Eventuelles Gluckern durch noch vorhandene Luft im System ist ein eine andere Sache.

Frohes Fest und einen guten Rutsch an alle Forumsleser!

Verfasser:
Klaus
Zeit: 28.12.2002 20:17:14
0
5162
Hallo,
es ist richtig, dass bei laufenden Brenner kaum ein Geräusch wahrnehmbar ist (außer bei Vollast, wenn Boiler aufgeheizt wird).
Relativ laut ist allerdings der Zündvorgang (Gasventil auf, Zündung des Gases) - dieses Geräusch überträgt sich auch auf die Wand.
Kann es sein, dass eine Fehlfunktion am Heizkessel vorliegt?

Mit dem "Entkoppeln" ist es nicht ganz so einfach. Wenn man es richtig macht, müssen die Schrauben ummantelt sein, es nützt nichts, wenn mann zwischen Wand und Heizkessel Gummi-Scheiben dazwischenlegt.

Wer kennt einen Hersteller von speziellen Beilagscheiben/ummantelten Schrauben?

Danke!


Verfasser:
Hans Kuchwalek
Zeit: 29.12.2002 01:26:39
0
5163
Schalldämm-Zwischenlagen (Gummi-Scheiben,-Buchsen,
-Bänder, -Schelleneinlagen gibt es u.a. von
Müpro GmbH Befestigungs- u. Schallschutzsysteme, Stuttgarter Str. 7, 80807 München,
Tel.: 089-3591984,,,,Fax: 3590236

Aktuelle Forenbeiträge
nebv schrieb: Ja, ich weiss, man darf seit längerem das Hartlöten für Wasserinstallationen sein lassen, zumindest bis inkl. 28mm Durchmesser. Das ganze, wurde eingeführt soweit ich gelesen habe, um Korrosionsprobleme...
SG03 schrieb: Das ist die Sicherheitsgruppe. Das Angekalkte ist das Sicherheitsventil . Das Rote unten, ist das Rad an dem du den Druck einstellen kannst. Druckminderer! Die Sicherheitsgruppe hängt nicht an der Therme,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik