Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Balkongeländer feuerverzinken und / oder pulverbeschichten?
Verfasser:
Marcus81
Zeit: 18.10.2012 21:06:18
0
1779295
Hallo,

war gerade bei unserem GU, da wir schwarze Balkongeländer wollen,
kam ich auf Pulverbeschichtung. Ich dachte immer das die Geländer
verzinkt werden müßen und dann pulverbeschichtet werden.
Nun hieß es, dass pulverbeschichten alleine genügt?!

Stimmt das? Reicht das als alleiniger Rost und Witterungsschutz aus
oder soll ich auf die vorherige Verzinkung bestehen?

Gruß
Marcus

Verfasser:
bando
Zeit: 18.10.2012 21:11:29
0
1779300
Hallo Marcus,

würd ich so nicht machen. Eine Verzinkung ist in meinen Augen ein Muss! Eine Pulverbeschichtung ist niemals fehlerfrei, dann kommt der Rost. Oder wenn mal irgendwo was abplatzt, dann haste den Salat.

Gruß
Steffen

Verfasser:
schick Josef
Zeit: 18.10.2012 21:36:57
0
1779318
Hallo ob ein verzinktes und oder pulverbeschichtetes Balkongeländer dem Rost und Wetter langlebig übersteht kommt auch darauf an ob Schlackenreste vorhanden sind bzw. diese wirklich restlos vor dem verzinken /Pulverbeschichten entfernt wurden. Selbst die kleine Poren können nach einiger Zeit zum Vorschein kommen. Deshalb wird in unserer Gegend hauptsächlich das teure Niro für Stiegen und Balkongeländer eingesetzt.
mfg sepp
mfg sepp

Verfasser:
bando
Zeit: 18.10.2012 22:01:39
0
1779325
Geländer aus V2A sind (fachgerecht geschweißt und montiert) in der Regel nicht unter 250,- €/lfm zu haben. Nach oben ist da natürlich noch Spielraum, je nach Ausführung.

Muss natürlich gefallen, ansonsten könnte man auch ein Edelstahlgeländer pulvern :-)

Verfasser:
Marcus81
Zeit: 18.10.2012 22:15:48
0
1779329
V2A pulvern?! ;) - leider spielt Geld eine Rolle, daher fällt das wohl aus ;)

OK, dann war ich also richtig mit der Annahme das ich auf ein verzinktes Geländer bestehen muss. Und dann kommt da erst pulver drauf.

Vielen Dank!

Verfasser:
BenniHu
Zeit: 18.10.2012 22:21:12
0
1779331
Feuerverzinktes würd ich nicht pulvern, V2A sowieso nicht, ist doch perfekt. Eine gute Pulverbeschichtung auf normalem Stahl ist aber auch gut und müsste im Normalfall auch viele Jahre ohne Rost halten.

Verfasser:
siriuszwo Dieser Benutzer hat eine rote Karte erhalten
Zeit: 18.10.2012 23:58:38
0
1779374
Zitat von Marcus81 Beitrag anzeigen
Hallo,

war gerade bei unserem GU, da wir schwarze Balkongeländer wollen,
kam ich auf Pulverbeschichtung. Ich dachte immer das die Geländer
verzinkt werden müßen und dann pulverbeschichtet werden.
Nun hieß es, dass pulverbeschichten alleine genügt?![...]



Nur "Pulvern" ist ein Risiko bei dem Wetter ausgesetzten "nicht-rostfrei" - Teilen.

Also vorher verzinken ...

Aber: Auch Pulverbeschichtung altert "irgendwann" durch Wetter und UV ....., wenn Du auf lange Sicht "wartungsfrei" sein willst: "Rostfrei" oder nur verzinkt ...., ansonsten ist irgendwann "Pflege" angesagt ...

Verfasser:
Halogeni
Zeit: 20.10.2012 18:02:18
0
1780124
Also ich denke auch, dass das Pulvern unter Umständen zum Problem werden könnte.. Ich würde es auch vorher verzinken!
Grüße! :)

Verfasser:
Axel R
Zeit: 20.10.2012 18:38:44
0
1780145
Feuerverzinkt bedeutet immer eine innige Verbindung von Stahl und Zink. Der Zink zieht förmlich in die Oberfläche ein. Es ist sogar messbar, wie die der Zink eindringt. Galvanisch verzinkt ist viel schlechter - ist nur schön blank.

Auf Zink lässt sich nur mit entsprechender Vorbereitung Farbe auftragen !

Gruss Axel R

Verfasser:
bando
Zeit: 20.10.2012 19:52:40
0
1780203
Zitat von BenniHu Beitrag anzeigen
Feuerverzinktes würd ich nicht pulvern, V2A sowieso nicht, ist doch perfekt. Eine gute Pulverbeschichtung auf normalem Stahl ist aber auch gut und müsste im Normalfall auch viele Jahre ohne Rost halten.

Da ist ja in erster Liene Geschmackssache. Der TE möchte ein schwarzes Geländer, also fällt nur verzinken raus. Schwarzmaterial + verzinken ist auch nicht wesentlich günstiger, als Edeleisen. V2A muss aber auch gefallen. Wir haben auch viel Edelstahl am/im Haus, aber unser Hoftor wollte ich so nicht haben, obwohl ich es selber könnte und günstig an Material komme.

Gruß
Steffen

Verfasser:
schick Josef
Zeit: 20.10.2012 20:24:03
0
1780226
Hallo mir hat mal jemand gesagt dass beim galvanischen verzinken an den Innenseiten etwa eines Rohres keine verzinkung stattfindet selbst wen dieses beidseitig offen ist . Er hat dies dadurch festgestellt weil aus den Rohren rostiges Wasser austrat . Beim Feuerverzinken müssen bekanntlich an gewissen Stellen Löcher gebohrt werden um ein ein und ausfließen des flüssigen Zinkes zu gewährleisten .
mfg sepp

Verfasser:
Axel R
Zeit: 21.10.2012 03:25:50
0
1780348
Zitat von schick Josef Beitrag anzeigen
Hallo mir hat mal jemand gesagt dass beim galvanischen verzinken an den Innenseiten etwa eines Rohres keine verzinkung stattfindet selbst wen dieses beidseitig offen ist . Er hat dies dadurch festgestellt weil aus den Rohren rostiges Wasser austrat . Beim Feuerverzinken müssen[...]

Der Hauptgrund für die Löcher beim Feuerverzinken ist:
Das ganze kommt zuerst in Säure um den Rost zu entfernen. Dann geht es ab ins flüssige Zink. Wenn da noch Stellen sind, wo die wässrige Säure ist, verdampft das Wasser explosionsartig und gefährdet die Mitarbeiter durch herumspritzendes flüssiges Zink. Natürlich möchte man auch kein Zink verschenken und lässt alles, was nicht dünn anhaftet ablaufen. Natürlich durch die Löcher durch die auch die Säure ablaufen konnte.

Ich habe einmal ein zusammengeschweisstes Werkstück gesehen, an dem diese Bohrung nicht war. Es waren einfach 2 Stück 15mm dicke Platten, eine rund und eine etwas grösser aber viereckig ca. 300x300mm. Das bischen Restfeuchtigkeit zwischen den rundum dicht verschweissten, direkt auf einanderliegenden Platten hat die beide Platten um ca. 8 mm nach aussen gewölbt. Natürlich auch, weil bei der Verzinkungstemperatur die Festigkeit von St37 schon erheblich nachlässt.

Gruss Axel R

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 22.10.2012 21:55:00
0
1781549
Zitat von Axel R Beitrag anzeigen
Zitat von schick Josef Beitrag anzeigen
[...]

Der Hauptgrund für die Löcher beim Feuerverzinken ist:
Das ganze kommt zuerst in Säure um den Rost zu entfernen. Dann geht es ab ins flüssige Zink. Wenn da noch Stellen sind, wo die wässrige Säure ist, verdampft das Wasser explosionsartig und gefährdet die Mitarbeiter durch[...]



Hast du Luft schon einmal sich ausdehen sehen? Also Ich bin öfter in der Verzinkerei und wenn da keine Löcher in den Hohlprofilen sind geht

a: das Teil nicht im Zinkbad unter geht und

b: die Luft sich im Zinkbad erwärmt und das Rohr gesprengt wird.

Richtig ist das die Teile zuvor durch Säurebader gehen um Öle und Fette zu entfernen desweiteren die Walzhaut bei Stabstählen.

Ich kenne Geländer die gepulvert wurden und im freien Montiert wurden, max. 10 Jahre später blüht der Rost und der BT ist fein raus.

Verfasser:
Jojo_
Zeit: 23.10.2012 07:44:53
0
1781691
Hallo,

schadet es denn in irgendeiner Form, wenn verzinkte Teile anschließend noch pulverbeschichtet werden?

Wir wollen irgendwann in ein paar Jahren eine Terrassenüberdachung selbst bauen. Eigentlich würde mir weiss am besten gefallen, aber das ganze soll auch dauerhaft wartungsfrei sein. Holz scheidet als Konstruktionsmaterial daher aus.

Noch etwas zum Preisunterschied: Ich habe gerade willkürliche shops im großen Auktionshaus ausgesucht:

1 m 40x40x2 mm Vierkantrohr kostet als Edelstahlvariante 17 EUR. Als Schwarzstahl kostet das Profil 5 EUR plus Verzinken von etwa 2,4 kg zu 2 EUR/kg macht dann insgesamt etwa 10 EUR für verzinkten Stahl. Wahrscheinlich eher etwas weniger, wie ich bei den Zunkpreisen gesehen habe. Verzinkter Stahl kostet also grob die Hälfte von Edelstahl.

Grüße,

Jojo_

Verfasser:
Axel R
Zeit: 23.10.2012 19:12:43
0
1782186
Zitat von de Schmied Beitrag anzeigen
Zitat von Axel R Beitrag anzeigen
[...]



Hast du Luft schon einmal sich ausdehen sehen? Also Ich bin öfter in der Verzinkerei und wenn da keine Löcher in den Hohlprofilen sind geht
[...]


Luft dehnt sich nicht aus ??

Na denn mal weiter so !


Gruss Axel R

ps. in Luft ist immer Feuchtigkeit - dann gibt es Dampf - oder ?

Verfasser:
thomas laie
Zeit: 12.10.2013 13:32:44
0
1975600
hallo zusammen,

wir möchten unsere Balkongeländerpfosten auch gerne verzinken und dann pulverbeschichten.
möchte dann mit Flügelbohrschrauben sichtschutzbretter daran schrauben,ist das möglich ?

Verfasser:
WalterMB
Zeit: 12.10.2013 13:58:19
0
1975613
Zitat von Marcus81 Beitrag anzeigen
Hallo,

war gerade bei unserem GU, da wir schwarze Balkongeländer wollen,
kam ich auf Pulverbeschichtung. Ich dachte immer das die Geländer
verzinkt werden müßen und dann pulverbeschichtet werden.
Nun hieß es, dass pulverbeschichten alleine genügt?![...]


Hallo Markus,
meine Empfehlung lautet folgendermassen: Feuerverzinkung mit Löchern auf der Unterseite, die man nicht sieht und wo dann auch flüssiges Zink eindringen kann. Dadurch wird der kathodische Korrosionschutz durch die zusätzliche Zinkauflage um viele Jahre verlängert. Die frische Zinkoberfläche lässt Du ca. 1Jahr anoxidieren und dann streicht Du zuerst einen Haftprimer auf und dann einen schwarzen Decklack. Mit dieser Methode wirst Du 20-30 Jahre keine Korrosionsprobleme haben.
Die Pulverbeschichtung auf vorbehandeltem Stahl (Vorbehandlung unbedingt notwendig) hält zwar auch lange, führt aber bei der kleinsten mechanischen Verletzung sofort zu Korrosionsansatz und dann zur Unterrostung.
Grüsse WalterMB

Aktuelle Forenbeiträge
Ralfiii schrieb: Die FW ist genauer gesagt Nahwärme von einer Biogasanlage, das Medium ist Fernheizwasser. Bekannte sind bereits angeschlossen und auf deren Display meine ich primärseitig irgendwas um die 60-70 Grad...
Loewoppel schrieb: Hallo Mitforisten, zu meiner vor ein paar Tagen aufgeworfenen Frage, wie man erkennt, ob die THZ 404 im Sommerbetrieb ist: Ich denke, es ist an der Raum-Solltemperatur zu erkennen. Ich habe für den Kühlbetrieb...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik