Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Erfahrung TADO
Verfasser:
M@rcB
Zeit: 27.01.2015 14:01:51
0
2184987
Hallo Forum,
mir schwirrt seit Wochen schon das Thema TADO im Kopf herum und ich würde gerne mal wissen ob schon jemand entsprechende Erfahrungen gesammelt hat?
An TADO reizt mich in erster Linie die Heizungsabschaltung bei Abwesendheit. Die Themen Anpassung an Wettervorhersage und dem ganzen PiPaPo sind für mich eher "Schmuck am Nachthemd".
Lt TADO Support ist meine Heizung (Vaillant VC 196/2) kompatibel, aber leider sagen die auch nur "ja, tuts", über das "wie" äußern die sich leider auch nicht.

Meine Heizung ist mit den 10 kW schon jetzt mehrfach überdimensioniert, nach einer noch höheren Taktrate habe ich eigentlich kein Verlangen.

Danke schon mal und Gruß
Marcus

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 27.01.2015 14:21:23
0
2184997
Entscheidender ist wohl die Tatsache, ob per FBH oder Radiatoren geheizt wird.

Verfasser:
M@rcB
Zeit: 27.01.2015 14:34:24
0
2185002
Nur Heizkörper, aufgrund der Trägheit einer FBH ist TADO vermtl. keine Alternative.

Ich habe gerade in einer Rezension eines großen Onlinekaufhauses gelesen dass TADO wohl nur die Heizung ein und ausschaltet. Eine Regelung der Vorlauftemp. gem. der eingestellten Heizkurve wird wohl nicht vorgenommen.
Wenn das wirklich so ist ist das für mich DAS Ausschlusskriterium.

Nun gut, aber vielleicht liest ja jemand von TADO hier mit und kann meine Frage beantworten...?

Verfasser:
Granitteufel
Zeit: 27.01.2015 18:13:17
0
2185113
Wenn deine Heizung über das Raumthermostat gesteuert wird, ersetzt die Tado Box dieses!

Da zu braucht man kein teures Tado!

Intertechno Lan Gateway ITGW-433 für SteckerChecker

ITL 1000 und ein Wechsler Relais!

Ein zweites preiswertes Thermostat.

Und die Steckerchecker APP!

Gehst aus dem aus Haus, per App ITL aus und von unterwegs per App ITL an.
Rund 100 €


Oder gleich!

WLAN-fähiges, programmierbares Thermostat - Heatmiser PRT-TS WiFi

195€, über Amazon GB hat es vor dem Euroverfall 160€ gekostet!

Verfasser:
Hamudulu
Zeit: 03.02.2015 08:57:13
0
2188814
Hallo
ich nutze Tado seit 4 Monaten in einem renovierten "Altbau" (Einfamilienhaus Bj 1960)
Heizung Gas Viessmann Vitodens 300 Steuerung o.ä.
Radiatoren, keine FBH

Meiner Meinung nach nutzt Tado auf irgendeine Art und Weise sehr wohl die Heizkurve, da Tado angibt die Heizung auch über die Wetterfunktion am Standort zu steuern. Ich habe jedenfalls die Heizkurve sehr flach eingestellt und festgestellt das die Vorlauftemp. dem entspricht was nach der Heizkurve da sein sollte...
Wie das ganze mit dem Innenthermosthat zusammenspielt ist mir auch noch ein Rätsel, aber ich muss sagen es funktioniert bisher perfekt...
Vielleicht ist der Support von Tado auch irgendwann auskunftfreudiger über die wirkliche Funktionsweise von der Regelung, nachgefragt hatte ich schon öfter um das Teil besser zu verstehen was da passiert...
Grüße
CK

Verfasser:
Granitteufel
Zeit: 03.02.2015 17:43:34
0
2189164
Du hast doch bestimmt ein Außentemperatur Sensor!

Die Tado brückt nur wie ein Thermostat oder ein aus Schalter!


Das Thema gab es schon mal!

http://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/171253/tado-Steuerung-an-alter-Gastherme-Vorlauftemperatur-

Verfasser:
M@rcB
Zeit: 04.02.2015 08:40:13
0
2189475
Ja, danke erstmal
...habe den TADO Support letzte Woche angeschrieben mit Bitte um Erläuterung, bislang wurde ich nur vertröstet...

Bin mal gespannt.

Verfasser:
M@rcB
Zeit: 04.02.2015 08:46:12
0
2189478
In dem anderen Beitrag geht es um den Anschluss an einer alten Gastherme mit wahrscheinlich manuell einstellbarer Vorlauftemperatur. Meine Therme ist jetzt 11 Jahre alt und läuft eigentlich tadellos (ist zwar überdimensioniert und taktet, aber läuft...)
Und nen Aussenfühler habe ich ebenfalls. Bin nur "scharf" auf die Geolocation, weil alle volljährigen Bewohner arbeitstechnisch unregelmäßig unterwegs sind...

Verfasser:
pegede
Zeit: 04.02.2015 16:25:44
0
2189788
Hi,

ich hatte tado an meiner Trimatik 7450285B im Einsatz, es jedoch nach intensivem Test&Dialog mit dem Support zurückgegeben. Grund war, daß zumindest bei meiner Regelung nun gerade *nicht* die voreingestellte Heizkurve benutzt wurde (leider!) sondern tado das selbst berechnet hat. Dabei kamen leider massiv zu hohe Vorlauftemperaturen heraus.

Sie arbeiten noch an einer neuen Softwareversion, bei der das besser beeinflußbar sein wird. Aber aktuell kann ich tado für die Trimatik -mit Bedauern- absolut nicht empfehlen. Das mag beim Einsatz an anderen Regelungen völlig anders aussehen.

Ich denke nun daran, mir mit einem Raspberry (o.ä.) folgendes selbst zu bauen:

Wird die Abwesenheit sämtlicher registrierter Bewohner mittels Smartphone-Location (da sollte ifttt.com helfen) festgestellt, wird in die Leitung zum Außentemperaturfühler ein (ca. 9 Ohm-)Widerstand geschaltet, der der Regelung eine um ca. 4 Grad höhere Außentemperatur signalisiert und für niedrigere Vorlauftemperaturen sorgt.

Wer Ähnliches schon realisiert hat, darf gerne Tipps zur Umsetzung geben!

Ciao
pegede

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 04.02.2015 16:29:39
0
2189792
Klar kannst du das so machen. Bedenke aber im Rückkehrfall die Wiederaufheizung :-)

Verfasser:
Fanzyboy
Zeit: 06.02.2015 09:26:44
0
2190740
Ich habe mich am 27.01. nach ausreichender Recherche für den Kauf von Tado entschieden, einmal weil ich solche Technik total interessant finde und weil ich Geld sparen möchte.

Vorweg noch die Info, ich habe von der Heizung nicht so viel Ahnung, ich weiß wie ich sie ein und ausschalte und wie ich den Temperatur einstelle und die Heizperioden ändere, also fast null Ahnung!

Wir bewohnen zu Dritt (ein Kind ohne Handy) ein Niedrigenergiehaus ohne Keller, daher sitzt die Heizung auf dem Dachboden.

Geheizt wird mit einer Viessmann Vitodens 200 WB2A + Vitotronic 200 HO1 mit Außentemperaturfühler und Warmwasser bezieht das System aus der Vitocell 100.
Wir haben im Erdgeschoss eine Fußbodenheizung und im ersten Geschoss sowie auf dem Dachboden (ausgebaut) normale Heizungen an der Wand - alles in einem Heizkreislauf.

Ich habe Tado wie in der Webapp beschrieben installiert und die Extension Box mit der Heizung verbunden sowie die Adresseinstellungen am Heizungssystem geändert:

A0 auf 1 gestellt
B0 auf 3 gestellt
B2 auf 20 gestellt
B5 auf 5 gestellt

Das Tado Thermostat sitzt im Wohnzimmer (unser Referenzraum). Dieser Raum wird mit der Fußbodenheizung gewärmt und ist demnach sehr träge.

Heizperioden sind:

In den Heizungseinstellungen täglich von 05:00 bis 22:00 Uhr
und Tado soll von 6:30 bis 22 Uhr (am Wochenende von 8:00 bis 23 Uhr) das Haus auf 22 Grad aufwärmen.

Wenn niemand zu Hause ist, darf das Haus auf mindestens 18 Grad abkühlen.

Da wir täglich von 8 bis 16 Uhr nicht im Haus sind weil wir arbeiten und der kleine in der Schule ist, bin ich der Ansicht das Tado da ein Sparpotenzial hat und daher auch die Anschaffung.

Hier mal der Wochenreport der ersten Tado Woche (26.01. - 01.02.):
http://i.imgur.com/ph3UCff.png

Was könnt ihr mir für Tipps oder Ratschläge auf den Weg geben?

Udo

Verfasser:
M@rcB
Zeit: 06.02.2015 11:20:45
0
2190808
...schon interessant dass Du auf 22 Grad begrenzt hast, TADO aber trotzdem bis 23,5 Grad lt Bericht zulässt.
An Deiner Stelle würde ich erstmal weitere Optimierungen vornehmen, so wie ich das sehe umfasst der Leistungsbereich Deiner Heizung 8,8 - 26 kW, das ist m.E. für ein Niedrigenergiehaus überdimensioniert, es sei denn Du wohnst auf über 350 m2... ;-)
Wie hoch ist denn Dein durchschn. Jahrverbrauch?

Verfasser:
Gast001
Zeit: 06.02.2015 11:40:28
0
2190814
Was kost mehr Energie Raumtemperaturverluste über Aussenwände/Dach oder Vollgasheizen weil mal jemand 6 Stunden nicht zu Hause war? Bei ersterem würde ich mir über andere Dinge Gedanken machen als über TADO.

Wenn ein Haus für die gewünschte RT xx kW Wärmeenergie benötigt dann geht das über niedrige Vorlauftemperaturen und viel Zeit oder höhere Vorlauftemperaturen und weniger Zeit.
Wie beim Auto wenn ich XX km fahren muss geht das langsam in viel Zeit oder schnell in weniger Zeit. Unser Auto braucht weniger bei langesamen Fahrten, eures auch?

Verfasser:
Fanzyboy
Zeit: 06.02.2015 13:18:49
0
2190875
Danke für eure Antworten!

@M@rcB:
Die 23,5 Grad sind auf die Trägheit der Heizung zurückzuführen, der Support hat mir gesagt Tado muss da noch lernen, ich bezweifle das jedoch.

Unser Haus hat drei Stockwerke mit insgesamt 240qm Wohnfläche.
Hier mal der Leistungsbereich als Foto: http://i.imgur.com/gAkOvC0.jpg

Mein Gas-Jahresverbrauch vom 05.02. - 04.02. war genau 1583 m3 - das entspricht 17020 kw/h (Brennwert 11,2 und Zustandszahl 0,96).

@Gast001:
Wir haben kaum Raumtemperaturverlust über die Außenwände und das Dach, das haben wir beim Hauskauf testen lassen :) Aber ich gebe dir Recht, daher ja auch meine Erfahrungen hier im Forum und meine Bitte dass ihr mir Tipps gebt. Ich bin auch bereit Tado zurückzusenden wenn es Mist ist!

Wie die Vorlauftemperatur der Heizung eingestellt ist weiß ich leider nicht weil ich wie schon gesagt keine Ahnung von dem Ding habe - sie Heizung wurde aber Anfang 2014 von einem Techniker eingestellt.

Verfasser:
Fanzyboy
Zeit: 06.02.2015 13:26:55
0
2190879
Sorry, 130qm nicht 240qm

Verfasser:
pegede
Zeit: 06.02.2015 13:31:21
0
2190885
Hi,

kannst Du in Deiner Regelung bei angeschlossenem Tado noch die Vorlauftemperatur/Heizkurve einstellen, oder übernimmt das auch bei dieser Regelung Tado komplett?
Wenn ersteres: Passe mal die Heizkurve an - für eine Fußbodenheizung ist offensichtlich die Vorlauftemperatur *viel* zu hoch, so schnell wie laut Diagramm sich der Raum nach der Absenkung wieder erwärmt!

Ciao
pegede

Verfasser:
M@rcB
Zeit: 06.02.2015 13:45:47
0
2190895
"das entspricht 17020 kw/h"

Ohne nähere Angaben zu kennen und aus dem Bauch raus würde ich sagen viel zu hoch. Dürfte m.E. nur halb so hoch sein *vorsichtig geschätzt*

Verfasser:
Fanzyboy
Zeit: 06.02.2015 14:00:02
0
2190904
Hey pegede,
der Support von Tado sagt, dass die Heizkurve von Tado nicht gesteuert wird. Ich werde mal die Heizkurve manuell anpassen wenn ich im Netz eine Anleitung dafür gefunden habe :)

Der Tado Support hat auch empfohlen, den Einfluss der Raumtemperatur höher zu stellen und den Einfluss der Außentemperatur runterzustellen.

Vielleicht kann mir ja auch jemand helfen diese einzustellen :)

@M@rcB:
Danke für deine Einschätzung, das ist meiner Meinung nach auch hoch, daher ja der Versuch es mit Tado zu verringern. Hierzu muss aber auch gesagt werden, dass das Warmwasser auch darüber läuft und wir fast jeden Tag duschen und der Kleine sogut wie zweimal im Monat eine heiße Badewanne nimmt!

Verfasser:
at69
Zeit: 06.02.2015 14:11:48
0
2190914
Oh, 17.000kWh für 130m² Niedrigenergiehaus ist eine Hausnummer. Ich habe hier 140m² Altbau von 1969, keine Aussenwanddämmung, eine elektr. Einzelraumregelung von Honeywell wieder rausgeschmissen und komme unter 17.000kWh. Macht es vielleicht Sinn, zunächst ohne Tado die Anlage konventionell (Hydraulik + Kesselregelung) zu optimieren?

Mal am Rande Frage an die Spezialisten, wie "redet" die Tado-Box mit der Heizung? Legt man da den Regler der Heizung still und macht der Tado dann nur an/aus? Oder ist die Box kompatibel zu jedem Bus-System? Komme auf die Frage, da meine Vaillant ecoTec per eBus mit ihrem Regelsystem "redet" und auf dem Datenprotokoll hat Vaillant die Finger drauf...

Verfasser:
pegede
Zeit: 06.02.2015 14:54:06
0
2190941
Zitat von Fanzyboy Beitrag anzeigen
Hey pegede,
der Support von Tado sagt, dass die Heizkurve von Tado nicht gesteuert wird. Ich werde mal die Heizkurve manuell anpassen wenn ich im Netz eine Anleitung dafür gefunden habe :)
[...]


Thermostate vor allem im "führenden" Raum alle auf 5 oder entsprechend, dann nach Anleitung der Heizung die Steilheit der Heizkurve entsprechend dem Haus- und Heizmediums-Typs runter. Über mehrere Tage bei verschiedenen Außentemperaturen mit viel Geduld die richtige Einstellung finden, ggf. mit der Niveauverschiebung feinjustieren, bis die gewünschte Raumtemperatur gerade noch erreicht wird, trotz ganz geöffneter Thermostate.

Verfasser:
Fanzyboy
Zeit: 06.02.2015 15:25:16
0
2190959
Zitat von pegede Beitrag anzeigen
Thermostate vor allem im "führenden" Raum alle auf 5[...]


Der Referenzraum hat nur FB Heizung! Auch bei der FB Heizung alle voll aufdrehen? Die standen sonst immer auf 1,5 (von 1-6) und es war muckelig warm, wenn ich die auf 5 Stelle wird es saumäßig heiß hier!

Habe sie gestern abend mal von 2 auf 2,5 gedreht und jetzt haben wir mit Tado bereits 24 Grad anstatt der in Tado definierten 22 Grad...

Verfasser:
pegede
Zeit: 06.02.2015 15:34:18
0
2190964
Ich denke, das Thermostate aufdrehen gilt genauso auch für für eine Fußbodenheizung. Denk dran: tado muß für die Zeit der Findung der richtigen Heizkurve deaktiviert sein. Vor allem mal die Anleitung der Heizung zur Hand nehmen und die Steilheit passend für eine Fußbodenheizung einstellen. Die steht womöglich aktuell auf 1,5 oder so, während für eine FB-Heizung normalerweise *maximal* 0,8 (aus dem Gedächtnis - habe nur Heizkörper) paßt.
Dadurch, daß Du am selben Heizkreis, wie Du sagst, auch noch Heizkörper dran hast, wirst Du wohl einen Kompromiss finden müssen.

Verfasser:
Fanzyboy
Zeit: 06.02.2015 16:39:55
0
2191006
Zitat von pegede Beitrag anzeigen
Ich denke, das Thermostate aufdrehen gilt genauso auch für für eine Fußbodenheizung. Denk dran: tado muß für die Zeit der Findung der richtigen Heizkurve deaktiviert sein.


Habe jetzt auf 3 stehen, werde es mal testen. Deaktivieren tu ich Tado nicht, der Support sollen es dann einfach zurücksetzen.

Zitat von pegede Beitrag anzeigen
Vor allem mal die Anleitung der Heizung zur Hand nehmen und die Steilheit passend für eine Fußbodenheizung einstellen. Die steht womöglich aktuell auf 1,5 oder so, während für eine FB-Heizung normalerweise *maximal* 0,8 (aus dem Gedächtnis - habe nur Heizkörper) paßt.


Stand auf 1,4 Außlieferungszustand und jetzt auf 0,8 wie von Vissmann empfohlen!

Zitat von pegede Beitrag anzeigen
Dadurch, daß Du am selben Heizkreis, wie Du sagst, auch noch Heizkörper dran hast, wirst Du wohl einen Kompromiss finden müssen.


Werde mal 0,8 testen und dann ggf. auf 0,9 hochstellen, die Radiatoren an der Wand sind eigentlich immer aus weil die Wärme nach oben geht und wir oben so nicht heizen müssen außer im Bad, da ist aber FB Heizung!

Danke erstmal soweit, ich berichte!

Verfasser:
pegede
Zeit: 06.02.2015 16:56:20
0
2191011
Zitat von Fanzyboy Beitrag anzeigen
Zitat von pegede Beitrag anzeigen
[...]


Habe jetzt auf 3 stehen, werde es mal testen. Deaktivieren tu ich Tado nicht, der Support sollen es dann einfach zurücksetzen.

Zitat von pegede Beitrag anzeigen
[...]


Du mußt die Ventile wirklich ganz aufmachen und tado abklemmen, sonst kannst Du die Heizkurve/Steilheit überhaupt nicht richtig einstellen. Potentiell wird die Steilheit immer zu hoch bleiben, denn tado und auch noch das Thermostat der FB-Heizung regeln ab, wenn die Solltemperatur erreicht wurde.

Übrigens: Wenn Du dann tado nach gefundener korrekter Heizkurveneinstellung in Betrieb nimmst, mußt Du im Referenzraum ebenfalls zwingend die FB-Heizungs-Thermostate ganz geöffnet lassen, sonst kann tado nicht funktionieren.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 06.02.2015 18:55:35
0
2191090
Zitat von Fanzyboy Beitrag anzeigen
Stand auf 1,4 Außlieferungszustand und jetzt auf 0,8 wie von Vissmann empfohlen!


Das sind Werkseinstellung und keine "empfohlenen" Einstellungen.

Diese gelten für "erstmal warmmachen". Sie sind keine Empfehlungen für dein Haus und ohne Überprüfung nicht für den Dauerbetrieb geeignet.

So einfach ist das.

Dreh auf und schau ohne tado und Co nach was passiert.... Und merke dass nachher Heizkruve 0,3 ... 0,4 reicht.

Das spart Gas...

Aktuelle Forenbeiträge
RoBIM schrieb: Das Surren kommt vom E-Auto. Ausser dem kurzen "Klack" des Schützes herrscht Stille, seitens der Ladestation. Unser ZOE macht je nach Ladestromstärke unterschiedlich laute Geräusche. Da er aber beim...
ThomasShmitt schrieb: Gibt es eine Heizlastberechnung und welche Raumtemperaturen sind dort definitiert. Ansprechpartner ist im Zweifel dein Verwaltet bzw. eben mal die eigenen Unterlagen durchforsten. Wenn da irgendwo...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
 
Website-Statistik

Erfahrung TADO
Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 06.02.2015 18:55:35
0
2191090
Zitat:
...
Stand auf 1,4 Außlieferungszustand und jetzt auf 0,8 wie von Vissmann empfohlen!

Das sind Werkseinstellung und keine "empfohlenen" Einstellungen.

Diese gelten für "erstmal warmmachen". Sie sind keine Empfehlungen für dein Haus und ohne Überprüfung nicht für den Dauerbetrieb geeignet.

So einfach ist das.

Dreh auf und schau ohne tado und Co nach was passiert.... Und merke dass nachher Heizkruve 0,3 ... 0,4 reicht.

Das spart Gas...
Weiter zur
Seite 2