Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
MHG Raketenbrenner RE1.19H geht nach ein paar Sek. auf Störung
Verfasser:
JoachimG
Zeit: 26.12.2014 20:51:31
0
2165807
Hallo Zusammen,
so wie ich das hier so lese, gibt es schon ein paar die sich mit Ölbrennern auskennen.
Mein MHG Raketenbrenner geht immer wieder auf Störung. Manchmal mehrfach am Tag. Dann läuft es wieder ein paar Stunden.
Der Störungsfall sieht folgendermassen aus:
Die Steuerung S315T Gr sagt Brennerstart. Die Spannung wird zum Brenner durchgeschaltet. Der MHG schaltet auf Vorwärmen (gelbe LED). Jetzt kann es 1 oder auch mehrere Sekunden dauern, bis die Störung auftritt. Meistens kommt hier nicht einmal die grüne LED und wenn doch, dann nur sehr, sehr kurz. So wie es aussieht, muss das Problem schon beim Vorwärmen vorhanden sein.
Wenn es dann mal anspringt, dann läuft der Vorgang komplett durch und das evtl. mehrere mal hintereinander. Nach ein paar Stunden ist das Problem aber wieder da.
Wer hat mir hierfür einen Tipp. Gemessen habe ich schon recht viel aber sicherlich gibt es noch weiteres.
Gruß
Joachim

Verfasser:
JBellmann
Zeit: 26.12.2014 22:32:28
1
2165850
Störung Ursache Behebung







mfG

Verfasser:
JoachimG
Zeit: 27.12.2014 09:56:03
0
2165944
Danke Herr Bellmann,
mometan läuft die Heizung. Was komisch ist, wenn sie nicht auf Absenkung umgeschaltet wird, dann läuft sie ohne Probleme. Zumindestens momentan. Wenn sie über Nacht absenkt, dann hat sie Morgens ihre Probleme. Außerdem geht sie sporadisch ab und zu auf Störung. Dann braucht sie aber eine zeitlang eine Pause. Wenn die Störung anliegt, dann leuchtet die gelbe LED nur sehr kurz (2-5Sek.)und danach kommt noch kürzer die Störlampe (0,2Sek.). Das macht sie dreimal und dann bleibt sie auf Störung stehen.
Da sie aber irgendwann wirder normal läuft, wird es sicherlich nicht am Motor oder Kondensator liegen. Das mit dem Freigabethermostat könnte ich mir eher vorstellen. Evtl. auch nur ein Wakler.
Kann ich diesen Freigabethermostat selbst tauschen und wo bekomme ich diesen her?
Vielen Dank für ihre Hilfe
Gruß
Joachim

Verfasser:
epicuro
Zeit: 27.12.2014 11:27:05
1
2165990
Ich kenne mich mit MHG nicht so gut aus, aber wenn die gelbe Lampe(Ölvorwärmer ein) angeht und ne sekunde später ne Störung anligt, würde ich mal ganz einfach auf ein defektes Steuergerät tippen, wiel der restliche Ablauf im Steuergerät kommt ja erst, wenn der Ölvorwärmer durchgeschaltet hat. Und mir ist kein Ölvorwärmer bekannt, der eine Störmeldung raus gibt.
Läuft denn der Brennermotor überhaupt an?
Das ist aus ihrer Eingangsfrage nicht ersichtlich.
Peter

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 27.12.2014 12:11:40
1
2166005
Nach längerer Stillastandzeit mit Anlaufproblemen ( typisch Nachtabsenkung und dann eben ein paar Stunden Pause ) sind Ölversorgungsprobleme.

Dann zieht eine Verbindung Luft und die Flamme setzt entsprechend beim Start mehrfach aus und erreicht keine stabile Verbrennung.

Da dabei auch die Düse verschmoddern kann und ggf das Mischsystem mit Dreck , Ruß , Hitze belastet wird sollte dringend sich jemand den Brenner anschauen und nicht ewig mit "entstören" weiter gefahren werden.

Ist halt wie ein Reifen der mehr und mehr Luft verliert. Anfangs reicht nochmal kurzes Aufpumpen. Mit der Zeit geht es aber auch Reifen und irgendwann auch auf die Felge

Verfasser:
JoachimG
Zeit: 27.12.2014 13:44:07
0
2166038
Vielen Dank für die Tipps.
Also hier nochmals den momentanen Stand.
Die Heizung geht vorzugsweisen Morgens auf Störung. Allerdings passiert es schon auch manchmal am Tage.
Bei einer Störung läuft folgendes ab. Die Steuerung fordert den Brenner auf. Die gelbe LED leuchtet. Jetzt dauert es nur eine kurze Zeit und die rote LED kommt. Allerdings nur ganz kurz. Der Brenner macht jetzt drei Versuche und bleibt auf Störung.
Wenn man ihn jetzt komplett abschaltet und nach einer Zeit wieder einschaltet, kann es sein, dass er immer noch auf Störung steht. Allerdings kann man diese weglöschen und er läuft an. Manchmal muss man hier zweimal die Störung löschen.
Meine Frage wäre folgende:
Wenn der Brenner schon bei der gelben LED auf Störung geht, kann es dann ander Ölversorgung liegen? Oder kann es an der Zündung liegen?

Gruß
Joachim

Verfasser:
epicuro
Zeit: 27.12.2014 14:12:23
0
2166054
Nochmal meine Frage: Läuft der Brennermotor an?
Wenn ja, ev. Zündtrafo oder Zündelektroden.
Peter

Verfasser:
JoachimG
Zeit: 27.12.2014 14:27:41
0
2166066
Nein, die Störung kommt nur in der kurzen Phase wo die gelbe LED leuchtet. In dieser Zeit ist alles ganz ruhig. Man hört kein Geräusch.
Bei normalem Ablauf kommt nach einer bestimmten Zeit die grüne LED und man hört den Motor und wenig später auch das Zünden. Allerdings bleibt die gelbe LED auch wärend des Betriebs an. Evtl. ist die Aufwärmphase das Problem.
Gruß
Joachim

Verfasser:
Ricö
Zeit: 27.12.2014 14:41:51
0
2166072
Zitat von JoachimG Beitrag anzeigen
Nein, die Störung kommt nur in der kurzen Phase wo die gelbe LED leuchtet. In dieser Zeit ist alles ganz ruhig. Man hört kein Geräusch.
Bei normalem Ablauf kommt nach einer bestimmten Zeit die grüne LED und man hört den Motor und wenig später auch das Zünden. Allerdings bleibt die gelbe LED[...]


dann wird es nichts mit der ölversorgung zu tun haben .... ich tippe auf ein defektes steuergerät oder defekte flammenüberwachung (fremdlicht)

Verfasser:
JBellmann
Zeit: 27.12.2014 16:09:27
0
2166112
Vorweg, bei normalem Betrieb leuchtet die gelbe und die grüne LED,
das ist ok.

Gleiche Problem hatte ich mit dem RE 1.19 HK, das er nach der Nachtabsenkung beim Wiederanfahren auf Störung ging.
Ich glaubte auch erst, das durch Undichtigkeit im Filter pp Luft gezogen wird.
Da ich wusste, das Düse, Elektroden, Ölpumpenfilter im ordentlichen Zustand sind, kam ich zu dem Schluss, das der Anfahrdruck des Brenners
für den ausgekühlten Schornstein und Kessel nicht ausreichen könnte.
Durch minimale Erhöhung des Öldrucks war das Problem gelöst.
Kontrolle des CO2/Ruß ist dann erforderlich.

Nun kann Vorstehendes nicht als Allheilmittel für genanntes Problem
gesehen werden.
Beim RE 1.19 sind verschiedene Dinge verstellbar, Gebläsepressung, Rezirkulation Luftzufuhr pp, entgegen zu Vormodellen.
Hier würde ich ohne Fachwissen und Messgeräte nichts verstellen!!
Zitat:
"Nein, die Störung kommt nur in der kurzen Phase wo die gelbe LED leuchtet. In dieser Zeit ist alles ganz ruhig. Man hört kein Geräusch."

Ob es hier am Ölvorwärmer oder Steuergerät liegt???
Zumal der Brenner offenbar in der Warmphase richtig arbeitet.

Ich hoffe das noch Antworten kommen, wie ein Ölvorwärmer geprüft werden könnte.

mfG

Verfasser:
JBellmann
Zeit: 27.12.2014 16:41:14
0
2166128
......hier habe ich noch etwas gefunden was helfen könnte die Störung
einzugrenzen, z.B. Zeitüberschreitung der Ölvorwärmung pp,




mfG

Verfasser:
JBellmann
Zeit: 27.12.2014 17:06:18
0
2166138



2. Versuch ob das Bild angezeigt wird

Verfasser:
epicuro
Zeit: 27.12.2014 18:14:27
0
2166169
Zitat von JoachimG Beitrag anzeigen
Nein, die Störung kommt nur in der kurzen Phase wo die gelbe LED leuchtet. In dieser Zeit ist alles ganz ruhig. Man hört kein Geräusch.
Bei normalem Ablauf kommt nach einer bestimmten Zeit die grüne LED und man hört den Motor und wenig später auch das Zünden. Allerdings bleibt die gelbe LED[...]


Wenn der Motor nicht läuft, kannst Du alle Störquellen wie Zündung, Magnetventil und Ölversorgung ausschließen. Der Fehler ist vorher! Von daher Steuergerät oder Flammwächter!
Zeitüberschreitung tritt erst nach ca. 400 sek. Vorwärmzeit ein.

Peter

Verfasser:
JoachimG
Zeit: 29.12.2014 09:03:12
0
2167046
Vielen Dank für alle Tipps.
Da wir Gestern Mittag die Störung nicht mehr beseitigen konntn, mussten wir sofort handeln. Die Fehlerauswertung hat einen Tag zuvor 10mal geblinkt und Gestern nur 8 mal. Daraufhin haben wir den Ölvorwämer inkl. Düse (einfach das komplette Teil) getauscht. Danach wollten wirde Heizung starten aber das Steuergerät ließ den Start nicht zu. Die gelbe LED kann nur sehr kurz aber keine Störung mehr. Es blieb uns nichts anderes übrig, als das Steuergerät auch noch zu tauschen. Daraufhin startet sie wieder. Sie lieft bis zum jetzigen moment. Selbst noch nach der Absenkung. Es scheint tatsächlich beides gewesen zu sein. Wir wollten wegen der Kälte nicht wieder zurücktauschen. Aber das Steuergerät vermuten wir, ist nicht wirklich defekt. Das wirt aber später mal getestet. Momentan läuft sie und das müssen wir so lassen.
Vielen Dank an alle, die sich hier gemeldet haben. Das hat wirklich dazu geführt, dass wir an der richtigen Stelle gesucht haben.
Gruß
Joachim
PS. Den Ölvorwärmer werde ich noch testen. Sobald ich darüber etwas aussagen kann, melde ich mich.

Verfasser:
epicuro
Zeit: 29.12.2014 15:40:29
0
2167332
Wenn ihr das Steuergerät jetzt nochmal zurückbaut, müssten ja wieder Fehler auftreten. Das ist der einfachste Weg zu bestimmen, wo der Fehler lag. Den Ölvorwärmer Tauschen daurt länger.
Peter

Verfasser:
Gerhard Blau
Zeit: 18.03.2018 09:33:19
0
2630266
Hallo zusammen,
mein BlaubrennerRE1.19HK springt nicht mehr an.
Alle drei Lampen leuchten nicht, obwohl Strom auf dem System ist.
Was kann das sein?

Verfasser:
Gerhard Blau
Zeit: 18.03.2018 09:33:35
0
2630267
Hallo zusammen,mein BlaubrennerRE1.19HK springt nicht mehr an.Alle drei Lampen leuchten nicht, obwohl Strom auf dem System ist.Was kann das sein?

Verfasser:
OldBo
Zeit: 18.03.2018 10:40:37
0
2630316
Was soll das? Dreimal die gleiche Frage im Forum >((

Verfasser:
epicuro
Zeit: 18.03.2018 11:35:29
0
2630348
Zitat von Gerhard Blau Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
mein BlaubrennerRE1.19HK springt nicht mehr an.
Alle drei Lampen leuchten nicht, obwohl Strom auf dem System ist.
Was kann das sein?

Was meinst Du mit "Strom auf dem System"?
7 pol. Brennerstecker aufmachen und mit einem Duspol, nicht mit einem Lügenstift(Phasenprüfer), prüfen ob auf dem äußeren schwarzen(L1) gegen den inneren schwarzen(Null) Kontakt Spannung anliegt.
Wenn nein ist entweder der STB rausgeflogen, der STB kaputt oder die Feinsicherung in der Regelung defekt.
Wenn ja, den inneren schwarzen mit dem 2. roten Kontakt(von den schwarzen Kontakten aus gesehen) messen, ob da Spannung anliegt.
Wenn nein, ist die Regelkette unterbrochen, Kesselthermostat, Relaise der Regelung oder bei Viessmann Kesseln älterer Bauart der Nebenluftklappenstellmotor.
Wenn ja, Ist der Fehler im Brenner zu suchen.
Peter

Verfasser:
Paule 5019
Zeit: 18.03.2018 11:43:58
0
2630357
.

Zitat- von OldBo: Was soll das? Dreimal die gleiche Frage im Forum >((



Ganz einfach....





Und die heutigen (so modernen) Elektronischen Steuergeräte, fallen leider häufiger aus, als einer es sich Denken kann. Denn eine kurze Spannung Spitze, im Stromnetz, (wie zum Beispiel beim Start einer Leuchtstofflampe) können im ungünstigen Fall, genau zu diesen Fehlerbild führen.

Aber ein jeder guter Kundendienst Techniker, hat in seinen Kundendienstwagen, immer noch ein paar (von den alten Mechanischen) Steuergeräten, vorgehalten. Diese, werden dann bei der Störung Eingrenzung, vorläufig mit eingesetzt.

Und heute (am Sonntag Morgen 4:30 h) hatten wir schon die nächsten Kaltmeldungen. Durch den kalten Ost- Wind, wieder mal verstopfte Ölleitungen. Und da, es heute nur noch die Öko- Plörre gibt, so hat der Frost, damit ein leichtes Spiel...

Und die Kaltmeldungen nehmen (bis jetzt) kein Ende. Jetzt melden sich die Luftwärmepumpen... mit den (schon Berühmten) Abtaufehler. Und nicht zu vergessen, Heizkörper werden nicht mehr warm, Leitungen eingefroren...







Paule.5019


.

Aktuelle Forenbeiträge
Der_Muck schrieb: Und nochmal zum Verständnis, in der jetzigen Situation bräuchte ich den Druck von 6m Förderhöhe und den Volumenstrom von knapp 1,3 m3/h besser wären 1,5m3/h, und das kann nur die Wilo 1-8 und dafür dann...
zaphodb schrieb: Hallo zusammen, die Temperatur passt nun besser: Ich habe gestern die Taganhebung (bzw. Nachtabsenkung) rausgenommen und bin nun bei der Einstellung 29/-20 21/21 0 Das passte bei den Übergangstemperaturen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik