Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Außenzapfstelle Schell Polar 2
Verfasser:
Tanja M
Zeit: 27.06.2011 11:24:50
0
1546510
Hallo!
Ich brauche dringend Hilfe ;)
Wir haben vor kurzem unseren Außenwasserhahn tauschen müssen.
Eingebaut war von Schell "POLAR"..Nun ist dies wohl nicht mehr erhältlich..also nahmen wir "POLAR 2"Dies ist eine frostsichere Außenzapfstelle.
Nun haben wir folgendes Problem:
Die Zapfstelle hat unten ein kleines Ablaufloch wo das restliche Wasser ablaufen soll,nachdem man den Hahn abgedreht hat.Sinnvoll,damit kein Wasser in der leitung steht-also "frostsicher".
Bei uns ist es aber so,das das Wasser da rausgeschossen kommt...ob wir nun den Hahn so aufdrehen und erstrecht wenn wir einen Schlauch an der Zapfstelle angeschlossen haben...wir haben alles komplett überprüft usw..finden aber den Fehler einfach nicht.
Wer kann helfen und kennt sich aus ??
Danke und einen lieben Gruß!
Tanja

Verfasser:
plano
Zeit: 27.06.2011 11:55:43
0
1546526
Hallo Tanja,
hört das Wasser denn mal auf zu laufen ob stoppt es gar nicht?
Bei angeschlossenem Schlauch baut sich erst der Überdruck im Schlauch ab ;-)

Wenn es gar nicht aufhört zu laufen muss irgendwas im Dichtelement sitzen das es gar nicht richtig absperrt...
...dann heißt es Wasser im Haus komplett absperren und das Innenteil herausschrauben und das prüfen...

Verfasser:
Tanja M
Zeit: 27.06.2011 13:18:22
0
1546571
Zitat von plano Beitrag anzeigen
Hallo Tanja,
hört das Wasser denn mal auf zu laufen ob stoppt es gar nicht?
Bei angeschlossenem Schlauch baut sich erst der Überdruck im Schlauch ab ;-)

Hallo!
Nein..es hört gar nicht auf zu laufen....komplett ausgebaut haben wir es schon einige Male..Fehler für uns aber leider nicht ersichtlich :(

Verfasser:
plano
Zeit: 27.06.2011 13:57:18
0
1546595
wo habt Ihr das Teil gekauft bzw. wer hat es eingebaut?
ich würd es ja schleunigst reklamieren, wenn es neu ist darf sowas nicht sein!

Verfasser:
Tanja M
Zeit: 29.06.2011 14:43:50
0
1547327
Wir haben es selber eingebaut..war soweit auch nicht das Ding..ich versteh die logik des Teils einfach nicht..bzw warum das wasser da rausballert..:((

Verfasser:
egal1
Zeit: 29.06.2011 16:21:39
0
1547365
Das "kleine Ablaufloch" dient eben NICHT dazu, um Restwasser nach dem Schließen ablaufen zu lassen, sondern es ist die Zwangsbelüftung. Das heist, das Restwasser nach dem Schließen soll über den Auslauf rauslaufen (natürlich bei abgenommenem Schlauch), dazu muss eben Luft eindringen können, was über die Zwangsbelüftung passiert. Wenn diese Zwangsbelüftung nicht schließt, z.B. durch Schmutzpartikel, kommt eben Wasser aus dieser Öffnung. Wurde die Leitung auch ausreichend gespült?

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 29.06.2011 18:00:21
0
1547394
Normalerweise sollte das so funktionieren:

Normalbetrieb:
Kleiner seitlicher Hahn am Absperrventil geschlossen, Absperrventil zum Wasserhahn voll geöffnet

Vorbereitung für den Winter:
Absperrhahn schließen --> Wasserhahn draußen öffnen --> seitlicher kleiner Hahn am Absperrventil öffnen (Becher drunter stellen nicht vergessen) --> Wasser aus der Leitung lassen --> ggf. Wasserhahn draußen schliessen

Vorbereitung für den Sommer:
Wasserhahn draussen schließen (sofern nicht geschlossen) --> kleinen seitlichen Hahn schließen --> Absperrventil öffnen

Grundsätzlich:
An Trinkwasserleitungen dürfen Laien nicht herumbasteln und neue Ventile etc. einbauen, sondern nur entsprechende Fachleute. Besser man läßt da Leute ran, die sich mit sowas auskennen, sieht man ja an Deinem Beispiel ;-).

Verfasser:
egal1
Zeit: 30.06.2011 09:02:14
0
1547567
Es gibt keinen "kleinen seitlichen Hahn am Absperrventil"
Das ist ein FROSTSICHERER Aussenhahn, der sich selbst entleert und damit ist auch keine "Vorbereitung für den Sommer- oder Winterbetrieb" nötig.
Es ist eine Polar II von Schell und der Sinn ist natürlich, daß ich mir den Schmotz mit Sommer- und Winterbetrieb und zusätzlichem Absperrhahn sparen kann.

Verfasser:
plano
Zeit: 30.06.2011 09:29:06
0
1547573
Hallo Tanja,
ihr habt das Innenleben/die Spindel schon ein paar mal rausgehabt schreibst Du, habt ihr was an der Spindel selber verändert?
Die Verbindung zwischen vorderem und hinterem Teil kann sich unter Umständen verändert haben, hinten ist ein Gewinde mit Kontermutter drauf, vorne ist eine Imbus-Madenschraube die das festhält....

vielleicht liegt hier der Grund, wenn sich die Länge verändert hat kann die Armatur hinten nicht richtig absperren!

prüft das mal, bei einer Original neuen Armatur hier bei mir ist die Länge zwischen vorderem Messingteil und der Mutter hinten 15,6 cm

LG

Aktuelle Forenbeiträge
nixdaacher schrieb: Der Installateur hat im Bad und für die FBH großzügig Schlitze...
Hub2204 schrieb: Hallo Forum, meine modulierende LWP Novelan LICV 12.3 R läuft...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik