Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Vaillant Geotherm VWS mit messerscharfer Überhitzung
Verfasser:
schabernack Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 04.12.2011 21:45:52
0
1621338
Grüß euch

Meine VWS 101/3 ist seit 6 Tagen in Betrieb und jetzt macht mir die Überhitzung etwas Sorgen.
Die ersten zwei Tage lag sie bei 3° Grad. Seither liegt der Wert bei 2° Grad.
Die Unterkühlung liegt bei 11° Grad und TEV-Eintritt bei 22° Grad.

Jetzt soll eine niedere Überhitzung zwar gut für die JAZ sein, aber eher schlecht für den Kompressor, oder? Sind 2° Grad noch vertretbar, oder soll ich das ändern lassen?
Oder verändert sich der Wert noch in den nächsten Wochen?
Vielleicht ist ja auch nur der Temperatursensor schlecht montiert?

was meint ihr?

Verfasser:
Frank_Pantry
Zeit: 05.12.2011 07:21:12
0
1621441
2 K ÜH klingt wirklich nach heftigst wenig.

Insbesondere, wenn Deine VWS erst 6 Tage in Betrieb ist und Du somit auch ein taufrisches Sondenfeld hast.

Wenn die Sonden kälter werden, wird die ÜH nämlich noch weiter herunter gehen.

Ich würde aber mal auf einen Sensor tippen, der nicht ganz kosher ist, obwohl auch das bei der Abnahme der Maschine im Werk hätte auffallen können.

Unter 4-5 K würde ich persönlich ein TEV nicht fahren wollen, ist halt kein eletronisches EV, das doch wesentlich besser gewährleisten kann, das der Kompressor keine Flüssigkeit sieht.

Ob Du nun bei Vaillant oder dem HB direkt anrufst und das meldest oder erst mal abwartest, wie die Maschine läuft....ich denke, sofort reagieren ist der deutlich weniger steinige Weg.

Denn falls wg. der ÜH der Kompressor wirklich einen Ausfall erleidet, hast du sicher nicht innerhalb von ein paar Stunden einen neuen Komp. eingebaut. (wobei Deine Maschine dann zerpflückt wurde und der Neuzustand auch nur beschränkt hergestellt wird)

Verfasser:
Brennerspezialist
Zeit: 05.12.2011 08:28:00
0
1621462
Zitat von schabernack Beitrag anzeigen
Grüß euch

Meine VWS 101/3 ist seit 6 Tagen in Betrieb und jetzt macht mir die Überhitzung etwas Sorgen.
Die ersten zwei Tage lag sie bei 3° Grad. Seither liegt der Wert bei 2° Grad.
Die Unterkühlung liegt bei 11° Grad und TEV-Eintritt bei 22° Grad.

Jetzt soll[...]



Wann hast du denn die Überhitzung ausgelesen, direkt nach Kompressorstart oder nach 10....15 min Laufzeit?
Und wie warm ist deine Sole ( Eintritt/Austritt ) ?

Der
Brennerspezialist

Verfasser:
schabernack Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 05.12.2011 11:04:08
0
1621523
Hallo Frank

Danke für die Antwort. Das heißt also die Überhitzung wird mit dem Abkühlen der Sole eher noch weiter sinken. Nicht gut.
Bei der Inbetriebnahme hat sich der Techniker an den 3° Grad Überhitzung nicht gestört. Da hatte die Sole noch 8° Grad am Eingang. Hätte er eigentlich Wissen müssen, dass es dabei nicht bleiben wird.

Die Quelle ist bei mir ein Grabenkollektor.


Hallo Brennerspezialist

Die Überhitzung von 2° Grad habe ich nach ca 4 Minuten Laufzeit und dann bleibt sie dort wie festgenagelt bis zum Ende des Taktes. Der Kompressor läuft derzeit immer gut eine bis eineinhalb Stunden.

In der ersten Minute fällt die ÜH von + 10° Grad auf - 2°Grad und klettert dann bis zur 4 Minute auf + 2 Grad hoch.

Solereingang + 4,3 Grad, Soleausgang + 0,3 Grad
Vorlauf Heizung 33° Grad, Rücklauf Heizung 26°Grad

Solepumpe 70%
Heizungspumpe 75%
Raumtemperatur 22° Grad
Heizkurve 0,25

Verfasser:
schabernack Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 05.12.2011 12:32:10
0
1621582
Jetzt habe ich gerade mit einem Vaillant Kältetechniker telefoniert.

Er meinte; alles in bester Ordnung, solange die Überhitzung im Plusbereich ist. Auch + 1° Grad wäre noch ok.

Das deckt sich aber nicht mit den Aussagen hier im Forum, wo eine minimale Überhitzung von + 4° Grad empfohlen wird.

Was soll ich denn jetzt machen?

Ps: Wenn ich den Techniker richtig verstanden habe wird das schon elektronisch geregelt.

Verfasser:
Bauanfänger
Zeit: 05.12.2011 12:48:27
0
1621600
Zitat von schabernack Beitrag anzeigen
Jetzt habe ich gerade mit einem Vaillant Kältetechniker telefoniert.

Er meinte; alles in bester Ordnung, solange die Überhitzung im Plusbereich ist. Auch + 1° Grad wäre noch ok.
[...]
Ps: Wenn ich den Techniker richtig verstanden habe wird das schon elektronisch geregelt.


Das würde mich interessieren, wir kriegen eine VWS 63/3, und wenn die eine elektronisches EV hat wäre das ein schöne Neuigkeit.
Denn wenn das wirklich so ist (wäre mir neu), dann hat der Techniker natürlich Recht, dann wird die Überhitzung so knapp wie möglich nachgeregelt.

Verfasser:
Bauanfänger
Zeit: 05.12.2011 13:18:08
0
1621628
Ich hab mal geschaut, im aktuellen Installationshandbuch der Vaillant VWS 63/3 ist im Anlagenschema eindeutig ein thermisches EV. Vielleicht ist das bei der größeren VWS ja anders, aber irgendwie glaube ich das nicht.... Ich wäre als Vorsichtig an Stelle des Threadstarters.

Verfasser:
schabernack Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 05.12.2011 13:26:50
0
1621634
Hallo Bauanfänger

Ich habe das Installationshandbuch auch hier liegen. Wo genau findet man den Hinweis welches EV eingebaut ist?

Verfasser:
Bauanfänger
Zeit: 05.12.2011 13:31:08
0
1621640
Also bei dem Exemplar das ich habe ist es auf Seite 79:
Beilage Wärmepumpenschema VWS mit eingebautem Speicher. Und da steht es nicht schriftlich, sondern man sieht das EV gezeichnet mit dem "typischen" Anschluß an der Kompressorleitung.
Ich denke auch, wenn da ein elektronisches Ventil wäre, dann würde Vaillant groß darauf hinweisen, denn damit kann man sich ja vom Wettbewerb absetzen.

Verfasser:
Keine Werbung
Zeit: 05.12.2011 13:45:58
0
1621648
Zitat von schabernack Beitrag anzeigen
Die Unterkühlung liegt bei 11° Grad...

Ist doch zuviel!

Verfasser:
schabernack Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 05.12.2011 13:48:55
0
1621650
Mist, da steht bei mir leider nur wie man die Pumpenleistung am Display anpasst.

Und beim internen Installationsschema der Wärmepumpe auf Seite 125 steht für Punkt 12 einfach nur "Expansionsventil".


Hallo Keine Werbung

Wie hoch müsste die Unterkühlung denn liegen?

Verfasser:
Keine Werbung
Zeit: 05.12.2011 14:16:21
0
1621669
@schabernack

Wenn am Ende des Kondensators das Kältemittel zu weit unterkühlt wird, fehlt die für die Unterkühlung zuständige Wärmetauscherfläche nun der eigentlichen Kondensation.
Steht für die Kondensation nun weniger Wärmetauschfläche zur Verfügung, kondensiert das Kältemittel bei höherem Druck.
Der Enthalpiegewinn durch mehr Unterkühlung wird wegen des höheren Kondensationsdrucks wieder aufgehoben bzw. die Heizenthalpie (Summe aus Unterkühlung, Kondensation und Heißgas) und damit die Leistungszahl ist dann schlechter als zuvor.

Eine Unterkühlung von ca. 4K wäre doch genug.

Verfasser:
schabernack Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 05.12.2011 23:09:22
0
1622020
Hallo Keine Werbung

Ich habe im Forum einige alte Fäden zur Unterkühlung bei Vaillant Wärmepumpen gefunden. Demnach dürften 11° Grad ganz in Ordnung sein.
Da gibt es Pumpen mit 13° Grad und mehr.

Leider habe ich hier noch keinen gefunden, der über eine zu geringe Überhitzung geklagt hat. im Normalfall ist die Überhitzung eher zu hoch eingestellt.

Verfasser:
WalterN
Zeit: 06.12.2011 09:40:31
1
1622105
Zitat von Keine Werbung Beitrag anzeigen
@schabernack

Wenn am Ende des Kondensators das Kältemittel zu weit unterkühlt wird, fehlt die für die Unterkühlung zuständige Wärmetauscherfläche nun der eigentlichen Kondensation.
Steht für die Kondensation nun weniger Wärmetauschfläche zur Verfügung, kondensiert das Kältemittel[...]
Die Aussage trifft auf Geräte zu, bei denen man mit der Kältemittelfüllmenge den Füllstand im Kondensator beeinflussen kann, aber nicht auf Geräte mit Kältemittelsammler, da deutet eine hohe Unterkühlung nicht auf überhöhten Kondensationsdruck, sondern eher auf guten Wärmeübergang im PWT: welche Kondensationstemperatur wird denn angezeigt bei welchen Vorlauf/Rücklauftemperaturen?

Verfasser:
schabernack Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 06.12.2011 19:01:56
0
1622455
Hallo WalterN

Ich weiß jetzt nicht genau, ob ich die Kondensationstemperatur auslesen kann. Bei Diagnose Kältekreis habe ich folgende Werte.

Hochdruck Kältekreis: 13,4 bar
Niederdruck Kältekreis 3,9 bar
Kompressor Eintritt: 60°C
Kompressor Austritt: 4°C

Bei
Vorlauf: 32°Grad
Rücklauf: 28°Grad

Sole ein: 4,3°Grad
Sole aus: 0,3°Grad

TEV-Eintritt: 22°Grad

Überhitzung unverändert bei +2°Grad

Verfasser:
schabernack Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 06.12.2011 19:23:14
0
1622469
Korrektur:

Rücklauf Heizung: 26°Grad

Verfasser:
WalterN
Zeit: 06.12.2011 20:59:13
0
1622523
Macht knappe 35° Kondensationstemperatur bei 32° Vorlauf: ein relativ guter Wert.

Kann es sein, dass du Kompressor Eintritt und Kompressor Austritt vertauscht hast?

Verfasser:
schabernack Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 06.12.2011 21:19:50
0
1622534
Ja, richtig. Eintritt und Austritt sind vertausch.
Mir sagen diese Werte noch nicht wirklich viel. ich weiß auch nicht wie ihr die Kondensationstemperatur berechnet.

Die Maschiene dürfte demnach richtig gut laufen. Das deckt sich auch mit meiner bisherigen Beobachtung. Mit dem einzigen kleinen Schönheitsfehler der 2 K Überhitzung und dem damit verbundenen Restrisiko für den Kompressor.

Verfasser:
Fjack
Zeit: 06.12.2011 23:04:45
0
1622604
Wird die UH nicht zwischen Kondensationstemperatur(35°) und Hz-RL (28°) gemessen?
Das wären dann auch die typischen 7°.
Gruß Jürgen

Verfasser:
Fjack
Zeit: 06.12.2011 23:08:55
0
1622608
Zitat von schabernack Beitrag anzeigen
ich weiß auch nicht wie ihr die Kondensationstemperatur berechnet.

Mit dem einzigen kleinen Schönheitsfehler der 2 K Überhitzung und dem damit verbundenen Restrisiko für den Kompressor.


Und ich weis nicht wie Du die Überhitzung errechnest!

G. Jürgen

Verfasser:
Ricö
Zeit: 06.12.2011 23:24:48
0
1622622
Zitat von Fjack Beitrag anzeigen
Wird die UH nicht zwischen Kondensationstemperatur(35°) und Hz-RL (28°) gemessen?
Das wären dann auch die typischen 7°.
Gruß Jürgen


nein ... die unterkühlung wird am kondensatorausgang gemessen. die gemessene kondensattemperatur ist um die unterkühlung tiefer als die theoretische kondensationstemperatur bei gemessenen kondensationsdruck.
die heizungsrücklauftemperatur hierfür heran zu ziehen ist nicht ganz korrekt.

Zitat von Fjack Beitrag anzeigen
Und ich weis nicht wie Du die Überhitzung errechnest!

G. Jürgen


ich kenn die maschine nicht, aber ich denke, die maschine zeigt ihm die werte an.

gruß ricö

Verfasser:
schabernack Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 06.12.2011 23:45:26
0
1622628
Stimmt. Die Überhitzung kann man am Display ablesen.

Verfasser:
WalterN
Zeit: 07.12.2011 09:46:36
0
1622725
Zitat von schabernack Beitrag anzeigen
Die Maschiene dürfte demnach richtig gut laufen. Das deckt sich auch mit meiner bisherigen Beobachtung.
Sehe ich genauso
Zitat von schabernack Beitrag anzeigen
Mit dem einzigen kleinen Schönheitsfehler der 2 K Überhitzung und dem damit verbundenen Restrisiko für den Kompressor.
So ein Scrollverdichter ist ne tolle Erfindung, der hält auch einiges an Flüssigkeit aus und geht nicht gleich kaputt wie ein Hubkolbenverdichter. Freu dich einfach über die verbrauchsmindernde niedrige Überhitzung und achte ab und zu mal auf das Betriebsgeräusch deiner WP. Wenn Flüssigkeit in den Verdichter kommt, das kann man hören ;-)

Verfasser:
schabernack Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 21.12.2011 21:30:12
0
1631509
hallo zusammen

nachdem meine überhitzung in den 0 bis +1 grad bereich gefallen ist, habe ich heute vaillant diese messreihe von gesten abend geschickt mit der bitte um stellungnahme.
schriftliche stellungnahme gab es keine, aber einen anruf vom techniker. morgen mittag kommt jemand vorbei.

dazu gab es noch die empfehlung die solepumpe so weit zu drosseln bis die differenz 4k beträgt. soll die beste einstellung sein. hab ich gemacht, hat aber nichts geändert.

die messreihe dauert 68 minuten und entspricht dem energieintegral von -120 bis 0 bei at -5.
ich poste das, damit ihr wisst, wie eine überhitzung nicht aussehen sollte.

morgen sag ich euch wie es gelaufen ist.



ÜH.UK.TEV.HVL.HRL.SoVL.SoRL.Hochd.Aust.Niederd.Eintr.

.1... 15... 17.. 26.. 25.. 2,4... 0,5.. 13,0.. 37.. 4,3.. 1
-3..... 6... 25.. 30.. 24.. 2,0.. -1,0.. 13,1.. 41.. 4,0.. 0
-2..... 8... 24.. 30.. 24.. 2,1.. -1,5.. 13,2.. 47.. 3,8.. 0
-1... 11... 21.. 31.. 24.. 2,0.. -1,8.. 13,1.. 51.. 3,7.. 2
.2... 11... 21.. 31.. 25.. 1,8.. -1,8.. 13,2.. 54.. 3,8.. 0
.0... 12... 20.. 31.. 25.. 1,7.. -2,0.. 13,2.. 55.. 3,7.. 2
.1... 11... 19.. 31.. 25.. 1,8.. -2,1.. 13,2.. 55.. 3,7. -1
.0... 12... 21.. 31.. 25.. 1,6.. -2,1.. 13,2.. 56.. 3,7.. 2
.2... 12... 19.. 31.. 25.. 1,5.. -2,1.. 13,3.. 56.. 3,7.. 1
.1... 12... 20.. 31.. 25.. 1,3.. -2,1.. 13,3.. 57.. 3,5.. 2
.1... 12... 20.. 32.. 25.. 1,3.. -2,3.. 13,3.. 57.. 3,6.. 1
.2... 12... 20.. 32.. 26.. 1,4.. -2,1.. 13,3.. 57.. 3,6.. 2
.2... 12... 20.. 32.. 26.. 1,1.. -2,1.. 13,3.. 58.. 3,6.. 1
.1... 12... 20.. 32.. 26.. 1,3.. -2,1.. 13,4.. 58.. 3,6.. 2
.2... 12... 20.. 32.. 26.. 1,4.. -2,3.. 13,4.. 58.. 3,6.. 2
.2... 12... 20.. 32.. 26.. 1,4.. -2,3.. 13,4.. 58.. 3,6.. 2
.1... 12... 20.. 32.. 26.. 1,1.. -2,3.. 13,4.. 59.. 3,6.. 1
.1... 12... 20.. 32.. 26.. 1,0.. -2,3.. 13,4.. 59.. 3,6.. 0
.1... 12... 20.. 32.. 26.. 1,0.. -2,3.. 13,5.. 59.. 3,6.. 1
.1... 12... 20.. 32.. 26.. 1,2.. -2,3.. 13,5.. 59.. 3,6.. 1
.2... 12... 20.. 32.. 27.. 1,1.. -2,3.. 13,5.. 59.. 3,6.. 1
.2... 12... 20.. 32.. 27.. 1,1.. -2,3.. 13,5.. 59.. 3,6.. 1
.1... 12... 20.. 32.. 27.. 0,8.. -2,3.. 13,5.. 60.. 3,6.. 1
.2... 12... 20.. 32.. 27.. 1,0.. -2,3.. 13,5.. 60.. 3,6.. 1
.1... 12... 20.. 32.. 27.. 1,0.. -2,3.. 13,5.. 60.. 3,6.. 1
.1... 12... 20.. 33.. 27.. 0,9.. -2,5.. 13,5.. 60.. 3,6.. 1
.1... 12... 20.. 33.. 27.. 1,0.. -2,5.. 13,5.. 60.. 3,5.. 0
.2... 12... 20.. 33.. 27.. 1,0.. -2,5.. 13,6.. 60.. 3,6.. 1
.0... 12... 20.. 33.. 27.. 0,8.. -2,5.. 13,6.. 60.. 3,5.. 0
.1... 12... 20.. 33.. 27.. 0,9.. -2,5.. 13,6.. 60.. 3,6.. 0
.1... 12... 20.. 33.. 27.. 1,0.. -2,5.. 13,6.. 60.. 3,6.. 1
.1... 12... 20.. 33.. 27.. 1,0.. -2,5.. 13,6.. 60.. 3,6.. 0
.1... 12... 20.. 33.. 27.. 0,8.. -2,5.. 13,6.. 60.. 3,6.. 1
.1... 12... 20.. 33.. 27.. 1,0.. -2,5.. 13,6.. 60.. 3,6.. 1
.1... 12... 20.. 33.. 27.. 0,9.. -2,7.. 13,6.. 61.. 3,6.. 1
.1... 12... 21.. 33.. 27.. 0,7.. -2,5.. 13,6.. 61.. 3,6.. 1
.1... 12... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,5.. 13,6.. 61.. 3,6.. 0
.1... 12... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,5.. 13,6.. 61.. 3,6.. 1
.1... 12... 20.. 33.. 27.. 0,8.. -2,5.. 13,7.. 61.. 3,6.. 0
.1... 12... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,7.. 13,7.. 61.. 3,5.. 0
.1... 12... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,5.. 13,7.. 61.. 3,5.. 0
.1... 12... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,5.. 13,7.. 61.. 3,5.. 1
.0... 12... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,5.. 13,7.. 61.. 3,6.. 0
.1... 12... 20.. 33.. 27.. 0,8.. -2,5.. 13,7.. 61.. 3,5.. 0
.0... 12... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,7.. 13,7.. 61.. 3,5.. 0
.1... 12... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,7.. 13,7.. 61.. 3,5.. 0
.1... 12... 20.. 33.. 27.. 0,9.. -2,7.. 13,7.. 61.. 3,5.. 0
.1... 12... 21.. 33.. 27.. 0,9.. -2,7.. 13,7.. 61.. 3,5.. 0
.0... 12... 20.. 33.. 27.. 0,8.. -2,5.. 13,7.. 61.. 3,5. -1
.0... 13... 20.. 33.. 27.. 0,8.. -2,7.. 13,7.. 61.. 3,5. -1
.1... 13... 20.. 33.. 27.. 0,8.. -2,7.. 13,7.. 61.. 3,5.. 0
.1... 12... 21.. 33.. 27.. 0,7.. -2,5.. 13,7.. 61.. 3,5.. 1
.0... 13... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,5.. 13,7.. 61.. 3,5. -1
.1... 13... 20.. 33.. 27.. 0,8.. -2,7.. 13,7.. 61.. 3,5.. 0
.1... 13... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,5.. 13,7.. 61.. 3,5.. 0
.1... 13... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,5.. 13,7.. 61.. 3,5.. 0
.1... 13... 20.. 33.. 27.. 0,8.. -2,8.. 13,8.. 61.. 3,5.. 0
.0... 13... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,5.. 13,7.. 61.. 3,5. -1
.0... 13... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,5.. 13,8.. 61.. 3,5.. 0
.0... 13... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,8.. 13,7.. 61.. 3,5. -1
.0... 13... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,5.. 13,8.. 61.. 3,5.. 0
.1... 13... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,7.. 13,8.. 62.. 3,5.. 0
.0... 13... 20.. 33.. 27.. 0,8.. -2,7.. 13,8.. 62.. 3,5.. 0
.0... 13... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,8.. 13,8.. 62.. 3,5.. 0
.0... 13... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,8.. 13,8.. 61.. 3,5. -1
.0... 13... 20.. 33.. 27.. 0,8.. -2,7.. 13,8.. 62.. 3,5. -1
.0... 13... 20.. 33.. 27.. 0,7.. -2,7.. 13,8.. 62.. 3,5.. 0

Verfasser:
schabernack Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 21.12.2011 21:38:28
0
1631512
SoVL.SoRL ist natürlich vertauscht. also erst Solerücklauf und dann Solevorlauf.

klassischer fehler und immer eine frage des standpunktes :-)

Aktuelle Forenbeiträge
Schmitt schrieb: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, hier fachgerechte Montage. MfG. Schmitt
winni 2 schrieb: Ich habe hier keine pauschalen Aussagen gelesen. Fakt ist, eine nach DIN-Heizlast genau ausgelegte Wärmepumpe ist immer überdimensioniert, weil die DIN keine internen und solaren Wärmegewinne kennt. Auch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik

Vaillant Geotherm VWS mit messerscharfer Überhitzung
Verfasser:
schabernack Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 21.12.2011 21:38:28
0
1631512
SoVL.SoRL ist natürlich vertauscht. also erst Solerücklauf und dann Solevorlauf.

klassischer fehler und immer eine frage des standpunktes :-)
Weiter zur
Seite 2