Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Rehau Rauhis 16x2,2 Anschluss-Alternative?
Verfasser:
Rostislav
Zeit: 29.07.2019 09:27:55
0
2807307
Zitat von Wolfgang W Beitrag anzeigen
Danke für den Input.

So ging die Sache weiter:

1.) Zwei Installateure vor Ort - die mit dem Rahau System arbeiten bzw. vertraut sind - gefragt, ob sie die Arbeiten ausführen:
Einer wollte nicht, der andere war angeblich 14 Tage auf einer Fortbildung und hat sich[...]



Du kannst als Alternative auch Sanipex Classic nehmen, passt für alle Rauhis Rohren.
Ist bei Rychter und Frenzel zu kaufen....braucht du natürlich auch passende Werkzeug.

Verfasser:
Achim Kaiser
Zeit: 27.10.2015 10:17:06
0
2286778
Wir reden dann von einem Gewindeübergang was aber um beim Beispiel zu bleiben immer min. 1 Schiebehülsenverbindung erfordert, sobald wir über Trinkwasseranlagen reden.

Im Heizungsbereich ist nichts gegen eine Eurokonusverbindung einzuwenden.
Von Rehau kriegst die m.W. aber nicht zum Einsatz in Trinkwasseranlagen.

Das ist das große Problem der Kunststoff(verbund)rohre ... ich lehne zwischenzeitlich Aufträge einfach ab, wenn ich das passende Verabeitungswerkzeug nicht habe oder irgendwie leihweise beschaffen kann.

Die Systemvielfalt kann auch deutliche Nachteile haben wenn für jedes Fabrikat andere Werkzeuge erforderlich sind/werden ....

Gruß
Achim Kaiser

Verfasser:
JoRy
Zeit: 27.10.2015 09:36:58
0
2286761
Hallo Achim,
offenbar reden wir aneinander vorbei.
Es geht doch um darum von einem System auf ein anderes zu wechseln und das ist über
Verschraubungen immer möglich.
Völlig konform mit DVGW und der TWV

Gruß JoRy

Verfasser:
Achim Kaiser
Zeit: 27.10.2015 09:26:04
0
2286752
Sämtlich zulässigen Verbindungen sind im Montagehandbuch des Systemanbieters dargestellt.
Da findet sich für den Trinkwasserbereich nur und ausschließlich die Schiebehülsenverbindung.

Alles andere : "Mangel".

Gruß
Achim Kaiser

Verfasser:
JoRy
Zeit: 27.10.2015 08:40:54
0
2286730
Es gibt schon lange MSVR und zugehörige Verschraubungen mit DVGW Freigabe !

Gruß JoRy

Verfasser:
Achim Kaiser
Zeit: 27.10.2015 07:53:51
0
2286707
Ihr habt ja wohl den Schuss nicht gehort ....
In Trinkwasserinstallationen haben Eurokonusverschraubungen (=Heizung) absolut nichts verloren !

Das propagierte Gemurkse dass hier so langsam verapft wird geht auf keine Kuhhaut mehr !

Gruß
Achim Kaiser

Verfasser:
JoRy
Zeit: 27.10.2015 06:28:07
0
2286672
Da geht man mit der Rauhis 25 x 3,5 und 3/4 "" AG drauf und darauf mit 3/4 IG und Eurokonus.

Gruß JoRy

Verfasser:
Lynx42
Zeit: 27.10.2015 00:31:35
0
2286658
Hallo,
auch wir haben ein Haus gekauft in dem Rehau-Rauhis-Rohre verlegt sind. Wir wollen jetzt noch unter anderem eine Dusche einbauen und würden gerne zumindest für diese schonmal das System zu Eurokonus-Formaten wechseln.
Leider sind die Leitungen zum Bad mit Rauhis-Rohren 25x3,5 versehen. Hierfür habe ich keine Klemmschraubverbindungen auf Eurokonus gefunden.
Kann mir hier jemand weiterhelfen?
Vielen Dank!

Verfasser:
Wolfgang W
Zeit: 21.03.2014 09:38:19
0
2058853
Danke für den Input.

So ging die Sache weiter:

1.) Zwei Installateure vor Ort - die mit dem Rahau System arbeiten bzw. vertraut sind - gefragt, ob sie die Arbeiten ausführen:
Einer wollte nicht, der andere war angeblich 14 Tage auf einer Fortbildung und hat sich danach trotz Nachfragen nicht mehr gemeldet.

2.) 5 Installateure im Umkreis von 60 km angefragt. Keiner wollte die Arbeiten ausführen.

3.) Anfrage für 7 Tage in Myhammer eingestellt. Kein Angebot erhalten.

Den Installateuren geht es angesichts des Baubooms und der milden Witterung wohl so gut, dass man sich mit so einem "Fertighaus-Müll" (O-Ton Installateur Mitarbeiter) nicht abtut.

Also habe ich die empfohlenen Klemmverschschraubungen besorgt und damit einen neuen Spülkasten und die Brausearmatur neu angeschlossen.
Die Leitungen sind dort geblieben, wo sie sind.

Verfasser:
Palm
Zeit: 18.02.2014 15:10:26
0
2044068
Mit TECE wäre eine Möglichkeit.
Dazu brauchst Du aber auch noch das Werkzeug deines Installateurs.
Rehau RAUTITAN gibt es ja auch immer noch, geht auch.
Das selbe Problem wie mit TECE.
Würth hat das Schiebehülsensystem auch mal vertrieben. Da sehe ich auf deren Seite keinen Link. Aufgegeben?

Du möchtest aber wohl eher die "selber machen" Variante.
Mit den Mehrbereichsklemmverschraubungen wie z.B. Simplex Set A3 F11412 + F10390 kommst Du schon mal auf 1/2" Gewinde.

Von Klemmverschraubungen, die in der Wand verschwinden sollen, bin ich aber gar nicht angetan.

Erhältlich bei deinem Installateur

Viel Spass noch

Gruss

Palm

Verfasser:
Wolfgang W
Zeit: 18.02.2014 13:43:07
0
2044039
Guten Tag,

ich habe eine Frage zu Kunststoff-Wasserohren.
In meinem Haus sind Wasserleitungen von Rehau verbaut, System Rehau Rauhis PE-Xa 16x2.2 137010.

Gibt es von anderen Herstellern Anschlussverschraubungen, die man an ein abgeschnittenes Rehau Rauhis PE-Xa 16x2.2 Rohr anschrauben kann, und von dem aus dann der weitere
Leitungsverlauf mit Klemmringverschraubungen des anderen Herstellers fortgeführt werden kann?

Es geht hier um Leitungen für WC, Dusche und Waschtisch, die ich versetzen möchte.

Danke im Voraus für jede Rückinfo!

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang W

Aktuelle Forenbeiträge
verdammt schrieb: Hallo cirion, Hallo Rastelli, ich bin echt so froh das ihr euch Zeit nehmt und mich unterstützt mit meiner Anlage. Hier unter diesem Link habe ich alles abgelegt und wenn weiter was benötigt wird...
mtx0815 schrieb: Moin ! Die im Gerät verbaute Pumpe ist ungeregelt. Der Kabelbaum ist allerdings universal und hat daher den Anschluss für die Drehzahlregelung einer UPER20-60 alternativ einer UPM20-70. ABER die Software...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik