Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Viessmann Vitocal 300a Meldung 7 bei WW-Bereitung
Verfasser:
warmup
Zeit: 20.06.2012 16:25:06
0
1729248
Hallo,

mal wieder nach einiger Zeit ein Thema, dass mich beschäftigt.
Bereits vergangenes Jahr hatte ich im Sommer immer mal wieder die Meldung

"07 Meldung EEV - Kältekreisreglung - Meldung in der Diagnose Wärmepumpenmodul beachten"

im Meldungsfenster meiner Vitocal 300a. Diese tritt so 1x pro Monat bei der WW-Bereitung auf. Die WW schaltet dann ab und 10Min später startet sie wieder und läuft sauber durch.
Der Viessmann meinte bereits letztes Jahr, dass das durchaus mal sein könnte und kein Anlass zur Beunruhigung sei, konnte aber auch nicht zufriedenstellend erklären was es ist.
Ich frage mich aber immer mehr, was es damit auf sich hat.
Die Meldung kommt sehr selten und wenn ich darauf aufmerksam werde steht in der Diagnose schon lange nichts mehr über den Fehler drin

Hat jemand ähnliche Erfahrung mit der Vitocal?

Falls jemand noch genaueres sucht:
http://usbyseg.no-ip.org
Im Graph von heute 20.6. findet ihr gegen 5:00 das Fehlerbild

Verfasser:
rocco
Zeit: 23.06.2012 20:16:10
0
1730280
Hallo,
wenn du doch innerhalb der 2 Jahres Frist bist,die Viessmann als Gewährleistung gibt,lasse doch mal über deine Firma den Werks KD kommen,der kann dort die Historie aufrufen und evtl etwas feststellen.

Da der Fehler anscheind ja schon einmal da war.
Gruß

Verfasser:
bart77
Zeit: 01.08.2012 22:34:31
0
1745418
Ich habe auch den Fehler 07 seit 14 Tagen fast täglich.

Konntest Du irgendwas rausbekommen.

07 besagt Fehlermeldung vom EEV Regler

Kommt derzeit immer bei der WW Bereitung. Immer so um 18 Uhr.

Verfasser:
warmup
Zeit: 28.08.2012 13:33:34
0
1755558
Hi Bart,

tja leider schaue ich derzeit nicht tgl. ins Forum rein, aber der Vollständigkeit halber:

Viessmann war zu dem Thema nun das 3te Mal vor Ort. Diesem kam ein Spezialist.
Der hat 1,5h versucht den Fehler nachzustellen und die Anlage durchgecheckt -Ergebnis: "Die Anlage läuft korrekt und es ist kein Problem erkennbar" Er hat trotzdem folgende Anpassungen durchgeführt:
1. Einen Parameter für die Lüfterreglung angepasst
2. Auf die Wärmefühler eine Wärmeleitpaste aufgetragen.

Fazit: Die Fehlerhäufigkeit ist zurückgegangen. In den letzten 4 Wochen trat nun der Fehler 1x auf.

Bei mir kam der Fehler zu 95% in der Mittagszeit, bei AT zwischen 22 - 25Grad. Interessanterweise ist es an diesen Tagen auch immer windig.

Insgesamt kann ich nun mit dem Problem so leben.

Hast Du schonmal die WW-Kreispumpe geprüft? Hier liegt natürlich auch eine Fehlermöglichkeit:
- Zu langsam ==> der Vorlauf wird zu heiß
- Zu schnell ==> der Rücklauf wird zu heiß

Gruß Warmup

Verfasser:
bart77
Zeit: 28.08.2012 17:12:21
0
1755614
Also bei mir war auch der KD Dienst da.
Jetzt nach 1 Jahr wurde festgestellt, dass der Pufferspeicher fürs WW nicht paralell nach Vorlage angeschlossen wurde.

Im Bild die Verbindung zw. oberer und unterer Wendel fehlte.

Daher hat er bei den warmen Temp die Wärme nicht losbekommen.

Das soll nun behoben werden.

[/img]

Verfasser:
warmup
Zeit: 29.08.2012 08:13:50
0
1755830
Hi Bart,

bei mir scheint der Anschluss korrekt zu sein (das Verbindungsrohr sehe ich auch).
Ist denn seither bei dir gar keine 07 mehr aufgetaucht?
Viessmann teilte mir immer wieder mit, dass das ja lediglich ein Hinweis ist, der gelegentlich erscheinen dürfte - nur eben nicht zu oft - aber was ist oft????
Merkwürdig fand ich dann, dass ich diese Meldung auch 1x im Februar hatte (richtig ging es dann erst im Sommer los).

Verfasser:
warmup
Zeit: 29.08.2012 08:20:24
0
1755833
noch zur Ergänzung:
Mein erstes Posting ein wenig verwirrend.
Die Meldung kamen sporadisch 1x/Monat, dann als es draußen wärmer wurde (dieses Jahr eben etwas später als gwöhnlich :-) ) hatte ich die Meldung in der Spitze 4x/Woche und die Anlage hat bis zu 3 Versuche gebraucht um das WW auf 46Grad zu bringen.
IdR kam die Meldung Mittags, ich hatte diese aber auch schon mal um 5:00 morgens (sehr ärgerlich, wenn man Duschen möchte und die Anlage bei 38Grad WW-Temperatur für 20 Minuten das WW nicht erhitzt).

Verfasser:
bart77
Zeit: 30.08.2012 16:32:17
0
1756408
Problem bei den warmen Temp ist doch, dass die WP bei diesen Temp gefühlte "20 KW" bringt.

Die Wärme bekommt diese aber im Speicher nicht so schnell los. So dass die Heissgastemperatur steigt und bei 65 Grad (oder so) die WP mit dem Fehler 07 ausschaltet. Danach fängt sie wieder von vorn an.

Bei mir ist noch nicht umgebaut, ich warte noch auf einen Termin vom Heizi.

Verfasser:
warmup
Zeit: 30.08.2012 21:39:01
0
1756495
Naja Bart, das hat mir Viessmann auch immer gesagt - das stimmt aber zumindest bei mir nicht.

Schau dir mal auf
http://usbyseg.no-ip.de
den Graph von mir heute morgen um 5:00. Jeden morgen um 5:00 wird bei mir WW gemacht. Heute morgen war es weder warm, noch war irgendein Wert außer der Norm.
Ich wüßte zu gern, warum mein LWP bei AT 18Grad; WW von 40Grad / Sekundärer VL 46 Grad einfach so mit Fehler 07 aussteigt und ein paar Minuten später sauber funktioniert ......

Verfasser:
Papalf
Zeit: 30.08.2012 22:16:35
0
1756508
Hallo warmup,

zwei Sachen sind mir in Deiner Bildergalerie aufgefallen: die Pumpen stehen auf kleinster Stufe und der Sensor ist in der unteren Speichertauchhülse. Die Wilo-Pumpen würde ich auf maximale Leistung einstellen, die laufen ja nur bei den Speicherladungen und den/die Speichersensoren (Puffer+ WW-Speicher) kommen in die obere Tauchhülse.

Gruß papalf

PS Thema Fehlzirkulation: sperr doch mal den Vorlauf zum Puffer ab ggf. holt sich die Speicherladepumpe das Wasser von dort weil ggf. die Schwerkraftbremse klemmt.

Verfasser:
warmup
Zeit: 31.08.2012 13:40:24
0
1756667
Hi Papalf,

danke für die Anregungen. Bzgl. der Pumpeneinstellungen war die Stufe I die Empfehlung die ein eilig durchgefegter Viessmann im Herbst 2011 ausgesprochen hatte. Dann kam (dank Winter) die Meldung auch nicht mehr aufgetaucht. Im Frühjahr ging es dann aber mit den ersten warmen Tagen so richtig los (also jeden Mittag). Dann habe ich auch damit rum experimintiert. Stufe 3 war zwar wirklich gut (die WW-Bereitung ging fast 5 Minuten schneller als mit Stufe 2), aber sobald die AT über 25 Grad stieg kam der Fehler 07 andauernd. Das war der Grund wieder auf Stufe II zu gehen.

Den Hahn werde ich mal bis zum Beginn der Heizperiode schließen - danke für den Hinweis.

Wenn ich die Sensoren in die nach oben setzte, wird doch beim WW nur noch er obere Bereich auf den SOLL-Wert geheizt - oder gibt es da einen anderen Zusammenhang?
Bzw. was erreiche ich bzgl. Fehler 07 mit dem Umstecken der Sensoren?

Gruß

Warmup

Verfasser:
warmup
Zeit: 31.08.2012 13:58:09
0
1756678
Kleiner Nachtrag zum Thema - Fehlerzirkulation:
Den Hahn kann ich doch nicht einfach absperren, denn nach jedem WW-Lauf springt die Pumpe an, um die an der LWP anliegende ,"überschüssige" Wärme in den Puffer zu bringen - oder macht das nichts aus?

Nebenbei müßte doch dann auf dem Graph auch ein Wärmeabfall am Puffer zu sehen sein, oder?

Verfasser:
Papalf
Zeit: 31.08.2012 16:19:15
0
1756733
Hallo warmup,

der Fehler 07 geht auf eine Störung von der EEV-Steuerung zurück. In der WP Diagnose kann man den Fehler in der ERR-Zeile ablesen. Wenn man Glück hat, steht er auch noch vom letzten Verdichterlauf drinnen.

Das Absperren vom Puffer soll zunächst Klarheit über den Zustand vom Rückschlagventil bringen. Wenn das undicht ist kann man in Pumpenüberwurf eine Einlegeschwerkraftbremse nachrüsten. Die Puffertemperatur fällt kaum ab, da der WW-Speicher wärmer ist.

Der Speichersensor in der oberen Tauchhülse reduziert die WW-Menge, das kann ich aber über die Betriebsart (Oben/Normal/2.Temperatur) ausgleichen.

Gruß papalf

Verfasser:
warmup
Zeit: 08.09.2012 17:40:28
0
1759554
Zitat von Papalf Beitrag anzeigen
Hallo warmup,

der Fehler 07 geht auf eine Störung von der EEV-Steuerung zurück. In der WP Diagnose kann man den Fehler in der ERR-Zeile ablesen. Wenn man Glück hat, steht er auch noch vom letzten Verdichterlauf drinnen.

Das Absperren vom Puffer soll zunächst Klarheit über[...]


Tja da braucht man wirklich Glück, denn laut dem Viessmann löscht der SW-Stand, den ich habe den ERR immer wieder.
Hab mal zufällig gesehen, dass da ein 410 drin steht.
Der Hahn war jetzt bzw. auch zu und trotzdem habe ich heute wieder den Fehler gehabt, daran kann es also auch nicht liegen

Noch jemand eine Idee?

Verfasser:
Papalf
Zeit: 08.09.2012 19:19:34
0
1759580
Zitat von warmup Beitrag anzeigen
Tja da braucht man wirklich Glück, denn laut dem Viessmann löscht der SW-Stand, den ich habe den ERR immer wieder.
Hab mal zufällig gesehen, dass da ein 410 drin steht.
Der Hahn war jetzt bzw. auch zu und trotzdem habe ich heute wieder den Fehler gehabt, daran kann es also auch nicht liegen
Noch jemand eine Idee?

Das war wohl 401 dh die Maschine hat einen zu großen Saugdruck. Die 300A hat eine Anzeige der Drücke. PMop steht für den maximal zulässigen Saugdruck und Ps ist der aktuelle Saugdruck, beide Werte kann ich im Display ablesen. Schau mal wie sich die Drücke bei Verdichterlauf verhalten. Dieser Fehler ist, wie rocco schrieb, ein Fall für den Viessmann KD.

Verfasser:
warmup
Zeit: 08.09.2012 20:49:04
0
1759594
Richtig 401 - das war ein Tipfehler - Bisher waren 3 Viessmanner zu dem Thema vor Ort.Der letzte hat die Anlage fast 2h durchgesehen und nix gefunden. Von jedem habe ich gehört, dass so ein Verhalten normal ist - "...es handelt sich ja nur um eine MELDUNG"

Verfasser:
rocco
Zeit: 09.09.2012 20:17:31
0
1759848
Hallo,
wenn Du Warmwasser bereitest,wie liegen denn da die Temperaturen?

Verlauf Vorlauf-Rücklauf sekundär? Über den gesamten Zeitraum?
Und wie verhalten sich Primär ein/aus in der Zeit?

MFG

Verfasser:
warmup
Zeit: 09.09.2012 20:57:15
0
1759865
Hi Rocco,

hilft dir vielleicht diese Grafik weiter (oder ist die zu grob)?
http://usbyseg.no-ip.org/Vito-Daten_files/dailyview/20120908graph.png

Gestern war mal wieder ein klassischer Tag 2x ohne Problem und 1x mit 07

Gruß

warmup

Verfasser:
Gabriel79
Zeit: 09.09.2012 22:31:42
0
1759893
Zitat von warmup Beitrag anzeigen
Hi Rocco,

hilft dir vielleicht diese Grafik weiter (oder ist die zu grob)?
http://usbyseg.no-ip.org/Vito-Daten_files/dailyview/20120908graph.png

Gestern war mal wieder ein klassischer Tag 2x ohne Problem und 1x mit 07

Gruß

warmup


Hallo warmup.
Ich hatte auch das Problem mit dem 07 Fehler beim Warmwasser bereiten.
War aber ganz leicht zu beheben.Ich hatte meine Warmwasserbereitung so programmiert das nur Tagsüber zwischen 12 Uhr und 15 Uhr Warmwasser gemacht wird,weil ich dachte da ist es ja am Wärmsten draußen.Falsch gedacht bei einer eingestellten Wassertemperatur von 48 Grad und einer Hysterese von 5 Grad fällt die Wassertemperatur schonmal unter den Wert.Dann braucht die Wärmepumpe zu lange um das Wasser wieder auf 48 Grad zu bringen.Die Vorlauftemperatur geht dann bis auf 60 Grad hoch und sie bekommmt die erzeugte Wärme nicht so schnell los bis Sie dann mit dem 07 Fehler abschaltet und später wieder neu anfängt.Ich hab dann einfach die Warmwasserbereitung wieder auf 24 Stunden geändert so das die Wärmepumpe sofort wieder Warmwasser macht wenn die Temperatur des Wassers bei 43 Grad liegt,dann brauch Sie nicht so lange um wieder auf 48 Grad zu heizen.
Zusätzlich habe ich noch meine Speicherladepumpe eine Stufe höher gestellt die war nur auf kleinster Stufe.Seitdem hatte ich keinen 07 Fehler mehr.
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Gruß.

Verfasser:
warmup
Zeit: 11.09.2012 07:30:34
0
1760403
Hi Gabriel79,
vielen Dank für den Vorschlag, ich denke aber, dass es ineffizient ist, das Problem dadurch zu beheben, dass ich immer WW vorhalte.
Die Viessmänner haben mir auch immer von den hohen VL-Temperaturen und der darin begründeten Abschaltung erzählt - bzw. darüber spekuliert.

Das trifft jedoch (zumindest bei meiner Anlage) wohl nicht ganz zu. Im weiter oben geposteten Graphen Graph-8.9. sieht man, dass Mittags die Abschaltung nach wenigen Minuten bei einer VL von 44 Grad geschieht - und das bei einer AT von 22 Grad.
Um 17:00 (nach einem gemütlichen Wannenbad) ist die WW-Temp auf 32 Grad abgesenkt, die AT liegt bei über 24 Grad und die Bereitung läuft fehlerfrei.

Das verstehe ich halt nicht :-(

Verfasser:
bart77
Zeit: 11.09.2012 18:40:23
0
1760619
Also bei mir stieg die WP auch 5 x hintereinander aus mit Fehler 07.
Und da war es auch nicht besonders warm.

Ob das bei mir an der fehlenden Verbindung obere und untere Heizschleife liegt, wird sich zeigen.

Ich hatte ja knapp 2 Jahre überhaupt keinen Fehler 07. und da war es auch schon mal warm.

Schon geheimnisvoll

Verfasser:
Gabriel79
Zeit: 11.09.2012 20:07:14
0
1760659
Zitat von warmup Beitrag anzeigen
Hi Gabriel79,
vielen Dank für den Vorschlag, ich denke aber, dass es ineffizient ist, das Problem dadurch zu beheben, dass ich immer WW vorhalte.
Die Viessmänner haben mir auch immer von den hohen VL-Temperaturen und der darin begründeten Abschaltung erzählt - bzw. darüber[...]

Dann wird wohl ein anderer Fehler vorliegen,wenn die Wärmepumpe bei 44 Grad mit 07 abschaltet das ist schon sehr merkwürdig.Vielleicht ist auch ein Sensor defekt oder die Steckverbindungen der Sensoren die haben bei mir auch schon für Fehlermeldungen gesorgt,weil das nur Billigkram ist hat selbst der Viessmann schon gesagt.

Gruß.

Verfasser:
bart77
Zeit: 17.09.2012 18:54:40
0
1763231
Ich hatte bis jetzt immer den Fehler 001 . Vorgestern das erste mal Fehler 401.
(In der ERR Zeile)

Du hattest schonmal geschrieben Sauggasdruck zu hoch"



Verfasser:
neo1503
Zeit: 17.09.2012 21:53:14
0
1763342
Am meisten verursacht der Fehler EEV schlechte Steckverbinder der Fühler am Kältekreis am besten die Stecker abschneiden und mit Lüsterklemmen verbinden.

Verfasser:
warmup
Zeit: 19.09.2012 13:34:44
0
1764099
Zitat von neo1503 Beitrag anzeigen
Am meisten verursacht der Fehler EEV schlechte Steckverbinder der Fühler am Kältekreis am besten die Stecker abschneiden und mit Lüsterklemmen verbinden.


Das hat Viessmann bei seinem 2ten Besuch bei mir schon getan. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass irgendwas in meiner LWP langsam am Sterben ist.
Vorgestern Nachmittag zwischen 13:30 und 19:00 ist die Anlage insgesamt 4mal mit Meldung 07 ausgestiegen. Das WW kam dabei nicht über 43Grad. Dem 2ten Fehler durfte ich sogar beiwohnen:

Datum Zeit AT VL RL WW-IST
--------------------------------------------------------------
17.09.2012 16:02 21 32 38 41
17.09.2012 16:04 21 44 38 41
17.09.2012 16:06 21 49 43 41
17.09.2012 16:08 21 53 46 41
17.09.2012 16:10 21 47 33 43

Also zumindest zu warm wird da nix - eine andere Idee habe ich erstmal auch nicht.
Mein Heizi hat nun den 4ten Case Viessmann zu dem Thema aufgemacht und ich warte, dass sich jemand bei mir meldet

Aktuelle Forenbeiträge
reglerprofi schrieb: Der Preisunterschied zwischen Cat5e und Cat6/Cat7 beträgt nur ca. 0,25€ pro Meter. Der Arbeitsaufwand ist identisch und da stellt sich die Frage nach 100Mbit oder 1000Mbit nicht mehr! Viele Grüße Jürgen...
donnermeister schrieb: Ja, bei Heizkurve und Heizzeiten muss man probieren. Bei den Heizzeite muss du auch bedenken, daß 9 bis 19 Uhr nur 10 Stunden sind. Abzüglich ca. eine Stunde WW bleiben nur noch 9 Stunden heizen übrig....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik

Viessmann Vitocal 300a Meldung 7 bei WW-Bereitung
Verfasser:
warmup
Zeit: 19.09.2012 13:34:44
0
1764099
Zitat:
...
Am meisten verursacht der Fehler EEV schlechte Steckverbinder der Fühler am Kältekreis am besten die Stecker abschneiden und mit Lüsterklemmen verbinden.

Das hat Viessmann bei seinem 2ten Besuch bei mir schon getan. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass irgendwas in meiner LWP langsam am Sterben ist.
Vorgestern Nachmittag zwischen 13:30 und 19:00 ist die Anlage insgesamt 4mal mit Meldung 07 ausgestiegen. Das WW kam dabei nicht über 43Grad. Dem 2ten Fehler durfte ich sogar beiwohnen:

Datum Zeit AT VL RL WW-IST
--------------------------------------------------------------
17.09.2012 16:02 21 32 38 41
17.09.2012 16:04 21 44 38 41
17.09.2012 16:06 21 49 43 41
17.09.2012 16:08 21 53 46 41
17.09.2012 16:10 21 47 33 43

Also zumindest zu warm wird da nix - eine andere Idee habe ich erstmal auch nicht.
Mein Heizi hat nun den 4ten Case Viessmann zu dem Thema aufgemacht und ich warte, dass sich jemand bei mir meldet
Weiter zur
Seite 2