Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Inbetriebnahme, Funktionsmessung Abnahmeprüfung
Verfasser:
Martin111
Zeit: 02.11.2010 10:29:33
0
1433361
Ist die Inbetriebnahme od. Funktionsmessung DIN EN 12599 gesondert auszuschreiben als EP Position im LV oder wie mein Bauherr argumentiert eine Sowieso/ NEbenleistung. Wer hat da Erfahrung.

Verfasser:
Achim Kaiser
Zeit: 02.11.2010 13:22:28
0
1433424
Hier eine Beschreibung mit Klassifizierung.

Je nach dem was alles gemessen werden soll (anlagenabhängig) sind bestimmte Messungen auf jeden Fall *keine* Nebenleistung und somit als separate Position auszuschreiben und auch zu vergüten.

Die Tabelle 2 dürfte die Frage beantworten.

Gruß
Achim Kaiser

Verfasser:
OldBo
Zeit: 02.11.2010 13:31:18
0
1433431
Moin Martin,

die Abnahmeprüfung nach DIN EN 12599 "Lüftung von Gebäuden - Prüf- und Messverfahren für die Übergabe eingebauter raumlufttechnischer Anlagen" ist nach Abschnitt 3.5 der DIN 18379 [2010-04] durchzuführen. Ist also keine besondere Leistung. Natürlich sollte diese Leistung mit kalkuliert worden sein und als eigene Position aufzuführen. Nur zusätzlich Funktionsmessungen sind besondere Leistungen.

Gruß

Bruno

Verfasser:
Achim Kaiser
Zeit: 02.11.2010 14:13:22
0
1433455
Bruno,

siehe 18379, 4.2.17 Funktionsmessung nach 3.5 ist eine besondere Leistung, Funktionsumfang ist zu spezifizieren (welche der 4 Klassen nach 12599) und als gesonderte Position auszuschreiben und zu vergüten.

Das ist auch nach der Kommentierung der ATV *eindeutig*.

Alles andere ist Wischi-Waschi und nicht VOB Konform.

Gruß
Achim

Verfasser:
OldBo
Zeit: 02.11.2010 14:22:41
0
1433459
Moin Achim,

genau das habe ich auch geschrieben. In 3.5 geht es erst einmal um die Abnahmeprüfung. Und natürlich muss die auch bezahlt werden. Aber die gleichen Probleme haben wir in vielen anderen Bereichen, so z. B. bei dem HA.

Gruß

Bruno

Verfasser:
Martin111
Zeit: 04.11.2010 15:16:47
0
1434483
Vielen Dank für die Antworten.
Es geht hier schon um die Inbetriebnahme im allgemeinen und diese als solche ist eben nicht explizit als zu bepreisende Position ausgeschrieben, ebensowenig Messungen von Luftmengen und und und. Es handelt sich hier um ca. 10 RLT Anlagen mit höchsten Anforderungen der Bauherr argumentiert so, dass uns das hätte klar sein müssen und im EP enthalten ist. Was genau steht denn in der Kommentierung zu der ATV, diese habe ich leider nicht.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 04.11.2010 18:03:31
0
1434569
Moin Martin,

ich werde mich hüten, öffentlich eine rechtsrelevante Aussage zu diesem Thema abzugeben. Aber vielleicht hilft Dir diese Information ein Stück weiter. Ansonsten empfehle ich, in diesem Streitfall den zuständigen Fachverband SHK um Rat zu fragen.

Gruß

Bruno

Verfasser:
Achim Kaiser
Zeit: 04.11.2010 18:52:11
0
1434589
>10 RLT Anlagen mit höchsten Anforderungen der Bauherr argumentiert so, dass uns das hätte klar sein müssen<

Klar sein muss gar nichts.
Ausgeschrieben muss es sein.

Die Tabelle aus den Artikeln beschreibts doch ... was Nebenleistung ist, was keine Nebenleistung ist und ich hab geschrieben wos steht dass es dann auszuschreiben und zu bezahlen ist.

Der Rest ist Auslegungsfrage und die Detail können wir hier wohl nicht aufdröseln.

Gruß
Achim Kaiser

Verfasser:
OldBo
Zeit: 04.11.2010 19:41:29
0
1434622
So ist es. Und ohne Vertragsdaten geht nichts und vor allen Dingen nicht hier.

Aktuelle Forenbeiträge
gnika7 schrieb: Hi, 1. Die 6kW sollten reichen, denke ich. Habe auch KfW40 und eine Heizlast von ca.5,6 für 320qm. Ich denke mit 6er Nibe...
hanssanitaer schrieb: Warum setzt man sich eigentlich über geltenden Normen hinweg und meint vermeintlich irgendwas besser machen zu können? Wenn...
ANZEIGE
Ähnliche Forumsthemen für Sie
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik