Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Pool-Wärmepumpen Leistungsangaben glaubwürdig?
Verfasser:
lowenergy
Zeit: 03.01.2014 13:51:49
0
2016983
Tachchen,

es geht um die Herstellerinfo's dieser L/W-Wärmepumpe mit 560 Watt Stromaufnahme - hier - auf Seite 4 in der Montageanleitung (PDF-Download) sind u.a. auch Leistungskurven zu den Aussagen des Herstellers.
Hier noch aktuelle Preisinfo's ...
Gibt es evtl. schon Erfahrungswerte zu diesen Angaben?
Ist z.b. die COP 3 bei Lufttemperatur +5°C und Wassertemperatur von +30°C möglich?

Vielen Dank für alle Antworten schon mal im Voraus.

Verfasser:
TOP COP
Zeit: 04.01.2014 00:36:36
0
2017369
Hallo
Was für ein super COP: Bei Luft 25°C u Wasser 15°C liegt der COP über6.
Legale Rosstäuscherei !

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 04.01.2014 10:28:35
0
2017425
Tachchen und Dank für die Antwort,
mich interresiert in erster Linie die Leistung zwischen AT +7°C und +20°C. Bei der xhp40 ist für +5°C z.b. eine max. Stromaufnahme von ca. 500 Watt angegeben. Wenn die COP 3 dann noch möglich sein sollte (ist das realistisch?), wären das 1,5 KW Wärmeleistung bei einer Wassertemperatur von +30°C.
Bei Strombezugskosten von 0,30€/KWh würde die WP-Wärme dann theoretisch 0,10€/KWh kosten - da die KWh Fernwärme bei 0,105 € liegt, wäre so bis +5°C Außentemperatur ein Betrieb dieser WP rentabler, unter +5°C dann mit Fernwärme.
Für die benötigte Wärmemenge (Indooranwendung mit 1000 Liter Wasser) wären zudem 1,5KW bei +5°C Außentemperatur ausreichend. Die rund 800€ für das Heizgerät wären bei erreichen der angegebenen Leistung m. M. nach i.o. ... oder ist solch ein Split-Klima-Umbau doch unterm Strich rentabler?

Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, es gibt einen schmalen hohen Hygienespeicher, suche hier nach Solimpeks 300 oder 500. Habe mich mit dem Thema WW Speicher zu unserer WP tiefer beschäftigt. Anfänglich hatte ich in unserer Planung...
ThomasShmitt schrieb: Naja ist beides. Das Thermometer misst die Temperatur und zeigt sie dir an und danach regelt dann das Thermostat. Bzgl. Effizient wird sich das bei einer Gasetagenheizung nicht viel tun, aber du könntest...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik