Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Rotex HPSU compact ("Neue" 2013 - Betriebserfahrungen gesucht!
Verfasser:
MLer
Zeit: 02.12.2013 15:23:04
0
2001314
Keine Angst, du wirst dein Haus nicht in eine Sauna verwandeln ;-)

Wenn es zu warm werden sollte, dann vielleicht um 2 Grad. Wenn das passiert änderst du HeatSlope um einen Schritt nach unten.

Verfasser:
brychu
Zeit: 02.12.2013 15:29:04
0
2001317
ok and "T-Room des", should I leave it on 21 deg. or change it to 20 deg.?

My thermostats have scale from 10 deg. to 30 deg.
But as I understand, 10 deg. on thermostat means that circuit is closed and 30 deg. circuit is fully open and then water comes from pump with temperature Vorlauf Temp. In this case with about 33-34 deg. Is this correct?

Verfasser:
MLer
Zeit: 02.12.2013 19:38:35
0
2001460
Zitat von brychu Beitrag anzeigen
ok and "T-Room des", should I leave it on 21 deg. or change it to 20 deg.?


Lass das erstmal bei 21 Grad.

Zitat von brychu Beitrag anzeigen
My thermostats have scale from 10 deg. to 30 deg.
But as I understand, 10 deg. on thermostat means that circuit is closed and 30 deg. circuit is fully open and then water comes from pump with temperature[...]


Ja genau.

Verfasser:
Dawarius
Zeit: 03.12.2013 09:09:13
0
2001711
Zitat von MLer Beitrag anzeigen
Ok...dafür reicht mein Schulenglisch nicht aus ;-)

Mit der Einstellung "T-Room des 1..." legst du den Fußpunkt der Heizkurve fest. Da ist in der Anleitung ein Diagramm, wo man grob ablesen kann, welche Vorlauftemperatur bei welcher Heizkurve in Verbindung mit der Raumsoll Temperatur[...]


Wo hast Du die Info her, das hier der Fußpunkt festgelget wird? Meines erachtens nach und wie ich die Anleitung verstanden habe ist T-Raum Soll 1 zum einen natürlich für das Zeitprogramm aber andererseits auch gleichzeitig die Zieltemperatur bei einer generellen Heizanforderung, auch ohne Zeitprogramm. Soll heißen darüber regelts Du die Zieltemperatur, wenn Du kein digitales Raumthermostat hast.

Sebastian

Verfasser:
brychu
Zeit: 03.12.2013 09:20:13
0
2001725
I have these thermostats: http://www.salus-controls.pl/pl,rt100-mechaniczny-regulator-temperatury-dobowy,33,p.html

so there is no direct connection between thermostats and heat pump.
Thermostats open only circuits for the water from pump, I think.

Verfasser:
comanderecki
Zeit: 03.12.2013 09:48:41
0
2001733
Zitat von Dawarius Beitrag anzeigen
Zitat von MLer Beitrag anzeigen
[...]


Wo hast Du die Info her, das hier der Fußpunkt festgelget wird? Meines erachtens nach und wie ich die Anleitung verstanden habe ist T-Raum Soll 1 zum einen natürlich für das Zeitprogramm aber andererseits auch gleichzeitig die Zieltemperatur bei einer generellen Heizanforderung, auch[...]


Habe gestern bißchen probiert und die T-Soll 1 verändert und mir dann jeweils unter Info die T-WE Soll Temperatur anzeigen lassen. Mit Erhöhung der T Soll 1 wird auch die T-WE Soll, also die Vorlauftemperatur, erhöht...Demnach hat @Mler recht, mit dem Fakt, dass mit dieser Regelung die Heizukurve, speziell der Fußpunkt geändert wird...
Ich hatte Anfangs auch keinen Zusammenhang zwischen Einstellung der Heizkurve und T-Soll 1 gesehen!

Verfasser:
brychu
Zeit: 03.12.2013 09:59:22
0
2001740
Ja genau.
level of T-Room des 1,2 and 3 impact of course on T-HS and T-HC.
If T-Room is higher, then also T-HS and T-HC is higher.
Of course it depends also from HeatSlope and outdoor temperature.
But normal, mechanical thermostats don't impact directly on T-HS and T-HC.
But of course they can impact not directly, because if you open all circuits (pipes in the floor), T-HS and T-HC will not change, but heat pump has to prepare hot water for floor faster because more circuits are open, so it means that pump may work a little bit longer, but for sure when you increase all thermostats to max, it will not change T-HS and T-HC.

So my question is: what is your T-Room des 1,2,3 and HeatSlope?
My are: 1-20, 2-20 and 3-20.
And HeatSlope: 0,5.

Verfasser:
Dawarius
Zeit: 03.12.2013 12:07:39
0
2001807
Zitat von comanderecki Beitrag anzeigen
Zitat von Dawarius Beitrag anzeigen
[...]


Habe gestern bißchen probiert und die T-Soll 1 verändert und mir dann jeweils unter Info die T-WE Soll Temperatur anzeigen lassen. Mit Erhöhung der T Soll 1 wird auch die T-WE Soll, also die Vorlauftemperatur, erhöht...Demnach hat @Mler recht, mit dem Fakt, dass mit dieser Regelung[...]


Hast Du das Raumthermostat? Denn wenn nicht, ist natürlich klar, dass bei erhöter Zeiltemperatur ja auch der Vorlauf erhöht werden muss. Die Heizkurve ansich hat doch aber damit eigentlich nichts zu tun, denn die steht ja im Verhätnis zur Außentemperatur. Oder liege ich da falsch?

Sebastian

Verfasser:
MLer
Zeit: 03.12.2013 12:13:14
0
2001809
Nagelt mich bitte nicht auf Fachbegriffe fest. Ob die Bezeichnung Fußpunkt jetzt so 100%ig korrekt ist weiß ich auch nicht. Ich bin nach dem Diagramm der Heizkurven in der Anleitung gegangen. Für mich sieht das daher nach dem Fußpunkt aus.

Meine Einstellungen sind im Moment so:

T-Raum-Soll 1-3 --> 22 Grad
Heizkurve --> 0,5

Die Wärmepumpe läuft im Modus "Heizen" also 24h durch ohne Nachtabsenkung. Warmwasser lasse ich von 4-20 Uhr und nochmal zur Sicherheit von 23-24 Uhr bereiten. Ist vermutlich sinnlos diese Einstellung, ich könnte die Warmwasserbereitung genausogut ebenfalls 24h durchlaufen lassen.

Gruß, Daniel

Verfasser:
brychu
Zeit: 03.12.2013 12:22:27
0
2001814
Zitat von MLer Beitrag anzeigen
Nagelt mich bitte nicht auf Fachbegriffe fest. Ob die Bezeichnung Fußpunkt jetzt so 100%ig korrekt ist weiß ich auch nicht. Ich bin nach dem Diagramm der Heizkurven in der Anleitung gegangen. Für mich sieht das daher nach dem Fußpunkt aus.

Meine Einstellungen sind im Moment[...]


woow, and what is your average daily energy consumption last days?

Verfasser:
MLer
Zeit: 03.12.2013 12:39:06
0
2001822
Zitat von brychu Beitrag anzeigen
Zitat von MLer Beitrag anzeigen
[...]


woow, and what is your average daily energy consumption last days?


Die letzten Tage haben wir zwischen 16 und 18 kWh verbraucht.

Verfasser:
comanderecki
Zeit: 03.12.2013 12:47:44
0
2001824
Zitat von MLer Beitrag anzeigen
Nagelt mich bitte nicht auf Fachbegriffe fest. Ob die Bezeichnung Fußpunkt jetzt so 100%ig korrekt ist weiß ich auch nicht. Ich bin nach dem Diagramm der Heizkurven in der Anleitung gegangen. Für mich sieht das daher nach dem Fußpunkt aus.

Meine Einstellungen sind im Moment[...]



Die Vorlauftemperatur regelt sich anhand der Außentemperatur und eingestellten Heizkurve, wenn die Witterungsgeführte Regelung angestellt ist (unter HK Funktion "0"). Es gibt auch die Einstellung einer festen Vorlauftemperatur.
Ich habe ein Funkthermostat, mit welchem ich Zeitprogramme laufen habe. Tagsüber schaltet das Funkthermostat die Anlage bei 23 grad aus. Nachts habe ich 21 grad eingestellt, da läuft die Anlage überhaupt nicht (Räume kühlen nicht so schnell aus).
Meine Einstellungen T-Raum Soll 1: 23,5 grad; Heizkurve 0,4...
Durch die Einstellungen fahre ich momentan bei 0 grad außen ca. 31,5 grad Vorlauf...Ich bekomme das Haus aber zügig warm, so dass das Funkthermostat die Anlage spätestens mittag abschaltet.

Sofern unter Betriebsart "Heizen" eingestellt ist, interessiert nur T-Raum Soll 1 (2 und 3 uninteressant). Um die Zeitprogramme zu aktivieren, welche auch auf T-Raum Soll 2 und 3 zugreifen, muss m.E. auf "Automatik" -betrieb gestellt werden.

Sofern kein Funkthermostat vorhanden, würde ich Anfags die Parameter auf "Heizen", "Heizkurve 0,5" und "T-Raum Soll 1" auf 21 grad stellen. Ich würde dann 2 Tage später die Erreichte Raumtemperatur messen. Wenn zu warm Heizkurve runter, zu kalt haizkurve rauf, evtl. mit Erhöhung T-Raum Soll 1 auf 22 grad...
Hatte gestern einen Verbrauch von 19 KWh, bei -2 grad nacht und 2-3 grad Tag....

Verfasser:
comanderecki
Zeit: 03.12.2013 12:50:12
0
2001826
Zitat von MLer Beitrag anzeigen
Nagelt mich bitte nicht auf Fachbegriffe fest. Ob die Bezeichnung Fußpunkt jetzt so 100%ig korrekt ist weiß ich auch nicht. Ich bin nach dem Diagramm der Heizkurven in der Anleitung gegangen. Für mich sieht das daher nach dem Fußpunkt aus.

Meine Einstellungen sind im Moment[...]


Beziehst Du Wärmepumpentarif...Bei mir schaltet mein Energieversorger 2x am Tag ab, so dass ich immer ausreichend Puffer benötige...Ich habe jetzt gemerkt, dass zu diesen Zeiten meine Puffertemperatur absackt...Da gibt es doch bestimmt auch noch Einstellungen!?

Verfasser:
MLer
Zeit: 03.12.2013 13:05:59
1
2001835
Ja ich habe extra Wärmepumpenstrom. Bei uns wird 2x am Tag für jeweils 1h unterbrochen. Habe aber ehrlich gesagt da noch nie auf die Temperaturen geachtet, weil das Gerät dann auf Störung geht, weil es das Außengerät bzw. den Heizstab nicht mehr "findet". Das Display wird dann rot und zeigt eine Fehlermeldung.

Schau mal unter Installation nach "HZ Unterstützung". Ich habe das zurück auf 0 gestellt, weil die 500 Literchen ja nicht wirklich ein Puffer im Vergleich zu den Tonnen an Estrich sein können. Vielleicht steht da bei Dir 1 und deswegen sackt dein Puffer ab ?

Verfasser:
Dawarius
Zeit: 03.12.2013 13:37:14
0
2001848
Weiss denn jemand was mit dem Parameter "Aufheiz Opt" anzufangen? Auf was steht der bei Euch? Der Rotexman hatte ihn auf "1" gestellt. Ich werde da aber auch nicht schlau draus.

"Die Aufheizoptimierung ist eine Funktion zur automatischen Vorverlegung des Heizbeginns. Aus: Deaktiviert 1: Witterungsgeführte Vorverlegung 2: Raumtemperaturgeführte Vorverlegung (Nur bei angeschlossenem und dem Heizkreis zugeordnetem Raumregler .)"

Sebastian

Verfasser:
brychu
Zeit: 03.12.2013 13:39:46
0
2001851
so the question is: why my energy consumtion is about 24-27kWh/day.
Is it possible that consumption is like it is because:
- it is a fresh house and fresh floors
- at this moment I haven't doors between rooms
?

Or maybe something else?

Verfasser:
MLer
Zeit: 03.12.2013 13:53:11
0
2001857
Zitat von Dawarius Beitrag anzeigen
Weiss denn jemand was mit dem Parameter "Aufheiz Opt" anzufangen? Auf was steht der bei Euch? Der Rotexman hatte ihn auf "1" gestellt. Ich werde da aber auch nicht schlau draus.


Bei mir steht das auf 0. Für mich klingt das so, daß wenn man ein Automatik-Programm fährt, die Steuerung dann bei niedrigeren Außen-Temperaturen (Stellung 1) oder Raumtemperaturen (Stellung 2) schon vor Beginn dem eigentlich programmierten Heizbeginn die Wärmepumpe anwirft. Damit es rechtzeitig mollig warm im Haus ist.


@brychu:

Schwer zu sagen. Wir haben ebenfalls einen "nassen" Neubau. Vielleicht habt ihr in Polen andere Dämmstandards als wir hier in Deutschland. Dann hast du ja eine ziemlich hohe Nachtabsenkung programmiert. Wenn dein Haus über Nacht stark auskühlt, dann muss die Wärmepumpe das über den Tag wieder irgendwie ausgleichen. Das kann durchaus mehr Energie kosten, als du durch das Abschalten der Pumpe über Nacht gespart hast. Deswegen lässt man eine Wärmepumpe lieber durchlaufen.

Verfasser:
brychu
Zeit: 03.12.2013 14:01:17
0
2001861
so next question.
What is your T-Absence parameter?
My: 18 deg.

And my schedule:
- floor heating - everyday 12:00-21:00
- water heating (38 deg.)- everyday 05:00-09:00 and 16:00-22:00

and yours?
maybe my schedule is wrong?

Sometimes at night I see that, when water is prepared before 22:00 but after 21:00 and schedule for floor heating is finished at 21:00, so let's say that it is 21:40 and water is ready, pump switched to floor heating (sun icon) and water heating has "moon icon", according to schedule pump should be in sleeping mode and T-Absence parameter is valid, but I see that compressor is still working for floor heating. Why?

Verfasser:
comanderecki
Zeit: 03.12.2013 14:02:06
0
2001862
Zitat von brychu Beitrag anzeigen
so the question is: why my energy consumtion is about 24-27kWh/day.
Is it possible that consumption is like it is because:
- it is a fresh house and fresh floors
- at this moment I haven't doors between rooms
?

Or maybe something else?



Die reine Regelung der Raumtemperaturen der einzelnen Räume über die fest eingebauten Regler führt immer zu höheren Stromverbräuchen...Mit den Raumreglern drosselst Du nur die Menge an durchfließenden warmen Wasser in den Heizkreisen, die Anlage arbeitet jedoch weiter und schaltet sich nicht ab...Deshalb führt man einen hydraulischen Abgleich durch und regelt alles über ein Funkthermostat...Das Funkthermostat schaltet die Anlage bei Erreichen der Zieltemperatur aus. Das machen die fest eingebauten Raumregler nicht!

Verfasser:
MLer
Zeit: 03.12.2013 14:13:15
0
2001868
Zitat von brychu Beitrag anzeigen
so next question.
What is your T-Absence parameter?
My: 18 deg.

And my schedule:
- floor heating - everyday 12:00-21:00
- water heating (38 deg.)- everyday 05:00-09:00 and 16:00-22:00

and yours?
maybe my schedule is[...]


Ich denke wir haben hier ein Verständigungsproblem bzw. eine unüberwindbare Sprachbarriere :-(

Mit diesen Einstellungen bekommst du dein Haus bestimmt nicht warm.

Stell Folgendes ein:

T-Raum-Soll 1-3 --> 22 Grad
T-Absence --> 22 Grad

Switch from Automatic-Mode to Heating

Wait 3 Days and then take a look at your Room-Temperatures and your Energy-Consumption and publish it here in the forum.

(Meine Englisch Lehrerin lacht sich garantiert gerade tot)

Verfasser:
Dawarius
Zeit: 03.12.2013 14:45:53
0
2001885
Zitat von MLer Beitrag anzeigen
Zitat von brychu Beitrag anzeigen
[...]


Ich denke wir haben hier ein Verständigungsproblem bzw. eine unüberwindbare Sprachbarriere :-(

Mit diesen Einstellungen bekommst du dein Haus bestimmt nicht warm.

Stell Folgendes ein:

T-Raum-Soll 1-3 --> 22 Grad
T-Absence --> 22[...]


Abhängig von den Aussentemperaturen sind 25-30kWh sicherlich nicht so dramatisch. Hatte ich teilweise auch als durchgängig Minusgrade waren und 2 mal am Tag das Wasser warm gemacht wurde.

@brychu

ein so kurzes Zeitprogramm fürs Heizen habe ich auch noch nicht gesehen und auch fahren wenige eine Absenkung, da wie MLer bereits erwähnt hat, Du das anschließend nachheizen musst. Generell ist Deine Absnektemperatur mit 18° auch sehr niedrig. Wenn dann wird hier im Forum meist nur um 1° abgesenkt. Auch Dein warmes Wasser kommt mir mit 38° sehr kalt vor, gerade bei den Abtauvorgängen geht viel Temeratur verloren im Speicher und das muss auch wieder nachgeheizt werden.

Ich würde auch die Zeitprogramme rausnehmen und die Pumpe laufen lassen. Diese sollte sich, ohne Raumthermostat, anhand der Rücklauftemperatur auch selber ausschalten wenn genug geheizt wurde.

Sebastian

Verfasser:
comanderecki
Zeit: 03.12.2013 19:07:22
0
2002011
@Mler
Kannst Du bitte beobachten, ob Dein Außengerät zu den Sperrzeiten Deines Energieversorgers läuft...Ich habe letztens beobachtet, dass dem bei meiner Anlage so ist!??

Verfasser:
MLer
Zeit: 03.12.2013 19:58:54
0
2002042
Zitat von comanderecki Beitrag anzeigen
@Mler
Kannst Du bitte beobachten, ob Dein Außengerät zu den Sperrzeiten Deines Energieversorgers läuft...Ich habe letztens beobachtet, dass dem bei meiner Anlage so ist!??


Hab ich noch nie nachgeschaut. Ich gehe aber davon aus, daß das Außengerät aus bleibt, weil die Sicherungen für Außenteil und Heizstab an der Zeitschaltuhr vom EVU hängen. Es kann natürlich sein, daß da trotzdem noch ein Frostschutz aktiv ist und deswegen ein Teil anbleibt.
Aber ich schaue morgen Abend mal raus.

Verfasser:
StKlinker
Zeit: 04.12.2013 10:29:10
0
2002295
Woran erkennt man, dass die Anlage gerade in der Sperrzeit ist?

Ich würde mir sehr gern die Parameter mal rausschreiben, aber ich verstehe die Logik mit den Zahlen noch nicht.

Gestern ist der Heizstab für die das WW angegangen. Hab dann Sollwert runtergeregelt, damit er wieder ausgeht und die Leistung auf 1kw geändert. Der Rotex Mann hat mir davon abgeraten, die Sicherungen raus zu machen. Wie steuert ihr das am Besten? Ich möchte natürlich im Winter nicht Angst haben, das etwas einfriert und auch nicht viel immer verstellen (je nach jahreszeit).

Verfasser:
comanderecki
Zeit: 04.12.2013 11:00:50
0
2002317
Zitat von StKlinker Beitrag anzeigen
Woran erkennt man, dass die Anlage gerade in der Sperrzeit ist?

Ich würde mir sehr gern die Parameter mal rausschreiben, aber ich verstehe die Logik mit den Zahlen noch nicht.

Gestern ist der Heizstab für die das WW angegangen. Hab dann Sollwert runtergeregelt, damit er[...]


Welches Modell hast Du? Modell 2013?
Man muss unterscheiden zwischen Heizstabbetrieb für FB-Heizkreise und Heizstabbetrieb WW...
Den Heizstabbetrieb für das Wasser in den Heizkreis kann man nur unter der Einstellung "Bivalenztemperatur" beeinflussen...Den Heizstbbetrieb für WW m. E. überhaupt nicht, lediglich über die Einstellungen der Wartezeit EHS TDHW...Man hat also sehr wenig Einfluss auf die Arbeitsweise des Heizstabes im WW - Betrieb.
Sicherung des Stabes entfernen verkneife ich mir aus Gewährleistungsgründen...

Aktuelle Forenbeiträge
Mike077 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. @lowenergy Wie ist die hausinterne Heizkreishydraulik konstruiert? Ist alles über zwei Verteiler (OG und EG) angeschlossen. Heizkreise sind in etwa...
Dreher schrieb: Das ist meiner Meinung nach das Problem. Wasser dehnt sich halt beim Erhitzen aus .... Das 2te Problem wäre die fehlende oder nicht funktionierende Sicherheitsgruppe mit Überdruckablaufventil. Standardmäßig...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik

Rotex HPSU compact ("Neue" 2013 - Betriebserfahrungen gesucht!
Verfasser:
comanderecki
Zeit: 04.12.2013 11:00:50
0
2002317
Zitat:
...
Woran erkennt man, dass die Anlage gerade in der Sperrzeit ist?

Ich würde mir sehr gern die Parameter mal rausschreiben, aber ich verstehe die Logik mit den Zahlen noch nicht.

Gestern ist der Heizstab für die das WW angegangen. Hab dann Sollwert runtergeregelt, damit er[...]

Welches Modell hast Du? Modell 2013?
Man muss unterscheiden zwischen Heizstabbetrieb für FB-Heizkreise und Heizstabbetrieb WW...
Den Heizstabbetrieb für das Wasser in den Heizkreis kann man nur unter der Einstellung "Bivalenztemperatur" beeinflussen...Den Heizstbbetrieb für WW m. E. überhaupt nicht, lediglich über die Einstellungen der Wartezeit EHS TDHW...Man hat also sehr wenig Einfluss auf die Arbeitsweise des Heizstabes im WW - Betrieb.
Sicherung des Stabes entfernen verkneife ich mir aus Gewährleistungsgründen...
Weiter zur
Seite 4