Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Fehlfunktion/Defekt an Vaillant "RecoVair 275"
Verfasser:
Ahnungsloser
Zeit: 24.10.2016 09:54:10
0
2423133
Ich habe beide Elkos ersetzt und die Anlage läuft tatsächlich wieder.
Äußerlich war den Elkos nichts anzusehen: Nicht aufgebläht o.ä. .
Vielen Dank an Sonnenhaus für den Hinweis auf die Elkos!

Für alle Heimwerker: Die Platine ist einseitig und sehr einfach selbst zu löten. An so etwas kann man üben!
Grundkenntnisse sollten natürlich vorhanden sein.

Verfasser:
Gert B
Zeit: 01.11.2016 16:05:10
0
2426573
Zitat von Ahnungsloser Beitrag anzeigen
Ich habe beide Elkos ersetzt und die Anlage läuft tatsächlich wieder.
Äußerlich war den Elkos nichts anzusehen: Nicht aufgebläht o.ä. .
Vielen Dank an Sonnenhaus für den Hinweis auf die Elkos!


Hier das gleiche Problem... Westaflex WAC300 Baujahr 2008!
Nach Elkotausch alles wieder OK!

DAANKE!

G.B.

Verfasser:
Echt_Nett
Zeit: 08.12.2016 08:57:43
0
2444347
Hallo,

unsere Recovair 275 ist auch genau 7 Jahre alt und hat den gleichen Fehler.
Ich bin versiert in löten, frage mich aber wo genau die Steuerplatine überhaupt ist.
Ist sie in der Fernbedienung mit dem Drehrad oder doch im Gehäuse?
Wo finde ich die genau?
Hat jemand von Conrad die Artikelnummer der Elkos zum bestellen?
Manchmal zickt auch der Sommerbypass und dann hört man immer das klopfen vom öffnen/schliessen, ist das eine andere Macke der Recovair oder hängt das auch mit den Elkos zusammen?

Gruß Micha

Verfasser:
Echt_Nett
Zeit: 08.12.2016 15:58:38
0
2444581
Hi,

Steuerung habe ich gefunden, die Anleitung für das baugleiche Modell Westaflex WAC 300 ist 100 mal besser als die Original Anleitung von Vaillant, da wird Wartungs und andere Dinge sogar beschrieben.

Dennoch, hat jemand die Bestellummer von Conrad?
Sind es nicht 2 verschiedene Elkos die auf der Platine sind? Würde dann beide tauschen.

Micha

Verfasser:
TommyHall
Zeit: 25.01.2017 23:05:57
0
2469043
Vielen vielen Dank,wir hatten den gleichen Fehler: Fernsteuerungsdisplay war tot und die Lüftung lief auf höchster Stufe. 2 Kondesatoren (1.000 uF, 25 u. 50 V, 105 Grad) sowie eine Lötstation inkl. Pumpe und Zinn bei Völkner bestellt, Kondensatoren gewechselt und die Anlage läuft wieder mit funktionierender Fernsteuerung. Gesamtkosten 25,- €. Viele GrüßeThomas

Verfasser:
Basti048xx
Zeit: 27.01.2017 18:22:04
0
2469877
Danke an Sonnenhaus2.

Der 25 V Eektrolytkondensator war zwar nicht aufgebläht, aber trotzdem defekt. Habe diesen tauschen lassen und den daneben auch gleich mit.

Das Display der Kabelfernbedienung schaltet auch sofort wieder ein, Lüftungsanlage selbst bleibt aber tot. Im Display der Kabelfernbedienung steht:

"EAO Fehler" bzw. "EA0 Fehler".

Habe die beiden Kontakte des Fühlers überbrückt, es ändert sich nichts. Welchen Widerstand müsste denn der Fühler haben?

Was habt ihr sonst für Ideen?

Hinweis, beim Ersetzen der beiden Eektrolytkondensatoren ist wie folgt vorgegangen worden:

Raus: 1000uF25V, 1000uF50V
Rein: 1000uF50V, 1000uF50V

(Also 2 baugleiche wieder rein).

Bestehen Bedenken?

Danke im Voraus.

Verfasser:
Basti048xx
Zeit: 29.01.2017 14:44:10
0
2470597
niemand?

Verfasser:
Roland Rohde
Zeit: 11.02.2017 11:42:59
0
2475998
Hallo allerseits,

unsere RecoVair 275 fängt jetzt auch mit diesen Sperenzchen an. Habe mir ein Multimeter gekauft und mal am BUS Ausgang gemessen, und da liegen auch keine 5V an sondern mehr, der kleine ElKo sieht auch etwas verformt aus (wirkt so als wäre oben was rausgequollen) und das beschriebene Geräusch vom Error ausgang höre ich auch.

Will jetzt mal passenden Ersatz-ElKo bestellen und dann auflöten oder noch besser auflöten lassen.

Nur drei Fragen:

1.) Wo habt ihr gemessen, direkt am gerät den BUS Ausgang, oder an der Fernbedienung (also sozusagen den Eingang?)

2.) Welchen ElKo nehme ich am besten? Amazon und Conrad haben jede Menge, aber die sind alle nur bis 105 Grad spezifiziert.

3.) Ist es arg problematisch die Platine aus dem Gerät zu nehmen? Habe es noch nicht genauer angeschaut, aber es wirkte so, als wäre die nur "eingesteckt"


Danke!

Verfasser:
Roland Rohde
Zeit: 11.02.2017 14:11:53
0
2476065
Nachtrag: lat BDA von Vaillant und Westaflex soll die Versorgungsspannung der Fernbedienung 24V DC sein. Warum soll man dann laut Vaillant dann 5V messen? Bei mir kommen so ca. 20V bei der Fernbedienung an...

Verfasser:
zwietsch
Zeit: 12.02.2017 20:40:28
0
2476631
Zitat von Basti048xx Beitrag anzeigen
Danke an Sonnenhaus2.

Der 25 V Eektrolytkondensator war zwar nicht aufgebläht, aber trotzdem defekt. Habe diesen tauschen lassen und den daneben auch gleich mit.

Das Display der Kabelfernbedienung schaltet auch sofort wieder ein, Lüftungsanlage selbst bleibt aber tot. Im[...]



bezugnehmend an deiner rein raus-- aussage 1000/25 1000/50 baugleich ist bestimmt ein schreibfehler oder

Verfasser:
Basti048xx
Zeit: 13.02.2017 16:38:18
0
2476965
Zitat von zwietsch Beitrag anzeigen
Zitat von Basti048xx Beitrag anzeigen
[...]



bezugnehmend an deiner rein raus-- aussage 1000/25 1000/50 baugleich ist bestimmt ein schreibfehler oder


Hallo, so wie angegeben ist es korrekt:

Raus: 1000uF25V, 1000uF50V
Rein: 1000uF50V, 1000uF50V

Es war kein 1000uF25V verfügbar, deshalb wurden kurzerhand 2 Stck 1000uF50V eingebaut. Laut Techniker soll dies keine Nachteile haben.

Verfasser:
Roland Rohde
Zeit: 21.03.2017 17:56:57
0
2491289
Habe bei unserer Recovair 275 auch beide Elkos getauscht, und seither schaltet sie wieder korrekt ein. Leider hat das aber nicht alle Probleme gelöst:

1.) Die Anlage lässt sich nicht mehr regeln, also das Display geht, ich kann auch alle Modi (.Z.B. "High" zum Durchlüften) auswählen und er zeigt dann auch das entsprechende Symbol, aber die Lüftung regelt nicht hoch. Irgendwo ist da noch der Wurm drin.

2.) Die "Verbrauchsanzeige (KWh) im FB Display zeigt KAauderwelsch an. Das war schon vor dem Ausfall so, und ist so geblieben.

Hat noch jemand eine Idee woran das liegen kann, oder muss ich doch mal den Kundendienst rufen?


Danke!

Verfasser:
selfmade2017
Zeit: 03.10.2017 17:16:11
0
2553320
Ich wollte mich hier einfach mal bedanken für den sensationellen Tip mit dem ELKO!!!Meine Lüftungsanalge, auch eine Vaillant recoVair 275, hat immerhin 9 Jahre (!!) durchgehalten. Wobei der Fehler nach ca. 8 Jahren das erste Mal auftrat. Da half dann aber ein paar Mal noch Stecker ziehen, eine Weile warten und Stecker wieder rein. Dann dauerte es einige Minuten und das Display war wieder zu sehen und die Anlage lief wieder.Vor kurzem hat es dann aber nicht mehr funktioniert - tod.Mein Installateur rief bei Vaillant an und die haben ihm eine neue Leiterplatte für 550 EUR als Lösung des Problems angeboten Plus eventuelle noch einen neuen Lüfter für 850 EUR (!!!) Ich hätte mir beinahe eine neue Anlage einbauen lassen. Daraufhin habe ich dann im Internet recherchiert und dieses tolle Forum gefunden. Alten Elko rausgelötet - neuen rein und siehe da, die Anlage läuft super, wie am ersten Tag.Es kann mir doch keiner erklärern, dass das Vaillant nicht weiß!! Da müsste sich mal der Verbraucherschutz drum kümmern.Ich wünsche allen die auch auf dieses Forum stoßen ebenfalls viel Erfolg bei der Selbstreparatur!

Verfasser:
Stefan Wissmueller
Zeit: 03.10.2017 21:20:15
0
2553403
Nen stinknormalen Elko sollte jeder Raido- und Fernsehtechniker tauschen können. Eigentlich kann das jeder Elektroniker machen. Wichtig ist eine anständige Lötstation mit genug "Bumms", dass gerade bei Mehtschicht-Leiterplatten die Masseflächen gut mit erwärmt werden können.


Viele Grüße
Stefan

Verfasser:
Westaflexbesitzer
Zeit: 19.10.2017 21:25:41
0
2558837
> Alten Elko rausgelötet - neuen rein und siehe da, die Anlage läuft super, wie am ersten Tag.Es kann mir doch keiner erklärern, dass das Vaillant nicht weiß!! Da müsste sich mal der Verbraucherschutz drum kümmern.

Hier (mehr oder weniger) versteckt werden die wenigsten drauf aufmerksam welche IMHO "Sauerei" hier abläuft, wenn bei Westaflex und Vaillant nach wenigen Jahren der gleiche Serienfehler auftritt und die dann auch noch Geschäfte mit überteuerten Ersatzplatinen machen. (ähnlich der Autoindustrie: "jetzt ihren alten Betrugsdiesel bei uns gegen ein neues Fahrzeug tauschen")

Zumindest Westaflex ist doch auch in den "Sozialen Medien"! Also ran an Facebook und Co. und denen DORT mal mehr in der Öffentlichkeit die Meinung geigen...

Verfasser:
FloHO
Zeit: 20.10.2017 15:39:07
0
2559111
Das ist doch nichts neues. Bei elektronischen Defekten sind meist Kondensatoren die Ursache. Ob Fernseher, Rollladenmotor, Mainboards, Steuerungsplatinen.......
Hier bietet m.W. kein Hersteller die direkte Reparatur an, wenn gibt es runderneuerte Geräte.

Bei nicht sicherheitsrelevanten Bauteilen kann man ja dann die Gerätschaften zu einem Elektroniker/ Radio- u. Fernsehtechniker o.ä. zur Reparatur bringen. Allerdings will dieser auch seinen Lebensunterhalt damit bestreiten und daher bezahlt werden.

Verfasser:
MaikB
Zeit: 27.12.2017 17:19:48
0
2588050
Hallo,

pünklich vor Weihnachten (am 23. abends) hat sich bei mir die Recovair 275 verabschiedet. Die Anlage ging noch, aber das Display war quasi tot. Nach dem Trennen der Anlage vom Strom und wiederanschliessen klackte nur noch das Relais ständig sonst ging nichts.

Ich war schon drauf und dran eine neue Platine zu kaufen, als ich diesen Thread gefunden habe.

Meine Anlage ist 9 Jahre alt, allerdings wurde nach knapp über 2 Jahren bereits das erste Mal die Platine getauscht, somit ist die aktuelle knapp 6,5 Jahre alt.

Nach Tausch der beiden Kondensatoren läuft sie wieder. Das ist ein Armutszeug für Vaillant, denn mit Centbeträgen mehr hätte die Laufzeit verbessert werden können.

Also: Vielen Dank an Sonnenhaus!

Verfasser:
Hinnerk_1
Zeit: 06.01.2018 23:54:24
0
2592955
Wir haben auch eine Recovair 275.
Nach ca. 7 Jahren hat eben die Anlage unsere FI-Sicherung rausgeschmissen...
Reinmachen kann ich sie nur wieder, wenn ich den Stecker der Anlage ziehe.
Hast schonmal jemand so einen Fehler gehabt. Rein optisch könnte ich auf der Platine direkt nichts entdecken...

Hinnerk

Verfasser:
Lowa
Zeit: 05.05.2018 20:19:19
0
2644565
Hallo, auch von mir vielen Dank für die Tipps! Ich habe heute die Elkos getauscht und die Anlage läuft wieder.

Aktuelle Forenbeiträge
JoRy schrieb: Warum bei so unfertigen Vorgaben zur ganzen Bauphysik die Heizlastberechnung grob und nur geschätzt worden sein kann ist mir nicht nachvollziehbar ! Da sollte man sich einen anderen GU suchen und nicht...
KleinTheta schrieb: Was wird da verlangt? Sonneneinstrahhlung ist im Sommer bei 1 kW pro m² Dachfenster. Da sind 4 GROßE Dachfenster mit dann wohl annähernd je 1 m² verbaut. Gut, da ist ein bischen Innenverschattung,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
 
Website-Statistik