Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Fugenmateriel entfernen ohne Fließenbeschädigung ... aber WIE ?
Verfasser:
uwe minor
Zeit: 16.03.2005 13:42:15
0
161076
Wie kann ich Fliesenmörtel ( also der zwischen den Fliesen) herausbekommen ohne die Fliesen dabei zu beschädigen ?
Habe überlegt zB. mit " Dremel" ( Nachteil....??... )
oder aber "Fa Fein Multimaster" ( kostet aber etwas....)
Wie habt ihr das gemacht ?

Danke für eure Antworten......euer
Uwe

Verfasser:
uwe minor
Zeit: 16.03.2005 13:43:10
0
161077
Ps.: es handelt sich um mehrere Meter....also größerem Umfang.....

Verfasser:
sukram
Zeit: 16.03.2005 13:49:56
0
161079
Für Dremel und -Clone gibt's für sowas Fräser im Baumarkt. Ist aber 'ne Schweinearbeit und staubt wie Sau (Maske benutzen)- nächstesmal flies' ich lieber neu :-(


Für Dremel speziell auch eine Führung dafür, damit man nicht so schnell danebenhaut ...

Verfasser:
Amateur
Zeit: 16.03.2005 14:05:01
0
161083
kommt auf die Fugenbreite und das Fugenmaterial an. Normale Fugenmasse kriegt man mit dem Multimaster und Diamantblatt ganz gut raus. Dremel ist schon schlechter weil der Fräser leicht mal in die Fliese abwandert. Bei Zementfuge ist das aber aussichtslos. Ich hab's in meinem Schwimmbad mit einem Diamant-Räumstift in der Flex versucht. Nach einer Stunde waren zwei Meter Fuge (von ca. 700) raus und zwei Fliesen kaputt. Da fiel die Entscheidung zum neuverfliesen ziemlich leicht.

Gruß, Amateur

Verfasser:
uwe minor
Zeit: 16.03.2005 15:49:53
0
161105
@ Amateur:
Hast du den Multimaster benutzt ? hast du Erfahrung damit ?
Welchen Einsatz würdest du nehmen ?

Grüße.....uwe

Verfasser:
W. Mo.
Zeit: 16.03.2005 16:12:42
0
161109
versuch es mit der Master, Elektro-Multischneider EMS 400 z. B. von Würth mit den erforderlichen Werkzeugen.

Relativ einfach macht der in der Stunde locker 3qm bei 150x150mm Wand oder Bodenfliese.

Bleibt alles heil dabei, keine Fliese kaputt.
Preis ca. €1100,00 oder nimm einen Profi.
Aber noch öfter schreibe ich das hier nicht mehr.
W. Mo.

Verfasser:
Amateur
Zeit: 16.03.2005 17:13:17
0
161128
mit dem Multimaster habe ich mal etliche Bodenfliesen in der Küche entfugt. Fugenbreite war ca. 4-5mm mit normaler Fugenmasse (keine Zementfuge). Als Schneideinsatz habe ich das halbrunde Diamantsägeblatt genommen weil man damit bei T-Fugen besser in die Ecken kommt. Bei Kreuzfugen müsste aber auch das Hartmetallblatt gehen.

Gruß, Amateur

Verfasser:
Xaver
Zeit: 16.03.2005 18:38:16
0
161151
Es gibt ein Gerät von Hilti ist wie eine Flex aufgebaut nur nicht so wuchtig das ganze läüft in eine Schiene die man schön ausgerichtet befestigt dann geht nichts schief :-) zum kauf wird es sich nicht lohne aber vielecht eine guten Bauunternehmer fragen ob er sowas hat...und ob er es verleiht...
Gruß
xaver

Verfasser:
Stefan Fuchs
Zeit: 16.03.2005 21:55:45
0
161208
@ Wilhelm
Der EMS von Würth ist der Fein Multimaster, nur in Schwarz. Bist du dir bei dem Preis sicher ?

Stefan Fuchs

Verfasser:
W. Mo.
Zeit: 16.03.2005 22:37:38
0
161219
Stefan Fuchs,
nein ca. Preis. Werkzeug ist allerdings teuer.
W. Mo.

Verfasser:
uwe minor
Zeit: 17.03.2005 08:28:13
0
161286
Ja , die Firma Fein stellt das für Würth her....gibts also etwas billiger....

Woran erkennt man ob man eine Zementfuge hat oder eine andere ?

Grüße......
uwe

Verfasser:
Gast
Zeit: 17.03.2005 08:56:57
0
161297
Hallo Uwe

Dein Vorhaben in allen Ehren, aber das wird nichts, wenn die Fließen nicht miterstens einen Materialwert von 75 Euro im haben ist dein Vorhaben einfach quatsch.

Es gibt Geräte zum auskratzen von Fugen, die sind aber meistens nicht dafür gedacht ganze Bäder zu entfugen und wenn, sind die Geräte so teuer, das du auch neu fliesen kannst.
Haben die Fließen einen kleinen Versprungin der Fuge, beschädigst du mit Sicherheit die Fließe.

Der Aufwand ein Bad zu entfugen und neu zu verfugen, mit rauskratzen vom Silikon, schätze ich mal auf ca. 2 Wochen und einen Dreck den du dir nicht vorstellen kannst.

Denke lieber darüber nach das Bad neu zu fliesen.

Mit freundlichen Grüßen

Verfasser:
Amateur
Zeit: 17.03.2005 10:15:33
0
161318
>> Woran erkennt man ob man eine Zementfuge hat oder eine andere ? <<

Zementfugen sind nicht glatt sondern etwas rauh und brutal hart. Die Farbe ist eher gelblich grau. Wird aber im Innenbereich seit Jahrzehnten nicht mehr gemacht. Wenn du die Fuge mit einem Schraubenzieher o.ä. rauskratzen kannst ist es keine Zementfuge.

Gruß, Amateur


Verfasser:
Steffen
Zeit: 17.03.2005 11:17:44
0
161327
Hallo Uwe,

hatte letzte Woche genau die Übung gemacht, meine Tools waren schmaler Beitel (eigentlich für Holzbearbeitung) alter Cutter, Widjakörner und Hammer.

War eine Fliese an der Wand auszustauschen.

Arbeit 20min zum Auskratzen der Fugen und abschlagen der kaputten Fliese, trotz aller Vorsicht hinterher die Ränder der angrenzenden Fliesen auch etwas im Eimer :-(

Neues Fliesenbild sieht nach dem Neueinsatz und verfugen wieder optimal aus, nur eben die 3 partiell abgeplatzten Ränder (unterer Rand des Fliesenspiegels war beschädigt) sind etwas übel....

Ich würde bei größeren Flächen Überfliesen, wird billiger und kostet weniger Nerven.


Steffen

Verfasser:
uwe minor
Zeit: 20.03.2005 01:24:50
0
162210
Hi !
Das Problem ist , dass es diese Fliesen nicht mehr gibt , aber das Bad nahezu neuwertig aussieht. Die Dame möchte auch auf keinen Fall dei Wände neu verfliesen lassen .Ich kanns verstehen .....
Eventuell den Boden neu , aber nicht die Wände.
Es gibt keinen Ersatz für diese Fliesen. Werden nicht mehr hergestellt.
Konnte aber ( da kaum mehr Fliesen vorhanden ....diese reichen nicht mehr aus...) bei Schitteck dieselben Fliesen ausfindig machen. Ist aber absolut schweineteuer !!
Eine Fliese ( und 1qm ^= 33 Fliesen ) kostet dort etwa 7,20 € ( !!! )
Also doch ausfliesen etc. ....
Wer hat Erfahrung mit dem Multimaster der Fa. FEIN ?

Grüße....und Danke !!

uwe


Verfasser:
Fliesenlegermeister
Zeit: 22.03.2005 19:37:27
0
163106
@amateur

wenn ich so´n quatsch lese.
es wird schon seid jahrzehnten keine zementfuge mehr genommen.

was meinst du wohl wie das zeug hart wird du cleveres kerlchen.

natürlich ist da zement drin.

nur sind heutzutage noch zusätze drin um die fugmasse flexibler oder schmutzabweisender zu bekommen.

kopfschüttel

in bin fliesenlegermeister ich weiss wovon ich rede.

übrigens amateur dein nick passt zu dir.

Verfasser:
Amateur
Zeit: 23.03.2005 12:22:21
0
163398
Danke für den konstruktiven Beitrag. Er wird dem Fragesteller sicherlich eine große Hilfe sein. Noch interessanter wäre vieleicht gewesen, wie ein Fliesenlegermeister eine Fuge entfernt.

Gruß, Amateur

Verfasser:
Fliesen-Antiquariat
Zeit: 23.03.2005 13:14:33
0
163419
An uwe minor

> Das Problem ist , dass es diese Fliesen nicht mehr gibt

du meinst wahrrscheinlich: ... nicht mehr zu kaufen gibt.

In Hamburg gibt es ein Fliesen-Antiquariat, wie in diesem Forum kürzlich bereichtet wurde. Vielleicht hilft dieder Tipp.

Verfasser:
uwe minor
Zeit: 24.03.2005 00:07:52
0
163725
@ Fliesen-Antiquariat :

Stimmt !

Dort gibt es diese Fliesen ( fast gleich ) noch , jedoch kostet 1 Fliese dort etwa 7,80 € ! (!)
Da ich etwa mindestens ( wenn einige Fliesen durchhalten ) 2-3 Qm benötige , sind das 33 Fliesen pro Qm , also 99 Stück !
Macht 99 x 7,80 € = 772 € + etwa 40€ Porto = 812 €.................

Das ist dann letztendlich gleichzusetzen wie ... als ob es diese nicht mehr gibt....

grüße....uwe.....

Trotzdem herzlichen Dank !!

ich suche immer noch die Antort auf die Multimaster Frage ....

Verfasser:
fliesenlegermeister
Zeit: 24.03.2005 08:46:12
0
163776
besitze den multimaster selber.
damit funktioniert es ist jedoch sehr mühselig.

Verfasser:
uwe minor
Zeit: 24.03.2005 17:53:07
0
163966
@fliesenlegermeister:ich besitze den multimaster selber.
damit funktioniert es ist jedoch sehr mühselig.....

Was verstehen Sie darunter ? Sie machen das beruflich , da muss es ja schnell gehen , ja ?
Wieviel cm zB. in welcher zeit und wie lange hält solch ein " Sägeblatt " ( es gibt 2 verschiedene: Diamant oder Metall)

Grüße.....

uwe

Verfasser:
sukram
Zeit: 24.03.2005 18:00:59
0
163972
Mensch, Mensch, Mensch. Was soll aus diesem Land nur werden ;-)

In DER Zeit hätt' ich schon längst das ganze Bad entfugt (auch wenn das dann halt 5 Fräsköpfe kostet) oder einfacher eben die eine betreffende Wand mit einer ÄHNLICHEN Fliese neu überfliest.

So ein kleiner Kontrast macht garnix, ist of im Gegenteil reizvoll.


Verfasser:
jamei
Zeit: 24.03.2005 20:11:28
0
164023
Hallo,

bei unserem Neubau vor 1 Jahr wurde in der Küche aufgrund eines Mißverständnis zwischen mir und dem Fliesenleger dir falsche Fugenmasse verwendet. Meine Frau hat dann die Bescherung gesehen (ganz helle Fugen, in der Küche total empfindlich) und war damit nicht einverstanden, sie wollte dunkle Fugen haben. Wir haben uns da so geeinigt, daß der Fliesenleger neu verfugt (kostenlos) und wir die Fugen rausmachen. Haben das mit einem Gerät von Fein (hat der Fliesenleger gestellt)und einer Scheibe, die so halbrund diamantbeschichtet war, getan (Multimaster?!?). Ich hab zwei volle Tage für 16 m² gebraucht, es sind 6 Fliesen beschädigt worden und mußten ausgewechselt werden. Fazit: es hat zwar funktioniert, aber man muß höllisch aufpassen und sehr konzentriert arbeiten (wer kann das schon über mehrere Stunden)und Beschädigungen sind sehr schnell passiert. Ich weiß nicht, ob ich es nochmal machen würde!

Verfasser:
uwe minor
Zeit: 24.03.2005 20:23:29
0
164030
@sukram:So ein kleiner Kontrast macht garnix, ist of im Gegenteil reizvoll......
.das sieht mein Kunde anderst.Übrigens bin ich in der Planung ,habe also noch etwas Zeit !

@jamei: Danke !! Das ist doch schon mal eine " Hausnummer " die als Messlatte dienen kann....

Grüße.....uwe

Verfasser:
uwe minor
Zeit: 25.03.2005 01:01:34
0
164100
@jamei :

Welche und wieviele Sägeblätter brauchtest du bei dieser Arbeit ?

Grüße....uwe

Aktuelle Forenbeiträge
RobertP schrieb: So wie die Effizienzpumpe eingestellt ist, sollte auch ohne laufende WP die volle Pumpenleistung anstehen (Min. = 100%)....
JoRy schrieb: KWL Anlagen werden normalerweise mit Sets von Standart-Rohrleitungen,Ventilen Winkel und Krümmern u.s.w. verkauft. Abstufung...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
 
Website-Statistik

Fugenmateriel entfernen ohne Fließenbeschädigung ... aber WIE ?
Verfasser:
uwe minor
Zeit: 25.03.2005 01:01:34
0
164100
@jamei :

Welche und wieviele Sägeblätter brauchtest du bei dieser Arbeit ?

Grüße....uwe
Weiter zur
Seite 2