Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Gegenstromanlage
Verfasser:
Kottan Ermittelt
Zeit: 30.09.2013 08:30:23
0
1970279
Moin,

in unseerem geplanten 7m x 3,2m PP Überlaufpool möchte ich gerne eine Gegenstromanlage einbauen. 70m³/h gibt es für unter 1000 EUR, Zum ambitionierten Schwimmen sind Fördermengen von > 100m³/h wünschenswert. Leider gehen die Preise exponentiell mit der Fördermenge hoch, die Anlagen sind für mich nicht zu bezahlen, da werden schnell 3.000 EURO erreicht.

Gibt es hier Erfahrungen mit Eigenbauten? Die Düsenplatte für den Pool gibt es als Einzelteil notfalls bei Alibaba.com direkt aus China, Verrohrung, Pumpe, Motor, ggf. Wechselrichter sind sicherlich auch preiswerter, wenn man das nicht gerade im Pool-Fachhandel bezieht. Ich hätte auch kein Problem, eine gebrauchte Industriepumpe zu kaufen.
Freue mich über jeden Tipp dazu, auch Bezugsquellen,

Danke und Gruß
Kottan

Verfasser:
Jens42
Zeit: 30.09.2013 08:36:27
0
1970280
Wenn das jemand aus den Einzelteilen zusammenkonfigurieren soll und sicherstellen, daß es ein paar Jahre hält, wird das sicherlich auch schnell die 3000 Euro erreichen ...

Verfasser:
drheizung
Zeit: 08.10.2013 21:30:51
0
1974006
Hallo,
Habe zwar mit Gegenstromanlagen keine Erfahrung aber mit Pumpen.
Also Pumpen der großen Hersteller wie grundfoss Ksb und wilo mit 100m3/h sind alle um einiges teurer wie 3000E.
Hab keine Idee wie das günstiger gehen soll.

Grüße Dr

Verfasser:
Kottan Ermittelt
Zeit: 05.12.2013 15:46:24
0
2003091
Gegenstromanlage mit 70m³/h als Komplettsatz gekauft für deutlich unter 1000 Euro. Mal schauen ob der Volumentstrom ausreicht und wie lang die Pumpe hält...

Noch eine Frage - vielleicht hat jemand einen Tipp: Die Bodenplatte ist gegossen, am Montag kommt das Becken. Ich habe jetzt nochmal mit Laser 12 Punkte nachmessen lassen, die Differenz beträgt 1cm zwischen höchster und tiefster Stelle. Wie bekomme ich die Fläche nivelliert, bevor der PolypropylenePool per Kran auf die Platte gestellt wird? Kann ich einfach Sand mit einer langen Richtleiste über die Fläche ziehen und dann die 3cm Styrodurplatten drauflegen? Oder muss das gespachtelt werden?

Aktuelle Forenbeiträge
Diel schrieb: Hallo zusammen Ich hatte am Anfang 1998 die Probleme das der Brenner zeitweise auf Störung ging. Ich habe damals das gesamte System gereinigt etc. . Nach dem Tausch der Düse sowie der Zündelektroden...
schorni1 schrieb: Mich interessiert nur, warum in der Montageanleitung gefordert wird, einen bestimmten CO2-Anteil im Abgas einzuhalten. Weil der CO2-Anteil möglichst HOCH sein soll (gerigerr O2-Gehalt, geringer Luftüberschuß)...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Mit Danfoss ist alles geregelt
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik