Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
UV Desinfektion low cost im Eigenbau: Aber woraus macht man das Rohr?
Verfasser:
Rob3rt
Zeit: 08.08.2014 07:41:08
0
2104313
Hallo,
die Desinfektion mit UVC ist kostensparend und hautverträglich, die angebotenen Geräte jedoch seeehr teuer: Klar, wer ein Schwimmbecken hat, der hat ja..

Die Lampen selbst sind jedoch äußerst billig :)
zB:
36 Watt CureUV
3 dieser Lampen sollten leicht ausreichen, dazu die Sockel mit Startgeräten, die Lampen kreisförmig rund um ein uv durchlässiges Rohr der Zirkulationsanlage plazieren, ein 100% lichtdichtes Gehäuse, 10mA RCD, fertig ist die Desinfektionsanlage, deutlich unter 100€.

Bevor ich dieses Projekt realisiere benötige ich aber folgende Info: Aus welchem Material muß das Rohr sein? Welches Material läßt UVC Licht durch? Polycarbonat und auch Glas scheidet wohl aus.

Danke für Eure Tips!

Gruß,
Rob

EDIT: Habe soeben erfahren, daß es spezielles Plexiglas gibt, das UVC durchlässig ist :)
Werde bei Interesse weiter über das Projekt berichten.

Verfasser:
Jens42
Zeit: 08.08.2014 07:56:29
0
2104318
Mein erster Gedanke war Quarzglas und das ist wohl auch das einzige
was in Frage kommt. Je nach dem wie weit man da mit der Wellenlänge runter muß (ob im Wasser Ozon entstehen soll/muß), ist synthetisches Quarzglas gefragt, da hier die Titanverunreinigungen stören würden, aber das kannst Du ja auch selber nachlesen: Wiki.

Achte drauf, Deine Augen und auch die Haut zu schützen, wenn Du mit solchen Lampen arbeitest!

Verfasser:
Rob3rt
Zeit: 08.08.2014 08:54:05
0
2104340
ok, Quarzglas, dakne. Hab gerde gesehen, daß die Klärer fertig eh kaum mehr als 100€ kosten, wenn an nicht nach Schwimmbad, sondern nach Fischbedarf sucht.. Auch nichts anderes.

zB Linkbezeichnung

..da lohnt sich das Basteln nicht mehr :)

LG Rob

Verfasser:
muddy
Zeit: 08.08.2014 10:32:17
0
2104381
Zitat von Jens42 Beitrag anzeigen
Mein erster Gedanke war Quarzglas und das ist wohl auch das einzige
was in Frage kommt. Je nach dem wie weit man da mit der Wellenlänge runter muß (ob im Wasser Ozon entstehen soll/muß), ist synthetisches Quarzglas gefragt, da hier die Titanverunreinigungen stören würden, aber das kannst Du[...]


Dass im Wasser durch UV-Strahlung Ozon entsteht, hast Du Dir aber selber ausgedacht, oder?

Es gibt Anlagen (z.B. Pharm. Industrie) da wird Wasser mit Ozon (wird aus Luftsauerstoff generiert) desinfiziert. Das überschüssige Ozon wird dann mittels UV zerstört. Aus Wasser Ozon herstellen geht nicht.

muddy.

Verfasser:
kd-schrauber
Zeit: 08.08.2014 10:57:27
0
2104387
Moin,

Lesestoff "SODIS" zum Thema.

Grüße Michael

Verfasser:
schoberh
Zeit: 08.08.2014 11:57:14
0
2104408
Hallo,

wo genau willst Du den denn einbauen?

Gruß,
Katrin

Verfasser:
Rob3rt
Zeit: 08.08.2014 12:40:13
0
2104424
Zitat von schoberh Beitrag anzeigen
Hallo,

wo genau willst Du den denn einbauen?

Gruß,
Katrin


Noch nicht sicher, entweder in den Vor- oder Rücklauf der 10h täglich in Betrieb stehenden Solaranlage (Umwälzung ca 3,5x/Tag)

@ Michael: Wenn das für diese Anwendung reichen würde, würde dann nicht auch das direkte Sonnenlicht auf dem Poolwasser ausreichen? Da scheint die Sonne ja auch den ganzen Tag drauf..

Verfasser:
Jens42
Zeit: 08.08.2014 12:46:38
0
2104428
Zitat von muddy Beitrag anzeigen
Zitat von Jens42 Beitrag anzeigen
[...]


Dass im Wasser durch UV-Strahlung Ozon entsteht, hast Du Dir aber selber ausgedacht, oder?


Hatte ich heute morgen irgendwo aufgeschnappt, aber hast recht. Könnte höchstens aus dem im Wasser gelösten Sauerstoff entstehen, aber die freien Atome würden dann wohl eher erstmal OH Radikale bilden und mit irgendwas abreagieren. Unter 200 nm kann man dann wohl auch direkt organische Verbindungen knacken.

Verfasser: Ailke
Beitrag entfernt. Grund: Werbung (siehe Forumsregeln)
Aktuelle Forenbeiträge
Martin24 schrieb: Ja schon aber das kann man per Wasserschlagdämpfer mindern oder beseitigen. Wir hatten das auch, dass wenn die Badewannenarmatur im Erdgeschoss schnell geschlossen wurde, die Leitungen im Obergeschoss...
crink schrieb: Hi, draußen ist es normalerweise teurer/aufwändiger. Und im Wasserschutzgebiet kann die komplett verbindungslose Verlegung außerhalb des Hauses eine Auflage zum Gewässerschutz sein, in dem Fall können...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik