Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Größe WW-Speicher bei großer Badewanne
Verfasser:
martin II
Zeit: 15.04.2004 23:38:53
0
59293
Hallo Profis!

Bei unserem aktuell laufenden Bauvorhaben sind zwei Fragen mehr aufgetaucht:

Allgemein: DHH, ca. 200 m2 Wohnfläche, Bad & Dusche im OG, Dusche im DG, WW nicht für Spülmaschine.

1. Wir werden ein Badewanne im OG mit 230 Liter Wasservolumen haben. Reicht da ein 200 Liter WW-Speicher?

2. Aus Platzgründen (die Therme ist unterm Dach - kann auch nichts dafür ...) will unser Installateur einen liegenden WW-Speicher einbauen. Gibt es hierzu Erfahrungen?? Schichten ist da doch nicht mehr möglich, würde ich meinen.

Und sollte doch ein stehender 200 Liter WW-Speicher eingebaut werden, aber nicht ausreichen, macht es dann Sinn, einen zweiten (120 Liter-Speicher) zumindest vorzusehen oder gleich einzubauen??

Vielen Dank schon jetzt für alle hilfreichen Antworten!!


Verfasser:
Achim Kaiser
Zeit: 16.04.2004 07:55:59
0
59294
Wie groß ist die Heizkesselleistung ?

Gruß
Achim Kaiser

Verfasser:
martin II
Zeit: 16.04.2004 10:25:34
0
59295
@ Achim Kaiser

Ich habe leider noch keine exakten Daten, soviel ich in Efahrung bringen konnte, Gas-Brennwert von ca. 5 bis 15 kW.

Verfasser:
Achim Kaiser
Zeit: 16.04.2004 10:54:03
0
59296
Speicher haben je nach Ausführung einen Nutzungsgrad von 85-95%...

Bei einem liegenden 200 Literspeicher sollten bei 60 Grad Bevoratungstemperatur etwa...

200 * 85% * 60 / 40 = 255 Liter mit 40 Grad zu entnehmen sein...
Wenn danach oder während dem Füllvorgang keiner Duschen will, dürfte das grade noch so hinhauen...

Die Wanne wird damit schon voll, aber anschliesend tuckert das 15 kW Gerät etwa 45 Minuten im Warmwasservorrang bis der wieder aufgeheizt ist.

Das könnte unter Umständen etwas lästig bzw. komforteinschränkend sein...da es eine Heizungsunterbrechung für die Dauer darstellt.

Solange sich man sich in der Zeit sich in der Planschspielwiese vergnügen macht das nichts ...aber man muß es eben wissen für den Fall, dass das Vergnügen mal ausfällt :-)).

Es gibt auch liegende Speicher mit 250 Liter oder man kann 2x150 Ltr stehend parallel schalten...aber dann gibts sicherlich irgend wann ein Gewichtsproblem....

Gruß
Achim Kaiser

Verfasser:
martin II
Zeit: 16.04.2004 11:22:49
0
59297
... schon mal vielen Dank!

Und das Thema "liegender Speicher": Ist das wirklich sinnvoll??

Verfasser:
Achim Kaiser
Zeit: 16.04.2004 11:38:39
0
59298
Ist ne reine Platzfrage....

150 l stehende Speicher haben ne Bauhöhe von ~ 1,00 bis 1,20 m
200 l ~ 1,20 bis 1,50 m...

Die Frage ist wieviel Höhe ist vorhanden...
Extra ne Dachgaube wegen dem WW-Speicher bringts meistens auch nicht und Beulen nach unten im Fuboden sehen im Geschoß darunter meistens auch nicht Klasse aus ;-))

Ansonsten ist ein stehender Speicher einem liegenden immer vorzuziehen...

Gruß
Achim KAiser

Verfasser:
Stefan Wüst
Zeit: 16.04.2004 13:05:50
0
59299
Genau, Kalt- und Mischzone sind bei liegenden Speichern sehr gross. Gegen zwei Wassererwärmer in Serie-Schaltung ist nichts einzuwenden. sofern die Mehrkosten i.O. gehen.

Stefan Wüst

Verfasser:
Harry
Zeit: 16.04.2004 13:25:36
0
59300
Hallo martin II,

200 Liter sind wohl das Minimum, kommt allerdings auch drauf an wie die Nutzungsgewohnheiten für ddas Wannenmonster sein werden. Wanne voll machen und dann im zweiten Badezimmer noch duschen wird mit 200 Liter wahrscheinlich nicht gehen... dann lieber etwas mehr. Entscheiden musst Du!

Nenne doch mal die möglichen Maße, ich habe noch einige Prospekte von Speichern rumliegen (ich habe kürzlich selbst einen guten gesucht), es gibt nämlich die unterschiedlichsten Baugrößen...

Nenne auch die weiteren Details zut Therme, wenn Du kannst.

Harry

Verfasser:
martin II
Zeit: 16.04.2004 14:02:00
0
59301
@Stefan Wüst:

Ich habe leider (noch) keine Ahnung, mit welchem mehrpreis ich rechnen muß, wenn ich z.B. 2 x 150 Liter in Serie schalte oder einen 300 Liter WW'ler "hinlege". Gibt es da einen Anhaltspunkt?

@Harry:

Ich komme erst morgen wieder auf die Baustelle, werde dann mal versuchen die genauen Maße zu ermitteln. Bisher hat es wohl immer geheiße, daß ein 200 Liter WW-Speicher "knapp" aber reingeht; schätze so 1,3 m Höhe??
Ich habe auch erst gestern "zufällig" erfahren, daß evtl sogar der 200 Liter WW'ler hingelegt werden soll, habe aber noch keine Bestätigung.
Darum ist für mich auch wichtig, herauszufinden, wieviel die o.g. 2 x 150 Liter-Version mehr kosten würde.

Ich habe leider noch keine Ahnung, welcher Heizungstyp eingebaut werden soll (außer gas-Brennwert)- ich kann die Fachfirma gerade nicht erreichen...

Schöne Grüße & bis bald!

Verfasser:
Klaus Schwarzkamp
Zeit: 17.04.2004 18:01:53
0
59302
@martin

denke daran, dass die Wanne nicht so voll gemacht werden muss wenn sich jemand hinein legt, ich verdränge z.B ca. 100Liter wenn ich mit dem Kopf untertauche... ;-)

Wir haben eine etwas größere Wanne, 1,80 X 80 und kommen mit 160 Litern bei 50 Grad hin. Dann kann natürlich keiner mehr gleichzeitig duschen.

Bei der WW-Bereitung habe ich jetzt mal den Warmwasservorrang rausgenommen, da der Brenner mit 21kw mehr Leistung abgibt, als der Wärmetauscher in den Brauchwassertank befördern kann, (bei 50 Grad Soll für Brauchwasser / 75 Grad für max Kesseltemperatur. So wird wärend der Aufheizphase weitergeheizt (mal sehen ob das im tiefsten Winter zu lange Brauchwasseraufheizphasen nach sich zieht).

Achtung bin Laie!

Gruß

Verfasser:
Harry
Zeit: 17.04.2004 19:05:36
0
59303
Gasbrenwertthermen haben idR ein "Umschaltventil", können also nur entweder Raumheizung oder Warmwasserbereitung. Martin schrieb etwas von Therme mit 5-15kw...

Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da,...
lukashen schrieb: Hi, Deine Einrohrheizung könnte mit Saugdüsen realisiert sein (ist im verlinkten Artikel sehr gut beschrieben). Das Prinzip...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik