Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Bautrockner für Schwimmbad ?
Verfasser:
Hausmeister17
Zeit: 13.04.2015 08:59:17
0
2219848
Hallo,

ich bin ein Neuer .... mal herzliche Grüße ;-).

Ausgangssituation: kleines, privates Hallenbad, 12 m² Wasserfläche, 140 m³ Rauminhalt, Wasser 27 Grad, Luft ebenso, es fallen ca. 20-25 Liter Kondensat / Tag an (Becken mit Folie abgedeckt). Im Badebetrieb (selten) geht es natürlich deutlich rauf.

Die 30 Jahre alte Airwell CX25 scheint end of life ... sie läuft ineffizient, d.h. einfach zu viele Stunden/Tag.

Nachdem ich das Heizregister der Airwell nie genutzt habe und auch die Elektroniksteuerung durch einen Eigenbau überbrückt habe, ist/war eigentlich nur die Kompressor-/Entfeuchtungseinheit der Airwell in Betrieb.

Gesucht: neue Entfeuchungseinheit, die ich von einem Spengler in die vorhandenen Luftkanäle integrieren lassen könnte (um nicht eine ganze Klimaanlage kaufen zu müssen, deren Elektronik ich eh nicht brauch').

Frage: kann man dazu einen Bautrockner ge-(miss-)brauchen? Hält der das auf Dauer aus? Alternativen?

Thx
Hausmeister17

Verfasser:
JoRy
Zeit: 13.04.2015 09:17:00
1
2219856
Was in der normalen Lufttechnik eingesetzt wird hat bei
Schwimmbadluft oft seine Grenzen schnell erreicht.

Das hängt von der Konzentration der Wasseraufbereitung mit
Chlor/Brom Mischungen ab.

Dabei kann sehr schnell ein so agressivees Aerosol entstehen,
dass fast nichts lange überlebt.

Gruß JoRy

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 16.04.2015 19:51:21
0
2221178
Hallo Hausmeister,

ich würde es mit einem Luftentfeuchter probieren.
Z.B.
https://de.trotec.com/produkte/maschinen/entfeuchtung/kondensations-luftentfeuchter-mobil/komfort-luftentfeuchter-ttk-e-s-serie/ttk-100-e/

Erst einmal um zu sehen ob er die erforderliche Leistung bringt. Wenn nicht e-bay und neuer Versuch.

Zum zweiten gehe ich davon aus, dass so ein Ding mindestens zwei Jahre hält.

Damit kommt man dann auf 1.000€ für 10 Jahre.

Dafür bekommt man nichts was für Schwimmhallen ausgelegt ist.

Korrosion ist die große Unbekannte.

Bei uns hingen ganz normale Neonleuchten 35a unter der Decke. Das Innenleben so nicht mehr toll aus aber es funktionierte.

In unserem Materialraum hängt seit 40 Jahren die Verteilung für TV.
Seit einigen Jahren etwas modifiziert für Kabel-TV.

Die Verbindungsstecker sind nach zwei Jahren grün vor Oxyd oder sonstiger Korrosion. Dabei saugen wir durch diesen Raum Frischluft für die Schwimmhalle.

Ich hätte ein Kanalgerät von SET müsste ein 3601 U sein das ich für kleines Geld abgeben würde.

Schätze mal 15 Jahr alt, hat nur 4 Jahre gelaufen.
Habe ich vor Jahren gebraucht gekauft, vom Klimatechniker überprüfen lassen, alles Ok, Betriebsstundenzähler nachgerüstet, mit einem Stecker zum Anschluss an 400V ausgerüstet und eine neue Thermostat/Hygrostat-Einheit dazugekauft.

Wäre alles in 58636.

MfG
uwe

Verfasser:
popeye
Zeit: 16.04.2015 20:12:40
0
2221181
Hallo Uwe,
der genannte Trotec dürfte zu klein sein. Der schafft nur 25l/d bei Dauerbetrieb und 80% Feuchte/30°C.
Vielleicht ist am alten Gerät nur der Hygrostat defekt? Solange er noch entfeuchtet, ist auch nichts kapuut. evtl. mal die Register reinigen.
Wenn die Wärmetauscher noch in Ordnung sind, kann man natürlich einen neuen Kompressor mit elektronischem Expansionsventil vom Klimatechniker anschließen lassen. Das dürfte dann etwas effizienter werden, wenn gut ausgelegt. Es gibt Händler auf ebay, die kundenspezifische Anlagen planen und verkaufen

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 17.04.2015 12:16:32
0
2221355
Hallo popeye,

bei dem Trotec Beispiel ging es mir nur darum die Richtung aufzuzeigen.

Solche Dinger gibt es zu Hunderten bei e-bay auch als gebrauchte. Ggf. stellt man zwei kleinen auf.
Oder man findet welche im Bekanntenkreis zum Ausprobieren.

Bei uns im Keller stehen zwei die angeschafft wurden um einen Wasserschaden zu trocknen.

MfG
uwe

Verfasser:
Kanarenfrost Dieser Benutzer hat eine rote Karte erhalten
Zeit: 24.04.2015 17:27:27
0
2223605
In der Regel wird durch einen aktiven Badevorgang die Luftfeuchtigkeit bis auf ca. 70% erhöht, ein erfolgreicher Luftentfeuchter sollte meiner Erfahrung nach ca. 4 KW Leistung erbringen.

Klar 4 Bauentfeuchter schaffen es auch in zumutbarer Zeit auf ca. 45% zu entfeuchten.
Bei längerer Zeit saugen Möbel/Decken-oder Wände zu viel auf.
mfg
ho,
der Mensch mit ca. 40Jahren Schwimmhallenerfahrung

Aktuelle Forenbeiträge
Buddy5 schrieb: Euer Problem ist alt bekannt, kein einziger Techniker hat euch beschrieben wie es funktioniert. Das Stichwort "Betriebsbedingungen" kennt wohl keiner mehr. Ihr habt keinen Brennwertkessel der moduliert...
feanorx schrieb: zu1. 17mm Querschnitt ist ok sofern die FBH Kreisanzahl passt zu2. Das sollte eigentlich so üblich sein aber es gibt auch hier genug schwarze Schafe die frei Schnauze arbeiten wenn man sie denn lässt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Environmental & Energy Solutions
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik