Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Filter, KWL fertigstellen
Verfasser:
dings
Zeit: 07.01.2014 01:40:57
0
2019401
Hallo!

Ich habe ein Haus mit vorinstallierter KWL (Rohre/Verteiler), die nun fertiggestellt wird. Das Lüftungsgerät wird eine Wolf CWL300 oder etwas ähnliches sein. Die Recherche läuft noch. Das belüftete Raumvolumen hat rund 600 m3.

Der Wunsch ist nun, auf die Filter im Lüftungsgerät zu verzichten und stattdessen zumindest den F7-Filter in eine eigene große Filterbox zu verlegen. Aus Kostengründen und um den Druckverlust gering zu halten. Welche Filterbox + Filter-Kombination empfiehlt sich? Das Frischluftrohr ist DN180.

Und würde man G4+F7 in die Frischluft einbauen, um möglichst früh zu filtern oder tut sich dann das Lüftungsgerät mit dem Ansaugen schwer? Die Alternative wäre G4 vorher und F7 dahinter. Dann müßte die F7-Box auch nicht wärmegedämmt werden. Gibt es noch weitere Kriterien, die in diese Entscheidung einbezogen werden sollten?

Die Frischluft wird über ein 180er Wickelfalzrohr angesaugt, und zwar durch die Außenwand auf ca. 2.4 Metern Höhe. Was kann ich außen für ein Endstück draufmachen? Gibt es die nur mit Gittern oder auch welche mit G4-Filtern?

Verfasser:
ThomasGG
Zeit: 07.01.2014 15:02:13
0
2019634
Zum Thema Filter hätte ich einen Vorschlag:

Gehäuse könnte eine EPP Thermobox sein. Kostet weniger als 50 EUR und ist bereits isoliert und sogar lebensmittelecht. Der Deckel schließt sehr dicht und wird im Betrieb ja sogar noch angesaugt (Unterdruck).
Die Filterboxen diverser Hersteller sind aus dem gleichen Material.
Vorne und hinten noch ein entsprechendes Loch rein, um die Rohre anzuschließen.

z.B. KLICK

Dann einen Aufnahmerahmen für die gängige Größe 287x287 einbauen. Kann z.B. recht leicht eingeklebt werden. (Würth Klebt&Dichtet. Ebenfalls lebensmittelecht).

z.B. KLICK

Jetzt noch einen entsprechenden Taschenfilter. Durch die große Box kannst du einen 600 mm langen Taschenfilter mit 3 oder 4 Taschen nehmen. Die bekommst du in allen möglichen Filterklassen. z.B. F7 mit 4 Filtertaschen:

z.B. KLICK

Ich denke, ein G4 Vorfilter ist nicht notwendig. Falls gewünscht, einfach zwei Rahmen einbauen. Dann einen G4 Z-Papierfilter rein und eben einen kürzeren F7-Taschenfilter dahinter.

Die Teile bekommst du sicherlich auch woanders günstiger. Ich habe z.B. einen ganzen Karton mit 10 Taschenfiltern in der Bucht für unter 20 EUR geschossen.

ThomasGG

Verfasser:
Norbert Barthel
Zeit: 07.01.2014 17:36:10
0
2019708
Inhalt des Beitrages:
Vorstellung meines Lüftungs-Konzeptes - keine Hinweise zur handwerklichen Umsetzung

Meine KWL-Lage: Stadtrand-Gebiet München
Betrieb der KWL seit 2009
Norm-Lüftungsdurchsatz ca. 100 cbm/h
Ansaugung in ca. 9 m Höhe über Dach

Mein Filter-Konzept für die Ansaugluft:
G4-Vorfilter + nachgeschalteter F7-Pollenfilter
Filter-Wechsel: G4 alle 4 Monate, F7 alle 8 Monate

Im G4-Filter finde ich stets eine beträchtliche Anzahl an Insekten: Spinnen, Wespen, Fliegen etc.

Der F7-Filter filtert mir den Ruß der nicht-dazu-qualifizierten Holz-Heizer in meiner näheren und weiteren Nachbarschaft heraus, d. h. er ist "schön" schwarz.

Viel Erfolg beim KWL-Bau - Gruß Norbert

Verfasser:
TackaTucka
Zeit: 09.01.2014 23:05:23
0
2021065
Zitat von ThomasGG Beitrag anzeigen
Jetzt noch einen entsprechenden Taschenfilter.
Warum sind Filterboxen für Taschenfilter eigentlich so schweineteuer? Habe heute bei meinem Händler angefragt: 160er Box für Vlies auf Drahtnetz 30 Euro netto, 160er Box für Taschenfilter 30x30x36 180 Euro netto.

Die 30-Euro-Box habe ich neben mir liegen: kommt aus Holland, absolut sauber verarbeitet, nichts dran auszusetzen. Warum versechsfacht sich der Preis, wenn die Box zwei-/dreimal größer wird?

Verfasser:
HeikoL
Zeit: 10.01.2014 11:59:10
0
2021246
Zitat von TackaTucka Beitrag anzeigen
Warum versechsfacht sich der Preis, wenn die Box zwei-/dreimal größer wird?


Weil für dich die Filter günstiger werden ;)

Verfasser:
ThomasGG
Zeit: 10.01.2014 14:00:55
0
2021332
@TackaTucka

Kannst du mir mal den Typ/Hersteller der genannten Box nennen?

Es gibt wohl von Zehnder eine schöne und isolierte Filterbox. Die ist aber in Deutschland nirgendwo zu bekommen. Das Ding taucht nur im schweizer Prospekt auf. Ich konnte auch keinen Preis ermitteln.

Es gibt ja ein paar Hersteller von EPP Produkten. Die machen dann Thermoboxen oder auch Isolierungen für Baugruppen im Installationsbereich. Ich verstehe nicht, warum die kein vernünftiges Filtergehäuse herstellen. Die könnten problemlos EUR 150,- in die Preisliste schreiben...

Thomas

Verfasser:
TackaTucka
Zeit: 10.01.2014 16:53:28
0
2021449
Zitat von ThomasGG Beitrag anzeigen
Kannst du mir mal den Typ/Hersteller der genannten Box nennen?
DFB-160G4, Dutch Environment Corporation, www.decinternational.com

Fläche vom Vlies/Gitter ist 34x23cm.

Verfasser:
TackaTucka
Zeit: 10.01.2014 17:20:00
0
2021465
Im Datenblatt des DFB-160G4 ist der Druckverlust mit 50Pa bei 300m³/h und 90Pa bei 400m³/h angegeben.

Ich habe gestern probeweise einen 160er Rohrventilator von systemair angeschlossen (60W, 140Pa bei 300m³/h und 40Pa bei 400m³/h). Mit Filter nahm der Luftstrom deutlich hörbar ab, mehr als die Angaben der Hersteller erwarten ließen.

Ein kleiner Taschenfilter wär schon schöner...

Verfasser:
ThomasGG
Zeit: 10.01.2014 17:44:38
0
2021479
@TackaTucka

Meinte eher Hersteller/Typ des Taschenfiltergehäuses :-)

Ich habe hier noch ein EPP Gehäuse in 160 von Paul/Zehnder liegen. Da passen zwei Filter rein. Das wären zumindest Z-Line Filter. Werde ich aber nicht verwenden. Ich will Taschenfilter in Normgröße einsetzen.

Falls du so eine Box brauchen kannst, würde ich diese günstig verkaufen.

ThomasGG

Verfasser:
TackaTucka
Zeit: 10.01.2014 22:16:12
0
2021667
Zitat von ThomasGG Beitrag anzeigen
Meinte eher Hersteller/Typ des Taschenfiltergehäuses
Kenne ich nicht, ich hab's nicht gekauft. Da ich mehrere Boxen benötige, wollte ich mich lieber nochmal nach Billigerem umschauen.

Beim Herumgoogeln habe ich bei www.gastroplus24.de ein Gehäuse für 116 Euro gefunden. Das wird's wohl werden.

Verfasser:
ThomasGG
Zeit: 11.01.2014 13:21:20
0
2021861
Ich konnte da nur ein 160er Gehäuse für Taschenfilter finden:
- nur 360 mm lange Taschenfilter
- muss noch isoliert werden
- EUR 138,04

Dann doch lieber Selbstbau.

ThomasGG

Verfasser:
Leon13
Zeit: 23.09.2022 08:57:20
0
3388584
Vielleicht suchen Sie auf dieser Website nach einigen Taschenfiltern: azt-filter.de. Ich habe kürzlich einen solchen Filter dort gekauft: Aerex Reco-Boxx. Und ich bin sehr zufrieden damit. Sie können die Angebote dort prüfen, vielleicht finden Sie den Taschenfilter, den Sie brauchen.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 23.09.2022 09:54:52
0
3388620
Ich kann aus eigener Erfahrung empfehlen:

- Thermohauser EPP-Thermobox 68,5 x 48,5 x 36cm (Universal ECO Line Deckel 80l).
-> 30€ bei Amazon.
- Ontop zwei Einschub Hülsen mit Gummilippe (DN xy).
ins bestehende Rohr (20€)
- passenden EPP Kleber (10€)
- ALU L oder U Leisten. (25€)
- Styrodurplatte aus Auffüllmaterial (10€).


Ich hab mir damit eine Kombination gebaut.

Die ALU U-Profile sind so gewählt dass Standard Filtertaschen mit Ihrem Rahmen eingeschoben werden können. (287x287)

- Vorne filtere ich G4 mit 287x287x500/600.
- Hinten hab ich einen Einschub für eine Aktivkohlefilterkassette von Zehnder CW-FC320 reinpasst.

Das ganze hab ich eigentlich nur gemacht, da es bei uns viele Feuerstellenbetreiber gibt. Und damit eine entsprechende Geruchsbelästigung.
Seit der Aktivkohlefilterung hab ich Ruhe :-)

Man könnte ich die Thermobox aber auch die Kombination von Taschenfilter:
- 287x287x360 G4
- 287x287x360 F5/F6

Einbauen.


Die Taschenfilter gibts für 8 - 15€ etwa das Stück.
Deutlich günstiger als die Z-Line Filterkassetten der hersteller.

Verfasser:
NeuDLi
Zeit: 24.09.2022 15:57:32
0
3389471
Schau doch mal hier rein, da ist unter anderem meine Box drin:

https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/128272/isolierte-Filterbox-fuer-grosse-Taschenfilter?page=4&PostSort=1

Verfasser:
HausBauen2020 Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 24.09.2022 16:20:06
0
3389478
Ich würde an deiner Stelle ganz normale Filter im Gerät verwenden (hoffe, dass die Wolf nicht so eine Pfusch-Anlage wie Nibe KWL ist).

Zumindest bei Zehnder funktioniert es super. Ich habe mir anfangs auch Gedanken über so eine Filterbox gemacht. Letztendlich lohnt sich aber der Aufwand zumindest bei einer Zehnder Q350 nicht. Gute F7 Filter kriegt man schon ab ca. 16-17€ und der hält locker 8 Monate. Auch gibt es ab ca. 23€ gute F7 AK Filter, der hält auch locker 8 Monate bei 140m³/h.

Ich habe viel getestet und ausprobiert. Unsere Anlage läuft mit 140m³/h und F7 in der Zuluft, der Stromverbrauch liegt bei 21W. Mit einem G4 zieht die Anlage ca. 19W, weil ja dir Widerstand geringer ist. In der Abluft steckt so wie so ein G4 drin.
Nach 4 Monaten Filter raus, mit einem Staubsauger grob absaugen (meistens sind paar Mücken drin) und wieder rein damit, hält mindestens noch weitere 4 Monate.

PS: wenn du sehr Staub empfindlich bist, gibt es sogar F9 Filter (zumindest für die Zehnder).

Verfasser:
HausBauen2020 Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 24.09.2022 16:34:53
0
3389484
PS: F7 Filter gibt es sogar schon für unter 12€, habe ich gesehen.
Ohje, der Thread ist ja uralt, habe ich gesehen :D

Aktuelle Forenbeiträge
ChrisCro77 schrieb: Wie schon im Titel beschrieben, interessiert mich der Verbrauch von Split-Klimas. Vielmehr wundert es mich, das wenn man online guckt, immer angegeben wird, das Wärmepumpen so um die 9-15 Cent pro Stunde...
Christoph!!!1111elf schrieb: Prolog: Meine Nachbarin spricht mich heute im Garten an - Könnte Sie mal bitte nach meiner Abrechnung schauen - ich glaube da stimmt etwas nicht *Klassiker* Hier die Fakten: 41.000 kwh Gas im letzten...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik