Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Brenner zündet bis zu 10malen bis er brennt
Verfasser:
Joachim
Zeit: 27.09.2004 14:14:48
0
93922
Brenner Elco El 01 A.27

Seit geraumer Zeit benötigt der Brenner bis zu 10malen
bis er die Flamme halten kann. Interessant ist, wenn
der Brenner gelaufen ist und er nochmals zünden soll,
dann tut er es auf Anhieb. Die Düse wurde gewechselt,
die Tankansaugung geprüft und der Oelfilter gereinigt.
Oeldruck wurde nachgemessen und ist mit 13bar auch ok.
Am Kamin hat sich nichts geändert, also was soll das ?

Einzig das Flammrohr ist durch Ausglühung etwas verkürzt.
Kann das die Ursache sein und warum ?

Besten Dank für alle Tips.

Verfasser:
martin Havenith
Zeit: 27.09.2004 14:39:00
0
93923
Dann wechsel doch erst mal das Flammrohr....scheinbar ist ja nur das anders.
Und dann nochmal neu einstellen, und der Brenner läuft...

Das Flammrohr ist unbedingt notwendig, damit die Strömungs und Temperaturbedingungen für die Verbrennung optimal sind.

Übrigens deutet ein verbranntes Flammrohr auf eine Falsche Einstellung der Rezirkulation hin...evtl. die gleiche Ursache für die Startprobleme.

www.heizungsoptimierung.de.vu

Verfasser:
Joachim
Zeit: 27.09.2004 20:34:30
0
93924
Danke Martin

Ich werde so vorgehen... nun das mit dem Flammrohr ist so eine
Sache!

Mit dem Hauskauf vor drei Jahren habe ich diesen Kessel und Brenner übernommen.

Anscheinend wurde vor meiner Zeit der Brenner ausgetauscht und
weil das Flammrohr des neuen Brenners zu lange war, um die Brennertür noch schliessen zu können, hat der damalige Installateur das Flammrohr mechanisch verformt... (mit dem Hammer vorne die Ecke etwas eingedrückt)
--- so ein Bastel ---; ich als Nichtfachmann hätte den Brenner mittels
eines breiteren Flansches weiter herausstehend montiert. Aber eben,
die Hammermethode war vermutlich die billigste.

Natürlich ist das die Ursache, dass deswegen das Flammrohr dort dann auch ausgeglüht ist. Wie gesagt, bisher hat es ja auch funktioniert...

Gell irgendeine fehlerhafte Rückstauklappe oder so kann an diesen
Zündungsproblemen nicht die Ursache sein ? Ich frage nur, weil ein
neues Flammrohr ohne Montage hier in der Schweiz Euro 200.00 kostet.

Wegen des Flammrohrs: kann ich das selber einbauen, und muss dazu der
ganze Brenner inkl. Flansch abgeschraubt werden, oder geht das einfacher. Selbstverständlich lasse ich den Brenner von einem
Fachmann einstellen.

Verfasser:
martin Havenith
Zeit: 27.09.2004 20:44:52
0
93925
Ich kann das nicht beurteilen, ob du das Kannst. Ich bin Fachmann und daher nicht urteilsfähig.

Meine Kollegen werden sagen, du sollst einen Fachmann hinzuziehen.

Übrigens: Bei meinem Blaubrenner demontiere ich zuerst das Flammrohr und kann dann den Brenner ausschwenken, ohne irgendwo anzuecken...

Und wenn das nicht möglich sein sollte, kann man immer noch die gesamte Brennertüre demontieren....Ein Demolieren von Flammrohren ist niemals notwendig!

WWW.HEIZUNGSOPTIMIERUNG.DE.VU

Verfasser:
HAJO
Zeit: 28.09.2004 12:06:50
0
93926
Hallo
immer diese trickser!Warum suchst du dir nicht einen kompetenten heizungsfachmann ? dann bräuchtest du nicht rumtricksen!! bei elco klöckner verglühen die alten flammrohre schon mal (die neuen sind aus einem anderen material und verglühen nicht mehr)dann sieht das so aus als ob man die mit dem hammer bearbeitet hat.wenn man das rohr nun absägt läuft der brenner wie sch...!also sollte dein kompetenter "heizungsfachmann" ein korrektes flammrohr einbauen und in einem die düse kontrollieren, den da gehört eine 80 grad düse rein.das flammrohr ist so zu montieren das die rezirkulations schlitze frei sind.bei dem grösserén brennern ist vorn das flammrohr abzudrehen. viel spass bei der suche eines" kompetenten heizungsfachmann".und laß die finger von sachen ,von denen du keine ahnung hast.
gruss
HAJO

Verfasser:
Joachim
Zeit: 28.09.2004 12:29:45
0
93927
@hajo

damit hast du wohl recht, nur habe ich jetzt bereits
schon drei verschiedene Heizungstechniker im Hause
gehabt und schon über 300 Euros gespendet und der
Brenner läuft immer noch nicht korrekt.

Wo sind denn die Spezialisten, die einen nicht über
den Tisch ziehn und etwas können ?

Und der Spruch von 'nach Aufwand' kann ich nicht mehr hören,
weil für das Geld bekomme ich ja schon bald einen neuen
Brenner.

Verfasser:
Pit
Zeit: 28.09.2004 16:20:37
0
93928
für 300.- EUR einen neuen Blaubrenner? Wo gibt´s denn den? Den will ich auch haben :-)

Hol Dir doch den Elco Kundendienst der kanns.


Verfasser:
Pit
Zeit: 28.09.2004 16:27:22
0
93929
http://www.elcotherm.ch/


Verfasser:
Achim Kaiser
Zeit: 28.09.2004 16:34:07
0
93930
Was ist denn das für ein Kessel auf dem der Brenner montiert ist ?

Wenn der Brennraum zu kurz ist, dann kanns auch sein, dass die Flammüberwachung im Laufe der Zeit eine mitbekommen hat und die Flamme nicht sauber erkennt.

Es gibt einen Mess-Sockel mit dem man das dann nachmessen kann....

Dann weiss man warum die Brenner ständig zündet und die Flamme u.U abreisst.

Gruß
Achim Kaiser

Verfasser:
Dipl.-Ing. Peter Gündling
Zeit: 29.09.2004 08:56:43
0
93931
hallo,
schon mal mit weniger pressung probiert?

Aktuelle Forenbeiträge
derjoerg schrieb: Ich danke allen für die vielen Antworten, wesentlich in meinem Fall scheint zu sein, dass ich aus dem System Eigentumsflasche in das System Tauschflasche wechseln will, dabei noch das Medium wechseln will...
Hanna1995 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für eure tolle Hilfe bisher! Vier Fragen hätte ich dazu: - Bei unserer Rigole handelt es sich um eine "Rohrrigole mit Kiesschüttung". Darf ich diese wirklich über dem Graben...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik