Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Insolvenz Felzen Trading GmbH
Verfasser:
R.B.
Zeit: 12.02.2009 20:06:08
0
1060341
Was glaubst Du wie schnell ein neuer "Importeur" da ist. Herr Felzen kann die Dinger doch selbst importieren, und vorausgesetzt es gibt keine offenen Lieferantverbindlichkeiten, dann wird er diese auch geliefert bekommen. Da bin ich mir ziemlich sicher.

So kompliziert ist Wirtschaft nun auch wieder nicht..:-)))

Gruß
Ralf

Verfasser:
vrksolaranlage
Zeit: 12.02.2009 20:22:48
0
1060358
Zitat aus dem ersten Beitrag von FelzenSolar

Ich habe glücklicherweise an der letzten Großlieferung von Solarkollektoren Eigentumsrechte erworben, da ich diese finanziert habe und kann somit aus dem Stand mit meiner eigenen Einzelfirma Solaranlagen und Zubehör liefern.

Wenn ich das richtig lese, hat die GmbH Felzen Trading Insolvenz angemeldet. Sie wie es oben beschrieben ist, besteht noch eine eigene Einzelfirma auf Wolfgang Felzen. Vielleicht wurden die Eigentumsrecht in weisser Voraussicht erworben um das lukrative Solargeschäft aufrecht zu erhalten.

Obwohl ich persönlich rechtlich nicht verpflichtet bin, fühle ich mich mit verantwortlich für diese Situation und werde allen Kunden, die bei Felzen Trading GmbH eine Solaranlage gekauft und bezahlt haben, diese auf meine eigene Rechnung kurzfristig liefern, so dass keinem Kunden ein Schaden entsteht. Über den genauen Auslieferungstermin werde ich Sie in Kürze informieren.

Wird dieses Versprechen eingehalten, ist das ein feiner Zug.

Leider werden werden nur die Großkonzernen von unseren Steuergeldern gestützt und die kleinen und mittleren Betriebe sind es vermutlich in den Augen der Politiker nicht wert. Steuerstundung gibt es hier vermutlich auch nicht!!!

Der Spuch "Geld wird heute kaum noch mit ehrlicher Arbeit verdient" trifft in den meisten Fällen zu. Jeder weiß es aber keiner will es zugeben. Seid doch ehrlich.

Wird schon so sein, jeder will das schnelle Geld machen. Für jede Arbeit wird Geld verlangt, oft am Finanzamt vorbei. Wenn es doch jeder weiß, warum fängt dann nicht jeder bei sich selbst an und verlangt für seine zusätzliche und freiwillige Arbeit nichts die er für andere Mitmenschen macht.


Peter's Solaranlage in Würzburg

Verfasser:
killing
Zeit: 13.02.2009 09:43:03
0
1060680
Hallo,

die Polemik hier Teilweise ist echt zum k.....

Besonders Meisterkommentare, die nur auf dieses Weise die Preis für ihre überteuerten "Favoriten" rechtfertigen wollen. Wenn ich Kollektoren in China fertigen lasse, ist es nunmal günstiger als in Mitteleuropa, muss aber nicht schlechter sein. DAS ist das Gesetz der globalen Marktwirtschaft...

Nun was anderes: Da ich in den nächsten Tagen ein paar Kolli da erwerben will, habe ich direkt nach der Threateröffnung W.Felzen angerufen.
Er hat eine eigene Firma, die die Dinger vertreibt und wohl keine wirtschaftlichen Schwierigkeiten hat. Sieht man mal davon ab, dass er seinen Söhnen viel Geld geliehen hat. Insofern sehe ich nicht, dass das Felzen-Solargeschäft gefährdet ist.
Subsummiert man mal die die wenigen, wirklich sachdienlichen Hinweise auf gute Kollektoren hier im Forum, kommt er immer ganz gut weg. Und ich fühle mich auch noch gut beraten von ihm.

Übrigens steht jetzt in den Auktionen W. Felzens Firma selber im Anhang....

killing

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 13.02.2009 11:42:48
0
1060786
Ob irgend ein Meisterlein dumm daherredet oder nicht,
ist doch zweitrangig.
Fakt ist, dass alle, die bei EBAY mitsteigern, bewusst das Risiko eingehen, betrogen zu werden, minderwertige Waren ohne wirkliche Umtauschmöglichkeit zu erhalten und auf Garantieansprüche (trotz Zusicherung) weitgehend verzichten.

Wer das nicht weiss, ist blöd und tut mir deshalb nicht leid.
Wer das weiss und trotzdem riskiert, ist zwar nicht blöd, tut mir aber trotzdem nicht leid, wenn er mal auf die Schnauze fällt, weil ein Hasardeur halt auch Lehrgeld zahlen muss.

Alles im Leben ist eine Abwägung, riskier ichs oder nicht

Verfasser:
h.j.k.
Zeit: 13.02.2009 11:49:59
0
1060795
Recht engstirnig von "alle" zu sprechen.
Es gibt genügend gute Verkäufer bei Ebay, es muss also nicht "alle" heißen, sondern manche oder einige!


Gruß

hjk

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 13.02.2009 12:01:20
0
1060805
hjk lies mal richtig:

Fakt ist, dass alle, die bei EBAY mitsteigern, bewusst das Risiko eingehen, betrogen zu werden,

Es ist also von den Kunden die Rede, nicht von den Verkäufern. Und dieses genannte Risiko geht jeder Kunde ein, der den Verkäufer nicht als guter Unternehmer kennt. Bewertung von anderen Kunden ist kein Ausgleich dafür, diese Bewertungen werden z.T. reihenweise getürkt.

Verfasser:
h.j.k.
Zeit: 13.02.2009 12:16:21
0
1060818
Es ist also von den Kunden die Rede, nicht von den Verkäufern.

Achja, wenn der Kunde betrogen wird, muss ja zwangsläufig der verkäufer ein Betrüger sein.

Entweder bist Du schon steinalt oder beruflich immer auf heißer Spur - anders kann ich mir Deine Vorurteile nicht erklären.

Meine Erfahrung mit Ebay sind ganz andere...
Aus mittlerweile ca. 80 Einkäufen war ein einziger Verkäufer dabei, dem ich auf die Zehen stieg. Alle anderen waren einwandfrei.

Muss allerdings dazu anmerken, dass ich Verkäufer mit weniger als 99% Pos.Beurteilungen links liegen lasse.

Das ist kein Grund, pauschal alle Ebaykunden als blöd zu bezeichnen!
Und nicht alle Verkäufer als Betrüger!

Gruß

hjk

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 13.02.2009 13:10:19
0
1060869
hjk, Du solltest unbedingt an Deinem sprachlichen Verständnis arbeiten. Da hast Du einfach Lücken.

Ich habe weder alle Ebay-Kunde als blöd bezeichnet, sondern die, die nicht wissen, dass man bei Ebay-Geschäften oder ähnlichen Plattformen betrogen werden kann.
Genausowenig habe ich alle oder Einzelne Ebay-Verkäufer als Betrüger bezeichet. Von Verkäufern war in meinem 1. Beitrag nicht einmal die Rede, weder positiv noch negativ. Das ganze Wort fehlt im Beitrag!

Lies doch endlich richtig!! Und fantasiere nichts hinein!!

Deine Aussage:
Achja, wenn der Kunde betrogen wird, muss ja zwangsläufig der Verkäufer ein Betrüger sein.

hjk, Du kapierst ja nicht einmal selbst, was Du schreibst. Natürlich ist der Verkäufer dann ein Betrüger, wenn der Kunde betrogen wurde - oder wer soll denn sonst den Kunden betrogen haben??? Der Herr Aue aus dem Forum vielleicht?? Oder der meJansen ??? Mensch, Mensch......

Damit beende ich die Diskussion mit Dir, wünsche Dir weiterhin viel Ebay-Glück.

Verfasser:
h.j.k.
Zeit: 13.02.2009 13:19:36
0
1060881
Mess mal Deinen Blutdruck und schaue in den Spiegel...
Mann, Mann...

Verfasser:
Bernd Rieke
Zeit: 13.02.2009 14:39:51
0
1060926
Hallo Dieter und Hans,

was Raucht Ihr beiden eigendlich?????

Könnt Ihr mir mal ein Kilo schicken???

viele Grüße

Bernd Rieke

PS. Ich find die o.a. Plattform Ge..!
Und betrogen werden kann man überall. Nicht nur im I-Net.

Verfasser:
h.j.k.
Zeit: 13.02.2009 15:35:40
0
1060979
Falls Du mich meinst, ist Hans falsch!

Was ich rauche? Kann ja nur für mich sprechen. Brennesseln speziale

Mach mal ein Angebot :-)

Grüße

Hajo

Verfasser:
mesic
Zeit: 13.02.2009 17:26:09
0
1061072
Wenn ich das richtig lese, hat die GmbH Felzen Trading Insolvenz angemeldet. Sie wie es oben beschrieben ist, besteht noch eine eigene Einzelfirma auf Wolfgang Felzen. Vielleicht wurden die Eigentumsrecht in weisser Voraussicht erworben um das lukrative Solargeschäft aufrecht zu erhalten.


genau so ist es, habe im laufe dieser woche und heute mit dem herrn wolfgang felzen persönlich gesprochen.
die felzen trading gmbh unter der führung der söhne hat am 4.2.insolvenz anmelden müssen da sie höche steuer schulden haben.
der verkauf und die auslieferung geht weiter durch den wolfgang felzen (unter felzensolar) also den vater ( wie oben im dem beitrag schon geschrieben einzelfirma,eigentumsrecht )
die auslieferung geht nächste woche montag weiter, wie bisher.

also keine panik die was bezahlt haben bekommen mit sicherheit ihre ware.

schönen tag noch allen

Verfasser:
R.B.
Zeit: 13.02.2009 17:51:51
0
1061100
Auch wenn es die Endkunden wohl kaum interessieren dürfte, aber an der Stelle des Herrn Felzen würde ich mir diesmal einen guten Steuerberater oder Anwalt holen.

Wenn er als Firma, auch als Einzelfirma, Ware verschenkt, dann ist das schon nicht ganz unkritisch. Verschenkt er diese Ware auch noch an Kunden einer ihm nahestehenden insolventen GmbH, dann könnte das Ärger geben.
Er bedient damit Verbindlichkeiten der GmbH unter Umgehung des Insolvenzverwalters und ohne Berücksichtigung einer evtl. notwendigen quotalen Verteilung.
Es werden hier einige Gläubiger der GmbH vorrangig bedient, während andere Gläubiger evtl. an höherer Rangstelle stehen. Ich kenne ja die Details nicht, aber ich könnte mir vorstellen, daß der Insolvenzverwalter dabei nicht tatenlos zuschaut.

Langsam habe ich den Eindruck, daß die Herren Felzen von Geschäftsführung nicht wirklich Ahnung haben. Das ist an sich ja nicht verwerflich, aber dann sollte man sich einen Fachmann zur Seite holen, der einem vor möglichen Fehlern bewahrt. Sonst sind irgendwann die hohen Steuerschulden nicht das einzige Problem.

Gruß
Ralf

Verfasser:
JoRy
Zeit: 13.02.2009 18:08:30
0
1061119
Diesen einseitigen Hass auf ebay kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Es gibt eine Menge seriöser Firmen die auch einen ebay-shop
betreiben.

Ich habe mit einigen Kontakt und bekomme ganz normal meine Rechnung
mit UsSt ausgewiesen und auch volle Garantieleistung.

Daneben gibt es den Flohmarkt an Privatverkäufern.

Aber ich nenne doch nicht jeden der in Deutschland über Flohmärkte bummelt einen Hazardeur oder beklopt.

Gruß JoRy

Verfasser:
heckelt patrick
Zeit: 13.02.2009 19:57:59
0
1061258
Hallo Leute

Beruhigt euch doch erst mal ein wenig und seit nett zueinander!
Das macht doch in erster linie ein gutes Forum aus.

Habe mit Ebay auch schon negative Erfahrungen gesammelt aber die
mehrheit ist doch korrekt.

Aber eigentlich wollte ich ja als betroffener mal den neuesten Stand
mit meinen Einkauf bei der Firma "Felzen Trading GmbH" posten.

Habe heute persönlich mit den Vater "Wolfgang Felzen" telefoniert.
Er sagte mir das gerade der LKW beladen wird und dieser nächste Woche
seine Auslieferungstour durch Deutschland startet.Ich soll ca. mitte
nächster Wocher beliefert werden.So weit so gut!
(wie hier schon öfters geschildert sehr netter Kontakt)

Werde mich dann noch mal melden und berichten.

Allen noch einen schönen Abend.

Verfasser:
Dietmar Lange
Zeit: 14.02.2009 01:49:21
0
1061505
Diesen einseitigen Hass auf ebay kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Es gibt eine Menge seriöser Firmen die auch einen ebay-shop
betreiben.

Ich habe mit einigen Kontakt und bekomme ganz normal meine Rechnung
mit UsSt ausgewiesen und auch volle Garantieleistung.



Kontroverse Diskussionen über die Vertriebswege
• Dreistufig (Fachhandel)
• Zweistufig (Fachhandwerk)
• Direktvertrieb (Versandhandel, Einkaufsgemeinschaften, Internethandel usw.)

sind nicht neu und werden seit Jahren oft sehr emotional und nicht immer sachlich geführt. Physikalisch und allgemein technisch für Fachleute nicht immer nachvollziehbare Angebote diverser Anbieter sind auf allen Vertriebswegen zu finden und keine spezielle Besonderheit des Direktvertriebs über das Internet.
Der kritische Verstand des Kunden ist auf allen Vertriebswegen eine zwingende Voraussetzung, um seriöse Angebote von physikalisch, technisch und allgemein rechtlich schwer nachvollziehbaren Angeboten zu trennen.
Wer auf diesen Gebieten nicht ausreichend informiert ist, und keine Zeit zum Einarbeiten in die nicht immer einfache Materie investieren kann oder will, ist gut beraten, neben dem Preis für ein Produkt auch Insolvenz-, Gewährleistungs- und Langzeitprobleme bei haustechnischen Produkten zu bedenken und bei seinen Entscheidungen zu berücksichtigen.

Dietmar Lange

Verfasser:
Matthias Geist
Zeit: 14.02.2009 22:08:06
0
1062276
Seriösität hin oder her.
Ich bin selbst auch Selbständig und man weiss
IMMER was auf einen zukommt.
Das Finanzamt kann sicherlich keiner gut leiden
aber die schicken nicht aus heiterem Himmel einfach
mal nen Bescheid mit dem man auf gar keinen Fall
gerechnet hat.
Es ist ganz einfach wie eine Insolvenz zu Stande kommt.
Man gibt mehr aus, also man erwirtschaftet.
Und wenn man das weit genug treibt kommt irgnedwann
die Pleite.
Klar kann das im Handwerk auch passieren durch nichtzahlende
Kunden nach erledigter Arbeit obwohl der Betrieb eigentlich
gesund wäre.
Was genau die Fa. Felzen Trading alles macht weiss ich
nicht aber in eBay wurde ein haufen China Schrott
angeboten.
Geräte die z.b. teilweise einen Sofortkauf Preis hatten
würden in parallelen Auktion 50% billiger verkloppt.
Und wenn man die Import Ware dann verkauft hat kommt
das Finanzamt auch mit der MwSt. die die dann gerne
haben möchte...Sowas bricht dann das Knick.

Bin echt mal gespannt wann und wie ich mein Eigentum
aus der Insolventmasse bekommt.
Der Anwalt sagte mir das es dauern kann denn es würden
täglich massenweise Faxe und eMails von Gläubigern eingehen...

Verfasser:
Griffon72
Zeit: 16.02.2009 14:21:43
0
1063916
Weiß jemand ob die Eisknecht-Wärmepumpe einen zweiten Sollwert hat für die Warmwasserbereitung? Kann man die jetzt über ebay überhaupt noch kaufen (wird diese ausgeliefert)? Vielleicht kennt jemand Herrn Felzen.

Verfasser:
Andreas Ludwig
Zeit: 18.02.2009 17:59:39
0
1066584
Mir gegenüber hat Herr Felzen sein Versprechen eingehalten, meine bestellte und bezahlte Anlage wurde geliefert.
Übrigens ist es für Außenstehende immer relativ leicht zu urteilen. Aber das Risiko, daß ein Geschäft auch einmal schief geht, inklusive einer möglichen Insolvenz, ist leider nie ganz auszuschließen.
Sicherlich gibt es Fälle von bewußt provozierten Insolvenzen, auch zum Loswerden von Garantie- und Gewährleistungsansprüchen, aber wer will das schon genau beurteilen.
Ich jedenfalls glaube, daß Herr Wolfgang Felzen mehr tut, als das deutsche Recht ihm an Pflichten auferlegt.
Andreas Ludwig

Verfasser:
Trinkcoca
Zeit: 19.02.2009 21:44:40
0
1067743
Hallo Solargemeinde,
Heute wahr der Felzen-LKW da, und er hat mir die Solaranlage gebracht die ich bei der Felzengroup ersteigert,bei Hr. Felzen Wolfgang erweitert u. bezahlt habe.
Ich kann nur sagen , es passt alles bis zu letzten Verschraubung,
durch die Kontrolle aller Verpackungen ,ist eine Beschädigung der Röhren und der Sammler ausgeschlossen worden ,
2 Ersatzröhren wahren unentgeltlich auch mit dabei.
Die Fachkentnisse und Seriösität von Hr. Felzen ,kann ich nur
mit anderen Forummitglieder teilen!

Grüße aus Oberbayern,
Bertram

Verfasser:
heckelt patrick
Zeit: 21.02.2009 14:06:45
0
1068964
hallo forum user

habe gestern abend auch meine solaranlage von herrn felzen geliefert bekommen.
nur die solarstation und ein relaismodul wird nachgeliefert.
kann meinen beiden vorschreibern nur beipflichten.super netter kontakt ,seriöse und problemlose abwicklung.

ich wünsche herrn felzen und seinen mitarbeiter alles gute und viel erfolg in
der zukunft.

viele grüße, heckelt patrick

Verfasser:
JoRy
Zeit: 22.02.2009 13:41:19
0
1069743
Ihr braucht hier keine neue Nomenklatur zu erfinden.

Nach geltendem Recht bedingt Betrug als Delikt immer einen
Betrüger und einen Betrogenen.

Definiert ist der Betrug über
" .. sich durch falsche Angaben oder Unwahrheiten materielle Vorteile
zu verschaffen zum Nachteil eines anderen der dabei materiell
geschädigt wird."

Um beim Thema weiter angedockt zu bleiben sollte man nicht von Betrug
sprechen solange nicht schriftliche oder unter Zeugen mündliche
falsche Angaben, wie falsche technische Daten u.s.w. behauptet wurden.

Gruß JoRy

Verfasser:
R.B.
Zeit: 22.02.2009 13:58:10
0
1069753
Ich kann mich nur wiederholen.

Wenn Herr Felzen hier Verbindlichkeiten der Trading GmbH bedient, dann kann der Schuß nach hinten losgehen. Man kann nur hoffen, daß er diesmal bessere Berater hat als sein Junior.

Gruß
Ralf

Verfasser:
pollo
Zeit: 22.02.2009 17:46:00
0
1069937
Hallo R.B.

der Vater kann ohne Probleme die Schulden bezahlen- als aussenstehender. Es ist keine "Gläubigerbegünstigung , welche strafbar ist.
Gruß Pollo

Verfasser:
R.B.
Zeit: 22.02.2009 18:34:02
0
1069981
Eine Frage wäre beispielsweise, ob er wirklich Außenstehender ist.
Einmal handelt es sich um die GmbH seines Sohnes, und in der Vergangenheit hat ja der GmbH anscheinend bereits Kapital zur Verfügung gestellt.

Im Insolvenzfall ist alles etwas komplizierter, aber dafür gibt´s Fachleute.

Gruß
Ralf

Aktuelle Forenbeiträge
HFrik schrieb: Also ich schliesse mich Oliver an, der Puffer muss im Normalzustand völlig vom Heizkreislauf getrennt sein. Nur wenn die sT so viel Wärme liefert dass sie Heizungsunterstützung liefern kann, dann kann...
westwoodauto schrieb: Ich stand vor ein paar Jahren vor dem selben Problem..... Nach dem ich alle Komentare der Puffer und Regelungs Fetischisten gelesen hatte, hatte ich erst mal die Lust an dem Projekt verloren. Dann fand...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik

Insolvenz Felzen Trading GmbH
Verfasser:
R.B.
Zeit: 22.02.2009 18:34:02
0
1069981
Eine Frage wäre beispielsweise, ob er wirklich Außenstehender ist.
Einmal handelt es sich um die GmbH seines Sohnes, und in der Vergangenheit hat ja der GmbH anscheinend bereits Kapital zur Verfügung gestellt.

Im Insolvenzfall ist alles etwas komplizierter, aber dafür gibt´s Fachleute.

Gruß
Ralf
Weiter zur
Seite 3