Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Markt-Zukunft der Solarthermie
Verfasser:
jogi54
Zeit: 30.08.2019 15:18:44
1
2818035
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen
[...]

Da wurde sehr teures Lehrgeld bezahlt. [...]


Gibt es auch billiges Lehrgeld ???

Oder meintest du sehr viel Lehrgeld ??? ;-)

LG jogi

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 30.08.2019 15:35:39
0
2818040
Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
[...]


Im November leere Tanks? Da hat jemand aber gepokert und war so richtig schlau^^

Wie lautet deine Argumentation eigentlich für Gaskunden?

Einfach mal die Preistrends für Heizölpreise hier nachschauen. Dort bekommst du die Erklärung wie das möglich sein konnte.

Einige Nachbarn hatten sich vor langer Zeit Gas ins Haus legen lassen. Ich kenne nicht einen der sich über diese damalige Entscheidung nicht die Haare rauft, aufgrund dieser Entscheidung.

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 30.08.2019 15:38:31
0
2818042
Zitat von jogi54 Beitrag anzeigen
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
[...]


Gibt es auch billiges Lehrgeld ???

Oder meintest du sehr viel Lehrgeld ??? ;-)

LG jogi

Von mir aus auch das. Fakt war, das Ende Dezember HEL 30 Ct billiger war. Bei 2000 l schon ein spürbarer Betrag von 600 €.

LG Rudi

Verfasser:
Nicole4711
Zeit: 30.08.2019 16:20:57
0
2818058
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
Einige Nachbarn hatten sich vor langer Zeit Gas ins Haus legen lassen. Ich kenne nicht einen der sich über diese damalige Entscheidung nicht die Haare rauft, aufgrund dieser Entscheidung.



Es ging um die Frage, inwiefern sich Gasbenutzer via STA gegen steigende Preise versichern können / sollen. Da ist die Volatilität ja deutlich niedriger.

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 30.08.2019 16:36:37
0
2818061
Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen
Es ging um die Frage, inwiefern sich Gasbenutzer via STA gegen steigende Preise versichern können / sollen. Da ist die Volatilität ja deutlich niedriger.

Da dürfte es sich für Gaskunden vermutlich weniger bis gar nicht rechnen, da Gasthermen im allgemeinen keine großen Massen aufzuheizen haben, im Gegensatz zu machem NT-kessel, der ca. 80 kg wiegt. Außerdem dürfte sich die Gaszählermiete gleichfals negativ bemerkbar machen, da ST, je nach Auslegung, 6 Monate autonom Wärme erzeugen könnte. Wofür dann einen Gaszähler bezahlen wenn in diesen Monaten kein Gas verbraucht wird? Oder liege ich da falsch?

Verfasser:
Nicole4711
Zeit: 30.08.2019 16:51:55
0
2818065
Ausgangspunkt war, dass ich fragte wozu meine Versicherung gegen steigende Energiepreise abschließen soll (STA), wenn ich auch dann eine STA kaufen kann, wenn es soweit ist. Einwand deinerseits, eine STA hätte gegen die hohen Öpreise im November 2018 geholfen.

Und wie lautet die Argumentation pro STA Versicherung jetzt beim Gaskunden?

Verfasser:
gnika7
Zeit: 30.08.2019 16:57:59
1
2818066
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen
[...]

Wie schnell die Preise hochschießen können daran sollte sich jeder an November 2018 erinnern als Heizöl fast 1 € kostete und Millionen von Tanks leer waren. Da wurde sehr teures Lehrgeld bezahlt. Außerdem bedarf es bei jeder Anlage eines gewissen Vorlaufs inkl. Bestellung etc. Unter 4[...]

Ein ziemlich sinnloses Argument. Was bringt denn ein ST in Nov-Jan!?
Das heißt, auch wenn man bereits eine ST hätte würde diese in dem beschriebenen Fall nicht wirklich helfen.

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 30.08.2019 17:22:11
0
2818073
Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen
Ausgangspunkt war, dass ich fragte wozu meine Versicherung gegen steigende Energiepreise abschließen soll (STA), wenn ich auch dann eine STA kaufen kann, wenn es soweit ist. Einwand deinerseits, eine STA hätte gegen die hohen Öpreise im November 2018 geholfen.

Und wie lautet die[...]

Du stellst manchmal Fragen. Wann schließt man eine Versicherung ab? Bestimmt nicht wenn der Versicherungsfall eingetreten ist. Falls in einigen Jahre ein derartiger Fall eintreten wird, darfst du davon ausgehen das aufgrund der Massennachfrage kein HBler Zeit haben wird Anlagen zu montieren. Forget it.

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 30.08.2019 17:32:42
0
2818079
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Ein ziemlich sinnloses Argument. Was bringt denn ein ST in Nov-Jan!?
Das heißt, auch wenn man bereits eine ST hätte würde diese in dem beschriebenen Fall nicht wirklich helfen.

Das ein WPler das nicht verstehen kann verwundert mich nicht wirklich. Ihr denkt ja nur noch "on demand".

Verstehen wirst du es erst dann wenn du weist das man bei einem KfW 40 Haus vormals "KfW 160" ca. für 3 Jahre Öl bevorraten könnte, wenn man wollte und daher sehr sehr fliexibel beim Ölkauf sein kann. Mit meinen ca. 700 l (Rest) HEL brauche ich frühestens im kommenden Sommer nachtanken, vorzugsweise Sammelbestellung, da meine Nachbarn öfter nachtanken müssen.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 30.08.2019 17:52:13
0
2818085
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
[...]

Das ein WPler das nicht verstehen kann verwundert mich nicht wirklich. Ihr denkt ja nur noch "on demand".

Verstehen wirst du es erst dann wenn du weist das man bei einem KfW 40 Haus vormals "KfW 160" ca. für 3 Jahre Öl bevorraten könnte, wenn man wollte und daher sehr sehr[...]

Offensichtlich verstehst du selber nicht, was du behauptest. Deine Aussage war im Wesentlichen, man muss im Nov. kein Öl kaufen wenn man ST hat, was absoluter Nonsense ist.

Was du jetzt sagst ist, mann muss im Nov. kein Öl kaufen, wenn man größeren Tank hat. Dieser braucht aber keine ST.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 30.08.2019 18:01:16
0
2818091
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen
[...]

Du stellst manchmal Fragen. Wann schließt man eine Versicherung ab? [...]

Das macht man dann, wenn der potentielle Schaden mehr kostet als die Versicherung. Das ist bei ST als Versicherung eben nicht der Fall. Wurde schon mehrfach vorgerechnet. Wenn der Fall in 10 Jahren eintritt, hat eine seit 10 Jahren bestehende Anlage 10 Jahre lang Kosten generiert und hat eine reduzierte Lebenserwartung. Gegebenenfalls wird diese trotz in 10 Jahren gestiegenen Gaskosten ihre Investkosten aufgrund der ersten 10 Jahre nie reinholen. Eine neue Anlage installiert in 11 Jahren hat dann bessere Technologie, volle Lebenserwartung und hat aufgrund der Wartezeit nur Kosten von einem Jahr verursacht.

Verfasser:
Nicole4711
Zeit: 30.08.2019 18:10:50
0
2818094
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen
[...]

Du stellst manchmal Fragen. Wann schließt man eine Versicherung ab? Bestimmt nicht wenn der Versicherungsfall eingetreten ist. Falls in einigen Jahre ein derartiger Fall eintreten wird, darfst du davon ausgehen das aufgrund der Massennachfrage kein HBler Zeit haben wird Anlagen zu montieren.[...]


Ich soll also *jetzt* eine STA installieren, obwohl sie sich nicht rechnet, weil, wenn sie sich rechnen würde mir die auf Jahre hinaus keiner installieren wird?






P.S. Ich habe auch eine Versicherung gegen steigende Energiepreise - PV, macht heute schon Gewinn und versichert 40% des Energiebedarfes des Hauses ;-)

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 30.08.2019 18:13:14
0
2818095
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
[...]

Offensichtlich verstehst du selber nicht, was du behauptest. Deine Aussage war im Wesentlichen, man muss im Nov. kein Öl kaufen wenn man ST hat, was absoluter Nonsense ist.

Was du jetzt sagst ist, mann muss im Nov. kein Öl kaufen, wenn man größeren Tank hat. Dieser braucht[...]

Verarschen kann ich mich selbst! Wo soll ich diese Aussage gemacht haben???

Forget it man!

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 30.08.2019 18:18:35
0
2818096
@Nicole4711
P.S. Ich habe auch eine Versicherung gegen steigende Energiepreise - PV, macht heute schon Gewinn und versichert 40% des Energiebedarfes des Hauses ;-)


Schön für dich. Diese Idee hatte ich bereits vor 12 Jahren, mit weitaus höherem Nutzen. Und das obwohl auch noch so dumm war mir vor 30 Jahren eine ST zu kaufen. Sachen gibt es. LOL

Mal unter uns: Ihr WPler haltet euch wohl für den großen Wurf wenn man eure Beiträge so liest. Als wenn Non-WPler nicht rechnen könnten.

Warten mir mal ab wo wir in 10 Jahren stehen. Aber ich fürchte so lange wird dieses Forum wohl nicht bestehen?

Verfasser:
gnika7
Zeit: 30.08.2019 18:27:12
0
2818102
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
[...]

Verarschen kann ich mich selbst! Wo soll ich diese Aussage gemacht haben???

Forget it man!

Beitrag 2818032. Entweder hast du nicht verstanden worauf du geantwortet hast, oder du hast nicht verstanden, was du geantwortet hast

Verfasser:
Nicole4711
Zeit: 30.08.2019 18:33:09
0
2818103
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
@Nicole4711
P.S. Ich habe auch eine Versicherung gegen steigende Energiepreise - PV, macht heute schon Gewinn und versichert 40% des Energiebedarfes des Hauses ;-)


Schön für dich. Diese Idee hatte ich bereits vor 12 Jahren, mit weitaus höherem Nutzen. Und das obwohl[...]


Vor 12 Jahren lag die Einspeisevergütung bei rund 50ct je kwh. Dein Versicherungsfall tritt aber erst bei Stromkosten über diesen Wert ein. Ich würde das weniger als Versicherung gegen steigende Energiepreise, sondern mehr als Renditeobjekt bezeichnen.

Und bei wem der Nutzen größer ist, wäre nur über die Rendite bestimmbar. Das hatten wir schon und du hast es immer noch nicht begriffen.

Verfasser:
Nicole4711
Zeit: 30.08.2019 18:37:05
0
2818104
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
Mal unter uns: Ihr WPler haltet euch wohl für den großen Wurf wenn man eure Beiträge so liest. Als wenn Non-WPler nicht rechnen könnten.


Das würde ich so nicht sagen, aber für eine Pro-STA-Haltung ist Rechnen können aber auch eher hinderlich. Beweis: Maya, SolarMB (noch nicht mal D.L. behauptet, dass sich eine STA rechnet)

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 30.08.2019 18:47:35
0
2818108
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
[...]

Beitrag 2818032. Entweder hast du nicht verstanden worauf du geantwortet hast, oder du hast nicht verstanden, was du geantwortet hast


Hier noch einmal meine Aussage:
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
Wie schnell die Preise hochschießen können daran sollte sich jeder an November 2018 erinnern als Heizöl fast 1 € kostete und Millionen von Tanks leer waren. Da wurde sehr teures Lehrgeld bezahlt. Außerdem bedarf es bei jeder Anlage eines gewissen Vorlaufs inkl. Bestellung etc. Unter 4[...]


Ich kann dir natürlich nicht sagen wer zu diesem Preis tanken musste!
Ich weiß nur das ich nicht davon betroffen war aufgrund einer STA! Es dürften aber tausende gewesen sein, weil die Ölbranche so schnell nicht liefern konnte aufgrund Niedrigwasser.

Krisenprevention ist auch ein gewisser Vorteil einer STA, weil diese aufgrund geringen Strombedarfs und größerem Ölvorrat etliche Wochen/Monate einen Notbetrieb realisierbar zulässt.

Muß wohl vor deiner Zeit gewesen sein: Blackout Münsterland 2005.

Dir das im Einzelnen zu erklären dafür fehlt mir die Zeit. Evtl. wirst den Unterschied in einigen Jahren selbst erleben.

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 30.08.2019 18:56:17
0
2818109
Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen
Das hatten wir schon und du hast es immer noch nicht begriffen.[...]

Du hast nicht begriffen das es um mehr als nur Renditeabsichten geht. Wichtiger sind mir Energieautarkie. Die wirst du als WPlerin wohl kaum realisieren können.

Frage: Wieviel Energie kann dein Haus an Energie speichern? 20 kWh mittels Speicher-Batterie? Im Ernstfall hätte ich hier 18.000 kWh zur freien Verfügung mittels Notstromgenerator.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 30.08.2019 19:02:07
4
2818110
Kannst du vor Angst überhaupt noch schlafen?

Verfasser:
gnika7
Zeit: 30.08.2019 19:08:29
0
2818112
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
[...]


Ich kann dir natürlich nicht sagen wer zu diesem Preis tanken musste!
Ich weiß nur das ich nicht davon betroffen war aufgrund einer STA! Es dürften aber tausende gewesen sein, weil die Ölbranche so schnell nicht liefern konnte aufgrund[...]

Dann ist es ja geklärt, du verstehst deine eigene Aussagen nicht, denn

1. Du musstest nicht tanken, weil dein Tank für drei(?) Jahre reicht. Und nicht weil deine ST im Dez. heizen kann.

2. Dafür muss man keine ST installieren. Das haben hier einige Häuser, ganz ohne ST, weil es entweder gleich so ausgelegt war oder weil das Haus nachgedämmt wurde.

3. Auch bei einem kleinen Tank hätte man im Frühling tanken können.

4. Tankst du jährlich? Wenn nicht, was wäre passiert, wenn das Tanken turnusmäßig im Sommer angestanden wäre. Wenn du jährlich tankst, dann bist du genauso von den üblichen Preisschwankungen betroffen. Nur kurzzeitige Spitzen kannst du aussitzen

5. Was wäre bei einer Ölheizung mit ST und einem 1-Jahestank passiert? Hätte die ST das Tanken im Nov. erspart?

Zusammengefasst: deine Aussage hat nichtmal eine innere Logik.

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 30.08.2019 19:12:47
0
2818114
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Kannst du vor Angst überhaupt noch schlafen?

Ich, Angst? Wovor? Als informierter Mensch, hat man mehrere Dinge zu beachten als sich nur für eine WP stark zu machen. Nach 30 Jahren wohnen im eignen Haus hat man gelernt worauf es ankommt.

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 30.08.2019 19:19:44
0
2818117
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Zusammengefasst: deine Aussage hat nichtmal eine innere Logik. [...]

Willkommen im Club, Mr. ROI 0.

Verfasser:
Dietmar Lange
Zeit: 30.08.2019 19:33:53
0
2818124
Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
[...]


Das würde ich so nicht sagen, aber für eine Pro-STA-Haltung ist Rechnen können aber auch eher hinderlich. Beweis: Maya, SolarMB (noch nicht mal D.L. behauptet, dass sich eine STA rechnet)


Solchen Pauschalen Unfug (rechnet sich; rechnet sich nicht )sondere ich nicht ab,

Ich habe wiederholt Ergebnisse von wirtschaftlichen Bewertungen ST im Vergleich mit anderen Varianten verlinkt, die von Fachleuten durchgeführt wurden.
Die hier erfolgten Verrisse und Bewertungen kann jeder selbst nachlesen

Die Interpretation der Ergebnisse überlasse ich konsequent dem Leser !

Werturteile der Hauseigentümer werden in jedem Jahr durch die Marktdaten Wärmeerzeuger D abgebildet.

Die entsprechende Grafik des BDH wurde hier schon zur Genüge verlinkt.

Angaben zur Häufigkeit Einsatz von ST mit Öl - und Gaskessels ebenfalls.

Es müssen noch sehr viel WP in D installiert werden, bis hier ein Gleichstand mit ST erreicht wird.

Wie die Spielregeln ab 2020 aussehen werden ist noch nicht genau absehbar

Dietmar Lange

Verfasser:
gnika7
Zeit: 30.08.2019 19:34:19
1
2818125
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
[...]

Willkommen im Club, Mr. ROI 0.

Und sogar das hast du falsch verstanden/vergessen.

Du kannst aber mir sicherlich sagen, wie der ROI der Investition A gegenüber Investition B aussieht, wenn
A 10000€ und
B 15000€ kostet und die Betriebskosten von A kleiner sind als von B.

Da du unser Wirtschaftsgenie bist, wird es ein Leichtes für dich sein diese Frage zu beantworten.
Als Antwort reicht nur eine Zahl. Alles andere wären nur Ausreden, Ausflüchte und Eingeständnis der Unfähigkeit.

Aktuelle Forenbeiträge
Donpepe23 schrieb: Moin, Der Ofen entlastet natürlich, aber am Ende ist er ein...
lowenergy schrieb: Was für ein Wert der Heizlast bei Norm-Außentemperatur hat der...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik

Markt-Zukunft der Solarthermie
Verfasser:
gnika7
Zeit: 30.08.2019 19:34:19
1
2818125
Zitat:
...
Zitat:
...
[...]
Willkommen im Club, Mr. ROI 0.
Und sogar das hast du falsch verstanden/vergessen.

Du kannst aber mir sicherlich sagen, wie der ROI der Investition A gegenüber Investition B aussieht, wenn
A 10000€ und
B 15000€ kostet und die Betriebskosten von A kleiner sind als von B.

Da du unser Wirtschaftsgenie bist, wird es ein Leichtes für dich sein diese Frage zu beantworten.
Als Antwort reicht nur eine Zahl. Alles andere wären nur Ausreden, Ausflüchte und Eingeständnis der Unfähigkeit.
Weiter zur
Seite 496