Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Pool abdecken?
Verfasser:
Dustin781
Zeit: 07.09.2014 13:56:20
0
2114241
Hallo,

ich habe von den Vorbesitzern den Pool übernommen.
Diese haben eine Luftpolsterfolie, die immer auf dem Wasser schwimmt gehabt (zum aufrollen).

Was ist besser? Das Ding zu machen oder auflassen?
viel vom Dreck der Abfangen wird, fällt ja beim aufrollen dann eh rein.

Also Vorteile für Wasser und Wassertemperatur?

Unsere Nachbarn haben meistens keine Abdeckschwimmfolie drauf.


gruß

Verfasser:
AbakusderEchte
Zeit: 08.09.2014 01:57:25
0
2114418
Hallo Dustin,
eine Folienabdeckung ist natürlich in jeder Beziehung besser als keine.
Allerdings würde ich empfehlen,
1.) mit z.B. einem großen Schwimmkörper oder gleichgeeigneter Konstruktion unter der Folienmitte für wirksames Gefälle zu sorgen und
2.)keine transparente, sondern möglichst Sonnenlicht-undurchlässige Folie zu wählen, um eine verstärkte Algenbildung und kristalline Verhärtungen / Ablagerungen auch im Winter zu vermeiden.
Ich habe mich nach drei Jahren mit Folie - trotz großer Investition - schon vor mehr als 20 Jahren - für ein elektrisch betätigtes Alu-Acrylglas-Hubdach entschieden.

Verfasser:
KlausK
Zeit: 08.09.2014 09:35:51
0
2114473
Durch die direkt aufliegende Folie wird wirksam ein großer Teil der Verdunstung unterbunden, damit bleibt das Wasser deutlich länger warm. 80% des Temperaturverlustes gehen über die Oberfläche.
Grüße
Klaus

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 08.09.2014 10:01:27
0
2114481
Hallo Dustin,

ein Becken nimmt Energie auf und gibt gleichzeitig Energie ab.

Sonne scheint in dein Becken und erwärmt das Wasser.

Lege einen schwarze Folie auf das Wasser dann wird die Erwärmung größer sein, unter der Voraussetzung, du wälzt das Wasser unter Folie immer um.

Nimm einen weiße Folie >>> deutlich schlechter als die schwarze.

Nimm 30 cm Styroporplatten >>>> ganz schlecht.





Dein Becken verdunstet Wasser >>> Wärmeverlust durch Verdunstung.
Leg einen Folie drauf >> keine Verdunstungsverluste

Ist die Lufttemp. niedriger als die Wassertemp. und keinen Sonne, z.B. nachts >>>> Wärmeverlust durch die Folie hindurch.
Nimm einen LUPOFO dann hast du einen Wärmedämmung >> weniger Verlust

Tagsüber hast du jedoch mit der LOPOFO einen mehr oder weniger nicht schwarze Folie mit ca. 3mm Luftpolster die wie einen Styroschicht wirkt.


Also, immer wenn die Sonne scheint > schwarze Folie.
Keine Sonne > schwarz weg, LOPOFO drauf.




Schmutz auf der Folie ist ein zusätzliches Kriterium.

Unsere schwarze Folie war deutlich größer als das Becken und wurde auf ein Rohr aufgerollt. Die "Folienwickelrolle" lag auf dem Beckenrand auf. Zum Öffnen schob man die Rolle ein Stück vom Einstieg weg und rollte dann, im Wasser stehend, die Folie auf. Dabei konnte man dann die Folie gleichzeitig säubern. Am Beckenende wurde das Wasser, welches man zum säubern auf die Folie geschöpft hatte, wieder abgeschöpft zusammen mit dem Schmutz.

War man zu zweit, konnte man auch von beiden Beckenseiten aus den Folienwickel über den Beckenrand rollen.
Zur Not ging das auch alleine. Dazu musste man dann ein-, zweimal Seite zum Aufrollen wechseln.

(Ähnlich den Fischkonservendosen mit der Öffnungshilfe.)


Irgend wann hat man dann das Optimum gefunden.


Man kann sich auch mehr oder weniger automatische Abdeckungen zu legen.
Dann noch einen Zusatzheizung. usw.

MfG
uwe

Verfasser:
JoRy
Zeit: 08.09.2014 10:12:30
0
2114489
In unseren Breiten ist die Billanz von Freiland-Pools
für Badenutzung im Verhältnis zum Aufwand für Abdeckung
und Reinigungsarbeiten immer negativ.

Der Pool-Fachhandel hat gute Systeme zum Abdecken mit
Schwimmfolie.

Hauptsächlich für die Reduzierung der Verdunstung im Hochsommer.
Die Beckenreinigung kann dadurch nicht ersetzt werden.

Gruß JoRy

Verfasser:
AnMa
Zeit: 30.09.2014 19:56:26
0
2122675
Hallo,

Bei mir hat eine blaue luftpolsterfilie den temperaturabfall nachts stark eingeschränkt, hatte ohne Folie fast 3 grad weniger am morgen. Auch heizt es sich tagsüber besser auf, pumpe nicht vergessen, sonst ist es oben warm, unten kalt. Aufgerollt habe ich auf ein 5meter KG Rohr DN 110. und danach in den Schatten gelegt, aufgerollt können diese Folien keine Sonne direkt ab.
Der Dreck auf der plane fällt dann am Ende zwar auch ins Becken, aber Laub und Co bleiben erstmal an der Oberfläche, da kommt man mit dem Kescher gut ran
Die Verdunstung reduziert sich auch erheblich.
Ich bin jetzt auf das Cabrio-Dome umgestiegen, Dreck spielt seitdem keine große Rolle mehr. aber der Blick in den Garten ist stark eingeschränkt, da der Pool an der Terrasse endet.

Gruß Andeeas

Verfasser: wintergaertner
Beitrag entfernt. Grund: Werbung (siehe Forumsregeln)
Aktuelle Forenbeiträge
Buddy5 schrieb: Euer Problem ist alt bekannt, kein einziger Techniker hat euch beschrieben wie es funktioniert. Das Stichwort "Betriebsbedingungen" kennt wohl keiner mehr. Ihr habt keinen Brennwertkessel der moduliert...
feanorx schrieb: zu1. 17mm Querschnitt ist ok sofern die FBH Kreisanzahl passt zu2. Das sollte eigentlich so üblich sein aber es gibt auch hier genug schwarze Schafe die frei Schnauze arbeiten wenn man sie denn lässt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik