Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Dusche- Wasser läuft nicht immer ab
Verfasser:
mändelchen
Zeit: 23.12.2013 19:51:43
0
2012007
Hi,
unser Haus ist jetzt 7 Jahre alt und wir haben ein Problem mit der Dusche.
Im ersten Stock ist das Bad mit der Dusche und neben der Dusche ist das Waschbecken.
Der Ablauf der Dusche ist im selben Rohr wie der Ablauf vom Waschbecken.
Das Wasser läuft in der Duschtasse sehr schlecht ab, so das man wahrend dem duschen im aufgestauten Wasser steht.Wenn ich mit dem Pümpel dran gehe läuft das Wasser wieder normal ab, oft gluckst es dann unten in der Spüle.
Beim nächste duschen das gleiche Spiel.Ich bin mit einer Spirale in den Abfluss rein gegangen aber es scheint alles frei zu sein.Ich weiß jetzt nicht mehr weiter, kann mir da bitte jemand helfen?
Danke

Verfasser:
Flash Heizung
Zeit: 23.12.2013 20:05:58
0
2012012
100% ig ist dein Geruchsverschluss dicht!!! Hast du ne kleine Reviklappe an den Fliesen dann hast du glück,ansonsten heisst es 1-2 Fliesen aufstemmen und den Geruchsverschluss reinigen....

...bevor du das aber machst kauf dir eine RohrGRANATE,das ist eine Flüssigkeit mit dem du die Duschhaare ect... rausholst,die verbrennen richtig und du hast den Abfluss wieder frei...schönen Abend!!! Lg

Verfasser:
mändelchen
Zeit: 23.12.2013 20:17:30
0
2012018
Hi,
danke schon mal für die Antwort.
Die Dusche hat leider keine Klappe.
Wie schon geschrieben, bin ich mit einer Spirale in den Abfluss der Dusche und vom Waschbecken und die Spirale war bei beiden Rohren sauber.Wo sollen denn da Harre usw. sein?

Verfasser:
Flash Heizung
Zeit: 23.12.2013 20:28:52
0
2012025
Du sagst doch selber das der Abfluss von deiner Dusche am selber Abwasserstrang sitzt wie dein Handwaschbecken<<<RICHTIG???

Falls ja können wir doch genau ausgrenzen das die Hauptleitung NICHT verstopft ist !!!!<<<RICHTIG???

Also das heisst Handwaschbecken ,Toilette und Hauptstrang sind frei!!!
<<<Richtig???

Falls ja kann es ja nurnoch das stück von der Dusche (angefangen vom Trapz/Geruchsverschluss) zum T-stück sein!!!

Wenn der Geruchsverschluss voll ist und du nur ein Stück mit deiner Spirale reinkommst und der ganze Dreck da am Boden liegt dann läuft es auch nicht ab und du denkst nur das du mit der Spirale weit drinne warst,vllt warst du es auch,aber der Boden ist voll im Geruschsverschluss!!!!

Kauf dir eine richtig gute RohrGranate und lass es einwirken 10-15 minuten und glaub mir das bringt ganz gut was,ansonsten heisst es aufstemmen!!!

Lieben gruss

Verfasser:
mändelchen
Zeit: 23.12.2013 20:38:28
0
2012030
Ok,ich habe das Kunststoffteil aus dem Ablauf rausgezogen und dann mit ich mit der Spirale rein aber egal ich hole mir morgen die Granate.
Die setze ich also dann auf den Ablauf in der Dusche. Ich hoffe die Kunststoffrohre machen die Hitzeentwicklung mit.
Übrigens hat das WC und die Wanne einen eigenen Ablauf. Das vom Waschbecken bzw. Dusche ist ein dünneres Abflussrohr.Das geht in den Keller und da kommt dann noch der Abfluss der Spüle mit dazu. Wanne , Wc bzw. Gäste WC sind an einem anderen Abflussrohr.

Verfasser:
Flash Heizung
Zeit: 23.12.2013 20:42:54
0
2012033


Musst dich mal schlau machen,aber in Flüssiger Form und schön einwirken lassen und die sind extra für Ht-Rohre / Abflüsse konzipiert ,es ist ein wegätzen,auch unbedingt Gummihandschuhe anziehen ect...steht alles drauf ;)

Verfasser:
Flash Heizung
Zeit: 23.12.2013 20:44:06
0
2012034
Google einfach mal "Rohrgranate" <<<FLÜSSIG

Bitte berichte wie es gelaufen ist,ist aufjedenfall die günstige variante!!!

Verfasser:
mändelchen
Zeit: 23.12.2013 20:57:04
0
2012042
Da der Ablauf der Dusche aber nicht so einen Siphon wie das Waschbecken hat, läuft dann die Chemikalie nicht einfach ab, ohne Zeit zu haben da etwas aufzulösen?
Das seltsame ist ja auch, dass das Wasser nach dem pömpeln problemlos abläuft.
Wenn das Rohr zu wäre ginge das doch nicht, dass seltsame ist eben, nach dem pömpeln läuft das Wasser ab und nach einer Stunde wieder nicht. Wenn das Rohr jetzt zu wäre, würde das Wasser aber doch immer schlecht ablaufen oder mache ich da einen Denkfehler ?

Verfasser:
Peter 46
Zeit: 23.12.2013 22:12:11
0
2012066
Hallo Mändelchen,
dein Problem sitzt im Keller. Durch Fett, Seife und andere Schmutzstoffe ist dein Rohrquerschnitt im Keller stark verengt. Wenn es dir möglich ist zieh die Rohre im Keller mal auseinander und kontrolliere das zuerst. Halte aber einen Eimer bereit damit dir die Pampe nicht auf den Boden schlabbert. Wenn es so ist dann die Rohre gut ausspülen und wieder montieren.

Gruss Peter

Verfasser:
mändelchen
Zeit: 24.12.2013 09:11:39
0
2012171
Ja im Keller laufen die Rohre von der Küche und der Dusche/Waschbecken zusammen.
Das Wasser der Spüle/Spülmaschine, läuft allerdings problemlos ab.Wenn im Keller also etwas zu sein sollte, dann dürfte doch eigentlich die Spüle auch nicht richtig ablaufen?
Da muss ich mal sehen ob ich die Rohre im Keller auseinanderziehen kann.

Verfasser:
mändelchen
Zeit: 25.12.2013 17:13:59
0
2012609
Zitat von mändelchen Beitrag anzeigen
Ja im Keller laufen die Rohre von der Küche und der Dusche/Waschbecken zusammen.
Das Wasser der Spüle/Spülmaschine, läuft allerdings problemlos ab.Wenn im Keller also etwas zu sein sollte, dann dürfte doch eigentlich die Spüle auch nicht richtig ablaufen?
Da muss ich mal sehen ob ich[...]



Edith: nix zu machen, ich bekomme die Rohre im Keller nicht auseinander, vielleicht sollte ich von der Küche aus diese Rohrgranate einfüllen?

Verfasser:
rogoe57
Zeit: 25.12.2013 17:44:58
0
2012619
Mit chemischen "Granaten" wäre ich vorsichtig. Ich habe das gleiche Problem von Zeit zu Zeit. Die Dusche hat einen ziemlich flachen Siphon der sich leicht mit Haaren und Seifenresten gerne zulegt. Ich arbeite dann auch mit dem Pümpel und anschließend schraube ich den Duschkopf vom Schlauch ab und lasse dann in den Ablauf der Dusche eine zeitlang (2-3 Minuten) mit vollenm Leitungsdruck ganz heißes Wasser. Dabei bewege ich den Schlauch im Ablauf in verschiedene Richtungen um den Wasserstrahl zu lenken und möglichst viel Fläche im Syphon zu treffen. Hat bisher immer funktioniert. Eine weitere Möglichkeit wäre, es gibt im Handel dünne Schläuche, die in den Syphon reinpassen und die haben auf der anderen Seite einen Anschluß für das Waschbecken oder die Dusche. Damit kommt man noch tiefer in den Syphon rein. Ich warte nicht immer bis ich den Pümpel brauche sondern wenn es wieder schlechter läuft mach ich gleich die Duschkopf ab Methode.

Viel Glück!

Robert

Verfasser:
mändelchen
Zeit: 25.12.2013 18:23:25
0
2012628
Das seltsame ist aber 1. hatte ich an der Spirale keinerlei Dreck als ich sie aus dem Ablauf der Dusche gezogen habe.
2. wenn ich mit dem Pümpel gearbeitet habe, lief das Wasser blitzschnell ab und nach einem Tag beim nächsten duschen wieder nicht.
Das Ablaufrohr setzt sich aber dich nicht in 24 Stunden zu.

Verfasser:
mändelchen
Zeit: 01.01.2014 18:26:21
0
2015994
Erstmal frohes neues Jahr zusammen ;-)

Der Abfluss ist wieder frei, das Problem lag bzw. liegt tatsächlich im Keller.
Der Abfluss der Küche bzw. von Dusche und Handwaschbecken, laufen über ein Ypsilon Rohr in das eigentliche Abflussrohr.Dieses Abflussrohr habe ich nun ausgebaut und durchgespült. Es war stark verstopft, nach dem ich es sauber gemacht habe, die Dichtungen eingefettet und alles wieder zusammengesetzt habe, läuft jetzt alles wieder einwandfrei ab. Das Problem aber ist, das hinter dem Ypsilon Stück so gut wie keine Neigung im Abwasserrohr ist und ich auch nicht hinbekomme. Das heißt es wird sich wohl immer wieder Schmutz im Rohr sammeln und ich muss dann wohl oder übel alle Jahre wieder, dieses Rohr ausbauen und sauber machen.

Verfasser:
Bärenhäuter64
Zeit: 01.01.2014 18:45:06
0
2016003
Benutze seit einem Jahr sog. Bio-Spiral als Vorsorgeprogramm, das würde ich Dir empfehlen.

Verfasser:
Gunter18
Zeit: 02.01.2014 16:54:14
0
2016461
Hi,
ich vermute, dass der enge Dusch-Abfluss mit Haaren und Seife verstopft ist. Ich konnte in unserem Haus dieses immer wieder kehrende Problem mit dem QF120 Abflussreiniger von Cabere beseitigen. Die biegsame Spirale hat einen kleinen, gebogenen Spezialkopf der a) gut um die engen Bögen geht und b) den ganzen Mist herausholt. Guck mal auf der Firmen-Website cabere.de im DIY-Prospekt.
Viel Erfolg!

Verfasser:
WasserHurra
Zeit: 05.01.2014 06:36:36
0
2017993
Wenn nicht vorhanden würde ich mir ein Reinigungsrohr mit Reinigungsöffnung einbauen somit brauchst du nicht das Rohr abzubauen sondern du kannst zu jederzeit leicht einen Gartenschlauch (mit oder ohne Reinigungsdüse) reinstecken um die Leitung zu reinigen.

Verfasser:
Lucky4711
Zeit: 27.10.2014 14:20:34
0
2134528
Hallo!
Ich habe eine Dusche im Keller.Diese ist mit einer Hebeanlage verbunden, in die zusätzlich noch ein Waschbecken und die Waschmaschine einspeist. Die Dusche bzw. der Ablauf lief am Anfang und dann lief es immer schlechter ab. Nun geht gar nichts mehr. Ich habe das Gefühl, dass es ein mechanisches Problem ist. Wenn ich einen Draht hereinstecke, dann finde ich keinen "Ausgang". Kann sich da am Siphon etwas verschoben haben? Ich denke nicht, dass es verstopft ist. Drano habe ich auch schon probiert... Die Hebeanlage funktioniert bei den anderen Abläufen ohne Probleme.
Vielen Dank für eine Antwort.

Verfasser:
WasserHurra
Zeit: 31.10.2014 06:45:28
0
2136726
Hallo Luckie

Mit Hebeanlagen kenne ich mich leider nicht aus. Wenn du schreibt das du keinen Ausgang findest so meinst du wohl das der Draht nicht in der Hebeanlage ankommt. Hast du schon mal probiert den Draht von der Hebeanlage richtung Dusche zu stecken wenn ja was kam dabei heraus?
Hast du einen stabilen Draht genommen (z.B. ein Drahtseil)?
Womöglich findet der Draht auch irgendwie einen Weg in ein anderes Rohr und er müsste dann z.B. in der Waschmaschine auskommen.

Von solchen Chemischen Rohrreinigern habe ich schon gehört das die u.U. eine Ablagerung Quasi in Beton verwandeln können und dann heißt es ein neues Rohr verlegen. Wie gesagt ich habe dieses nur mal gehört ob es stimmt kann ich nicht sagen da bei uns so was noch nie zum Einsatz gekommen ist.

Verfasser:
fluwi
Zeit: 16.11.2019 23:24:36
0
2857356
ich Wohne in einer Keller Wohnung und habe das Problem das in meiner Dusche das Wasser nicht mehr richtig abfließen will habe schon vieles probiert aber der Abfluss geht nicht nach unten weg sondern nach hinten weg

hat jemand zufällig eine Lösung für das Problem ???

Verfasser:
postler1972
Zeit: 17.11.2019 14:40:00
0
2857693
schraube den Duschkopf ab, pass auf das du die Dichtung rausnimmst. Dann den Schlauch in den Abfluß und gut rund herum mit einem Lappen abdichten. Dann Wasser marsch. Es sollte kein Wasser raus kommen. Wenn es klappt dann läuft die Dusche anschließend wieder ab. Wenn nicht hilft dir wohl nur ein Profi weiter

Verfasser:
Julia123
Zeit: 19.01.2020 19:17:45
0
2894837
Hallo,

Ich wohne im 6. OG einer Mietwohnung und mein Wasser läuft auch aus der Dusche nicht ab. Es steht im Ablauf unter der Dusche und läuft fast gar nicht mehr ab. Kann ich da jetzt einfach etwas von der flüssigen Rohrgranate drauf kippen? Das Zeug ist ja ziemlich agressiv, nicht dass die Rohre darunter beschädigt werden...

Aktuelle Forenbeiträge
meStefan schrieb: Raum- Thermostate sind hoch gedreht? Dann den Stellmotor runter machen und schauen, ob es dann warm wird (Stellmotor runter = Ventil auf). Läuft Dein Heizgerät überhaupt? Ist der Anlagendruck mind....
Peter_Kle schrieb: 1. Für die maximale Leistung ist die Sonneneinstrahlung wichtig. Nur Sonne und 30 Grad heben die Sonneneinstrahlung nicht auf Sommerniveau oder Cremer du dich jetzt noch ein ??? 2. Temperaturen sind...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik